Jump to content

deedee

Members
  • Gesamte Inhalte

    177
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

30 Excellent

Über deedee

  • Rang
    expert

Letzte Besucher des Profils

1.522 Profilaufrufe
  1. deedee

    DELLORTO VHSB, VHSA, VHSH

    Ich bekomme das mit dem VHSH nicht hin. Immer wieder mal hab ich den Sommer da rumgedoktert. Was bisher geschah: Läuft in einer SF mit Polini GG über Drehschieber. Verbaut wurden, jeweils immer einzeln: ND55-65, B36, B48, B36 auf 1mm aufgebohrt DQ264, K24 HD142-150 Choke 60 Gemischschraube 0,75 bis 2 Umdrehungen offen Schwimmerstand geprüft. Mittlerer DS, human erweitert. DS hat keine Macken. Ansauger hatte einen Haarriss, wurde geschweißt, Flansch neu geplant, mit Dirko montiert. Motor komplett über Ansauger bis Ende Krümmer per Fahrradschlauch abgedrückt. Ist 100% dicht. Der Motor läuft tadellos, nur bekomme ich den Leerlauf/Standgas ums verrecken nicht eingestellt. Fahren, Schieber zu: Kiste fällt nicht ins Standgas, sondern bleibt auf erhöhter Drehzahl hängen. Kommt nach 5-10s auf Standgas herunter. Geht dann mal aus, bleibt mal am Leben. Bei allen Änderungen dasselbe Verhalten. Die Bereiche in denen HD/NadelMischrohr/Schieber den Ton angeben, laufen top, aber irgendwas passt mit dem ND Krempel nicht. Ich hatte einen winzigen Span in der Schrägbohrung von der ND-Gewindebohrung zur 30er Durchgangsbohrung. Den hab ich versucht per Draht und Lupe rauszufummeln. Anscheinend hat das nicht geklappt. Mir kommt es vor, als ob der Kanal mal halbwegs frei, dann wieder zu ist. Hatte hier schon jemand ein ähnliches Problem? Aus purer Verzweiflung hat mir der @Malle Lexe seinen TMX30 geliehen. Vergaser draufgesteckt, Standgas ohne Mucken. Läuft wie es sein soll. Was kann da noch im Argen liegen? Mir gehen die Ideen aus...
  2. deedee

    Suche SF Teile

    Suche Primär, Kupplung und Zündung hinzu
  3. Hallo, ich hab längere Zeit einen Polini gesteckt in einer V50 bewegt. Zunächst mit Banane und 19.19, dann damit: PHBL 24 mittlerer DS Racing Kopf nix angepasst 2,54 schräg PK Zündung orig. Kupplung mit Polini Banane ist das schön zu fahren , und zieht den 4. bei 100kg Beladung tadellos. Im Vergleich zur Banane drehte der Motor gefühlt auch weiter aus. Mit einem VSP Inox machte dasselbe Setup weniger Spaß. Untenrum weniger Leistung, dann etwas "Aha", und trotzdem nicht richtig ausgedreht. Wenn man aber "dem besten Zylinder der Welt" (Zitat wheelspin) etwas Zuwendung zukommen lässt, braucht er sich noch immer nicht hinter dem aktuellen Material zu verstecken. Meine Meinung: Entweder gesteckt aus der Schachtel, oder dann gleich richtig mit Höhersetzen, QK, DS und Steuerzeiten anpassen, Resoauspuff und kurzem 4.
  4. deedee

    SKR Malossi auf SF

    Hallo, muß das Bultaco Pleuel oben auch in der Breite angepasst werden, oder passt das Pleuel oben mit dem beiliegendem Pleuellager 1:1 in den SKR Malossi Kolben? Ich hab noch keine SKR Satz und nur die KW in der Mache, deshalb die Nachfrage... Danke!
  5. Wenn ich Wunschkonzert machen dürfte: Stecksetup: Für die 58er Bohrung bitte einen sehr gut verfügbaren Kolben (GS, Meteor usw.) mit "guten" Ringen. Passt gesteckt auf 51/97 KW. Unten am Zylinder Kühlrippen ausgespart für große Ansauger (z.B MRP RD350 CNC) Robuster Kopf mit O-Ring und schräger Kerze ÜS im Gehäuse können ohne aufschweissen/planen an den Zylinder angepasst werden. Zeiten gesteckt ca. 120/180. Stichmaß Stehbolzen Auslass für die "normalen" SF-Anlagen Das Stecksetup mit PHBL 24 auf mittlerem DS und Polini Banane um die 15PS. Zieht im Straßenroller die 2,54 ohne kurzen 4. Im Prinzip das Einheitsklasse Setup mit mehr Leistung und ohne Anpassungen Wenn das aus der Schachtel mit einem gemachten Polini GG mithalten kann, verkauft sich das Ding. Minimaltuning: Zylinder kann nur mit Fußdichtung und oben abdrehen auf 125/185 gebracht werden -> für die Oldschool-Resoauspuffe (Franz, VSP usw.) Dazu PHBH 30 über Polini Membran Zieht die 2,54 Primär mit kurzem 4. Wenn das Setup so mit nem Franz die 20PS knackt, wäre das für mich der langersehnte Polini GG 2.0 Bei nem Klemmer -> honen und weiter.
  6. Zieh mal im Stand den Kicker nach oben. Ist es dann weg?
  7. Der Kauf von dem Ding steht nicht zur Debatte. Für das Geld bekommt man den Satz ja in neu.... Ich fand nur die Kombination mit Parma Kopf und der "komischen" Fräserei ungewöhnlich. Passt der Parma Kopf vom Winkel/Geometrie der QS überhaupt zum Polini-Kolben, bzw. ist er eine brauchbare Alternative zum bearbeiteten Malossi-Kopf? Ich fahre sowohl den Race und den alten Polini Kopf, beide werden ja gerne mal undicht....
  8. Hallo, hier wird grad ein Polini angeboten. Nicht meiner, nicht verwandt/verschwägert. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/parmakit-polini-133-ccm-fuer-vespa-pk-v50-pv-et3/926723335-306-1714? Was wurde da mit den ÜS angestellt?
  9. Kann ich nicht beurteilen. Ich hatte:Polini GG gesteckt mit 1. 19er und Banane 2. 19er und Polini Schnecke -> unten gefühlt etwas weniger "Druck", obenraus mehr als 1. 3. 24er und Polini Schnecke -> in allen Bereichen mehr als 1 und 2. Klar ist die Schnecke lauter/optisch "anders". Aber macht halt schneller...
  10. Wenn es beim 19er bleibt ETS Banane, wenn es mehr sein darf PHBL24 mit Polini Schnecke.
  11. deedee

    DELLORTO VHSB, VHSA, VHSH

    Noch was zu meiner Geschichte: https://www.germanscooterforum.de/topic/215188-dellorto-vhsb-vhsa-vhsh/?do=findComment&comment=1068745115 Ich hab mir da nen Wolf geschraubt und bin auf keinen grünen Zweig gekommen. Letztendlich war ein loser Span im schrägen 0,5mm Kanal zwischen Schieber und Motorseite. Je nach Tagesform lag der mal längs, mal quer. Mal kamen Änderungen der ND an, mal nicht. Das Ding lies sich nur mit nem Draht/Nadel rauspopeln. Stand jetzt: Emulsionsrohr auf 1mm aufgebohrt, ND60, Luft 1 auf. Der Fahrversuch wird es zeigen
  12. War schön anzusehen! Was war das für ein Falschtakter, der beim großen Finale noch mitmachen durfte?
  13. Bei den Steuerzeiten gibt es nur die „serienüblichen“ Streuungen. Meine hatten mit 51 Hub aus der Schachtel so um 114/172.
  14. deedee

    DELLORTO VHSB, VHSA, VHSH

    @lechna Danke für den Tipp! Das geht jetzt in die richtige Richtung! ND bin ich auf 55 gegangen, dazu ein "Emulsionsrohr" B48. Das mit LLGS 2 Umdrehungen auf (wie gehabt) brachte keine große Änderung Bei der LLGS bin ich nun von 2 auf bei ca. 0,75 auf angekommen, das ist viel besser. Noch nicht top, aber besser. Sobald ich Zeit habe, versuche ich es mal mit aufgebohrtem B36 auf 1mm.
  15. Hallo, Ich passe gerade einen Polini Membranansauger an ein XL2 Gehäuse an. Am Stutzen hab ich die Gussgrate entfernt und den Ausgang an die Innenkontur des Stutzens angepasst. Den Ansauger dann auf das Gehäuse übertragen und innerhalb der grünen Kontur das Gehäuse aufgefräst An der Unterseite brech ich nun grad so durch, vor dem Fräsen wurde aber unterhalb des Einlasses mit Weicon aufgefüllt, also kein Problem. Wie immer gibt es unterschiedliche Meinungen bzgl. Einlass: Von "nach der Membran so groß wie es geht ins Gehäuse" bis "nach der Membran auf kleineren Querschnitt runter gehen" findet man so ziemlich alles. Nun die Preisfrage: grün lassen oder auf rot auffräsen? Zylinder wird ein SKR Malossi.
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.