Jump to content

neue O-Tuning Anleitung


SprintV

Recommended Posts

vor 8 Stunden schrieb Pholgix:

Hatte heute ein Cosa Kit mit konusförmigem Brennraum auf dem Tisch: Mit QS1mm kommst auf 15.7ml/ccm also etwa 9:1 Verdichtung. Unter 1mm QS würde ich nicht gehen, also ist 9:1 mit 57 Hub das Maximum was rauszuholen ist sofern man nicht modifiziert.

 

Und wie sieht's du das generell im Vergleich der Brennräume? Hast du bei der Brennraumbetrachtung auch den richtigen Kolben berücksichtigt?

Link to comment
Share on other sites

Ja klar, habe damals nen Cosa Kopf im Bereich der Quetschfläche an den höheren PX Kolben angepasst, so erhöht sich die Verdichtung gegenüber dem Cosa kolben.

Bin aber wieder bei PX Köpfen.

Habe irgendwo mal was gelesen über den Vorteil, den man sich von konischen Brennräumen erhofft hatte. Das wurde dann ja offensichtlich über die Jahrzehnte wieder verworfen und man ist zu sphärischen Brennräumen übergegangen, weil deren Eigenschaften besser sind.

Link to comment
Share on other sites

irgendwie werden aber heute vor allem flache Zentrale Brennräume gemacht glaub.

ich schweiss nen Mallekopf auf und lass ausdrehen.

Dann folgt ein Vergleich mit überdrehtem Zwergenhut.

 

Soll ich echt nen aussermittigen auch noch herrichten ?

so n Inderkopf läge hier. aber der Hat so dermaßen viel Volumen...

oder einen außermittigen Piagschokopf umarbeiten lassen ?

Link to comment
Share on other sites

Am 4.9.2023 um 20:48 schrieb calmato60:

Kopf reicht bestimmt nicht. Ich habe den Kopf 1,5mm abdrehen lassen, und den Zylinder an der Kopf-Dichtfläche zusätzlich 1,2mm.

Ich habe jetzt mal das geometrische Verdichtungsverhältnis ermittelt, weil ich ein 125er Lusso Getriebe einbauen lassen hab und der Motor Grade passen auf dem Tisch lag.  War ja vorher ein 80er Getriebe mit 23er KuLu Ritzel. Nun teste ich ein 125er Getriebe mit 21er KuLu Ritzel. 

 

Kolbenunterstand ist ca 0,4mm. KoDi 0,5mm. 

Verdichtung 1:9,23.

 

Ohne KoDi 1:9,89. 

 

Ich weiß dass das Setup bei ZZP 19° v.OT. nicht klingelt. 

Werde im Winter mal ohne KoDi testen mit ZZP 18° v.OT.

Edited by calmato60
Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb 500 Miles:

Soll ich echt nen aussermittigen auch noch herrichten ?

Der Vergleich bezog sich nur auf den zweifelhaften Erfolg des konischen Brennraums; Jennings gelangt bei weiteren Vergleichen auch zu dem Ergebnis, dass ein zentraler, flach gerundeter Brennraum mit abgestimmtem Verhältnis von Quetsch- zu Brennraumfläche das Optimum darstellt.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Mein nächster Schritt wäre jedenfalls den Cosa Kolben wieder gegen den PX Kolben zu tauschen und die riesige Qs mit PX Kopf bestimmen. Dann den Kopf abdrehen dass ich auf 0mm Qs komme und dann mit entsprechenden Fudis und Kodis experimentieren. Dazu braucht es aber Zeit und Motivation ;)

Link to comment
Share on other sites

der 52.50 Kolben für Yamaha  KT100 wär  ne Erwähnung wert.

Den gibts in engen Abstufungen und auch für billig.

Auch BWS100 bei Grand Sport is ne Option

 

Kopf bearbeiten lassen und den Orikolben fahren is halt  nicht mein Ding.

 

 

Edited by 500 Miles
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

so, jetzt mal nen 125er Ori Piaggio Zylinder auf die Bank gelegt.

Auslassbreite circa 29.8 von 52.5 sind 57%

Stichmaße von OK Laufbahn:

AS 39.4  Üs 48.2    BP 48  mm

Plan:

Kolben wird wieder so ein YAMAHA aerox etc. Dingens für 52.5mm.  die gehen für 30 Euro her und haben gute Ringe.

 

Da am Ori Zylinder die ÜS vermutlich der Flaschenhals sind, wollte ich mit dem Auslaßwinkel mal noch nicht übertreiben.

Von daher :

ÜS gleich auf 118-120 oder so und Auslaß 65-66% und nicht so  hoch - eher nur 165 oder so. ( Pholgix hat 117 165 bei 62% gemacht)

Dann schauen, was passiert.

Verdichtung Richtung 10.5 sollte bei optimalem Laufspiel schon gehen.

 

Das Ganze soll mit dem SR3 laufen. Das hat mit dem Afionick ja hingehauen mit VA etwa 25.5.

habe die 20 68 primär drin mit dem 125er Getriebe. DS hat so 192 Grad rum - was halt ging.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

so, das ist der erste Schuss beim Auslass des 125er Otuning.

67-68% rum. und beginnen wollte ich mit 118 164 oder so. und dann ggf AS erweitern und erhöhen.

Üs etwas höher ginge noch. Dann wird die Kupfer Kodi halt recht dünn.

 

17036232577138074132637640518064.thumb.jpg.0e34ba121ac0c51e3859ae6606d8ea34.jpg

Seitlich könnte nachm Hinterschnitt noch was raus, dass der Querschnitt gleichmässig bleibt.

mach ich, wenn die ersten Eindrücke des Motors da sind.

Verdichtung ist zunächst 10.5 angestrebt.  Mit dem richtigen Kolbenspiel sollte das robust sein.

 

edit

das Trollfactory Silikon zieht deutlich schneller an, wenn man bissl dranfönt....

Edited by 500 Miles
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb 500 Miles:

so, das ist der erste Schuss beim Auslass des 125er Otuning.

67-68% rum. und beginnen wollte ich mit 118 164 oder so. und dann ggf AS erweitern und erhöhen.

Üs etwas höher ginge noch. Dann wird die Kupfer Kodi halt recht dünn.

 

17036232577138074132637640518064.thumb.jpg.0e34ba121ac0c51e3859ae6606d8ea34.jpg

Seitlich könnte nachm Hinterschnitt noch was raus, dass der Querschnitt gleichmässig bleibt.

mach ich, wenn die ersten Eindrücke des Motors da sind.

Verdichtung ist zunächst 10.5 angestrebt.  Mit dem richtigen Kolbenspiel sollte das robust sein.

 

edit

das Trollfactory Silikon zieht deutlich schneller an, wenn man bissl dranfönt....

Welchen Kopf verwendest du? Bei mir war mit original Kopf eine Verdichtung von maximal 9,89:1 möglich. 

 

Und wieso dünne Kupfer KoDi? Ich habe den Zylinder oben 1,5mm abgedreht um einen 2mm Spacer unten verbauen zu können, für längere ÜS Zeiten.  Kolbenunterstand nun 0,4mm. 

 

Wenn ich den Zylinder oben nicht abgedreht hätte, dann hätte ich einen Unterstand von 2,4mm gehabt und dementsprechend eine unfahrbare Verdichtung. 🤔

Edited by calmato60
Link to comment
Share on other sites

Zwergenhutkopf abgedreht...für den flacheren Kolben halt.

ich will noch nen manipulierten Malossikopf machen.

das dauert aber noch n Momentchen.

Kupfer Kodi macht halt dicht. Und: man kann noch bisschen rauf und runter...

klar gehts auch ohne irgendwie.

Verdichtung und Quetsche optimal einstellen...

Dann schauen, ob es der Avionic oder das Otuning wird am Ende.

 

Link to comment
Share on other sites

Meteor P2008 oder Grandsport YW100 oder Yamaha ori 52.50 mm - dieser ist ab mit KH33 oder so sehr kurz. Das geht beim Otuning, aber beim Avionic weiss ich noch nicht, ob das zu kurz wird.

hab ich alles abgelegt hier.

 

ich lass jetzt den Zwergenhut eh nachsetzen, weil er ja etwas vermackelt ist. Dann kann ich auch bis über 10.7 rauf mit der Verdichtung. (effektiv 7.13 bei 36mm Auslaßhoehe)

Die bisherigen 10.3 oder so haben ja an sich auch unter ungünstig magerem Gemisch nicht geklemmt - bei 0,1mm Einbauspiel wohlgemerkt.

 

edit

https://www.grand-sport.de/Kolben-YAMAHA-DT-100K-Typ-23F-D-5250mm

ein DT100 Kolben eignet sich ebenfalls - scheint auch ein Gusszylinder zu sein.

Edited by 500 Miles
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Auspufftest auf 125er O-Tune:

Steuerzeiten:162/113

Einlass 113/46

Si20 HD102BGM

- Polini modifiziert: knapp 18mm Endrohr (grün)

- BBT2 mit 18/20mm Endrohr (braun/blau)

 

125O-tune_162-113_Si20_Polini_vs_BBT2-18-20.thumb.JPG.75b0c9d6ee04257bb9a7d90a20170997.JPG

 

Fazit: Schenkt sich fast nix. Man merkt die Beule bei der BBT2 @5500/min etwas und dass minimal mehr @6500/min ansteht, wodurch sie minimal schneller ausdreht als die Polini.

Bei beiden gehts aber ab 6500 nur noch zäh voran, bevor nach viel Orgelei auf der Geraden bei 7200/min definitiv Schluss ist. Das entspricht im 3. auf dem PX alt Tacho 80 km/h und GPS 74 km/h. Der SIP R3 geht da obenraus vermutlich etwas besser.

 

Die Kurven sind Mittelwertkurven aus je min 4 Läufen. Die Absolutwerte der Leistung sind stark von der Eingabe des Gewichts und der Fläche abhängig und deshalb mit Vorsicht zu bewerten. Es geht um den Kurvenverlauf!

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Pholgix:

Auspufftest auf 125er O-Tune:

Steuerzeiten:162/113

Einlass 113/46

Si20 HD102BGM

- Polini modifiziert: knapp 18mm Endrohr (grün)

- BBT2 mit 18/20mm Endrohr (braun/blau)

 

125O-tune_162-113_Si20_Polini_vs_BBT2-18-20.thumb.JPG.75b0c9d6ee04257bb9a7d90a20170997.JPG

 

Fazit: Schenkt sich fast nix. Man merkt die Beule bei der BBT2 @5500/min etwas und dass minimal mehr @6500/min ansteht, wodurch sie minimal schneller ausdreht als die Polini.

Bei beiden gehts aber ab 6500 nur noch zäh voran, bevor nach viel Orgelei auf der Geraden bei 7200/min definitiv Schluss ist. Das entspricht im 3. auf dem PX alt Tacho 80 km/h und GPS 74 km/h. Der SIP R3 geht da obenraus vermutlich etwas besser.

 

Die Kurven sind Mittelwertkurven aus je min 4 Läufen. Die Absolutwerte der Leistung sind stark von der Eingabe des Gewichts und der Fläche abhängig und deshalb mit Vorsicht zu bewerten. Es geht um den Kurvenverlauf!

Motor- oder Hinterradleistung?

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
  • 2 weeks later...

Heute mal ein bissel am 125er Projekt weitergemacht und die QS des original PX Kopfes in Verbindung mit dem PX Kolben und den Cosa Kolben gemessen. Der Cosa Kolben ist ja generell ein wenig flacher am Boden gestaltet. Messungen waren alle ohne Fudi!

Mit dem PX Kolben bin ich auf 2,3mm und mit dem Cosa Kolben auf 3mm gekommen. Interessant war, dass die QS in Richtung Brennraummitte beim PX Kolben auf 2,06mm abgenommen hat und beim Cosa Kolben auf 3,5mm zugenommen hat. Zunahme ist ja eigentlich besser- zumindest hab ich das hier mal gelesen. Werde den Kopf nun ein bissel abfräsen um auf ne schicke QS zukommen und wohl den Cosa Kolben fahren. Da gefallen mir irgendwie die Kolbenringe besser als der obere L Ring des PX Kolbens... Mal gucken was das dann im Vergleich zum zentralen Cosa Kopf bringt

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
vor 2 Minuten schrieb 500 Miles:

wenig Leistung wegen sehr wenig Verdichtung droht.

prüf das mal besser.

 

als Anreiz: du wirst mit der qs richtig weit runter müssen.

Meinst wegen dem flacheren Kolbenboden? Kopf wird soweit runtergefräst dass ich bei 0,5 QS lande...  So kann ich dann mit Dichtungen spielen. Andern Kolben kann ich ja dann auch noch testen 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb knatti:

Meinst wegen dem flacheren Kolbenboden? Kopf wird soweit runtergefräst dass ich bei 0,5 QS lande...  

Stell mal bitte ein Bild ein, wenn du den soweit runter gefräst hast. 

Als bei meinem ging das nicht, sonst wär Null Dichtfläche mehr da gewesen. Meine Dichtfläche ist noch 0,5mm hoch. Kolbenunterstand am Zylinder 0,4mm. Und trotzdem weit über 1mm QK

Link to comment
Share on other sites

Die unbearbeitete Dichtfläche hat ne Höhe von knapp 2,7mm. Lasse davon 2,5mm abfräsen. Mit dem originalen Kopf kannst ja die QS eh nur im unteren Bereich messen...

Hab die QS und deren Verlauf mal ohne Fudi  mit beiden Kolben gemessen... Mit dem originalen PX Kolben ergibt sich wie bereits geschrieben der negative QS-Verlauf. Da der Kolben ein Tick höher ist ergibt sich im unteren Bereich eine kleinere20240305_073205.thumb.jpg.09167e4e1233678266aea11c946ca404.jpg QS als mit dem Cosa Kolben 

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb knatti:

Die unbearbeitete Dichtfläche hat ne Höhe von knapp 2,7mm. Lasse davon 2,5mm abfräsen. Mit dem originalen Kopf kannst ja die QS eh nur im unteren Bereich messen...

Hab die QS und deren Verlauf mal ohne Fudi  mit beiden Kolben gemessen... Mit dem originalen PX Kolben ergibt sich wie bereits geschrieben der negative QS-Verlauf. Da der Kolben ein Tick höher ist ergibt sich im unteren Bereich eine kleinere20240305_073205.thumb.jpg.09167e4e1233678266aea11c946ca404.jpg QS als mit dem Cosa Kolben 

Meiner hatte rundherum nicht das gleiche Maß. Nur stellenweise 2,7mm. Von daher konnte ich nur ca 2mm abfräsen. Sonst wäre an einigen Stellen keine Dichtfläche übrig geblieben. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 27.5.2016 um 09:46 schrieb abtreter:

Ich hab mich aus Spieltrieb jetzt auch dem O-Tuning zugewandt.

Originaler GG 200er mit Originalem Kolben, 24erSI und 60mm Welle.

Bearbeitet hab ich Zylinder, Kolben, Drehschieber, Kurbelwelle, Vergaser.

Das hier waren die ersten Läufe, allerdings noch ohne Vergaserdeckel weil sie mit zu fett war. Feinabstimmung mit Deckel und verschiedene Versuche kommen noch.

Vielleicht kann ich die Leistung halten mit Deckel. Oder ich fertige einen spezielle "Airbox" an... Mal sehen. :-)

 

OriTuning erster Lauf.jpg

 

@abtreter Hast du noch weiter gebastelt an dem otuning? 

 

 

Link to comment
Share on other sites

So... Originalen 125 PX Kopf um 2.5mm runtergefräst, Cosa Kolben verbaut und 0,2er Fudi und 0.8er Kodi verbaut ergibt ne QS von 1.4mm. 

Heutige Leistungsmessung ergab 10,2Ps. Fährt sich so jetzt ganz gut , über das gesamte Band gab's ein plus. 

Jetzt vielleicht doch mal noch n 24er Vergaser ausprobieren IMG-20240330-WA0016.thumb.jpg.c00fd2f37bea101945d823ef726111d4.jpg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Vielen Dank Marcel, genau das hat ich probiert...also quasi am Schwimmernadel Ende ziehen ? Und ich weiß was Du meinst.   Ganz liebe Grüße,   Jürgen
    • Moin,    ich stimme gerade nen lml Membran mit Si 24 und VMC Crono ab.  Das biest macht es mir nicht leicht. Da der Zylinder ne große HD will fettet mir der ganze mittlere Bereich ab. Bin Afr so bei 10.5 und bei Vollgas so 12.8 hab jetzt 52/150 (da könnte man noch etwas runter 12.5)  Hab jetzt original Schieber drin mit 160/Be4/138 drin. Das Be 4 war das erste was den Mittleren Bereich abgemagert hat. Jetzt die Frage, wie unterscheidet es sich zum xx34? Und wo liegt das Be6? Das hat ja noch zusätzliche Löcher.  
    • Hallo,    ich suche auf diesem Wege eine Trapez Sprint oder GT, oder eine ET3/PV mit mindestens 20PS, aber bitte auch nicht zu wild über 30PS, als ausgewogenes Setup zum flotten fahren.  Ein entsprechendes Fahrwerk, gerne tief wäre natürlich auch klasse...  Gerne O-Lack aber nicht um jeden Preis und sehr sehr gerne jeweils mit Backenfach, sowohl LF, als auch SF  Lambretta wäre, wenn fahrbereit auch interessant    Ggfs. hätte ich ne Menge zum tauschen, 200er Sprint Veloce, PX 125 mit Polini, Primavera O-Lack China Blau Projekt, Motoren, etc   
    • Vespa Cosa 200 9kw, 12PS, 3 HD, 10106km, viele Neuteile wie Reifen, Zylinder (Motor wurde komplett überholt, seitdem nur mal kurz angemacht). Batterie neu, Schalter rechts neu, 2 neue Spiegel. Züge erneuert. Schalter 4 Gang Schalter.  Was gemacht werden muss für den TÜV, Bremsen müssen entlüften und nachgeschaut werden., Bremsbeläge noch Neuwertig. Zündschloss Kappe oder zwischenstück fehlt. Siehe letztes Foto. Tacho/ Tacho Welle müsste man nachsehen, nach dem Einbau vom Zug bewegt sich der Zeiger nicht. Sie wurde angeblich mal in der jetzigen Farbe beige braun lackiert. Wird als Bastlerfahrzeug verkauft. TÜV fällig 02/2024 Fahrzeug steht in 56637 Plaidt  Preis 850€
×
×
  • Create New...

Important Information