Jump to content

Recommended Posts

Hallo an alle!!
 
Habe eine Spezial BJ 77 für meine Frau Restauriert. Der Plan war einen Kurzhub Trecker zu bauen, mit dem Hintergedanken den Roller als Leichtkraftrad anzumelden, da sie nur den A1 Führerschein besitzt. Ist alles schon länger her und der Roller steht immer noch nicht auf den Rädern.
 
Motor wurde von mir komplett überholt. Dabei wurde eine Mazu Race 43/87 mit 20er Konus verbaut und der 85er Polini aufgesteckt mit der mitgelieferten Fudi und ohne Kopfdichtung montiert.
Beim Versuch den Motor durchzudrehen Musste ich feststellen das der Kolben im OT ansteht.
Also Mal nach Kopfdichtung in den gängigen Shops geschaut und nichts gefunden. Auch sonst blieb meine Suche Ergebnislos.
Durch Zufall dann in nem alten Suzuki Dichtsatz eine Alu Kopfdichtung mit passendem Durchmesser gefunden. Die Bohrungen haben nicht gestimmt aber mit Lochzange und Schere war das schnell behoben. Nun noch eine dickere Fussdichtung aus 0,75mm Dichtpapier geschnitten und alles wieder zusammen gebaut. Quetschkante nun 1,2mm.
Mein Problem ist das ich die Übersetzung mit 2.86 sehr optimistisch gewählt habe und ich den Zylinder nicht einfach mit nem Fussspacer hochsetzen wollte. Habe es dann erstmal so gelassen und an der Karosserie weiter gemacht.
 
Mittlerweile bin ich mit dem Rahmen soweit das ich den Motor einbauen kann.
Hab den Kopf nochmal abgeschraubt und die Steuerzeiten gemessen, das hatte ich damals versäumt. Eine Sito Banane und ein 16.16er ist vorhanden. Es soll ein Alltags Roller werden.
 
Brauche jetzt Hilfe von euch.
Ist die quetschkante mit 1,2mm zu niedrig?
Warum stand der Kolben im OT an ohne KODi? Hab ich einen falschen Zylinder geliefert bekommen? Oder nen falschen Kopf oder Kolben?
 
Ich lasse das jetzt erst einmal so stehen und bin auf eure Fragen und Antworten gespannt.
 
Gruß Benny4cbef2814bda23d991b70e150dc4668b.jpg&key=7874462ae65233f3ef7b865a2b204e2c9ff728a9f1d0065e6acb3c9b60043c582960f59c2b0c49b77e9706dd82b769b0.jpg&key=5af4f88570c82a495d6c03b9835815db44418ca2cf0d22c0dcc82ae543dd08c0
 
Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
 
 

 

Bearbeitet von benny.79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wird mit der 2.86 nicht funktionieren! 

Verkaufe den Zylinder und nimm einen 102ccm.

Selbst wenn du das eintragen lässt, wird der Prüfer nicht den Kopf abmachen. Kannst ja den Karton vom 85ccm mitnehmen. 

Ist der Motorblock evtl. mal geplant worden? Normalerweise passen die Zylinder plug and play. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Japp. Beim 85 passt die 3.72 besser. Mit Mühe u fräsorgie evtl am platten land ne 3.00 oder verkürzt mit drt. Qk  passt mit 1.2 bis 1.5

Steuer Zeiten wären interessant.

 

Irgendwas wurde bestimmt geplant.

Gebraucht? Kreuzschliff sieht aus wie neu.

 

Den polini 85 kann man aufwändig echt feuern. 

Steuer Zeiten Übersetzung  vergaser muss passen. Auslass  Fräsen bringt  nochmal Drehzahl.

 

Angenehmer  wird  es aber  mit einem 102 als Tracker mit drehmoment. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 13.4.2018 um 18:38 schrieb frankfree:
Das wird mit der 2.86 nicht funktionieren! 
Verkaufe den Zylinder und nimm einen 102ccm.
Selbst wenn du das eintragen lässt, wird der Prüfer nicht den Kopf abmachen. Kannst ja den Karton vom 85ccm mitnehmen. 
Ist der Motorblock evtl. mal geplant worden? Normalerweise passen die Zylinder plug and play. 

Der Motor sah eher jungfräulich aus. Ich werde den Zylinder runter machen, und schauen ob ich was sehe.

Sieht der Zylinderkopf immer so aus?
Hab den mal zusammen geschraubt und die Zylinder Bohrung abgezeichnet.
Ist auf dem Bild zu sehen.

Der Kolben steht im OT, 0,5mm unter.ist das normal?

Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
 

Bearbeitet von benny.79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag



Japp. Beim 85 passt die 3.72 besser. Mit Mühe u fräsorgie evtl am platten land ne 3.00 oder verkürzt mit drt. Qk  passt mit 1.2 bis 1.5
Steuer Zeiten wären interessant.
 
Irgendwas wurde bestimmt geplant.
Gebraucht? Kreuzschliff sieht aus wie neu.

 
 
 


Ist alles neu. Ausgenommen der Motor natürlich.

Steuerzeiten muss ich morgen noch einmal messen. Da hab ich mich glaube ich vermessen.

Die 2.86er ist doch die originale von den 80er. Dachte das das passt. Aber wenn nicht kommt der 85er wieder runter.

Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

2.86 ja bei pk80 ist aber langhub.

Mooooment nicht  das du kurzhub Zylinder auf langhub welle installierst. Dann klopft  der klar am Zylinder kopf

 

Hier gugg mal 

43mm Hub + 87mm Pleuel --> Kurzhub (50ccm)

51mm Hub + 97mm Pleuel --> Langhub (80ccm, 121ccm, 125ccm, 133er, 136er und darüber)

Bearbeitet von leckmaul
Sieh mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei beiden Herstellern (DR und Polini) existiert nur 1 Zylinderkopf für die 75er wie für die 85er Variante.

Mit anderen Worten: es gibt keinen speziellen Zylinderkopf für die 50mm-Bohrung.

 

;-) bobcat

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bei beiden Herstellern (DR und Polini) existiert nur 1 Zylinderkopf für die 75er wie für die 85er Variante.
Mit anderen Worten: es gibt keinen speziellen Zylinderkopf für die 50mm-Bohrung.
 
;-) bobcat
 
 
 
OK danke.

Hab jetzt den Zylinder gezogen und den auch Mal gemessen so gut es ging mit meinem Messschieber, 71mm.

Hier noch Bilder vom Zylinderfussca9e392dfbbc9fef89cefa937aed2b56.jpg29b6b4c5c9b5689d225b436b4225e5ae.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Fussfläche hat einen kleinen Absatz an der Seite. Keine Ahnung ob da einmal geplant wurde. Der Motor war meiner Meinung nach orginal als ich ihn revidiert habe. Bei nem orginal Setup wird es wohl kein Unterschied machen.

 

Kann einer was zu den Steuerzeiten sagen? Die hab ich so mit der 0,75 Fussdichtung ermittelt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Vergleich deiner Steuerzeiten hier die Portmap für den DR85:

 

Auffällig für mich: der vergleichsweise kleine Vorauslasswinkel von unter 20° bei deinem Polini!

btw: beachte auch den Vermerk rechts unten auf den Kopf mit ebenfalls nur 47mm Durchmesser Brennraumkalotte  (den ich vor dem Einbau noch auf amtliche 50mm nachgearbeitet hatte).

 

bobcat

Portmap DR85.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag




 
Auffällig für mich: der vergleichsweise kleine Vorauslasswinkel von unter 20° bei deinem Polini!
btw: beachte auch den Vermerk rechts unten auf den Kopf mit ebenfalls nur 47mm Durchmesser Brennraumkalotte  (den ich vor dem Einbau noch auf amtliche 50mm nachgearbeitet hatte).


Der Zylinder ist komplett unbearbeitet. Wollte erst mal testen was er kann.

Hab auch schon dran gedacht den Kopf zu bearbeiten. Wollte aber erst wissen was für eine quetschkante haltbar möglich ist. Und da 1,2 geht, kann ich mir das ja jetzt sparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Stunden schrieb benny.79:

Die Fussfläche hat einen kleinen Absatz an der Seite. Keine Ahnung ob da einmal geplant würde.

 

Kann einer was zu den Steuerzeiten sagen? Die hab ich so mit der 0,75 Fussdichtung ermittelt.

 

 

Mein PK50 XL2 KAT Motorblock sieht genauso aus und der war, als ich die Vespa kaufte bestimmt nicht bearbeitet.

 

Die Steuerzeiten wurden mit welcher Kopfdichtung und Fußdichtung ermittelt? -> ich würde eine so dicke Fußdichtung als möglich und so dünne Kopfdichtung als möglich verbauen um auf meine Wunsch QK (falls es bei dem kopf sowas gibt :-)) zu erreichen, da mir die Steuerzeiten zu niedrig wären.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag



Mein PK50 XL2 KAT Motorblock sieht genauso aus und der war, als ich die Vespa kaufte bestimmt nicht bearbeitet.
 
Die Steuerzeiten wurden mit welcher Kopfdichtung und Fußdichtung ermittelt? -> ich würde eine so dicke Fußdichtung als möglich und so dünne Kopfdichtung als möglich verbauen um auf meine Wunsch QK (falls es bei dem kopf sowas gibt :-)) zu erreichen, da mir die Steuerzeiten zu niedrig wären.
 


Ich denke auch nicht das bei mir Mal geplant wurde. Aber es kann ja nur das Gehäuse, die pleullänge, der Kolben oder der Zylinder sein. Der Zylinderkopf wurde ja schon ausgeschlossen.

Die Steuerzeiten wurden mit einer 0,75mm dicken Fussdichtung ermittelt.
Ich wollte ein Maximum an Drehmoment da ich die Übersetzung sehr lang (2.86) gewählt habe. Habe jetzt aber ehrlich gesagt kein Plan was da die besten Zeiten wären. (Vorschläge willkommen)

Werde aber voraussichtlich nächstes Wochenende mal nen 102er Polini drauf stecken und die Zeiten ermitteln. Wenn der auch so knapp ist kann es ja nur noch das Pleuel oder der Block sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 15.4.2018 um 19:44 schrieb benny.79:


 

 


Ich denke auch nicht das bei mir Mal geplant wurde. Aber es kann ja nur das Gehäuse, die pleullänge, der Kolben oder der Zylinder sein. 

 

 

Das Gehäuse ganz sicher nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
 
Das Gehäuse ganz sicher nicht.
Ich habe so gut es ging den Abstand zwischen Kurbelwelle und Fussfläche gemessen . Es waren 20,02mm . Aber ohne Gewähr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei einem geplanten Block sieht man die Nummern eigentlich nicht mehr. Und auch nicht diese feinen Rillen. Deshalb meine Meinung, dass der Block nicht geplant ist. Außerdem fehlt da meist auch die Sichel zum Polrad, da ja der Zweck eine größere Dichtfläche (und auch Platz für ev. bauchige Überströmer des Zylinder) ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Geplant wurde dann eher ab Werk. zB durch eine Macke oder ein Guss Lunker in der Dichtfläche.
Und wie schon weiter oben geschrieben, bei einem Original Zylinder würde man da wohl wenig bis gar nichts merken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag



Warum schreiben die bei Pis und co das die 2,86er ,zwar als längste, dann noch passt?



Sehe gerade das der Text von Pis geändert wurde, könnte schwören das da früher als längste mögliche Übersetzung die 2.86 stand und nicht wie jetzt die 3.00

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb benny.79:

Sehe gerade das der Text von Pis geändert wurde, könnte schwören das da früher als längste mögliche Übersetzung die 2.86 stand und nicht wie jetzt die 3.00

 

 

Feind liest mit :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 34 Minuten schrieb benny.79:


 

 


Sehe gerade das der Text von Pis geändert wurde, könnte schwören das da früher als längste mögliche Übersetzung die 2.86 stand und nicht wie jetzt die 3.00

 

 

Eigentlich ist es auch egal, was da steht. Selbst mit 102 wird das im vierten zäh. Ist allgemein bekannt.

Standard 102 Setup ist auch mit 3.00.

Wie schon geschrieben, wird das nicht laufen. Wenn du das trotzdem fährst, macht der Zylinder relativ schnell schlapp. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.