Jump to content

grossblock zylinder abdrehen auf kleinblock


Recommended Posts

Hallo

ist es möglich einen 200 ccm Zylinder am Fuss abzunehmen, so dass er auf nen kleinen Block passt.

Was muss noch an den Löchern der Stehbolzen geändert werden.

- der Gedanke ist,nicht die Laufbahn von Innen zu den Kühlrippen zu schmälern,sondern den Fuss abzudrehen(bei ner PX gibt es das) .

Link to post
Share on other sites
  • Replies 133
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Das war dir jetzt einen Beitrag wert?  

Mal wieder einen vorbereitet. Der soll in die Dl  

Nachdem beim ersten abdrehen der Fuß nach innen geklappt ist hat es jetzt funktioniert. Der Aufspanndorn hatte etwas zu viel Spiel.  Zylinderdichtfläche abgedreht und einen 2.5mm Alu Spacer unter

Posted Images

Ganz ehrlich, WARUM?

Es gibt so viele Zylinder für den kleinen Block die alles (mit Betonung auf Alles) genau so gut oder sogar besser können als ein Zylinder für den großen Block das meines Erachtens, selbst wenn das Möglich sein sollte, das Ergebnis den Aufwand nicht rechtfertigt.

-

Link to post
Share on other sites

die italiener sollen das gerne mal gmacht haben

hieß dann duecentino (200erlein)

fuß abdrehen und stehbolzenlöcher aufbohren.

wenn die finanzen soalds soweit ist keinen gt zulassen wolle ich das auch angehen an der TV, da ich die indischen 175 und SRs von den Kanälen her net so gut finde.

und der Umbau wär ogar Zeitgenössisch

Edited by Werner Amort
Link to post
Share on other sites

jau die Kanäle/Ü-Strömer sind kacke! aber das lässt sich durchaus richten...

Ich schätze den Aufwand und die externe Kosten geringer ein als einen GG 200er umzutüdeln der dem alu inder gelumpe entspricht

die italiener sollen das gerne mal gmacht haben

hieß dann duecentino (200erlein)

fuß abdrehen und stehbolzenlöcher aufbohren.

wenn die finanzen soalds soweit ist keinen gt zulassen wolle ich das auch angehen an der TV, da ich die indischen 175 und SRs von den Kanälen her net so gut finde.

und der Umbau wär ogar Zeitgenössisch

Link to post
Share on other sites

reicht es die stehbolzenlöcher einfach auf maß x aufzubohren.

warscheinlich, denn exzentrisch erweitern stell ich mir schwierig vor

früher sowieso und auch heute hat nicht jeder zugang zu ner drahterosionsmaschine

Edited by Werner Amort
Link to post
Share on other sites

ich weiß schon wie du das meinst :)

aber ich fräs lieber ein bisschen im alu rum als das ich versuche auf der ausgenudelten Baumarkt Standbohrmaschine Stehbolzenlöcher zu erweitern...

oder anders gesagt, nicht jeder hat die entsprechenden maschinen so etwas mal eben zu machen.

reicht es die stehbolzenlöcher einfach auf maß x aufzubohren.

warscheinlich, denn exzentrisch erweitern stell ich mir schwierig vor

früher sowieso und auch heute hat nicht jeder zugang zu ner drahterosionsmaschine

Link to post
Share on other sites
Ganz ehrlich, WARUM?

Es gibt so viele Zylinder für den kleinen Block die alles (mit Betonung auf Alles) genau so gut oder sogar besser können als ein Zylinder für den großen Block das meines Erachtens, selbst wenn das Möglich sein sollte, das Ergebnis den Aufwand nicht rechtfertigt.

-

Ganz genau, und wenn der andere Weg gegangen werden soll - ein neues 200er Motorgehäuse kostet nun wirklich nicht die Welt.

Link to post
Share on other sites

ich finde schon, dass das ein bessere alternative zu den ganzen 175/186er conversions ist.

grössere kanale hat das ding sicher auch im vergleich zu den aufgebohrten 150ern.

das ist dann ein echter schwaben 200er :-D

Edited by gravedigger
Link to post
Share on other sites

wobei das jetzt immer noch nichts zu den stehbolzenlöchern aussagt. das sind ja nur fotos von der bohrung. also standard 200er.

hab mir die geschichte aber auch schon öfter überlegt. hab ja noch so einen möchtegern 205er daheim liegen der sonst nirgends platz hat da schon zuviele andere zylinder am start. mit einem vernünftigen kolben wäre das schon was. glaub ich werde mal einen 125er und den 200er zum maschinenbauer bringen und sagen er soll die angleichen. sollte ja kein auftrag sein.

antrieb dafür ist aber auch nur das zeitgenössische und weils halt rumliegt. :-D

Link to post
Share on other sites

ich meine mich zu errinnern, daß die stehbolzenlöcher auf 13,5mm aufgebohrt werden müssen. wichtig ist, daß da noch niemand hand an die kanäle gelegt hat, kann sonst eng werden (s. fotos).

hat noch wer einen 200er zylinder ohne kopf und kolben rummliegen? :-D zahle gut...

Link to post
Share on other sites
hat noch wer einen 200er zylinder ohne kopf und kolben rummliegen? :-D zahle gut...

Wenn´s ein indischer mit einer angknacksten Kühlrippe sein darf? Bei Interesse gibt´s Bilder + Wechselkurs an Deine E-Mail-Adresse.

Link to post
Share on other sites

wie schon gesagt: wenn die kanäle nicht aufgemacht sind, sollte es gehen. aber vorher erstmal messen, wieviel dichtfläche nach dem aufbohren wirklich überbleiben würden. ausgedrehter kopf vom smallblock oder 200er kopf mit buchsen in zylinder und kopf.

Link to post
Share on other sites
aber vorher erstmal messen, wieviel dichtfläche nach dem aufbohren wirklich überbleiben würden.

theoretisch nicht mehr und nicht weniger als beim smallblockzylinder. :-D

Man muß ja nur soviel aufbohren, daß die Stehbolzen mit dem um 5mm geringeren Lochkreis durchgehen.

ausgedrehter kopf vom smallblock oder 200er kopf mit buchsen in zylinder und kopf.

Ich halte das Umarbeiten bzw. auf 66 mm Ausdrehen eines Smallblockkopfes (150er oder ind. 175er) für einfacher.

Der ind. 175er hätte allerdings einen sehr großen Brennrauminhalt und würde mir eine zu zahme geom. Verdichtung ergeben. Ich habe mal einen nackten 175er Inderkopf (d.h. ohne die Verdrängung der Kolbenwölbung) ausgelitert. Er hatte 37 ccm.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.