Jump to content

vesparazzo

Members
  • Posts

    349
  • Joined

4 Followers

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

4674 profile views

vesparazzo's Achievements

pornstar

pornstar (5/12)

24

Reputation

  1. Lichtschalter für Vespa VM2T-VN2T, 1954-57, NOS, original kaum mehr zu finden, kein Repro-Müll! 150€ weg Rücklicht zu Vespa 125 VM-VNA / 1954-59, Vespa 150 VL-VB / 1955-57, Vespa GS150 / 1955-57, original gebr. 130€ weg 2 Kickerritzel, NOS, Vespa 125 bis Jg. 52, V30-33 50€ wegen Lagerabbau abzugeben Standort CH , Versand aus D, alles meins
  2. Sorry, wieder mal was dazugelernt. Habe meine Kataloge nochmals konsultiert und festgestellt dass die Schraube bei den 50er Jahren Modellen tatsächlich andersrum eingezeichnet ist. Bei der GS150 bis 1961. Erstmals von der Schwingenseite markiert ist die Schraube bei der 150er VBA von 1958 und bei den 125ern bei der VNB1 von 1960 und natürlich dann bei allen späteren Modellen. Mutter auf der Schwingenseite sieht m.E. trotzdem hässlich aus 😉
  3. Schraube kommt definitiv von der Schwingenseite rein, ist auch so in allen originalen ET-Katalogen von Piaggio seit ein Stossdämpfer montiert wurde (1951). Gibt immer mal wieder nachgezeichnete Kataloge wo was falsch eingezeichnet ist. Sieht auch oberhässlich aus wenn die Mutter auf der Schwingenseite montiert ist!
  4. in der Schweiz wurden versch. Träger als Zubehör hergestellt, aber meist nur für VNA's mit Gepäckträgerplatte und 2 Einzelsätteln.
  5. Du hast verm. die Finne für die Primavera erhalten. Diejenige für VBA/VBB usw. ist stärker gebogen. Gibt evtl. nicht als Repro.
  6. Es gibt für die faro bassos und die GS ca. 6 verschiedene Kickerhebel. Dein jetzt montierter gehört an die GS. Wie ich sehe hast du eine VN1/VN2. Du diesem Motor gehört ein Kicker der gleichen Art, etwas mehr nach oben gekröpft und mit Waffelmuster zum Treten (ohne Gummi) und 24 mm Steg.
  7. Ich wärme jeweils punktuell mit einer Lötlampe (Gasbrenner), da Aluminium die Wärme sehr gut leitet reicht ein Heissluftföhn meist nicht und man wärmt einfach das ganze Gehäuse. Dann mit dem Spezialschlüssel sofern vorhanden, den Ring lösen.
  8. Diese Tachos waren hier in der Schweiz in allen Vespa 50S (V5SA1T) eingebaut ab der Version mit rechteckigem Scheinwerfer und "Kunststoffnase"
  9. Scheint alles zu stimmen mit der Vespa. Ist verm. eine Schweizer 125er Sprint. Einzig die Rahmennummer müsste eigentlich unter der linken Backe auf dem Karrosserierand eingeschlagen wie üblich bei diesem Modell.. Die Nummer die dort verm. noch ist, ist die italienische Typennummer (IGM XXXX OM). Die Rahmennummer war evtl. korrodiert und man hat sie auf der anderen Seite eingeschlagen. Der Motor dieses Modells war ein üblicher VNL2 mit 2 Überströmern. Die etwas höhere Nummer lässt sich dadurch erklären dass diese Motoren zeitgleich auch in die GTR eingebaut wurden, welche bereits ab 1968 hergestellt wurden. Blinker/Lichthupe war nicht vorhanden. Auch der Tacho war ein üblicher bis 120 km/h. Nur die ersten Modelle 1965/66 hatten einen 110er Tacho.
  10. Der Riegel deiner Klappe ist völlig abgenudelt. Kann so gar nicht einrasten. Sollte so aussehen. Habe ich noch NOS.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.