Jump to content

Recommended Posts

Ich könne eine restaurierte Vespa GTR 125 ccm aus Italien kaufen. Sie wurde in Italien bereits abgemeldet und von einem Freund dort besichtigt. Soweit alles gut.

 

Wie läuft das nun mit einer Anmeldung in Deutschland? 

Was benötige ich dafür genau und an wen außer Zulassungsstelle und TÜV muss ich mich wenden?

Wer hat das schon gemacht?

Share this post


Link to post

1 Versicherung evb holen für kurzzeitkennzeichen

2 Zulassung kurzzeitkennzeichen holen

3 Tüv Vollabnahme nach %21

4 Versicherung evb holen für Zulassung

5 Zulassung anmelden

Rita

  • Like 1

Share this post


Link to post

Wenn sie in Italien abgemeldet wurde hat sie ja kein Kennzeichen und keine Papiere mehr. Hier in H wäre eine Kopie der Papiere und der Abmeldebescheinigung (vom ACI) und auf jeden Fall ein Kaufvertrag mit dem letzten Halter (oder die Kaufvertragskette bis zum letzten Halter, falls das Ding nach der Abmeldung schon durch mehrere Hände gegangen ist) nötig.

Share this post


Link to post

Vollabnahme kann je nach Bundesland problematisch werden, da es die GTR ja nie offiziell in Dt. gab.

 

Das habe ich nie wirklich verstanden - es laufen ja doch einige in D und eigentlich müsste sowohl der TÜV als auch die Zulassungsstelle das nachvollziehen können?

Edited by Motorhuhn

Share this post


Link to post

1 Versicherung evb holen für kurzzeitkennzeichen

2 Zulassung kurzzeitkennzeichen holen

3 Tüv Vollabnahme nach %21

4 Versicherung evb holen für Zulassung

5 Zulassung anmelden

Rita

 

Schön aber so einfach ist das hier nicht. Am besten mal vorher mit dem TÜV

und der Zulassungsstelle sprechen, welche Unterlagen die sehen wollen.

Beim TÜV ist es wichtig, dass sie Zugriff auf die zur Fahrgestellnummer

passenden techn. Daten haben. Entweder haben sie das in der eigenen

Datenbank oder du bringst das mit. Es gibt Datenblätter von Piaggio oder

zur Not können auch Briefkopien von anderen GT/Rs helfen. Die Zulassungstelle

will mindestens einen ordentlichen Kaufvertrag und ggf. auch eine Einfuhrbescheinigung

bzw. ein Dokument über die Ausfuhr. Es gibt Leute, denen ist das zuviel 

Checkerei und sie melden die Papiere einfach als vor Jahren verloren. 

Ob die Karre sauber ist, überprüft die Zulassungsstelle innerhalb von Sekunden online. 

Edited by Arthur
  • Like 1

Share this post


Link to post

Schön aber so einfach ist das hier nicht. Am besten mal vorher mit dem TÜV

und der Zulassungsstelle sprechen, welche Unterlagen die sehen wollen.

 

Wenn es zum Kauf kommen sollte, dann würde ich genau das zuvor machen! 

 

Danke euch allen! :thumbsup:

Share this post


Link to post
Es gibt Leute, denen ist das zuviel Checkerei und sie melden die Papiere einfach als vor Jahren verloren.

 

Genau das kann aber zum Bumerang werden. Durch EUCARIS kann die deutsche Zulassungsstelle europaweit / schengenabkommenweit (?) nach FIN und ggf. letztem Kennzeichen im Herkunftsland abfragen. Doof, wenn ich die Papiere meiner angeblich vor 10 Jahren abgemeldeten und im Nachbarort gekauften Vespa beim Umzug vor 5 Jahren verbaselt habe und sich dann herausstellt, dass das Ding noch bis letzen Monat in Verona angemeldet war ...

Share this post


Link to post

Deswegen hab ich das auch nicht so gemacht. Könntest du, lieber Herr t4 dieses Topic nicht

mal anpinnen? Mein Eindruck ist, dass wir das Thema schon zum 812. mal abfrühstücken. 

Share this post


Link to post

@TE

 

In diesem Topic (Beitrag 1) http://www.germanscooterforum.de/topic/313343-beratung-kauf-vespa-50n-1966-gutes-gesch%C3%A4ft/

 

sind die Unterlagen zu sehen, die man für Geld über Piaggio bestellen kann, um Informationen über ein

ganz bestimmtes Fahrzeug zu erhalten. Dabei auch so ein technisches Datenblatt wie es der TÜV u.U. braucht.

Was bei deiner zukünftigen Vespa dabei sein sollte ist eine Abmeldebescheinigung des Automobil Club d´Italia (ACI) in Kopie. 

Edited by Arthur

Share this post


Link to post

@TE

 

In diesem Topic (Beitrag 1) http://www.germanscooterforum.de/topic/313343-beratung-kauf-vespa-50n-1966-gutes-gesch%C3%A4ft/

 

sind die Unterlagen zu sehen, die man für Geld über Piaggio bestellen kann, um Informationen über ein

ganz bestimmtes Fahrzeug zu erhalten. Dabei auch so ein technisches Datenblatt wie es der TÜV u.U. braucht.

Was bei deiner zukünftigen Vespa dabei sein sollte ist eine Abmeldebescheinigung des Automobil Club d´Italia (ACI) in Kopie. 

OK - danke dir!

Share this post


Link to post

Eine Homologationsbescheinigung (glaub so hieß das letztes Mal) war das Zauberwort für meinen TÜVler...

Datenblatt dazu, freundlich sein, davor sich einfach bei Zulassung und Tüv schon mal schlau machen und

alles ist kein Thema!!!

Share this post


Link to post

Klar, mache ich mich vorher schlau bei TÜV und Zulassungsstelle.  

Nur wollte ich vorher wissen, ob es überhaupt machbar und im finanziellen Rahmen bleibt. Denn diese Kosten kommen auf den Kaufpreis ja noch drauf. Transportkosten ja auch noch. Das kann auch schnell unwirtschaftlich für mich werden.

Na mal sehen ..........

Share this post


Link to post

Eine Homologationsbescheinigung (glaub so hieß das letztes Mal) war das Zauberwort für meinen TÜVler...

!

 

Das dürfte Zettel Nr, 5 im eben verlinktem Topic sein. Kann der TÜV Mann italienisch?

Aus Franken würde ich mal hier vorsprechen: 

 

http://www.scooterequipment.de/

 

Solche Läden haben oft Kontakt zu einem TÜV Menschen, der Plan hat. 

 

Was soll der Hobel denn kosten? Das TÜV und Papiere Gedöns hat bei mir

so inkl. Anmeldung und Kennzeichen so um die 250.- gekostet. 

Share this post


Link to post

Oh, das ist kein Pappenstiel. Wenn du bereit bist, diese Summe zu bezahlen

sollte die Restaurierung aber mit sehr ausführlichem Bildmaterial belegbar sein

und man sollte genau in Augenschein nehmen, welche Teile getauscht wurden

und woher die stammen. Hast du Bilder?

Share this post


Link to post

Sag bei der Zulassungsstelle das sie seit Jahrzehnten in Opas Scheune stand und natürlich hier schon in Deutschland gelaufen ist und zugelassen war aber die Papiere verloren gegangen sind……bei Einfuhr aus It. wollen manche nen beglaubigten Kaufvertrag usw……..

Share this post


Link to post

Kosten soll das gute Stück 3800 €!

 

:aaalder::blink:

 

 

Sag bei der Zulassungsstelle das sie seit Jahrzehnten in Opas Scheune stand und natürlich hier schon in Deutschland gelaufen ist und zugelassen war aber die Papiere verloren gegangen sind……bei Einfuhr aus It. wollen manche nen beglaubigten Kaufvertrag usw……..

 

Die vorherigen Beiträge hast du gelesen? Oder nur den Eröffnungsbeitrag ... ;-)

Share this post


Link to post

Hallo,

 

darf man sich hier einfach so dranhängen zum gleichen Thema, aber andere Baustelle?

 

Ich bin neu hier und habe folgende Frage, ich habe eine 125GT BJ 68 nach Fgst Nummer aus Italien,

es gibt keine Papier nur einen dt. Kaufvertrag und eine Erklärung an Eidesstatt des Vorbesitzers,

der die Vespa anno 2013 in Italien erworben und nach D eingeführt hat.

 

Gruß

D

Share this post


Link to post

Hallo D,

 

 

lies mal Beitrag 7 (und ggf. 11) da steht drin, was du machen kannst,

um deutsche Papiere zu bekommen. Mit dem bei Piaggio gekauften

Papierkram, hab ich TÜV und Zulassung für meine GT bekommen.

 

Grüße

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.