Jump to content

das GROSSE Rally 175/180/200 -Topic


Recommended Posts

Hi,

 

welches Polrad bzw. welche Zündung passt - neben der originalen- auf Motorgehäuse und Kurbelwelle von der Rally 180?

Ich würde gern auf elektronisch umrüsten, aber nicht am Gehäuse feilen und auch nicht die Kurbelwelle tauschen.

 

Viele Grüße 

Andreas 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 2.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hier mal meine beiden hübschen und ihr Nachwuchs. Die Rälli 180 steht da im O-Lack Kleid, so wie Gott sie schuf. Kompletter O-Zustand, sie bekommt grade mal etwas Zuneigung, da sie länger nicht gefahr

Wart... ebn die Glaskugel raus..   Hmm... aaaalsooo ich sach ma... rel gering   Proost

Hatte an meiner Rally 200 immer das Problem, wie sicher andere mit ihren verschiedenen Vespa-Modellen auch, dass der originale Hauptständer beim Einklappen immer voll mit den Gummifüßen gegen das Bode

Posted Images

Hallo

Ich hätte eine Frage bzgl Zündschloss der Rally .

Leider hab ich bei der Suche keine passende Antwort gefunden. 

Ich restauriere gerade eine Rally 200,Bj 1975 ohne Blinker.

Meine Frage:

Was für ein Zündschloss gehört da verbaut.

Mein Lenker hat ein Loch für das Zündschloss, allerdings sind die Konturen für das 6-eck wo normal das Emblem verklebt wird vorhanden.

Hab euch mal ein Bild angefügt.

Problem,wenn ich das Zündschloss rally/px 1.Serie  verbaut,sitzt das Schloss von der Bohrung sauber,aber die Auflage passt nicht und es kann auch nicht dichten.

 

Gruss Thomas 

Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten hat funthomas folgendes von sich gegeben:

Hallo

Ich hätte eine Frage bzgl Zündschloss der Rally .

Leider hab ich bei der Suche keine passende Antwort gefunden. 

Ich restauriere gerade eine Rally 200,Bj 1975 ohne Blinker.

Meine Frage:

Was für ein Zündschloss gehört da verbaut.

Mein Lenker hat ein Loch für das Zündschloss, allerdings sind die Konturen für das 6-eck wo normal das Emblem verklebt wird vorhanden.

Hab euch mal ein Bild angefügt.

Problem,wenn ich das Zündschloss rally/px 1.Serie  verbaut,sitzt das Schloss von der Bohrung sauber,aber die Auflage passt nicht und es kann auch nicht dichten.

 

Gruss Thomas 

 

20210113_070550_resized.jpg

20210113_070628_resized.jpg

20210113_070607_resized.jpg

Link to post
Share on other sites

Hi Thomas,

anbei ein Foto des Lenkers mit dem originalen Zündschloss, ohne Batterie mit nachgerüsteten Blinkern, meiner Rally 200 Baujahr 1974.

20180302_144249-1.jpg

 

Das von Dir verwendete Zündschloss sollte eigentlich passen. Vielleicht musst du um das Loch herum vorsichtig etwas glätten, damit das Zündschloss bündig sitzt und dichtet.

Edited by Dirk Diggler
Link to post
Share on other sites
Am 15.1.2021 um 19:35 hat efendi folgendes von sich gegeben:

Kann es sein, dass dies kein originaler Rally Lenker ist? Die Veloce hat an der Stelle ein Piaggio Emblem, da hat vielleicht jemand ein Loch gebohrt.

 

Am 15.1.2021 um 20:29 hat hacki folgendes von sich gegeben:

War auch mein 1.Gedanke... 

Sprint Lenker mit Zündschloss Bohrung...

 

Oder einfach ein originaler 200er Rally Lenker der 1. Serie? "Die Veloce/Rally hat an der Stelle ein Piaggio Emblem, da hat vielleicht jemand ein Loch gebohrt."

;-)

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden hat hito.de folgendes von sich gegeben:

 

 

Oder einfach ein originaler 200er Rally Lenker der 1. Serie? "Die Veloce/Rally hat an der Stelle ein Piaggio Emblem, da hat vielleicht jemand ein Loch gebohrt."

;-)

 

 

Scheissegal ob Rally/Sprint..

 

Auf jeden Fall Loch selbstgebohrt... DAS war gemeint...und das war wohl auch das Rätsel hier...:wacko:;-)

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten hat knipskistensammler folgendes von sich gegeben:

Passt die tatsächlich mit dem originalen Kabelbaum (Tausch Batterie auf 12V wohl erforderlich)

 

 

Theoretisch kannst Du die 6V Batterie lassen, da original ein 6V Regler beiliegt.

Wenn Du es 1:1 tauschen möchtest, musst Du den mitgelieferten Regler in die Nähe des Kabelkästchens / CDI montieren.

Dann die Kabel der ZGP auf den Regler, von dort ins Kabelkästchen einmal mit Wechselstrom weiter und den Gleichspannungskreis rüber zur linken Backe. Dort den alten Gleichrichter abklemmen und überbrücken.

Bremslichtschalter evtl. tauschen gegen Schliesser. Weiss ich gerade nicht auswendig, ob das Bremslicht über Wechselstrom geht.

Ich mag die Pinasco aber keinesfalls empfehlen, da die ZGP viel zu schwach ist, um die Batterie zu laden. Egal ob 6 oder 12V.

Vielleicht mal hierzu meinen Erfahrungsbericht und Lösungsvorschlag lesen.

Ist aber halt Voodoo.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat sucram70 folgendes von sich gegeben:

 

Theoretisch kannst Du die 6V Batterie lassen, da original ein 6V Regler beiliegt.

Wenn Du es 1:1 tauschen möchtest, musst Du den mitgelieferten Regler in die Nähe des Kabelkästchens / CDI montieren.

Dann die Kabel der ZGP auf den Regler, von dort ins Kabelkästchen einmal mit Wechselstrom weiter und den Gleichspannungskreis rüber zur linken Backe. Dort den alten Gleichrichter abklemmen und überbrücken.

Bremslichtschalter evtl. tauschen gegen Schliesser. Weiss ich gerade nicht auswendig, ob das Bremslicht über Wechselstrom geht.

Ich mag die Pinasco aber keinesfalls empfehlen, da die ZGP viel zu schwach ist, um die Batterie zu laden. Egal ob 6 oder 12V.

Vielleicht mal hierzu meinen Erfahrungsbericht und Lösungsvorschlag lesen.

Ist aber halt Voodoo.

...gerade mal gelesen. Zum Glück funktioniert die Kontaktzündung bei mir sehr gut und auch die Lichtausbeute ist beachtlich... 

Link to post
Share on other sites
Am 19.1.2021 um 12:58 hat sucram70 folgendes von sich gegeben:


Ich mag die Pinasco aber keinesfalls empfehlen, da die ZGP viel zu schwach ist, um die Batterie zu laden. Egal ob 6 oder 12V.

Vielleicht mal hierzu meinen Erfahrungsbericht und Lösungsvorschlag lesen.

Ist aber halt Voodoo.

 

Hi,

 

versteh ich das richtig, die Flytech ermöglicht die Batterieladung, muss aber nicht sein?

 

Anders gesagt: die Rally 180 wurde ja in Italien und anderswo ohne Batterie, mit Schnarre statt Hupe und Bremslichtöffner statt -schließer ausgeliefert. Bei so einer - meine ist so eine - kann die Batterie nicht angeschlossen werden, weil nicht vorhanden. 

 

Würde erklären, warum der Ladestrom so schlapp ist - das Laden könnte bei der aus Italien stammenden Zündung gar nicht vorgesehen sein...

 

VG Andreas 

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hier mal meine beiden hübschen und ihr Nachwuchs. Die Rälli 180 steht da im O-Lack Kleid, so wie Gott sie schuf. Kompletter O-Zustand, sie bekommt grade mal etwas Zuneigung, da sie länger nicht gefahren wurde. Die Rälli 200 ist restauriert und wurde in Roso Corsa neu lackiert.  

IMG_2485.jpeg

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen 

bin seit einiger Zeit dabei meine Rally BJ 72 komplett zu restaurierten.

Beinschild habe ich runtergenommen um den maroden Tunnel instandzusetzen.

Da war schon mal vor langer Zeit das Trittblech repariert worden, war aber nicht schön gemacht.

Jetzt zu meiner Frage.

Das Reparaturbeinschild hat ja leider keine eingearbeitete Kaskade.

Überlege deshalb, entweder nur den Boden an mein verbliebenes Beinschild anzuschweißen oder sogar das Reparaturbeinschild aufzuschneiden um es mit meinem originalen Rest des Beinschilds, wo die Kaskade eingearbeitet ist, zu verschweißen.

Bekommt das ein geübter Schweisser hin ohne übermäßigen Verzug?

Würdet ihr diesen Aufwand treiben oder lieber nur die originale Kaskade bzw gutes Reproteil aufschweißen?

Grüsse

Bernhard

Link to post
Share on other sites

Hi @berpo,

Ich finde, man sollte Originalblech erhalten, wo es möglich und sinnvoll ist.

Ob das in deinem Fall Sinn macht, lässt sich vielleicht an Fotos besser beurteilen. Hast du welche? Dann lass mal gucken!

Viele Grüße, Andreas 

Link to post
Share on other sites

Hallo Kemal,

danke für die Antwort. Muss mal sehen, ob ich es dieser Tage in meine Bastelhalle schaffe.

mache dann mal ein Bild vom Beinschild, bzw was davon übrig ist.

Grüße 

Bernhard

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

bin heute auf Anzeige bei mobile.de gestossen, bei welcher eine "Rally 180 Sondermodell Olympia" angeboten wird.
Davon habe ich noch nie etwas gehört und kann zumindest in meiner Literatur hierzu auch nichts finden.

Kennt sich da jemand aus und kann das bestätigen ?
Oder ist das ein Märchen ?
Vor allem die Sache mit dem "verschwommenen" Tacho-Ziffernblatt kommt mir sehr komisch vor.
Nachfolgend der Originaltext der Anzeige.

Vielen Dank und Gruß aus Oberfranken.
J.

 

Zitat Original-Anzeigentext :
 

Verkauft wird eine streng limitierte Vespa Rally 180, Sondermodell Olympia der 1. Serie.

Es handelt sich hierbei um ein absolutes Sammlerstück!
Piaggio hat anlässlich der Olympischen Spiele 1968 in Mexiko eine streng limitierte Auflage des Sondermodells Olympia auf den Markt gebracht. Erkennungsmerkmal ist das schwarze Tachoblatt mit gelben „verschwommenen“ Zahlen.
Die Rally’s in extrem geringer Stückzahl sind zusammen mit der Italienischen Nationalmannschaft nach Mexiko gekommen und dienten dort unter anderem als Fortbewegungsmittel für die Sportler.
Anschließend wurden die wenigen Roller 1969 an Privat veräußert .

Es sind sämtliche Unterlagen vom Kauf von 1969, sowie das Versicherungskennzeichen von 1969 und KFZ Steuerbescheinigungen über die Jahre vorhanden.
Zudem ist die originale Bedienungsanleitung, Bordwerkzeug sowie Fahrzeugschein vorhanden.
Die Vespa ist getüvt und hat ebenfalls deutsche Fahrzeugpapiere.

Die Rally wurde sehr aufwendig und Detailverliebt restauriert (original Trittblech!).
Hierbei wurde auf die Originalität (zB. Original Siem Scheinwerfer und Rücklicht), sowie Funktionalität (Umrüstung auf ein stabileres 12 V Bordnetz mit einer variablen Zündung von Pinasco und einstellbaren Dämpfer) geachtet.
Seit der Restauration wurde die Rally keine 50 km bewegt!

Alles im allein eine einmalige Gelegenheit ein Stück Firmengeschichte sowie Italienische Vita mit Wahnsinns Historie zu kaufen.

Zitat Ende.

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten hat v30t folgendes von sich gegeben:

Erkennungsmerkmal ist das schwarze Tachoblatt mit gelben „verschwommenen“ Zahlen.

 

...:muah:

 

das ist das Erkennungsmerkmal für die Verwendung einer Tachobirne mit zu hoher Wattzahl...wird zu heiß und ...ja

Wenn es wirklich ein spezielles Olympiamodel gab, wäre mit Sicherheit nicht nur der Tacho verändert worden. :wallbash:

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Es klingt haarsträubend.

 

Piaggio soll also 1968 für die ital. Nationalmanschaft einige Rally 180 von Pontedera nach Mexiko-City gebracht haben, damit die Nationalnannschaftsmitglieder dort auf dem Olympia-Gaylände (und in Mexiko-City????) herumkutschieren konnten. Aha.

 

Und dann hat man die Dinger nach Olympia an private Personen verkauft. Und nun ist eines dieser unglaublich seltenen Exemplare auf aberwitzigem Weg wieder nach Europa zurückverschifft worden. Aha.

 

Und die Seltenheit zeichnet sich durch die Tatsache aus, dass es einige Exemplare waren, die seinerzeit nach Mexiko transportiert wurden und dass die Karren einen Tacho mit schwarzem Zifferblatt haben (nein wie unglaublich selten! Schwarz!!!!) und gelbe (!!), verschwommene Ziffern haben?? Das ist wirklich selten.

 

Manches was selten ist, ist nicht deshalb auch mehr wert. Manchmal ist manches selten, weil es so scheiße war.

 

Diese Geschichte erscheint mir selten. Selten blöd. Und selten habe ich so einen Kack gehört.

 

Sollte die Geschichte jedoch stimmen, würde ich trotzdem seltsamerweise keinen seltenen Cent mehr für so eine seltene, olympische Kiste bezahlen.

 

Edited by Dirk Diggler
Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten hat Dirk Diggler folgendes von sich gegeben:

Es klingt haarsträubend.

 

Piaggio soll also 1968 für die ital. Nationalmanschaft einige Rally 180 von Pontedera nach Mexiko-City gebracht haben, damit die Nationalnannschaftsmitglieder dort auf dem Olympia-Gaylände (und in Mexiko-City????) herumkutschieren konnten. Aha.

 

Und dann hat man die Dinger nach Olympia an private Personen verkauft. Und nun ist eines dieser unglaublich seltenen Exemplare auf aberwitzigem Weg wieder nach Europa zurückverschifft worden. Aha.

 

Und die Seltenheit zeichnet sich durch die Tatsache aus, dass es einige Exemplare waren, die seinerzeit nach Mexiko transportiert wurden und dass die Karren einen Tacho mit schwarzem Zifferblatt haben (nein wie unglaublich selten! Schwarz!!!!) und gelbe (!!), verschwommene Ziffern haben?? Das ist wirklich selten.

 

Manches was selten ist, ist nicht deshalb auch mehr wert. Manchmal ist manches selten, weil es so scheiße war.

 

Diese Geschichte erscheint mir selten. Selten blöd. Und selten habe ich so einen Kack gehört.

 

Sollte die Geschichte jedoch stimmen, würde ich trotzdem seltsamerweise keinen seltenen Cent mehr für so eine seltene, olympische Kiste bezahlen.

 

Soviel ich weiß ist das nicht irgendeine Geschichte, sondern höchst real. Ich weiß von der Existenz mehrerer derartiger Tachos, die aus solchen Rollern stammen. Mir wäre so eine Kiste durchaus einen Aufschlag wert. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   1 member




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.