Jump to content

zephyr

Members
  • Content Count

    46
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

5 Neutral

About zephyr

  • Rank
    talent

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Profile Information

  • From
    Wien 12,Sankt Meidlllling

Recent Profile Visitors

1908 profile views
  1. Die 30er ist die "originale",Maße sind hier zu finden:http://www.polini.com/dep/polini_ric_carburat.pdf
  2. Schwierig zu entscheiden...... Acetylen Eigenflaschen sind leider relativ teuer (hab da über 600.- in Erinnerung),um das Geld bekommt man schon ein durchaus brauchbares AC/DC WIG.Vielleicht mal eine Flasche Acetylen testweise für ein Monat leihen? Mit Autogenkenntnissen tut man sich beim WIG-Verfahren als Anfänger auf jeden Fall leichter,allerdings ist für Blechreparaturen -und ohne Schweißkenntnisse - MIG/MAG erste Wahl,gerade wenn man viel Karosserie schweißt und nicht zuviel Wärme rein darf. Für Tröten geht mMn nichts über Autogen oder WIG,da is der Wärmeübergang viel gleichmäßiger,und die Naht wird auch optisch schöner.Kann man natürlich auch MAG schweißen,reißt aber gerade am Auspuff ab und zu eher als Autogen/WIG. Kebra und Powerracer haben im Prinzip sonst bereits alle Vorteile beschrieben Gruß Roland
  3. Der vor 5 Jahren verstorbene Bruno Zirri war die Legende,Angelo (der dicke) hat das ganze aber schon vorher übernommen.
  4. Könnte von Polini sein,siehe Link Austauschnadeln sind im Set beschriftet,also sollte das die originale sein,Abmessungen sind hier zu finden: http://www.polini.com/dep/polini_ric_carburat.pdf
  5. was an den gussformen des 121ers so toll sein soll erschliesst sich mir nicht ganz. ich habe mir damals 1986 beim jahelka den pinasco 121 neu gekauft,um 3000.- schilling (420.-doitschmark).im nachhinein betrachtet war es ein langweiliger,direktgesaugter et3 zylinder in alu,mit vergleichbarer "power". hat spektakulär ausgeschaut-mit der für damalige zeiten riesigen membran-war aber den gusspolinis unterlegen (vom 121er malossi ganz zu schweigen,der ging sogar nach drei reibern noch besser). haltbarkeit top,leistung flop,wie bei fast allen pinasco-zylindern. innovationen sehen anders aus-wie möglicherweise das neue motorgehäuse,falls denn die qualität passt. mal schaun......
  6. Setzschlag http://www.youtube.com/watch?v=oYrMFpQ1zd0 Zusammenbau Los-Los Rillenkugellager http://www.youtube.com/watch?v=WaCoidGgbbk Funktioniert tadellos,der Welle machts nix Credits: Racebase
  7. Darum stellt sich mir schon des längeren die Frage,warum man bei einer Welle,welche OHNE Gewicht abseits von 12 Uhr stehen bleibt,man da so einfach einen Wuchtfaktor in Prozent angeben kann. Viele Drehschieberwellen sind mit irgend einer Wuchtnummer in Prozent angegeben,aber wie soll das bei asymetrischen Kurbelwellen denn korrekt gemessen werden ? Asymetrische Wellen abseits von Vespa Drehschiebern gibts ansonsten nur bei ganz wenigen 2-Takt Exoten. Man kann eigentlich nur messen,bei welchem Gewicht die Welle auf den UT kippt-und in dieser Stellung bleibt-aber das ist nicht das Wuchtverhältniss per Definition.
  8. also mein 210er ist baujahr 1991 und der hat definitiv 120/180 bei 57 hub und ohne fußdichtung
  9. @ powes: frag mal den baer uli,der sollt irgendwie an unseren alten polini/rotax rangekommen sein,den würd ich auch gern wieder reaktivieren :) war die gleiche zeit damals
  10. bei "quasi" festlagern ist das durchaus eine gute möglichkeit,ja http://youtu.be/fC0BclnWWho http://youtu.be/WaCoidGgbbk http://youtu.be/oYrMFpQ1zd0
  11. die werkzeugabnutzung wird auch noch ne grosse rolle spielen. je näher die gehäusehälften produktionsmässig zusammenliegen, desto eher wirds funktionieren.
  12. 2 STück Spannzangen bitte! häng mich per copy+paste dran ;)
  13. da gibts auch was fertig kaufbares,mit freier software. http://www.sportdevices.com/dyno/sp1.htm http://www.sportdevices.com/download/index.htm gruss roland
  14. ot:ich nehm mal an,dass es der dynojetprüfstand in lockenhaus ist-was nimmt er für nen lauf/stunde ? danke roland
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.