Jump to content

PX125 - springt nicht an!


Recommended Posts

Hallo Vespafreunde, ich habe bei meiner PX125 den Vergaser gereinigt und neu abgedichte - die Bedüsung ist gleich geblieben. Nun springt die Vespa nur noch sehr schlecht an - wenn sie kalt ist kommt sie nach 4-10 mal treten, wenn sie warm ist geht nur noch anschieben. Wenn sie läuft läuft sie gut und zieht auch gut durch. 

 

Nachdem ich alles nochmal kontrolliert neu zusammengesetzt habe erfolgte keine Besserung. So habe ich einen neuen Vergaser eingebaut - das gleich Spiel! Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?

 

Vorher sprang sie problemlos an! Ich bin zwar Vespaneuling habe aber genug Erfahrung mit Vergasermotoren von Mopeds.  

 

VG

 

Benne 

 

 

Edited by benne21
Link to post
Share on other sites

@benne21

 gut, was ist genau im Vergaser an Teilen drin?

Px 125, Alter +30 Jahre?

Motor schon mal überholt, nicht vom LKW?

Ohne bessere Infos, geht es nicht weiter. Simmeringe, Zündung, Vergaser platt...Gruß

Edited by 2Manni
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites

Hat es denn vorher funktioniert ? Falls ja, Fehler beim Zusammenbauen, Düsen, Kanäle zu, Vergaser krumm, Dichtungen dichten nicht = Falschluft, Choke öffnet und schließt ?

Aber wie schon gesagt: ohne weitere Infos ist schwierig.

Link to post
Share on other sites

@benne21 Vergaser neu abgedichtet bedeutet nur die Dichtungen ausgetauscht oder unter Zuhilfenahme von Dichtmasse?

 

Wenn der Motor vor der Vergaserabdichtung einwandfrei angesprungen ist und danach nicht mehr, spricht das dafür, dass die Ursache mit der durchgeführten Maßnahme zusammenhängt.

Link to post
Share on other sites

Vergaser wurde mit einem Dichtsatz neu abgedichtet. Eigentlich kann man bei dem Vergaser nicht viel falsch machen -  zudem habe ich danach noch einen nagelneuen Vergaser eingebaut - mit dem gleichen Ergebnis. Düsen sind alle frei. Choke und Gasschieber funk. einwandfrei. Ich werde den Vergaser nochmal ausbauen und schauen, ob der verzogen ist. 

Link to post
Share on other sites
Hallo Vespafreunde, ich habe bei meiner PX125 den Vergaser gereinigt und neu abgedichte - die Bedüsung ist gleich geblieben. Nun springt die Vespa nur noch sehr schlecht an - wenn sie kalt ist kommt sie nach 4-10 mal treten, wenn sie warm ist geht nur noch anschieben. Wenn sie läuft läuft sie gut und zieht auch gut durch. 
 
Nachdem ich alles nochmal kontrolliert neu zusammengesetzt habe erfolgte keine Besserung. So habe ich einen neuen Vergaser eingebaut - das gleich Spiel! Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?
 
Vorher sprang sie problemlos an! Ich bin zwar Vespaneuling habe aber genug Erfahrung mit Vergasermotoren von Mopeds.  
 
VG
 
Benne 
 
 

WESHALB wurde der vergaser gereinigt und neu abgedichtet???

Habe das Gefühl, dass da ein Stück Vorgeschichte fehlt. Keiner macht einfach den Gaser runter nur weil ihm fad ist...

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Säuft ab.

 

Hatte ich mal fast genauso. Benzinhahn checken, ggf. ersetzen und immer schön am Ende der Fahrt zumachen.

Mir ist noch kein SI untergekommen, der bei offenem Hahn nicht übergelaufen ist. Früher mal vielleicht, als Sprit noch gut roch...

Edited by Polinski
Orthografisches...
Link to post
Share on other sites

Der Motor säuft nicht ab - die Zündkerze ist trocken. Ich kann auch den Benzinhahn tagelang offen lassen.

 

Den Vergaser habe ich neu abgedichtet, weil die Vergaserwanne versifft war. Zudem war der Vergaser nicht otpimal abgestimmt.

 

Gestern nochmal alles abgebaut - mal sehen ob sie heute läuft. 

Link to post
Share on other sites

Hast du zufällig Dichtmasse benutzt zusätzlich zur papierdichtung?

Hast du sowohl Vergaser zu Wanne als auch Wanne zu Block neu abgedichtet? Wanne ordentlich festgeschraubt?

Hast du beim neuen Gaser die Düsen vom alten verwendet oder auch neue Düsen? Luftfilter ist auch gereinigt?

 

Und: ändert sich durch den Choke irgendwas?

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Link to post
Share on other sites

Nein nur Papierdichtung. Vergaserwanne ist festgeschraubt. Der neue Vergaser hat eine Standartbedüsung - mein alter hat eine etwas größere Hauptdüse drin. Das Problem ist bei beiden gleich. Mitt dem neuen Vergaser läuft sie perfekt . Sollte beimden Dichtungen zwischen Vergaserwanne und Motor Dicht masse zusätzlich benutzen?

Link to post
Share on other sites
Nein nur Papierdichtung. Vergaserwanne ist festgeschraubt. Der neue Vergaser hat eine Standartbedüsung - mein alter hat eine etwas größere Hauptdüse drin. Das Problem ist bei beiden gleich. Mitt dem neuen Vergaser läuft sie perfekt . Sollte beimden Dichtungen zwischen Vergaserwanne und Motor Dicht masse zusätzlich benutzen?

Nein, besser keine Dichtmasse - stimmt schon so.
Dichtmasse kommt die beim festziehen mit Pech in irgendwelche Kanäle und verstopft bloß was...
Ich würde jetzt auf Verdacht mal die Düsen vom alten in den neuen Gaser machen und schauen, was passiert. Dann kannste die schon mal als Fehlerquelle ausschließen.

Und was meintest du mit „vergaser war nicht optimal eingestellt“? Was stimmte nicht/was hat er gemacht? Vielleicht kommt man ja so drauf...

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden hat Polinski folgendes von sich gegeben:

Säuft ab.

 

Hatte ich mal fast genauso. Benzinhahn checken, ggf. ersetzen und immer schön am Ende der Fahrt zumachen.

Mir ist noch kein SI untergekommen, der bei offenem Hahn nicht übergelaufen ist. Früher mal vielleicht, als Sprit noch gut roch...

Wenn das Nadelventil dicht ist, läuft da nix über. 

Link to post
Share on other sites

Nochmal: Das Problem ist bei beiden Vergasern vorhanden! Die Bedüsung scheint nicht das Problem zu sein. 

Den neuen Vergaser habe ich gekauft und um den Fehler im alten Vergaser auszuschließen.  Ich glaube, ich lass mal jemanden drüberschauen, der  sich mit PX besser auskennt, als ich. 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat Matt44 folgendes von sich gegeben:

Wenn das Nadelventil dicht ist, läuft da nix über. 

Ja. Theoretisch. Du brauchst nur:

1. einen intakten Nadelsitz

und

2a. eine Nadel, die alt ist, aber dicht (gibt es selten)

oder

2b. eine Nadel, die neu ist und dicht (hab ich noch nie gesehen...)

 

Seit E5-Sprit ist das meiner Erfahrung nach - selbst mit nem fast neuen Spacko - zur Lotterie geworden...

Link to post
Share on other sites
Nochmal: Das Problem ist bei beiden Vergasern vorhanden! Die Bedüsung scheint nicht das Problem zu sein. 
Den neuen Vergaser habe ich gekauft und um den Fehler im alten Vergaser auszuschließen.  Ich glaube, ich lass mal jemanden drüberschauen, der  sich mit PX besser auskennt, als ich. 

Schon, aber du weißt nicht, ob das Problem am Gaser oder evtl. An anderer Bedüsung liegt, da du beide Komponenten gleichzeitig verändert hast.
So was lässt man bei SI besser...

Wo bist du denn her?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.