Jump to content

Maximaler Kolbenüberstand


Lameda
 Share

Recommended Posts

vor 2 Stunden hat Lameda folgendes von sich gegeben:

gibt es eine Faustformel/Erfahrungswerte, wieviel Prozent vom Feuersteg aus dem Zylinder herausschauen darf/kann?

0 ist mir selber klar :muah:

 

100% vom Feuersteg, 0% vom Ring, und das im dynamischen Zustand.

 

Ich bin mir nicht sicher, ob du die selbe Definition von Feuersteg hast wie der Rest von uns.

 

image.thumb.png.e61ede074f3276ed3469fbf5c5717dc7.png

Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten hat dolittle folgendes von sich gegeben:

100% vom Feuersteg würde ich so auch nicht unbedingt wollen, kommt drauf an ob die Zylinderlaufbahn oben eine Fase hat und wie ausgeprägt diese ist..... 

genau das meine ich nämlich auch. Jeder Zylinder hat oben eine Fase von min. 2-3/10. Die Frage ist jetzt wieviel Sicherheit muss man auf jeden Fall einhalten. Die Antworten mit 100% halte ich daher für höchst Fragwürdig. Vom Pien hab ich mal gelesen dass er 2/3 im Zylinder lässt, aber ob das jetzt notwendig ist oder nur Supersafe möchte ich gerne herausfinden.

 

Link to comment
Share on other sites

Ich orientiere mich da nur an der Fase, über diese darf der Ring nicht drüber, fertig!

 

Hatte mal einen verriebenen Motor hier, bei dem ist der Ring zur Hälfte über die Fase gewandert-> der Ring hat irgend wann die Beschichtung mit genommen…

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Lameda folgendes von sich gegeben:

Du hast Die Frage doch verstanden und beantwortet wie du es weisst. Hast Du das aber schon mal so eingestellt daß 100% rausschauen?

 

Ich schrieb 100% im dynamischen Betrieb, das ist statisch in der Regel unter irgend einer Fase (die man für solche Spielchen in der Regel so klein wie möglich ausführt). Weiterhin ändert sich der von dir gesuchte Wert mit der Drehzahl, dem Verschleiß und Typ des Kurbeltriebs, dem Kolbengewicht etc.. Zudem ist die von dir gesuchte Grenze von der Breite des Rings abhängig. 0,35mm drüber können 50% von einem 0,7mm schmalen Ring sein. Das wäre in den meisten Fällen zu viel, kann aber bei einem 1,5mm breiten Ring noch in Ordnung sein. Auch würde ich mich "für ein paar Prüfstandsläufe" näher an die Grenze trauen als bei einem Motor mit dem ich in den Urlaub fahren möchte.

 

Ich habe auch schon mal den oberen Ring weggelassen und bin nur mit dem unteren gefahren.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden hat gertax folgendes von sich gegeben:

 

 Weiterhin ändert sich der von dir gesuchte Wert mit der Drehzahl, dem Verschleiß und Typ des Kurbeltriebs, dem Kolbengewicht etc.

Das was Du schreibst ist eben genau der Hintergrund warum ich hier die Frage gestellt hab. Jetzt verstehst du vllt auch warum ich 100% vom Feuersteg aus dem Zylinder fahren lassen höchst fragwürdig halte.

Und darum auch die Frage ob es Faustformeln oder Erfahrungswerte gibt wieviel herausschauen darf prozentual.

Der Hinweis "Dynamisch" ist definitv richtig aber nicht hilfreich, weil das Keiner messen kann. Hier muss man eben auf empirisch ermittelte Werte zurückgreifen.

Edited by Lameda
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute hat Lameda folgendes von sich gegeben:

Das was DU schreibst ist eben genau der Hintergrund warum ich hier die Frage gestellt hab. Jetzt verstehst du vllt auch warum ich 100% vom Feuersteg aus dem Zylinder fahren lassen höchst fragwürdig halte.

Und darum auch die Frage ob es Faustformeln oder Erfahrungswerte gibt wieviel herausschauen darf prozentual.

Der Hinweis "Dynamisch" ist definitv richtig aber nicht hilfreich, weil das Keiner messen kann. Hier muss man eben auf empirisch ermittelte Werte zurückgreifen.

 

Wenn das der Hintergrund für deine Frage war, dann war dir doch sicher auch bewusst, dass dir das ohne konkrete Angaben zu deinem Motor keiner beantworten kann?

 

Mit eher breiten Ringen, niedrigen Drehzahlen (z.B. max. 6500) und geringem Kolbengewicht (PK 50 Originalkolben) sind 100% statisch gar kein Problem solange die Kurbelwelle nicht aus Papier ist. Mit einer guten Kurbelwelle geht das auch bei schwereren Kolben und höheren Drehzahlen. Wenn da aber ein 500 Gramm Kölbchen an der originalen PX Welle regelmäßig bis und bei 13.000 gedreht und betrieben werden soll, dann könnten auf Dauer auch 75% bereits zu wenig sein.

 

Ein Zylinder, der 0,25mm höher sitzt als das vielleicht ideal wäre, der wird deswegen aber nicht plötzlich total schlecht laufen, sondern nur ein kleines Bisschen weniger gut. Daher nimm doch einfach erstmal das sichere Maß, fahr ein Wenig und schau dann auf der Laufbahn ob die Ringe noch etwas Reserve bis zur Fase haben oder nicht.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten hat Lameda folgendes von sich gegeben:

Bullshit sorry. Als wenn Du mir bei konkreten Angaben eine genaue Aussage hättest geben können die haltbar ist :muah:

 

Ich halte es für absolut möglich, dass es hier Leute gibt, die etwas fahren oder in der Vergangenheit gefahren sind, was deinem Setup sehr nahe kommt. Und die dir weiterhelfen könnten. Erst recht wenn es sich um einen eher gewöhnlichen SF-Motor handelt. Ob sie da noch Lust drauf haben nachdem wie du hier auftrittst, das weiß ich allerdings nicht.

  • Like 4
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich bin jetzt beim Parmakit mit dem Ring genau 0,5mm unterhalb der Fase von ZylinderOK geblieben. Da die Lager in der Welle alle neu sind, gibts lediglich 0,04mm Unterschied von Kolben mit Finger nach unten gedrückt zu Kolben mit Finger nach oben gezogen. Das heisst gute 4/10mm Reserve für aufkommendes Lagerspiel, das sollte eigentlich erstmal reichen. Nach 1000km werde ich die Maße nochmal nehmen und hier posten.

 

 

Edited by Lameda
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.