Jump to content

Vespa PX 200 springt so lala an und geht ab und an aus


Recommended Posts

Moin zusammen, nachdem mein Elektrikproblem gelöst ist, kommt ein kleines neues. Der Motor lag einige Jahre eingemottet und hat eine Erholungskurs bekommen (Dichtung, Lager, Simi, Welli). Dann lief er nur 75 km/h und heute kam die Polini Box. Mal kurz zum Setup:

 

Alles original PX200.

Misch-Rohr BE3; 160/55; HD 122; Kerze 8er.

 

Ich habe den Pott und die Düse gewechselt. Er lief vorhin nach ca. 30km warm fahren 88 laut GPS. Da geht denke ich noch was, wollte den Hahn aber nicht komplett aufreissen. Mein Problem ist, dass er kalt mit Choke beim zweiten Kick anspringt aber wenn er warm ist und wir zu zweit fahren er an der Ampel 2 Mal ausgegangen ist und es 15 Mal kicken benötigte, das er mit Choke wieder kommt. Wenn er läuft und ich den Choke ziehe, stottert er runter, also wie es soll. Hat jemand eine Idee oder eine ähnliche Erfahrung mit Lösung? Danke vorweg. 

Link to post
Share on other sites

Welche Düse hast du gewechselt und von welcher Düsengröße zu welcher Düsengröße bist Du gegangen?

 

Die von Dir beschriebenen Phänomene (schlechtes Anspringen in betriebswarmen Zustand und Absterben des Motors im Standgasbetrieb z.B. an der Ampel) sprechen ggf. für ein etwas zu fettes Gemisch.

Dass der Motor anfängt zu stottern wenn du den Choke während der Fahrt bestätigst, ist nicht verwunderlich, da du das Gemisch damit zusätzlich noch weiter anfettest.

 

Standgasschraube und Gemischschraube am Vergaser sind richtig eingestellt?

 

Du kannst mal eine HD120 oder ggf. HD118 testen und schauen, wie sich der Motor dann verhält und zusätzlich das Zündkerzenbild (nach Vollgasfahrt) checken.

 

Zündkerze sollte entweder Bosch W4CC oder NGK B7ES/NGK B8ES sein.

 

Ist die Zündung korrekt abgeblitzt und auf 23 oder 24 Grad v. OT. gestellt?

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Original sollte der SI24.24E mit 160 BE4 und 110 - 112 versehen sein. Denke aber nicht das dies deine Problemursache ist. Kann es sein, dass der Benzinschlauch erneuert wurde und jetzt zu lang ist. Derartiges hatte ich immer durch Benzinversorgungsproblem. Auch kann der Benzinhahn selbest verschmutzt sein. Häufe durch Schwebeteile / Ablagerung in der Reservestellung.

Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten hat ferno folgendes von sich gegeben:

Original sollte der SI24.24E mit 160 BE4 und 110 - 112 versehen sein. Denke aber nicht das dies deine Problemursache ist. Kann es sein, dass der Benzinschlauch erneuert wurde und jetzt zu lang ist. Derartiges hatte ich immer durch Benzinversorgungsproblem. Auch kann der Benzinhahn selbest verschmutzt sein. Häufe durch Schwebeteile / Ablagerung in der Reservestellung.

 

Sicher, dass Du da die richtige Bedüsung nennst? Ich kenne HD 116 oder 118, bei 12 PS , BE 3 Mischrohr haben auch alle...Meine 200er läuft mit der 120er HD bei SIP Road noch etwas zu fett.

Edited by Alte_Karre
Link to post
Share on other sites

Bei der BE4 schon, war aber immer von einem 10PS Motor. Hauptdüse bin ich mir nicht mehr sicher. Denke auch eher, dass es an der Sprintversorgung für die Schwimmerkammer mangelt. Wenn diese gut gefüllt ist (starten), läuft alles prima. Wenn zuwenig dann nachkommt beginnen die Probleme.

Link to post
Share on other sites

Danke erstmal für die schnellen Hinweise. Der Benzinschlauch ist neu und die "dicke" Variante. Er ist in einer schönen Schlaufe verlegt und nicht zu lang. Die Gemischschraube ist 1 1/2 Drehungen raus. Vielleicht drehe ich sie eine halbe Drehung rein. Zündkerze ist die B8ES. Vergaser ist gereinigt und ein Fastflow Benzinhahn würde verbaut. Ich werde heute alles nochmal checken und berichten. Auf die 122 Düse bin ich durch lesen vieler Berichte gekommen. Probieren geht über studieren. Mal ne ganz dämliche Frage: kann man eine Hauptdüse falsch einbauen? Ich habe sie in Parallelstellung zum Kanal eingebaut (wie vorher auch)

Edited by Michel1907
Rechtschreibung
Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden hat Dirk Diggler folgendes von sich gegeben:

Welche Düse hast du gewechselt und von welcher Düsengröße zu welcher Düsengröße bist Du gegangen?

 

Die von Dir beschriebenen Phänomene (schlechtes Anspringen in betriebswarmen Zustand und Absterben des Motors im Standgasbetrieb z.B. an der Ampel) sprechen ggf. für ein etwas zu fettes Gemisch.

Dass der Motor anfängt zu stottern wenn du den Choke während der Fahrt bestätigst, ist nicht verwunderlich, da du das Gemisch damit zusätzlich noch weiter anfettest.

 

Standgasschraube und Gemischschraube am Vergaser sind richtig eingestellt?

 

Du kannst mal eine HD120 oder ggf. HD118 testen und schauen, wie sich der Motor dann verhält und zusätzlich das Zündkerzenbild (nach Vollgasfahrt) checken.

 

Zündkerze sollte entweder Bosch W4CC oder NGK B7ES/NGK B8ES sein.

 

Ist die Zündung korrekt abgeblitzt und auf 23 oder 24 Grad v. OT. gestellt?

So. Und nicht anders! :thumbsup:

Link to post
Share on other sites

Hmm, die Probleme bestehen doch beim (Warm-)Start und an der Ampel, also Standgas. Spielt denn hier die HD überhaupt eine relevante Rolle?

 

Btw, interessehalber, welche Vorteile soll der Einsatz einer 122er HD im originalen Motor haben?

Edited by milan
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden hat Michel1907 folgendes von sich gegeben:

Ich bin von einer 118er auf die 122er gegangen. Die Punkte werde ich noch einmal abarbeiten.

Da du von Standard-Auspuff auf Polini-Box gewechselt hast, war die Überlegung und Maßnahme durchaus richtig, erst mal sicherheitshalber eine etwas größere HD zu verbauen.

 

Aber damit ist es dann natürlich nicht getan. Das Verwenden einer größeren HD (gilt für jede andere Änderung an der Vergaser) ist immer erst mal nur ein Test. D.h. du musst nach dem z.B. Verändern der HD die Auswirkungen beobachten und dann weiter testen. Also sprich mit der HD weiter hoch oder wieder etwas runter gehen. So lange, bis du DIE richtige HD für dein Setup gefunden hast.

Denke, wenn du außer der Polini-Box nichts am Setup geändert hast und sollte HD118 tatsächlich die Originalbedüsung sein, dann könnte eine HD120-122 schon richtig sein. Vielleicht ist aber auch eine HD118 passend, wenn die Originalbedüsung bei HD116 liegt. Oder du musst gar nichts verändern und HD116 passt.

Wie gesagt musst du das testen und wahrsten Sinne des Wortes die richtige Düse/richtigen Düsen erfahren/herausfahren.

 

Was das Anspringverhalten anbelangt, hat die HD keinen Einfluss. Aber du hast in deinem ersten Beitrag auch nicht geschrieben, welche Düse du verändert hast.

 

Wie erwähnt würde ich erst mal das Standgas richtig einstellen und das tust du a). mit der Standgasschraube und b). mit der Gemischschraube.

Ich meine bei der PX muss die Gemischschraube ca. 1,5-2,5 Umdrehungen vom Anschlag herausgedreht werden.

 

Für einen Anfangswert kann man so vorgehen. Leerlauf auf ca. 1200-1400 U/min erhöhen und dann die Gemischschraube solange einstellen, bis ein runder Motorlauf erreicht wurde. Danach mit der Standgasschraube wieder etwas herunter regeln. 

Edited by Dirk Diggler
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat Dirk Diggler folgendes von sich gegeben:

Da du von Standard-Auspuff auf Polini-Box gewechselt hast, war die Überlegung und Maßnahme durchaus richtig, erst mal sicherheitshalber eine etwas größere HD zu verbauen.

 

Aber damit ist es dann natürlich nicht getan. Das Verwenden einer größeren HD (gilt für jede andere Änderung an der Vergaser) ist immer erst mal nur ein Test. D.h. du musst nach dem z.B. Verändern der HD die Auswirkungen beobachten und dann weiter testen. Also sprich mit der HD weiter hoch oder wieder etwas runter gehen. So lange, bis du DIE richtige HD für dein Setup gefunden hast.

Denke, wenn du außer der Polini-Box nichts am Setup geändert hast und sollte HD118 tatsächlich die Originalbedüsung sein, dann könnte eine HD120-122 schon richtig sein. Vielleicht ist aber auch eine HD118 passend, wenn die Originalbedüsung bei HD116 liegt. Oder du musst gar nichts verändern und die HD118 paast.

Wie gesagt musst du das testen und wahrsten Sinne des Wortes die richtige Düse/richtigen Düsen erfahren/herausfahren.

 

Was das Anspringverhalten anbelangt, hat die HD keinen Einfluss. Aber du hast in deinem ersten Beitrag auch nicht geschrieben, welche Düse du verändert hast.

 

Wie erwähnt würde ich erst mal das Standgas richtig einstellen und das tust du a). mit der Standgasschraube und b). mit der Gemischschraube.

Ich meine bei der PX muss die Gemischschraube ca. 1,5-2,5 Umdrehungen vom Anschlag herausgedreht werden.

 

Für einen Anfangswert kann man so vorgehen. Leerlauf auf ca. 1200-1400 U/min erhöhen und dann die Gemischschraube solange einstellen, bis ein runder Motorlauf erreicht wurde. Danach mit der Standgasschraube wieder etwas herunter regeln. 

Danke für den Tipp mit dem höheren Leerlauf. Das funktioniert jetzt schon sehr gut und sie bleibt an. Sie verschluckt sich auch nicht beim los fahren. Ich probiere heute Nachmittag die 120er Düse. Aber so ist es schon gut. Die Basis war eine 118er.

Edited by Michel1907
Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten hat Michel1907 folgendes von sich gegeben:

Danke für den Tipp mit dem höheren Leerlauf. Das funktioniert jetzt schon sehr gut und sie bleibt an. Sie verschluckt sich auch nicht beim los fahren. Ich probiere heute Nachmittag die 120er Düse. Aber so ist es schon gut. Die Basis war eine 118er.

Nur dass kein Missverständnis entsteht. Ich schrieb nicht "regel den Leerlauf einfach höher", sondern ich habe beschrieben, wie man den Leerlauf richtig einstellt. Nämlich mit Leerlauf- und Gemischschraube und wie man dazu vorgehen kann.

 

Der Leerlauf muss richtig eingestellt, darf auch nicht zu hoch sein und wirkt sich ansonsten u.a. auf den Spritverbrauch negativ aus.

 

Wenn der Leerlauf jedoch zuvor zu niedrig eingestellt war und du diesen nun angepasst hast und die Probleme damit behoben sind, ist es ja gut.

 

P.S.

Nur als Tipp. Ich würde sicherheitshalber, unabhängig von der ganzen Thematik, die Zündungseinstellung per Umschlagmethode oder Gradscheibe einstellen/prüfen und abblitzen.

Außer du bist dir sicher, dass die Zündung auf 23 oder 24 Grad v. OT steht.

Ein Klemmer oder Loch im Kolben aufgrund einer nicht richtig eingestellten Zündung ist sehr ärgerlich.

Edited by Dirk Diggler
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat Michel1907 folgendes von sich gegeben:

Die Zündung wurde auf 23 Grad abgeblitzt. Daran kann es wohl nicht gelegen haben. Ich werde gleich nochmal runter und dann den Leerlauf prüfen anhand deiner Beschreibung. 

Prima.

 

Nein, daran wird es nicht gelegen haben. Wie ich schrieb "sicherheitshalber". Aber dann ist ja alles gut.

 

Viel Erfolg weiterhin :thumbsup:

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten hat Dirk Diggler folgendes von sich gegeben:

Prima.

 

Nein, daran wird es nicht gelegen haben. Wie ich schrieb "sicherheitshalber". Aber dann ist ja alles gut.

 

Viel Erfolg weiterhin :thumbsup:

Vielen Dank erstmal. Werde in ein paar Tagen berichten.

Link to post
Share on other sites
Original sollte der SI24.24E mit 160 BE4 und 110 - 112 versehen sein. Denke aber nicht das dies deine Problemursache ist. Kann es sein, dass der Benzinschlauch erneuert wurde und jetzt zu lang ist. Derartiges hatte ich immer durch Benzinversorgungsproblem. Auch kann der Benzinhahn selbest verschmutzt sein. Häufe durch Schwebeteile / Ablagerung in der Reservestellung.

Nein. Original ist 160/BE3 mit 160/55 ND.

Die 10 PS Variante hatte 190/BE4. Die passende ND dazu weiss ich grad nicht. Deine HD Größen scheinen mir auch zu klein. Das ist eigentlich eine 116 bei Getrenntschmierung und 118 bei Mischung.

 

Edit: die Bedüsung beim TE sollte hinsichtl. Mischrohr, HLKD und ND passen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Puuh, das geht aber hoppla hopp hier.

Wenn eine PX200 original nur 75km/h nach einer Revision läuft ist da was ziemlich im argen.

Nach Auspufftausch mit Polinibox 88km/h maximal?

 

Da würde ich nicht bei der Bedüsung sondern bei der Grundlagenforschung anfangen.
Eine std. PX läuft mit Anlauf auch mit original Auspuff immer über 90km/h.

Mit Polini Box sollten das definitiv über 100km/h werden.

Hier mein Rally 200 Motor mit BGM Touring (recht ähnlich zur Polini Box).
Da steckt nur ein BGM Nachbau Zylinder drauf, kein einziger Feilenstrich am Motor (orig. Femsa) oder Zylinder:

 

Wie sieht es denn um de Gesundheitszustand deines Zylinders aus?
Wenn die Reuse warm schlecht anspringt könnte das ein Indiz für Kolben/Zylinderverschleiß sein...

Link to post
Share on other sites
Am 5.5.2020 um 20:21 hat Michel1907 folgendes von sich gegeben:

Alles original PX200.

Misch-Rohr BE3; 160/55; HD 122; Kerze 8er.

Kerze finde ich zu kalt, eher B7ES

HD wird schon viel besprochen, so auch zu fett.

Mit der Variable Box Auspuff, fängt das Abstimmen neu an. Wurden schon Tips gegeben.

 

Was Angeldust anmerkte, Laufleistung des Zylinders / Zustand der Ringe, Drehschieber gut?

 

Selber Px 200 auf HD 114 runter gedüst, lief Problemlos, evtl. Düsengröße prüfen, Grüße

Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten hat Angeldust folgendes von sich gegeben:

Puuh, das geht aber hoppla hopp hier.

Wenn eine PX200 original nur 75km/h nach einer Revision läuft ist da was ziemlich im argen.

Nach Auspufftausch mit Polinibox 88km/h maximal?

 

Da würde ich nicht bei der Bedüsung sondern bei der Grundlagenforschung anfangen.
Eine std. PX läuft mit Anlauf auch mit original Auspuff immer über 90km/h.

Mit Polini Box sollten das definitiv über 100km/h werden.

Hier mein Rally 200 Motor mit BGM Touring (recht ähnlich zur Polini Box).
Da steckt nur ein BGM Nachbau Zylinder drauf, kein einziger Feilenstrich am Motor (orig. Femsa) oder Zylinder:

 

Wie sieht es denn um de Gesundheitszustand deines Zylinders aus?
Wenn die Reuse warm schlecht anspringt könnte das ein Indiz für Kolben/Zylinderverschleiß sein...

Wir haben gestern Abend eine Tour über 90km gemacht und er sprang nach jedem Päuschen sofort an. Auf dem Rückweg habe ich mich mal getraut am Hahn zu ziehen und er war laut PX alt Tacho zwischen 110 und 120. Das scheint mir soweit alles schon ganz gut zu sein. Jetzt macht mich das mit der Gemischschraube etwas stutzig. Es ist eine PX alt mit nem anderen Motor. Der Motor hatte ursprünglich eine ZGP mit 5 Kabel. Ich habe diese natürlich durch die 7 Kabel Ausführung ersetzt. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass es ein Lussomotor ist und ich die Schraube 2,5 Umdrehungen raus drehen sollte, richtig?!

Edited by Michel1907
Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten hat 2Manni folgendes von sich gegeben:

Kerze finde ich zu kalt, eher B7ES

HD wird schon viel besprochen, so auch zu fett.

Mit der Variable Box Auspuff, fängt das Abstimmen neu an. Wurden schon Tips gegeben.

 

Was Angeldust anmerkte, Laufleistung des Zylinders / Zustand der Ringe, Drehschieber gut?

 

Selber Px 200 auf HD 114 runter gedüst, lief Problemlos, evtl. Düsengröße prüfen, Grüße

Ich werde heute nochmal die 120er HD probieren. Kolbenringe sahen gut aus und im Drehschieber könntest du dir die Haare frisieren. Alles gut. Ach ja, das Kerzenbild könnte ich nochmal prüfen. 

Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten hat Michel1907 folgendes von sich gegeben:

 laut PX alt Tacho zwischen 110 und 120. Das scheint mir soweit alles

Das ist doch gut für nur Auspuff.

Wenn Motor verbastelt, kann da jeder SI da drin sein. Von rechts Geändert : SI Lusso kürzt mit Feingewinde, dann SI Lusso mit Feingewinde Standard, 3. SI alt. IMG_20200417_075238.thumb.jpg.2429dced1ce38b2e55c02f10af22f8ae.jpg

Oder Bilder davon machen, Gruß

Edited by 2Manni
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten hat Michel1907 folgendes von sich gegeben:

 laut PX alt Tacho zwischen 110 und 120. Das scheint mir soweit alles

Das ist doch gut für nur Auspuff.

Trotzdem, Laufleistung Zylinder?

Wenn Motor verbastelt, kann da jeder SI da drin sein. Von rechts SI alt, dann SI Lusso mit Feingewinde. IMG_20200417_075238.thumb.jpg.2429dced1ce38b2e55c02f10af22f8ae.jpg

Oder Bilder davon machen, Gruß

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten hat 2Manni folgendes von sich gegeben:

Das ist doch gut für nur Auspuff.

Trotzdem, Laufleistung Zylinder?

Wenn Motor verbastelt, kann da jeder SI da drin sein. Von rechts SI alt, dann SI Lusso mit Feingewinde. IMG_20200417_075238.thumb.jpg.2429dced1ce38b2e55c02f10af22f8ae.jpg

Oder Bilder davon machen, Gruß

Der Tacho gebt in dem Bereich bestimmt 10-15 Kmh vor. Bei knapp 100 auf dem Tacho waren es 88 laut GPS. Der Motor ist nicht verbastelt. Nummerngleich, unbearbeitet. Er ist nur aus einer Lusso. Also musste ich nur die ZGP ändern.

Edited by Michel1907
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.