Jump to content
Flotzge

Wartungsintervalle / Austausch Komponente PX 200

Recommended Posts

Hallo Vespa Profis,

 

Gibt es eine Übersicht an Wartungsarbeiten bei der PX und wann welche Teile ausgetauscht werden müssen?

Beispielsweise, ab 40000 km muss man die Kupplung Mal machen oder ab 50000km die Stoßdämpfer...

 

Gibt es da eine Übersicht oder Erfahrungswerte?

Share this post


Link to post

Ist das eine Sommerlochfrage?

 

Hängt vieles von Leistung, Fahrweise, Wartung ab. Und noch mehr..... Siehe Wartungsplan, Gruß

Share this post


Link to post

Naja ich hab hier eine Vespa unverbastelt original mit 60000 km ... gefühlt sind Kupplung und Dämpfer platt ... Aber vielleicht gibt es ja Erfahrungswerte wo der Wartungsplan vorsieht.

Share this post


Link to post

.... Eine Kupplung ist platt, wenn ein 40Tonner da rüber fährt!

 

Gehst vielleicht genauer?

Fährt die noch?

Share this post


Link to post

Die Kupplung schaltet nicht mehr so sauber, beim Wechsel von 3 auf 4 hab ich manchmal das Gefühl, das der Gang nicht richtig drin ist.

Zwischen 1 und 2 hakt es gelegentlich.

 

Vielleicht muss man auch nur den kupplungszug neu einstellen.

Share this post


Link to post

Das kommt eher nicht von der Kupplung, sondern z. B. Schaltraste, Schaltkreuz, Gangrädern, Ausdistanzierung. 

 

Irgendwie wird das Mode, einen blöden Topictitel zu nehmen, der nichts mit dem Problem zu tun hat und zudem wird das eigentliche Problem erst im Nebensatz des 5.Beitrags beschrieben. 

 

@Themenstarter: vergiss mal alles, was Du Dir zumannen gereimt hast, beschreibe das Problem in ganz einfachen Worten ohne eigen Interpretationsversuch und nach dem gleichen Prinzip änderst Du den Topictitel. Dann kommen wir weiter. 

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb DocMed:

Das kommt eher nicht von der Kupplung, sondern z. B. Schaltraste, Schaltkreuz, Gangrädern, Ausdistanzierung. 

 

Irgendwie wird das Mode, einen blöden Topictitel zu nehmen, der nichts mit dem Problem zu tun hat und zudem wird das eigentliche Problem erst im Nebensatz des 5.Beitrags beschrieben. 

 

@Themenstarter: vergiss mal alles, was Du Dir zumannen gereimt hast, beschreibe das Problem in ganz einfachen Worten ohne eigen Interpretationsversuch und nach dem gleichen Prinzip änderst Du den Topictitel. Dann kommen wir weiter. 

Das Problem ist, das aus dem Grund Thema die Diskussion in eine andere Richtung ging ... .(wie bei so vielen Themen hier)

 

Gesucht ist immernoch ein Erfahrungswert wann welche Teile denn im Original Zustand ausgetauscht werden sollten.

 

 

Share this post


Link to post

Na gut. Ich persönlich tausche Teile, wenn sie offensichtlich kaputt sind, oder die Verschleißgrenze erreicht ist. Wechselintervalle, wie z.B. beim Zahnriemen, sind mir nicht bekannt und sind auch unnötig, da es ja keine kapitalen Defekte nach sich zieht wie beim Viertakter. Höchstens bleibt man liegen. Aber wenn man prophylaktisch ein Teil tauscht, geht garantiert was anderes kaputt. Aber vielleicht weiß Rita mehr. 

Viel Glück!:cheers:

:gsf_chips:

Share this post


Link to post

Klingt nach "wie stark muss es weh tun um damit zum Arzt zu gehen?" :-D

 

Im ernst, pauschal wird dir das wohl keiner so richtig beantworten können. Du kannst lediglich dem Übel auf den Grund gehen und dann nachjustieren, reparieren oder ersetzten (die Reihenfolge kann noch variieren)  :cheers: Willkommen im Club!

 

 

Share this post


Link to post

Schade, hatte mir nach 50 Jahren Vespa erhofft, dass es gewisse Erfahrungswerte mit Originalteile gibt ...

Share this post


Link to post

Bitte nicht WIEDER zitieren!

Alle Motorteile unterliegen einem Verschleiß! Z. B. : Zylinder kann 10 Kilometer halten, oder 40 000 Kilometer,je nach Fahrweise. Also doch eine Sommerlochfrage. Werde sonst konkret!

Share this post


Link to post
vor 13 Stunden schrieb Flotzge:

Schade, hatte mir nach 50 Jahren Vespa erhofft, dass es gewisse Erfahrungswerte mit Originalteile gibt ...

 

Die hat jeder für sich selbst, denn

- kaum einer fährt 100% original (inkl. Ersatzteilen)

- der Verschleiß geht nach der Beanspruchung. Wenn ich auf Reisen bin, schalte ich bis in den vierten Gang hoch und nach 150 bis 200km wieder herunter, tanke und da Spiel geht von vorne los. Da halten Bremse und Kupplung locker 80.000km. Bei Stadtverkehr wären es wohl eher so um die 25.000km.

- die häufigsten Gründe zum Teiltausch sind: Kaputt basteln, tunen, zu geringe Nutzung und der Verbau von Billigteilen. Originalteile im eigentlichen Sinn gibt es praktisch nicht mehr, da es keine laufende Produktion mehr gibt, sondern nur noch wahllos von Piaggion eingekaufte Teile irgendwelcher andauernd wechselnder Hersteller auch deshalb, weil ehemalige Lieferanten mangels Masse die Fertigung eingestellt oder verkauft haben (zB Delorto an Spaco in Indien) oder sogar Konkurs gegangen sind (Grimeca, Sebac, LML). Bei den heutigen guten Ölen kann ein Motor 100.000-120.000 km halten mit Bremsen, Kupplung, Stoßdämpfern nach Bedarf.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

die offiziellen wartungsintervalle stehen hinten in der bedienungsanleitung und am ende des beitrages, der rest ist einfach individuell, wie schon mehrfach geschrieben - da gibt es wirklich keine pläne.

"offizielle" verschleißteile wie kulubeläge, bremsen etc. kann man selbstverständlich vorsorglich mal austauschen, bevor sie ganz am ende sind. manche teile verschleissen ja auch langsam, so dass sie nicht sofort ihre funktion verlieren, sondern einfach nur nachlassen ( z.b. silentgummis). manches kennt nur den zustand heile oder kaputt.

 

ich empfehle dir als neuling,  wie es ein pilot vorm abheben macht, erstmal alles optisch zu beurteilen. dann genauere funktionspürfung. ansonsten ist das leider so, dass teile unterschiedlich schnell kaputt gehen - bei einem hält der stoßdämpfer zig jahre, beim nächsten nur ein paar. 

 

bei einer solch hohen laufleistung von 60000 kann man m.e. - abgesehen von einer motorüberholung, die ja anscheinend angebracht ist, stoßdämpfer, silentgummis, züge nach sicht und fahrprüfung bestimmt tauschen. schau dir den kabelbaum  auch mal an, ob da irgendwas durchgescheuert oder brüchig ist.

 

vorteilhaft wäre vielleicht auch jemand, der etwas erfahrung hat und das sichten möglicherweise mit dir zusammen durchgeht und dann etwas berät. wenn es jetzt nicht gerade die motorüberholung ist und man nicht 2 linke hände hat, kann man vieles mit standartwerkzeug erledigen.

 

hängt also alles so ein bisschen ab vom eigenen empfinden und anspruch. der eine sagt, ein leicht am ende zerfledderter bowdenzug ist mir egal, der nächste kriegt das kotzen. der eine lötet einen kabel aus, der andere nimmt isolierband, bis es völlig kaputt ist.

 

119326446_Bildschirmfoto2019-07-21um13_46_33.thumb.png.b48f9f36c60d9b6b5a34002d78817f0d.png

 

786387667_Bildschirmfoto2019-07-21um13_46_27.thumb.png.1e25a29e5f5c8366ff568ac9145ff429.png

 

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Meiner Erfahrung nach ca. 30000km die Kolbenringe durch. -> Kompressionstest oder nen Blick durch den Auslass auf den Zylinder geben Aufschluss

Wenn ausschließlich im Stadtverkehr unterwegs dann auch die Kupplungsbeläge. -> Rupfendes anfahren, einfach nicht mehr so geschmeidig

Ab und an ist das Schaltkreuz nach 30000 auch so ausgelutscht, dass der 2. oder 3. Gang nach dem Schalten wieder raus rutscht. Auch wieder wenn mehr Stadtverkehr gefahren wurde. Geht hier schneller wenn die Züge nicht regelmäßig nachgestellt werden.

Züge reißen schonmal früher. Bremsbeläge werden eher hart oder verglasen. Auch früher als 30000km

Stoßdämpfer kann man tauschen wenn sie nachwippen oder undicht sind. "Laufleistung" ist aber abhängig von Beladung oder Fahrweise oder auch wo du fährst, also Feldweg etc.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.