Jump to content

Recommended Posts

brauche noch ne Zündung für meine 225er Lince

hätte hier zwar ne AFRepro liegen, aber nicht wirklich Lust drauf das Kacklüfterrad zu montieren

:-D

das soll ja schließlich ein Roller werden mit dem ich ruhigen gewissens auch mal nach Elba runterdonnern kann und so, und da passt ein AFRepro net wirklich ins konzept :-D:-D

und meine Traumzündung hat mir das Lambrettazentrum Rimini vor der nase weggeboten:

http://cgi.ebay.it/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt...W:IT&ih=012

möchte nicht wissen was der da als höchstgebot drinnen hatte :lookarround:

bin am überlegen ob ich nicht ne Variotronic montieren soll, ich meuin die Lüfterräder sind mal wirklich sexy :-D

habe ich ne CHance die Variotronic an die Linceelektric anzuschließen ohne dass ich alles neu verkabeln muss?

wie gesagt ich bräuchte 12V Gleichstrom und am besten über 100Watt :shit:

Bearbeitet von Werner Amort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so eine zündung kaufen wäre keine amortsche lösung.

lösung amort:

zündgrundplatte von px lusso umnieten.so verkabeln, dass die lichtspulen nicht auf masse gehen.beide enden der lichtspule an einen brückengleichrichter für 5 euros. das ganze an einen lussoohnebatterie regler und von da weiter an die batterie zum puffern der spannungsspitzen und schwankungen.<br>alternativ noch einen elko dazwischen.

Bearbeitet von gravedigger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

px alt ohne elestart mit skr lüfter oder hp4 mit skr.

bin nicht sicher ob sich ein pk oder elestart px so weit abdrehen lässt.

beim pk alu rad kommt der eisenring ins frei. keine ahnung ob das dann hält.

hab übrigens noch "conversion" grundplatten für px spulen in lambratta mit px polrad und GP konus hier liegen.

leider nicht günstig.

Bearbeitet von gravedigger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab mir mal das datenblatt angschaut:

variotronicfh6.gif

also rot ist Zündung

blau Masse

die Frage ist was zwischen gelb und weis/rot anliegt?

womöglich genau die, Volle Lichtmaschinenleistung/Wechselstrom/von Masse isoliert, die ich für den Servetaregler bräuchte ?:-D

hat jemand zufällig ne Vario- oderVespatronic Grundplatte zuhaus liegen und könnte mir die Spulenverkabelung duchgeben?

dann wärs ja ersichtlich obs funktionieren könnte...

und warum braucht so ne Variotronic kein Pickup :-D

Bearbeitet von Werner Amort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
hab mir mal das datenblatt angschaut:

variotronicfh6.gif

also rot ist Zündung

blau Masse

die Frage ist was zwischen gelb und weis/rot anliegt?

womöglich genau die, Volle Lichtmaschinenleistung/Wechselstrom/von Masse isoliert, die ich für den Servetaregler bräuchte ? :-D

hat jemand zufällig ne Vario- oderVespatronic Grundplatte zuhaus liegen und könnte mir die Spulenverkabelung duchgeben?

hab ich zwar, die Verdrahtung ist aber so gut versteckt, dass man die nicht nachvollziehen kann, ohne die Sache zu zerlegen.

dann wärs ja ersichtlich obs funktionieren könnte...

und warum braucht so ne Variotronic kein Pickup :-D

pic-up wird nicht unbedingt benötigt. was man braucht, ist ne Asymmetrie im Spannungsverlauf des Generators. diese hat die Vari auch (weil das Polrad keinen Marker/Nase hat, funzt diese pro Umdrehung 2 mal (wegen der Anzahl und Anordnung der Magnete). die indischen machen das mit picup und der Nase im Polrad.).

die Vari hat NUR 90 Watt.

wenn du komplett Gleichspannung haben willst, mach es so wie gravi oben sagte.

meine Vari würde ich ggf. verkaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
meine Vari würde ich ggf. verkaufen.

kriegst gleich ne PM

die "Graviemethode" mag sicher funken, wie gesagt ich kann mich aber mit dem AF(Repro, das orginale ist geil) Polrad nicht anfreunden...

wie?, dann zündet die Variotronic 2 mal/umdrehung?

das bringt ja die blitze völlig durcheinander

um weiter mutmaßen zu können, könntest mir evtl mal durchgang messen, zwischen gelb und weis/rot und zwischen weis/rot-masse und gelb-masse

Bearbeitet von Werner Amort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so wie ich das mit dem vari regler verstehe hat der eine eigene spule für batteriestrom bzw. am regler einen eigenen kreis für batterie. dieser scheint aber nicht voll mit den 90 watt belastbar zu sein.

bringt dir also nix, wenn du 90 watt gleichstrom willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne umgebaute PX-Zündung + PK-Lüra mit SKR-Schaufeln und GayPeh-Konus auf den Lince-Regler/Gleichrichter bin ich schon kurzzeitig gefahren. Da mußte außer der Grundplatte (schwarz weg von Masse und direkt auf die 4. Lichtspule) und der PX-CDI nix am Kabelbaum geändert werden.

In kürze wird ein Conversion-Konus für das Motoplat-Lüra auf GayPeh-Welle gedreht. Das ist dann meine vaforisierte Lösung mit 130 Watt.

Wenn die Motoplat-Conversion fertig ist, stünde die geänderte Grundplatte und das PK-SKR-Lüra zur Verfgung. :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

denke ich langsam selber

also eine Spule für Zündung

eine für Batteriestrom (max.5A) das wären 60Watt

und 2 Spulen für Wechselspannung mit max 9A

müsste ich evtl den Lichtstrom an der Lince auf Wechselspannung umrüsten, der Rest könnte ja an der Batterie drann bleiben :-D

aber nochmal ne Variotronic zündet 2mal/umdrehung :-D

Bearbeitet von Werner Amort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hier mal ein linceschaltplan

http://img158.imageshack.us/img158/7650/planlince4tc.gif

im prinzip bräuchte ich doch nur

auf Anschluss B vom Variotronicregler braun (welches früher am Linceregler hing) anzuschließen

damit versorge ich dann Blinker Batterie und Hupe (verwende ich eh alles nicht :-D )

und vom 3er anschluss/Variotronic-regler lege ich ne zusätzliche Litze zu anschluss 4 am zündschloss

rot kommt vom Zündschloss runter eh klar

dann hab ich zwar kein Standlich bei nichtlaufenden motor mehr, aber wer braucht das schon

aber dafür auch ordentliches Licht wenn die Batterie mal wieder leer ist, das nervt bei der Motoplatt echt

nochmal:

die Variotronic zündet 2 mal pro Umdrehung :-D <-neuer Lieblingssmilie

macht das echt nix?

das ist momentan so so das einzige was mich vom kauf noch ein bisschen abhält :-D

Bearbeitet von Werner Amort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja abblitzen stelle ich mir dann lustig vor :-D

mal abwarten was Tino für ein Kit verlangt

und lässt sich die Variotronic in ein StandartMaghousing monteren?

oder muss da, wie bei Af, ausgedreht und Stege entfernt werden?

Bearbeitet von Werner Amort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
wie?, dann zündet die Variotronic 2 mal/umdrehung?

das bringt ja die blitze völlig durcheinander

ja, 2 mal. bringt die blitze doch nicht durcheinander. warum auch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
so wie ich das mit dem vari regler verstehe hat der eine eigene spule für batteriestrom bzw. am regler einen eigenen kreis für batterie. dieser scheint aber nicht voll mit den 90 watt belastbar zu sein.

bringt dir also nix, wenn du 90 watt gleichstrom willst.

3 lichtspulen plus eine spule für andere verbraucher (diese spule erzuegt auch die asymetrie in der welle ...). die 3 liefern 90 watts und die eine weniger für die gleichspannung (falls gewünscht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
nochmal:

die Variotronic zündet 2 mal pro Umdrehung :-D <-neuer Lieblingssmilie

macht das echt nix?

neee, macht nix. bis auf die verschwendung von zündenergie. Tino sagt, diese Zündung im UT würde restgase nachverbrennen und deshalb sei der motor mit varitronic umweltfreundlicher. echt super, diese argumentation. in wirklichkeit ist dieser 2. zündfunke konstruktionsbedingt nicht vermeidbar und dieser 2. funke ermöglicht die verwendung der varitronic in seinem geplanten 2-zylinder-motor. logisch.

das ist momentan so so das einzige was mich vom kauf noch ein bisschen abhält :-D

unsinn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
naja abblitzen stelle ich mir dann lustig vor :-D

davon merkst du nix

mal abwarten was Tino für ein Kit verlangt

und lässt sich die Variotronic in ein StandartMaghousing monteren?

ha jo. passt ohne probleme.

oder muss da, wie bei Af, ausgedreht und Stege entfernt werden?

nix entfernen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab die Varitronic in der DL. Passt perfekt nix basteln...

Eine zweite liegt für die Lince parat. Muss nur mal ne Welle kaufen und den Motor machen... (was noch dauert, da sie momentan top läuft, nachdem ich den halben Kabelkbaum und die Kabel von der Zündung weg ersetzt hab).

@werner ich würde mir die Mühe machen, die Lince neu zu verkabeln, wenn du schon eine Varitronic einbaust... Kabelbaum für elektronische Zündung mit Batterie und dann die Blinker separat verkabeln.

Meine Lince macht extreme Elektrikzicken. Wenn du Ruhe willst, alles neu. Und lass den "Engine On/off" im Lenker weg. Durch das Lenkrohr müssen zu viele Kabel, und mit jeder Schaltbewegung Reiben die Kabel am Lenkrohr und in dem zu kleinen Ausschnitt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nochmal zur Funktionsweise, damit mal drüber gsprochen wurde und so.

die Zündspule, hat die was an elektronic drinnen?

oder ist das eine 0815 Spule?

schaut ja laut Schaltplan danach aus...

das heißt die Zündung funktioniert einfach so, dass die Magneten in 2 Blöcken aufgeteilt sind, welche die Erregerspule auslösen?

und die Verstellung resultiert einfach aus der Trägheit vom Auslöser?

das wäre dann ja echt LowTec :-D

und verstellt die Vario eigentlich bei steigender Drehzahl immer weiter ruchtung spät?

laut dem Datenblatt soll der Zzp ab 7500 ja statisch bleiben,

glaub ich aber nicht wirklich :-D

Bearbeitet von Werner Amort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
nochmal zur Funktionsweise, damit mal drüber gsprochen wurde und so.

die Zündspule, hat die was an elektronic drinnen?

oder ist das eine 0815 Spule?

schaut ja laut Schaltplan danach aus...

das heißt die Zündung funktioniert einfach so, dass die Magneten in 2 Blöcken aufgeteilt sind, welche die Erregerspule auslösen?

die funktionsweise exakt zu erklären, sprengt jeden rahmen hier. ich habe mich darüber mit einem fachkollegen schon stundenlang unterhalten und wir sind beide fachleutchen auf e-gebiet.

und die Verstellung resultiert einfach aus der Trägheit vom Auslöser?

nee, nneee. nee. die drehzahl des motors erhält die cdi über die frequenz der bordspannung und und und und dazu hat die cdi in einer tabelle korrespondierende ZZPte (Kennfeld nennt man sowas.). nach einem vorgegebenen takt (millisekunden, mükrosekunden, was weiß ich ...) prüft die cdi die aktuelle drehzahl und nimmt den entsprechenden ZZP aus der tabelle und dann funkts halt. das ganze läuft natürlich ziemlich schnell ab. die zzp-verstellung hinkt gewissermaßen immer leicht hinter der drehzahl her. dieses verfahren wird aber in allen modernen motoren angewandt.

das wäre dann ja echt LowTec :-D

mensch, wernerA!

die zündspule ist ne CDI plus ZZP-Verstellung. Ja, logo ist da Elektronica drinne - und ne zündspule zusätzlich! die steuerung der elektronik geht über die wellenform (der Spannung), braucht also keine extra kabel/Anschlüsse...

jetzt red nicht soviel, kauf ne Version 22222, die hat ein gaaannz leichtes Polrad ( bis zu 1 kg runter kannst du es kriegen, glaube ich) und damit läuft das schon.

Bearbeitet von Hans_55

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.