Jump to content
Schmied

Umbau einer Scheibenbremse auf Anti-Dive

Recommended Posts

Sers,

An meiner Lambretta is ne feine Scheibenbremse aus dem Hause Stoffi verbaut - dennoch möchte ich eine nochmals verbesserte Bremsleistung. Ein Umbau der Bremse mit einem Anti-Dive System scheint mir da eine gute Sache zu sein, denn mein Fahrwerk, vor allem Vorne, ist hoffnungslos mit den Fahr- und Bremsleistungen überfordert.

Ich hab mir das ganze mal beim LambrettaSX an der Racing Maschine angeschaut - scheint recht einfach vom System her zu sein, nur die technische Umsetztung und der Anbau ist auf jeden Fall was für Spezialisten.

Also - wäre für jeden support dankbar, am besten wenns mir einer komplett abnehmen könnte!

Schmied

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also eigentlich muss sich nur der Bremszangenhalter frei bewegen können, aber gegen die Gabel abgestützt sein. Das war´s schon. Bilder könnt ich machen, das mit dem reinstellen würd ich gern jemand anderem überlassen (ich hab´s noch immer nciht geschafft, eine gescheite Online-Fotoalbenseite zu finden :-D ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(ich hab´s noch immer nciht geschafft, eine gescheite Online-Fotoalbenseite zu finden :-D ).

Sip Gästebuch.... :-(

Ansonsten: Könnt ich ja meine gerissene SCK Scheibenbremse einfach dazu umbauen... da dreht der Bremssattel ja schon mit... -> Scheibenbremstopic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frag' mal den zwenzta der hat sich 'ne Anti-Dive Bremse selbst gebaut..und kann dir auch was über die Geschichte der stoffi bremse erzaehlen!!

Detailfotos

2.jpg

1.jpg

3.jpg

5.jpg

Bearbeitet von Blue Baron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sieht ja prinzipiell nicht allzu kompliziert aus... die Verbindung von Bremssattelausleger zur Gabel oben ist einfach gedreht oder ist da ein dämpfer drin? ein paar mehr Infos und ich bau meine SCK Bremse zu anti-dive um...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nö Mitsch, sieht nicht so aus, zwei Standardgelenkköpfe aus´m Normteilehandel und ´nen Zwischenstück, vermutl. das gute selbstgedrehte. Sollte leicht nachzubauen sein.

wenn man die nur einseitig baut (also eine normale Scheibenbremse zur Anti-dive umbaut) müsste ja theorethisch auch das zur Seite ziehen beim Bremsen weg sein, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Stoffi Anti-Dive Bremse ist unten mit einen Kugellager gelagert glaub ich.

Das soll ja alles beweglich sein.

Ich und der Unbenannt wollen uns auch so eine Anti-Dive Bremse bauen.

@Blue Baron

Von welcher Honda sind die Sättel und Scheiben?

Sind die schwimmend?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

offtopic:

puh, seh ich da eine widerim auf dem vorderad? ihr redet über anti dive und fahrwerksverbesserung und dann das... :-D

Bearbeitet von menke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So - hab da noch einige Bilder von Anti-Dive Bremsen bekommen:

Die von Stoffi is natürlich der Hammer! Sehr geil, schaut super sauber geschraubt aus, die geht bestimmt ruck-zuck durch den TÜV... Nur Qualität hat batürlich seinen Preis - genau weiß ich es nicht, es sollen aber über 600,- sein!

Stoffis Doppelte Anti-Dive Scheibenbremse:

leimhofer1.jpg

leimhofer2.jpg

leimhofer3.jpg

Hier noch zwei von einer "einfachen" Anti-Dive:

Scheibenbr1.jpg

Scheibenbr2.jpg

Und wenn ich mir das so anschaue - sehr kompliziert und mit großem Aufwand umzubauen scheint mir das nicht, nur die untere Halterung entfernen und durch eine obere - die mit der Gabel beweglich verbunden ist - ersetzten, fertig. - oder?

- Schmied

@menke: Wenn die nicht eiern und höppeln sind die Wide Rims doch fahrbar - natürlich nicht wie vor 10jahren mit 3,50 oder 4,00, aber mittlerweile hat Nachbars Burschi auf seinem Mofascooter schon breitere Pellen drauf.... :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ne Plastikbomberfelge TPH oder so !

Auch der hinter Reifen bei der Kiste ist etwas " breiter"

Anti Dive sieht sehr sehr gut aus .

Für meine Ansprüche würde wohl ne einfache reichen :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn der tüv die schweissnähte an der gabel sieht, fragt er sich, ob das der lehrling im ersten lehrjahr geschweisst hat :puke: .

da hilft dick farbe auch nicht. (die von den dämpfern )

Bearbeitet von gravedigger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau das hab ich gemeind mit dem Kugellager.

Ich glaub da haben sie unten ein Lager reingebaut und rundherum mit nem Körner "vernietet".

leimhofer2.jpg

:love: :love: :love:

Genau so ein Ding will ich mir auch bauen. :love:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hoffe nicht das das so vernietet wurde :-D

Sonst gefällt das !

Warum haben die den links so einen Monsterhalter verbaut während rechts das alles schön schlicht ist ?

Der sattel ist auch nen anderer als bei der der normalen Bremse..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaja, das Lager ist leider per Körner "fixiert", ist bei mir schon lcoker geworden, aber nach Lagerkleber hält´s, und das Lager dreht sich ja auch kaum, soll ja nur den Arm beweglich halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@GLRacer: schätze mal das hängt mit der Felge und der "Bremstrommel" zusammen - auf dem einem Bild mit der Ansicht von hinten kann man sehen das die ganze Sache nicht zentrisch sitzt. Das ist mir auch aufgefallen - dachte erst er hätte links und rechts die gleichen Halterungen benutzt, aber nach längerer betrachtung scheint das garnicht mehr so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das ist ne Plastikbomberfelge TPH oder so !

Auch der hinter Reifen bei der Kiste ist etwas " breiter"

Anti Dive sieht sehr sehr gut aus .

Für meine Ansprüche würde wohl ne einfache reichen 

meinst du di vom sven? ja das ist 'ne Zip FR felge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fahre auch die Anti Dive Bremse.

Umbau ist absolut kein Problem wenn ma nein paar Möglichkeiten hat.

Meine bremst super und sieht meiner Meinung auch gut aus.

Einizger momentaner Nachteil ist die Teilhydraulik ,da man keinen wirklichen Druckpunkt hat,weil sich die Hülle des Zuges beim Bremsen etwas zusammenzieht.

Im Winter kommt wohl Vollhydraulik dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@schmied: optik ist das eine, fahrverhalten das andere. du wirst auch noch merken, das auf der lammi breite felgen nicht zu einer verbesserung des fahrverhaltens führen. ebenso reifen mit grossem durchmesser (3.50 + 100/90), aber das ist ein anderes thema und hier schon in einigen topics diskutiert worden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wide-Rim hin oder her, is mir latte - werd eh keine fahren, aber wenn sogar 3.50 oder 100/90 nicht die passenden für die Lambretta sind - welche Größe dann???

Niedriger Querschnitt oder 3.00er? Ich kanns mir nur schwer vorstellen - hab auf der 600er ein 180er Hi-rad drauf, sieht zwar monströes auf, bringt aber massig Reserven für die Kurvenhatz mit. Aber warscheinlich mach ich wieder den alten Fehler und versuche Motorradtechnik auf die Lambretta zu übertragen.... :-D

- schmied

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.