Jump to content

PX 200 Problem nach Vergaser-Revision! > Hilfe?!


Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

ich habe vor 2-Tagen meine PX 200 GS etwas "überarbeitet".

Bis dato war alles soweit in Ordnung, sie lief normal.

 

In diesem Zusammenhang, den original 24 SI komplett gereinigt und neu gedichtet (ist auch Dicht).

Neue Schwimmerkammer samt Nadel, Filter etc..

 

Hinzu kam noch ein FastFlow (weiß nicht ob das eine gute Entscheidung war), SipRoad 3.0 und eine neue Benzinleitung da die alte schon etwas hart war.

Am Vergaser selbst habe ich nichts verstellt. Die Hauptdüse auf 122 erhöht, da ich von 116 Original ausgehe, da sie "noch" Getrenntschmierung hat.

 

Nun habe ich folgendes Problem. SIe springt normal an, läuft kalt im Stand normal. Nach kurzer Fahrt, wenn sie dann warm ist, steigt das Standgas deutlich an!

Sie zieht aber aber beim Fahren sauber durch und dreht auch aus.

Wenn sie dann richtig warm ist nach Vollgas, man leicht abschüssig fährt, oder auch auf gerader Straße und man vom Gas geht, fällt sie icht mehr in Leerlauf sondern dreht bis zum St. Nimmerleinstag hoch!

Wenn man Sie dann quasi abwürgt, dann geht sie wieder in Leerlauf wie kalt. Sobald man Gas gibt, wieder das gleiche Szenario.

 

- Zündkerze ist Rehbraun

- Gaszug ist in Ordnung

- Vergaser ist dicht - keine Fremdluft (geht beim Test ohne Luftfilter mit Lappen drauf aus)

- Schieber funktioniert soweit ebenfalls problemlos

- Benzinschlauch habe ich den 8x13,5 Toyox verbaut > zu groß?

 

Bin gerade unschlüssig.

Habe irgendwie u.a. den Benzinhahn im Verdacht

 

Würde mich über ein paar hilfreiche Tips freuen!


Danke!

Link to post

Hatte letztens ne gebrochene Feder am Gasschieber, hast das nochmal kontrolliert?

Wenn alles wieder wie vorher eingestellt bzw. bestückt wurde, mal ab ins Ultraschallbad mit Vergaserreiniger 30min bei Temperatur, würde ich sagen...

 

Link to post

Der Gasschieber funktioniert soweit einwandfrei - keine Auffälligkeit.

Den habe ich aus dem Grunde auch nicht zerlegt. Alle Teile, Düsen etc. waren im Ultraschallbad und sind mit Bremsenreiniger durchgespült worden. Sonst würde sich das doch auch im Stand bemerkbar machen, beim Gasgeben.

Edited by StVorberg
Link to post

Alle Symptome sprechen eigentlich für Falschluft.
Ich hätte aber Erfahrungsgemäß weniger den Gaser im Verdacht, sondern eher den Siri unterm Polrad...
Sicher, dass da kein Bremsenreiniger oder so dran gekommen ist???

Ansonsten kann es auch einfach blöder Zufall sein -zeitlich gesehen - dass der Siri den Dienst quittiert hat...

Jan

Link to post

Habe gerade aden Beitrag gelesen: https://www.germanscooterforum.de/topic/250886-vespa-p150x-drehzahl-hoch-wenn-motor-heiss/?page=2

Hier war es am Schluss wohl die Benzinleitung nachdem alles zerlegt wurde. Mein Motörchen hat gerade mal 7500km hinter sich.

Bis zum Wechsel des FastFlow, der Leitung und des Auspuffs und der Reinigung des Vergasers lief sie ja einwandfrei.

Klar könnte das ein sehr großer Zufall sein aber ich tippe da eher auch auf alles was vorm Gaser kommt.

Bremsenreiniger etc. ist da nirgends an den Siri unterm Polrad gekommen. Der Vergaser war ja komplett ausgebaut als er gereinigt wurde.

 

Ich werde die Tage mal den alten Benzinhahn wieder einbauen und eine neue Leitung verlegen. Zudem nochmals den Vergaser ganz abmachen und prüfen.

Edited by StVorberg
Link to post

Den Benzinhahn tät ich mir mal anschauen! Hatte mal einen ,da waren die Bohrungen nicht ganz gebohrt, da stand unten noch ein Kragen.

Einfach mal gegen den gereinigten originalen tauschen...

Und Llg etwas fetter stellen!

Link to post

Weil du ja nur am Vergaser rumgemacht hast, denke ich, dass die Ursache auch dort zu suchen sein wird. Ich tippe auf temporär verklemmten Gasschieber oder Gaszug. 

Mal an der Gaszughülle ziehen, falls im Rahmen verdreht oder/und die Gaserschrauben leicht lösen. Unterleg- und Federscheiben sind ja sicherlich drin.

Link to post

Ich hätte noch folgende 2 Ideen:

 

Der Gasschieber funktioniert gerade so noch im kaltem Zustand, fängt aber an zu klemmen, wenn er warm wird. Durch z.B. zu fest angezogen, oder Vergaser verzogen.

 

Evtl. wandert die Außenhülle vom Gaszug beim Gasgeben/Loslassen mit und verklemmt sich manchmal an der Führung. So z.B. :

zug-verklemmt.thumb.JPG.b7b71d08a037e04ffb602f29b01184a9.JPG

 

 

  • Like 1
Link to post
vor 5 Stunden hat knudda folgendes von sich gegeben:

Weil du ja nur am Vergaser rumgemacht hast, denke ich, dass die Ursache auch dort zu suchen sein wird. Ich tippe auf temporär verklemmten Gasschieber oder Gaszug. 

Mal an der Gaszughülle ziehen, falls im Rahmen verdreht oder/und die Gaserschrauben leicht lösen. Unterleg- und Federscheiben sind ja sicherlich drin.

Ich denke auch das es wohl daran liegen wird. Bleibt nix als alles nochmal von vorne!

Link to post
vor 2 Stunden hat Nakkl folgendes von sich gegeben:

Oder halt doch Fastflow oder Schlauch weil zu wenig Sprit nach kommt. Schlauch zu lang/Knick...
Alles nochmal checken.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

 

vor 2 Stunden hat Liko folgendes von sich gegeben:

Ich hätte noch folgende 2 Ideen:

 

Der Gasschieber funktioniert gerade so noch im kaltem Zustand, fängt aber an zu klemmen, wenn er warm wird. Durch z.B. zu fest angezogen, oder Vergaser verzogen.

 

Evtl. wandert die Außenhülle vom Gaszug beim Gasgeben/Loslassen mit und verklemmt sich manchmal an der Führung. So z.B. :

zug-verklemmt.thumb.JPG.b7b71d08a037e04ffb602f29b01184a9.JPG

 

 

Ja ,ich werde den Gaser nochmals ausbauen und alles im Detail prüfen.

Danke für die coole Grafik! ;-)

Link to post
vor 7 Stunden hat knudda folgendes von sich gegeben:

Weil du ja nur am Vergaser rumgemacht hast, denke ich, dass die Ursache auch dort zu suchen sein wird. Ich tippe auf temporär verklemmten Gasschieber oder Gaszug. 

Mal an der Gaszughülle ziehen, falls im Rahmen verdreht oder/und die Gaserschrauben leicht lösen. Unterleg- und Federscheiben sind ja sicherlich drin.

 

Schrauben sind mit Drehmoment von 7NM angezogen. 

Vergaserwanne gereinigt und sauber. Neue Dichtung zum Motorgehäuse. Oder was meintest du genau?

Link to post
vor 11 Minuten hat StVorberg folgendes von sich gegeben:

 

Schrauben sind mit Drehmoment von 7NM angezogen. 

 

 

korrekt wäre für die vergaserschrauben 16-20nm. ich wähle da genau die mitte mit 18nm. 

Edited by sbob
Link to post

Hier könnte der Hase im Pfeffer liegen. Sifft den auch Sprit/Öl hinten auf höhe der Stossdämpferhalterung runter?

 

In der Regel verschwindet das hohe Standgas wenn der Motor warm wird. Also durch die thermische Ausdehnung dichtet das System etwas besser ab und es zieht keine Nebenluft mehr

Edited by ard_2
Link to post
vor 39 Minuten hat ard_2 folgendes von sich gegeben:

Hier könnte der Hase im Pfeffer liegen. Sifft den auch Sprit/Öl hinten auf höhe der Stossdämpferhalterung runter?

 

In der Regel verschwindet, dass hohe Standgas wenn der Motor warm wird. Also durch die thermische Ausdehnung dichtet das System etwas besser ab und es zieht keine Nebenluft mehr

Naja... also es ist aber umgekehrt... wenn er warm ist, dann steigt das STandgas deutlich an! Wie gesagt ich rupf das komoplett auseinander... meines Erachtens kanns nur am Vergaser liegen oder der engsten Peripherie....

 

Danke Euch schon mal für die vielen Tips.

 

Werde berichten wenn ich es gelöst habe!

Link to post
vor 9 Stunden hat StVorberg folgendes von sich gegeben:

 

Schrauben sind mit Drehmoment von 7NM angezogen. 

Vergaserwanne gereinigt und sauber. Neue Dichtung zum Motorgehäuse. Oder was meintest du genau?

  • 7 Nm klingt nach "knapp über nix" - 16 bis 20 Nm wären hier angesagt.
  • Beide Schrauben abwechselnd stufenweise angezogen oder "erst die eine mit 7 Nm und dann die andere mit 7 Nm angezogen"?
  • Hattest Du die Vergaserwanne auch runter?
  • Neue Dichtungen sowohl zwischen Block & Wanne als auch zwischen Wanne & Vergaser
  • Vergaserwannenschraube auch fest und mit Loctite gesichert?
Edited by xsivelife
Link to post
Am 23.9.2020 um 06:25 hat knudda folgendes von sich gegeben:

Weil du ja nur am Vergaser rumgemacht hast, denke ich, dass die Ursache auch dort zu suchen sein wird. Ich tippe auf temporär verklemmten Gasschieber oder Gaszug. 

Mal an der Gaszughülle ziehen, falls im Rahmen verdreht oder/und die Gaserschrauben leicht lösen. Unterleg- und Federscheiben sind ja sicherlich drin.

 

Habe die Schrauben schön gleichmäßig und abwechselnd angezogen. Bin allerdings kein Freund von Loctite an dieser Stelle, gerade wegen den Temperaturunterschieden und werkseitig ist da auch keine Schraubensicherung drauf. 

 

Ja, Wanne war auch unten und auch beide Dichtungen sind natürlich neu reingekommen.

 

Ich werde es heute oder morgen in Angriff nehmen und berichten!

 

Danke!

Link to post
On 9/22/2020 at 10:17 PM, StVorberg said:

 

Am Vergaser selbst habe ich nichts verstellt. Die Hauptdüse auf 122 erhöht, da ich von 116 Original ausgehe, da sie "noch" Getrenntschmierung hat.

 

Heißt das, dass Du auf Gemisch Schmierung umgestellt hast? 

Dann evtl. den Ölkanal im Gaser nicht verschlossen? 

Link to post
vor 17 Minuten hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

 

Heißt das, dass Du auf Gemisch Schmierung umgestellt hast? 

Dann evtl. den Ölkanal im Gaser nicht verschlossen? 

Nein, sie läuft noch mit Getrenntschmierung, sonst hätte ich das natürlich gemacht. 

 

Sie stand nun 36 Std. Auf dem Seitenständer. Nun ist Sprit ausgelaufen, so 2 Einmachgläser voll auf Höhe Auspuff/Rad. Also werde den FastFlow heute gegen Original tauschen, neue Leitung verlegen und den gesamten Vergaser nochmals checken. Das was mit dem Sprit ist, ist nun klar. 

Link to post

So, könnte jetzt langsam aber sicher kotzen!!!

Heute morgen war dann doch mal der Tank leer. Wo er ausgelaufen ist kann ich nicht mal sagen. Sie stand dabei auf dem Seitenständer.

 

Ich habe dann mal alles gecheckt:

 

- Vergaser nochmals komplett zerlegt, gereinigt und nochmals neu gedichtet

- Alle Düsen nochmals mit Bremsenreiniger ausgeblasen

- Schieber gleitet soweit einwandfrei, Zug ist an der Verstellung am Vergaser fest

- Schrauben auch mit 18Nm angezogen

- Schwimmerkammer und Nadel hatte ich beim 1x bereits neu gemacht.

- FastFlow rausgeschmissen und original Piaggio verbaut samt neuer Benzinleitung

- Gaszug am Lenkkopf geprüft, nochmals geölt... alles freigängig nichts hängt

- Kerzenbild nach Fahrt rehbraun

 

Problem besteht nach wie vor! Im kalten Zustand qualmt sie mittlerweile etwas, läuft aber normal, das Gas geht auch normal zurück.

Im warmen Zustand zieht sie sauber durch. Dreht nach Vollgas aber nach wie vor hoch wenn man dann vom Gas geht... zuletzt auch mit ausgeschalteter Zündung... war nur noch abzuwürgen!!! An der Ampel hilft nur Choke ziehen, dann geht sie auch komplett aus oder abwürgen. Wenn man das Standgas dann im warmen zustand ideal einstellt und Gas gibt, dreht sie wieder hoch. Dann ist auch das Standgas plötzlich wieder zu hoch.

 

Falschluft... wüßte nicht woher... zumindest der Gaser ist dicht, da geht sie aucgh direkt aus wenn man den Einlass am Gaser dicht macht. Bliebe noch die Hauptdüse aber das kann ich mir nicht vorstellen. Zündung?

Oder die Feder wo der Haken des Schiebers an der Getrenntschmierung einghängt ist? Das ist auch eine fummelei und ich meine wenn man die Feder von der Getrenntschmierung mit dem Finger drückt, hakt das manchmal. Aber so arbeitet der Schieber eigentlich einwandfrei. Ich habe echt kein Plan mehr.

 

Als ich sie damals gekauft habe, ist sie schon extrem schlecht angesprungen... 15x kicken oder gleich Elestart.

Auf dem Seitenständer wars dann meist besser. Im kalten Zustand mit Choke meist beim 1. kick. Auf dem Hauptständer... ewig.

Aber einmal an fuhr sie ordentlich, Standgas etc. alles in Ordnung.

 

Also was zum zuvor funktionierenden Stand geändert wurde war NUR:

- Auspuff

- Vergaserreinigung mit 122 HD

- FastFlow + Leitung (ist ja jetzt wieder rückgerüstet)

 

Sonst nix! Echt kein Plan mehr...

 

Never change a running System...

 

 

Edited by StVorberg
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.