Jump to content

julianneubert

Members
  • Content Count

    550
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

57 Excellent

About julianneubert

  • Rank
    pornstar
  • Birthday 07/05/1980

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Hamburg
  • Interests
    Vespa, Segeln, Ski
  • Scooter Club
    Keiner

Recent Profile Visitors

2441 profile views
  1. Passt, probiere ich aus. Wenn das nicht funktioniert deutet das auf eine defekte Zündgrundplattw hin, oder? Und anders Rum, wenn es funktioniert, ist es wahrscheinlich der Regler oder der Kabelbaum? Ich komme aus Hamburg, ich bin heute Abend auf einem rollertreffen da frage ich sonst nochmal rum... Danke für deine Hilfe!!
  2. Das ist mein Schaltplan. @Rita: Danke für deine Hilfe! Du meinst zwischen Rot der Batterieklemme und Gelb (G) des reglers? das wäre dan der ladestrom für die batterie?
  3. Moin! Ich bin gerade etwas wuschig und habe ein Knoten im Hirn. Meine P80X mit Batterie, 7 Kabel-Grundplatte und AAGB+ Erde-Regler hat ein Elektrikproblem: Der DC-Kreis mit Hupe, Blinker und SIP Tacho geht nicht mehr bzw. ist mega-schwach. Batterie ist leer, zeigt 8,4V. Blinker usw. gehen auch bei laufenden Motor nicht. Der Rest wie Licht usw. funktioniert... Sicherung ist i.O. 1. Gehe ich richtig in der Annahme, dass auch bei kaputter Batterie, Hupe und Blinker bei laufendem Motor funktionieren müssten? 2. wenn 1 richtig ist, ist wahrscheinlich der Spannungsregler oder die Zündgrundplatte defekt, richtig 3. Kann ich den Spannungsregler durchmessen? 4. Habe ich etwas übersehen? Besten Gruß, Julian
  4. Sieht bisher gut aus. Ich wurde bei 7 Wochen Testphase aber nicht von Langzeit Test sprechen....
  5. Ich benutze das aem uego gayrät... Bin zufrieden..
  6. Du geiler Typ! Genau sowas mit genau diesen Grafiken wollte ich mir auch zusammen stellen. Vielen Dank! [emoji1303] Wenn die Fehler oder irgendwas auffällt, wäre ich für Feedback dankbar...
  7. Naja, das Problem ist , dass Du keine vernünftige Startbedüsung hast. Wenn Du in den Guzzi Foren nichts findest würde ich Dir empfehlen, das ganze auf einem Prüfstand zu machen oder auf der Straße mit einem AFR Gerät. Siehe auch Lambdasonden-topic hier im Technik Allgemein Teil.. Ich habe mal eine Anleitung zum Abstimmen (auch mit AFR GErät) für mich selbst geschrieben, da ich das nur einmal pro Jahr mache und es sofort wieder vergesse (siehe Anhang) - ohne Gewähr auf Vollständigkeit oder Richtigkeit Anleitung Vergaser Abstimmung Julian V3.docx
  8. Nein, ganz normal montieren, wie original. Ich meine die Mutter kommt ohne Scheibe direkt drauf, Sicherung mit Korb und Splint
  9. Ich würde mit ND 27,5 und HD 290 anfangen. Nadel Clip Mitte. Ich würde tippen du landest bei ND um die 20 und HD irgendwo bei 260 bis 240...
  10. @muehlpower Ich finde eure Lösung echt geil und würde mich freuen, wenn ihr/Du hier Bescheid gegen könntest, wenn sie einsatzbereit ist oder Ihr Tester braucht
  11. Richtig! Da muss der sitzen. Das Problem an der Lösung ist, dass dann das erste Lager in Bremstrommel nicht über die Passcheibe kommt. Die Scheibe muss aber vor dem zweiten (äußeren) Lager sitzen, also zwischen bei den Lagern. Daher musst du die Passcheibe etwas biegen (ist kein ding, ist ja federstahl) und durch den innenring des zweiten äußeren Lagers zwischen den beiden Lagern positionieren. Das geht aber recht easy. Es sind diese Passscheiben nach DIN 988 sind: M15x21x0,2. Bestellt hier https://www.wegertseder.com/ArticleDetails.aspx?FORMNUMM=1406&Diameter=15 im günstigen 100Stk pack... für 5,-
  12. Ich musste auch die Trommel mit Passscheiben nach außen distanzieren. Fast ein Millimeter, bis die scheibe in der Zange mittig lief. Es kann auch das Pulvern sein, glaube ich aber nicht. Die Passscheiben kommen auf das Ende der Achse, vor/auf das Gewinde. Sodass die Trommel mit der Mutter dagegen fixiert wird. Nimm dünne Passscheiben, du musst die zwischen die beiden Lager in der Trommel fummeln. Ich habe 0,2mm, etwas dicker geht auch....
  13. Habe ich auch so gemacht: mit 7,5mm Bohrer ein ca 11mm tiefes Loch in den Zkopf gebohrt, dort den roten Fühler ohne Ring (abgesägt) eingeschlagen und Sensor eingeschraubt. Das Loch befindet sich zwischen Kereze und stehbolzen, aber eher aus praktischen Gründen (so, dass der Fühler dich nicht bein Rausschrauben der Bolzenmutter oder der Kerze behindert- Ich fahre M1x und M1L60, die Temperaturen sind nicht vergleichbar, geben aber auskunft über den Lastzustand. Im Standgas (warm) ist der M1x bei 80 und der M1L60 bei 90 Grad. Whrscheinlich aufgrund der unterschiedlichen Position des Fühlers.. Im Stadverkehr ist der X bei 95 und der L60 bei 100, Auf der Landstraße (entspant im 4ten bei 90-100kmh ist der X bei 120-130 der L60 bei 140-150. Unter Last erreicht der x nicht mehr als 160/170 der L60 geht bei 130kmh bis 190 teilweise auch 200.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.