Jump to content

Starkstrom motor anschliessen,aber wie?


inna halle
 Share

Recommended Posts

http://www.tlt.de/dateien/73.pdf

eventuell hilft dir das hier weiter.

mich wundert etwas warum du nur 4 kabel hast.

normalerweise hat man doch 3 Leiter, 1x Nullleiter, 1xErdung.

ist bei dir eventuell erdung und Nullleiter auf einem Kabel?

miss doch mal ob ein Kabel durchgang zum Motorgehäuse hat.

hat der motor ein typenschild?

was steht drauf?

Link to comment
Share on other sites

kenne es von alten motoren das es nur 4 kabel sind.normal sind doch gelb/schwarz,braun,blau und 2mal schwarz,oder?

in diesem fall aber nur einmal schwarz.

habs so angeklemmt wie beim anderen motor,geht aber nicht eine phase schein vertauscht zu sein.

also kann ich es durch messen heraus bekommen?

Link to comment
Share on other sites

Hast du kein Schaltbild vom Kompressor? Meistens ist das in dem Deckel vom Anschlusskasten eingezeichnet. Du solltest schon wissen wie der Motor läuft. Stern-Dreieck z.b.Klick hier mal Könnte sonst ziemlich knallen beim einschalten :-D Also erstmal Schaltbild besorgen, oder suchen wie der Motor bestromt werden soll.

Link to comment
Share on other sites

http://www.tlt.de/dateien/73.pdf

eventuell hilft dir das hier weiter.

mich wundert etwas warum du nur 4 kabel hast.

normalerweise hat man doch 3 Leiter, 1x Nullleiter, 1xErdung.

ist bei dir eventuell erdung und Nullleiter auf einem Kabel?

miss doch mal ob ein Kabel durchgang zum Motorgehäuse hat.

hat der motor ein typenschild?

was steht drauf?

Wenn du einen symethrisch belasteten Motor hast ist der N - Leiter nicht notwendig ....

http://de.wikipedia.org/wiki/Dreiphasenwechselstrom

@ inna Halle

Kannst du garkeine Farbe erkennen ? Evtl. sind dich auch beschriftet ...

Ansonsten die Wicklungen des Motors rausmessen.

Oder auch mal jeden Leiter mal gegen Gehäuse messen

Edited by Marcelleswallace
Link to comment
Share on other sites

so,mal geschaut.

die steckdose ist auf jeden fall korrekt verkabelt.alle sachen gehen einwandfrei daran,sei es eine e-motor oder der herd.

nur der kompressor nicht.

hab ihn mal ausgegraben.kabel waren natürlich falsch angeschlossen,falsche farben für die einzelnen phasen.

habe es dann erstmal vom motor bis zum stecker geändert.

leider ohne erfolg.der motor dreht nicht "frei",es klingt als wenn eine phse verdreht wäre.

aber auch ein drehen von 2 phasen ändert nichts.

was nun?

hab mal fotos vom typenschild des motors sowie dem anschluss,dem druckschalter und dem an/aus-schalter angehängt.

laut den links oben ist er eigentlich richtig angeschlossen.

post-642-1264954401,9.jpg

post-642-1264954442,68.jpg

post-642-1264954446,44.jpg

post-642-1264954450,11.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ok, Motor ist in Sternschaltung. Nullleiter ist nicht notwenig, einfach die drei unteren Kabel (Braun, Schwarz und Blau) an die Phasen anschließen, Erdung auf Erdung, eh klar. Der Motor muss normalerweise laufen, kann natürlich sein dass die Laufrichtung nicht passt. Dann einfach zwei beliebige Phasen tauschen.

Falls dein Kompressor mehrzylindrig ist (evtl. sogar mit mehreren Stufen) dann kann eine falsche Laufrichtung schonmal eigenartige Geräusche verursachen.

Bist du sicher das du beim Drehen von zwei Phasen keinen Fehler gemacht hast?

Evtl. mal die Sternbrücke ( die waagrechte Verbindung beim Motoranschluss) abmachen und dort mal durchmessen. Die einzelnen Wicklungen sind diagonal angeordnet!

Also messen zwischen x-u, y-v und z-w, wenn ich noch alles richtig in Erinnerung habe!

Kann sein dass eine Spule einen geringen Schluss hat, dann passt natürlich nix mehr zusammen!

Bea schreit dazwischen:

Das Verhalten kann auch mit verschmorten Kontakten am Druckschalter zusammenhängen, wenn eine der drei Phasen nicht sauber durchgeschalten wird, dan is auch Käse mit einem runden Motorlauf. Einfach die Kontakte (sanft!) mit Schmirgelpapier / Feile bearbeiten.

Bea ergänzt nochmal: wenn du 2 Phasen drehst hast du die Laufrichtung zwei mal umgedreht, rat mal was das bedeutet :-D

Edited by 50s-bastler
Link to comment
Share on other sites

da ich weiß wie sich der kompressor anhört wenn alles gut ist,weiß ich auch das es so nicht io ist.

das ding ist irgendwer hat mal den stecker gebraucht.und nachdem ich ihn nun wieder dran gemacht habe gehts nicht mehr.

und ich denke es kann nicht nur ne phase vertauscht sein,das habe ich ausprobiert.

lasse ich den motor kurz laufen wird er merklich warm und es ensteht rauch.

der motor dreht richtig rum aber nicht mit voller leistung.

Link to comment
Share on other sites

Die Wicklungen kannst DU ja mal durchmessen. Solltest an allen drei so etwa den gleichen Ohmwert haben.

Achte darauf das DU die Brücken richtig reinmachst.......sonst schrottest DU ihn.

Wenn er falschrum läuft mußt du einfach 2 Phasen tauschen....aber in der regel sollte er mit rechtsdrehfeld richtig laufen.

Link to comment
Share on other sites

Du musst die Sternbrücke entfernen und dann jede Wicklung einzeln messen (die drei Wicklungen haben alle den gleichen Widerstand). Danach folgen eigentlich die Isolationsmessungen (mit einem speziellen Iso-messgerät), die einzelnen Wicklungen gegeneinander und gegen das Gehäuse (Widerstand gegen unendlicht), alle mit 500 Volt Prüfspannung. Die Drehrichtung bei einem Kompressor ist egal, der Kolben bewegt sich so oder so hoch und runter. An dem Druckschalter kann man die Phasen ruhig drehen, er unterbricht sie beim Erreichen nur. Wenn das Ding brummt wird wahrscheinlich an einer Phase komplett keine Spannung anliegen. Danach bleibt nur noch Lagerschaden, ein kaputter Läufe/Rotor oder der Kolben klemmt.

Edited by Angar Ragnar
Link to comment
Share on other sites

also,eben mal weiter geschaut.die kontakte des druckschalters gesäubert und den an/aus-schalter durch ne lüsterklemme ersetzt.keine besserung.

dann durchgang gemessen am klemmbrett des motors mit ausgebauten brücken.

mit nem normalen multimeter.

die klemmen sind bezeichnet mit u,v und w.hier sind die 3 phasen drann.

dadrüber z,y und x.diese sind mit brücken verbunden.

widerstandswerte konnte ich nicht messen.

allerdings haben klemmen u und y durchgang zu masse.

das kann nicht in ordnung sein.

andere messgeräte habe ich leider nicht.

Edited by inna halle
Link to comment
Share on other sites

allerdings haben klemmen u und y durchgang zu masse.

das kann nicht in ordnung sein.

Nein, das ist nicht in Ordnung!

Das sollte den FI stören.

Ansonsten gibts X Y Z und U V W beim standard Drehstrom Motor. Ich vermisse Z bei dir...

Die Kabelfarben interessieren nicht!

U V W des Motors müssen an L1 L2 L3 des Steckers.

Edited by combie
Link to comment
Share on other sites

Ok, es ist ganz wichtig dass du beim Durchmessen vom Motor alle Brücken und Kabel entfernst.

Ich verstehe nicht ganz wo du einen Durchgang hast. Die Wicklungen hast du zwischen X-U, Y-V und Z-W. Die sind nicht übereinander angeordnet, sondern Diagonal! Wenn du zwischen irgendeiner Motorklemme und Masse auch nur den geringsten Schluss hast (und das hast du, sofern ich dich richtig verstanden habe), ist der Motor bzw. die Wicklung hinüber. Auch wenn du zwischen z.B. X und Y einen Durchgang misst hast du einen Wicklungsschluss.

Da hilft nur noch neu Wickeln (ca. 330 € inkl.Lagern) oder einen neuen Motor kaufen, meist billiger.

Ein Multimeter würde ich mir trotzdem noch besorgen, das kann man eigentlich immer brauchen und kostet nicht die Welt :-D

Edited by 50s-bastler
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.