Recommended Posts

So der Wahnsinn goes lf nächstes Jahr . Das Vorhaben Px block gespacert das Gehäuse innen auf geschweißt um wieder die Orginal stehbolzenabstände zu bekommen und trotzdem keine Mofa Welle fahren zu müssen sondern ne Mega Kingwelle mit dickem Stumpf und der neuen Kingkupplung  , zum abrunden des ganzen kommt das Sahnestück ein Arcticat 250ccm Zylinder lufgekühlt und in den die Orginal stehbolzen Bohren. 

herrlich ist ja noch einfacher wie bei sf:inlove:

IMG_1922.PNG

IMG_1921.JPG

IMG_1917.JPG

IMG_1920.JPG

IMG_1916.JPG

  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Coole Nummer, ist das der Spacer usw. vom Königsbruder? 15 mm Spacer? Wie gehst du den Versatz in Sachen Schaltbolzen und Kickstarter an?

 

 

Gruß, Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha. Meine Idee für den Schaltbolzen war zwei so über zu schneiden und wieder zu verschweißen, dass ich ein 15 mm längeren erhalte. Die Kickerfeder wollte ich in der kleinen Hälfte um 15 mm spacern und den Teil, der durch die kleine Hälfte geführt ist, entsprechend verlängern. 

 

Bei Interesse stelle ich die DXF Dateien der einzelnen Spacer gerne zur Verfügung. 

 

2016-07-30_11_26_53.thumb.jpg.99a37a3e1442c10f2be3ae9547c835ac.jpg

 

2016-07-30_11_27_58.thumb.jpg.76c8876b1f8e9259ac35fe4f312f7097.jpg

 

2016-07-30_11_28_44.thumb.jpg.b8ef0a10c5f5ee95f113197d79afc7c7.jpg

 

2016-07-30_11_28_53.thumb.jpg.c89234cd19c33a681bdc704c95656d7f.jpg

 

2016-07-30_11_32_00.thumb.jpg.c14ddfa2f3e5f1ede9dc0e7215a5805d.jpg

 

2016-07-30_11_34_03.thumb.jpg.f566e7a0198555d5661921b3c984bb36.jpg

 

2016-07-30_11_34.54-2.thumb.jpg.6c918ce9ab5c8f473709f7cbf485f2ab.jpg

 

15 mm breitere Kingwelle mit 143 mm Pleuel 

 

Der Kram liegt schon viel zu lang bei mir rum, irgendwie kam immer was längerfristiges dazwischen... 

Bearbeitet von freibier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal schauen, nach Studium und Referendariat ist da inzwischen ein bisschen Hofausbau und ein 9 monatiges Projekt dazwischen gekommen.

 

Reizen würde es mich nach wie vor, aber beim Kicker bin ich mir noch schwer unsicher und in Sachen Zylinderkopf müsste ich mir auch noch was cleveres einfallen lassen. Meld dich, wenn ich dir mit irgendwelchen Zeichnungen der ursprünglichen Geschichte weiterhelfen kann.

 

 

 

Gruß, Ralf

Bearbeitet von freibier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klasse 3 passt da nicht!  eher 4 und 5!  egal wie umgebaut, mit einem 15mm ? spacer zwischen den hälften werden die stehbolzen versetzt....

egal ob auf bild 3 ein 80er oder auf bild 5 ein 200er genommen wird...versetzt ist versetzt!

ansonsten weitermachen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

versteh schon wie du es umsetzen möchtest! es heißt ja nicht, es muss den originale lochstich verwendet werden...sondern stehbolzen nicht versetzen!! aber mit zubraten und neu anordnen, egal ob 200er oder 80er lochstich, wurden die bolzen im block versetzt! liegt nunmal am spacer...da beißt die maus kein faden ab!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder  da cnc Blöcke zugelassen sind nimm ich so so einen da sind die Orginal stehbolzen wo anderst und sie ja net orgial px abstände haben müssen passt das perfekt , also überlegt euch wie das genau gemeint ist mit den stehbolzen in klasse 3 und ich Bau dann ein Motor der nichts damit zu tuen hat fertig passende Teile zusammen zu stecken :rotwerd:

Bearbeitet von zerstörer ü30

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der zylinder kenn ich!!!!!!  :-D :cheers:

 

will nicht das projekt runtersprechen, aber glaub da in k3 kommt nicht durch das reglement

k3.png.cca63002cc4c837c051832e25af38366.png

es würde schon versucht und abgelehnt.. 

 

ob eine zylinder das original keine durchgehende stehbolzen hat, darf umgebaut auf durchgehende stehbolzen

haben komitee schon beantwortet, das der zylinder original das haben müsste.

 

 

es würde auch von komitee gesagt, eine 125 lammy block darf auf 200 umgeschweisst werden,

dann gehe ich davon aus Du kannst der plan mit den spacer problemlos weitermachen.. 

 

 

nur das zylinder nicht.

 

ich finde das auch nicht schlimm.. ich weiß nicht ob der zylinder ist besser als viele zylinder mit durchgehende stehbolzen.. 

 

das war schon eindeutig.. 

 

ein LF motor muss das lochstich von LF haben egal ob 125, 200 oder T5

 

ob da ein T5 motor auf 200 lochstich umgebaut werden dürfen ist ja auch eine gute frage

das wäre ja ein auf zuverlässigkeit bezogene änderung, wegen der breite welle jetzt wenn auch Pinasco T5 gehause verfügbar sind

 

ein lambretta motor muss das lochstich haben von 125 oder 200 (da wird ja auch eigentlich jeder 125 umgebaut)

 

zylinder muss original auf durchgehende stehbolzen verfügen. 

 

wie viel ein zylinder mit original durchgehende stehbolzen erweitert werden darf ist auch eine "graue" frage.. 

 

deswegen würde ich an der husky gucken.. mit T5 lochstich sind Du auf jeden fall nicht so weit daneben

 

auslass darf auf jeden fall zugeschweißt werden wenn da zu viele löcher sind.. 

 

aber es gibts ja auch ein Arctic cat zylinder luftgekühlt mit durchgehende stehbolzen das "passt" auf T5 gehause :whistling:

 

 

 

 

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3 minutes ago, zerstörer ü30 said:

Das die stehbolzen im Zylinder aber net versetzt werden dürfen steht nur in klasse 1b 

das bedeutet die dürfen im motorblock versetzt werden.. 

 

und im K3 keine versetzen erlaubt ist.. 

 

würde ich aber mit komitee direkt klären und nicht hier durch spekulationen.. 

 

ich kann nur sagen was vorher nicht erlaubt war

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hake mal nach wie das gemeint ist. Aber ich.sehe da keinen Einwand der schriftlich verfasst ist und ich kann mir auch net vorstellen das klasse 3 ausschließlich für Stecktuner gedacht ist , 

Bearbeitet von zerstörer ü30

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.