Jump to content

Smallframe + Quattrini + BGM-Banane Setupinfos


Recommended Posts

vor 2 Stunden hat JOB folgendes von sich gegeben:

Wie viel ich geplant habe weiß ich nicht mehr. Hab halt mit ner dicken FuDi wieder „aufgefüllt“ und die QS eingestellt. Dh die Steuerzeiten sollten ziemlich original sein. 
 

 

 

Ich orientiere mich jetzt mal an den Angaben von JOB. Habe den M1-60 gerade (auf dem Gehäuse mit -1,5mm) mit 2,0mm Fußdichtung und ohne Kopfdichtung verbaut. QK ist ca. 1,2mm.

Die Steuerzeiten sollten jetzt rechnerisch bei 130°/179°, VA: 25° liegen. Dazu kommt die bgm Sport Banane und vorerst "nur" der bisherige 24er PHBL drauf. So bleibt mit dem 28er PWK noch ein bisschen Luft nach oben.

 

Ich werde den Motor voraussichtlich zwischen den Feiertagen wieder in den Rahmen einbauen und berichte dann über die ersten subjektiven Fahreindrücke. Die zählen hier zusammen mit einer robusten Endgeschwindigkeit. Gemessene Leistung ist grundsätzlich egal, die ET3 sollte nur auf der Autobahn schön in der Gruppe mitschwimmen können.

Edited by noier
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden hat Lameda folgendes von sich gegeben:

Steuerzeiten:

M1B 60 GTR (144ccm): 128-188 (Quelle: SCK Beschreibung)

M1L 60 GTR (144ccm): 127-178 (Quelle: SCK Beschreibung)

 

Also die beiden Kameraden hatte ich beide schon da (M1L 60 schon mehrfach), und hab sie durch gemessen - mit Gradscheibe (für mich immer noch das genaueste)

 

M1B 60 GTR (144ccm): 127-183 / +- 1 Grad (Quelle: Ralle9 Werkstatt) :laugh:

M1L 60 GTR (144ccm): 128-184 / +- 1 Grad (Quelle: Ralle9 Werkstatt) :laugh:

 

:cheers:

Edith fügt noch hinzu, dass m. M.  bei anderen Gehäusen etc. auch andere Ergebnisse heraus kommen können. Daher auch mein Wink mit der Gradscheibe.:-)

Edited by Ralle9
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ich habe mich vorerst an die Angaben von JOB gehalten, der ja mit seinem setup und der Sport-Banane recht zufrieden sein soll. Er hat den Zylinder nur mittels Fußdichtungen auf die gewünschte Quetschkante angehoben - sollte also den von mir ausgemessenen Steuerzeiten recht nah kommen.

Wenn das so überhaupt nicht läuft, kann ich die Dicke der Fußdichtung reduzieren und dann entsprechend am Kopf auffüllen, um die Steuerzeiten runterzubekommen. Der Touring-Krümmer für die bgm Banane liegt auch zum Testen bereit:

 

2.0 Fuß/0.0 Kopf: 130/179

1.5 Fuß/0.5 Kopf: 127/177

1.0 Fuß/1.0 Kopf: 124/174

0.5 Fuß/1.5 Kopf: 121/172

0.0 Fuß/2.0 Kopf: 118/170

 

Eigentlich wollte ich mir dieses große Lotterie-Spiel sparen und direkt auf ein passendes Setup gehen. Bislang gibt es aber keine halbwegs verlässlichen Angaben für die Touring- oder Sport-Banane.

Link to post
Share on other sites

Was mir dazu nach einfällt: Hab neulich mal aus Neugier schnell nen PM40 dran und das lief echt scheisse. Ganganschluss mies und nicht weit ausgedreht. Bin den ewig auf Polini 133er gefahren mit Auslass ca 185, dachte eigentlich das sollte mit dem M1 ähnlich tun. 
Hatte aber nix umgedüst, war echt nur ein schneller Versuch. 

Link to post
Share on other sites

Die erste kurze Ausfahrt war gestern schon sehr gut.
Wüsste spontan nicht, was der Motor mit niedrigeren Steuerzeiten auf der Sport Banane noch besser können sollte...

 

Aktuell ist der M1-60 mit 130/179 (wenn ich richtig gemessen habe) verbaut. 

 

Hat jemand Bedüsungstipps für den 24er PHBL mit Polini Luftführung und auf Polini Membran?

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
Am 27.12.2020 um 17:28 hat noier folgendes von sich gegeben:

Die erste kurze Ausfahrt war gestern schon sehr gut.
Wüsste spontan nicht, was der Motor mit niedrigeren Steuerzeiten auf der Sport Banane noch besser können sollte...

 

Aktuell ist der M1-60 mit 130/179 (wenn ich richtig gemessen habe) verbaut. 

 

Hat jemand Bedüsungstipps für den 24er PHBL mit Polini Luftführung und auf Polini Membran?

Ich weiss ja nicht wie das Wetter bei Dir ist...aber wäre es möglich ein GSF Dyno zu erstellen damit wir einen ersten Eindruck von der Leistungsentfaltung bekommen?

Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden hat Lameda folgendes von sich gegeben:

Ich weiss ja nicht wie das Wetter bei Dir ist...aber wäre es möglich ein GSF Dyno zu erstellen damit wir einen ersten Eindruck von der Leistungsentfaltung bekommen?

Habe keine Ahnung, wie das funktioniert...

Aber ich hätte Interesse, das zu lernen. Wo finde ich eine kurze und knappe Anleitung?

Link to post
Share on other sites
Am 12.1.2021 um 21:13 hat noier folgendes von sich gegeben:

Habe keine Ahnung, wie das funktioniert...

Aber ich hätte Interesse, das zu lernen. Wo finde ich eine kurze und knappe Anleitung?

Du nimmst ein Soundfile mit dem handy auf.....ab 3000umin im 3. zb. Diese Drehzahl 5s fahren damit du den Anfang der Kurve besser siehst. Dann hochdrehen bis nimmer geht und da auch kurz halten. Dann spielst du das File in den GSF Dyno ein. mäglich dass du das erstmal oinline umwandeln musst in ein WAV. Programm starten, Gewicht eingeben, Reifenumfang, Übersetzung ausrechnen und eingeben. Bei mir passt 2 Signale per Umdrehung sehr gut. Dann kannst Du die Bearbeitung starten. Kann sein dass Du mehrere Kurven siehst. Die Kurve die Deiner von der Drehzahl entspricht nimmst du in den Fokus indem Du einen Rahmen ziehst. Das geht mehrmals bis Du Anfang bis Ende sauber im Kasten hast. Im nächsten Bild siehst du eine schwarze Linie die zum Teil auf deiner Kurve läuft. Alle Spitzen die abweichen radierst du weg bis die schwarze Kurve auf Deiner liegt. Mit next sollte die Kurve ausgegeben werden.

 

Link to post
Share on other sites

also mein M1L56GTR ist unterwegs aus Italien. Im ersten Step werden wir den lediglich gegen den Polini tauschen ohne die Überströmer anzupassen oder irgendwelche Steuerzeiten zu beachten und schauen lediglich auf die QK von 1,3-1,5. Natürlich mit der BGM Sport Banane. Ich bin gespannt was dabei rauskommen wird und versuche gleich noch ein paat GSF Dynos zu erstellen von vorher und nachher.

Edited by Lameda
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 16.1.2021 um 20:19 hat Lameda folgendes von sich gegeben:

Du nimmst ein Soundfile mit dem handy auf.....

 

Ich habe jetzt die ersten 4 Soundfiles aufgenommen und als *.wav umgewandelt. Die Musterdatei vom GSF Dyno rechnet mit meinen Angaben zu Übersetzung, Reifenumfang, Temperatur, Luftdruck, ... alles sauber aus. Bei meinen Soundfiles kommt jedoch "Index exceeds matrix dimensions", wenn ich das Diagramm berechnen möchte.

 

Hast Du das schon einmal jemand gehabt? Stimmt evtl. mit meinen Soundfiles etwas nicht?

Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten hat noier folgendes von sich gegeben:

Ich habe jetzt die ersten 4 Soundfiles aufgenommen und als *.wav umgewandelt. Die Musterdatei vom GSF Dyno rechnet mit meinen Angaben zu Übersetzung, Reifenumfang, Temperatur, Luftdruck, ... alles sauber aus. Bei meinen Soundfiles kommt jedoch "Index exceeds matrix dimensions", wenn ich das Diagramm berechnen möchte.

 

Hast Du das schon einmal jemand gehabt? Stimmt evtl. mit meinen Soundfiles etwas nicht?

ich bin jetzt auch net son pro....aber du kannst mir gerne mal die Files schicken dann versuch ichs bei mir

 

Link to post
Share on other sites

Dank tatkräftiger Hilfe von Lameda könnte der gesteckte M1-60 auf 51/97er Welle, 24er Vergaser, Polini Membran und bgm Sport Banane so ungefähr aussehen.

 

Unser Gesamtgewicht von insgesamt 200 kg sowie die ausgewählte Soundkurve (bzgl. der maximalen Drehzahl) ist hier vorerst nur geschätzt. Höher als 8.000 U/min wird er wohl nicht drehen - die nächste Soundkurve wäre bis über 10.000 U/min. gegangen.

 

ET3.thumb.jpg.8c30b6cee10ed5f48c54863baf19483d.jpg

Edited by noier
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat noier folgendes von sich gegeben:

Dank tatkräftiger Hilfe von Lameda könnte der gesteckte M1-60 auf 51/97er Welle, 24er Vergaser, Polini Membran und bgm Sport Banane so ungefähr aussehen.

 

Unser Gesamtgewicht von insgesamt 200 kg sowie die ausgewählte Soundkurve (bzgl. der maximalen Drehzahl) ist hier vorerst nur geschätzt. Höher als 8.000 U/min wird er wohl nicht drehen - die nächste Soundkurve wäre bis über 10.000 U/min. gegangen.

 

ET3.thumb.jpg.8c30b6cee10ed5f48c54863baf19483d.jpg

wobei bemerkt der alte M1-60 den der Egig mit seiner Supernane testet...ist der das?.....Muss mal gleich die Kurven im Photoshop übereinanderlegen

 

Link to post
Share on other sites

Ich glaube, der Zylinder mit der Superbanane ist der direkt gesaugte M1L.

 

Aber n geiler Auspuff für klassische Fahrzeuge, wo man keine Resobirne sehen will. 

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

So, ich hab zwischenzeitlich mal bißchen mit den Steuerzeiten gespielt. Und vor allem noch mal den Ausgangszustand geprüft. 

Es waren mit Ausgleich des geplanten Gehäuses ca. 128/176.

Habe nun mit ner 1er Kodi (das ist das maximale, mit dem die Innenzentrierung noch funktioniert) und Auslass hochfräsen 122/182 eingestellt. 

Damit tut die Banane schon deutlich besser. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 23.1.2021 um 19:07 hat noier folgendes von sich gegeben:

Ich glaube, der Zylinder mit der Superbanane ist der direkt gesaugte M1L.

 

Aber n geiler Auspuff für klassische Fahrzeuge, wo man keine Resobirne sehen will. 

wieviel dB? 114? waren das zuletzt?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.