Jump to content

Kauf/Import aus Dänemark (Anderson collectibles)


Recommended Posts

Hi zusammen,

 

hat schon mal jemand bei einem Thomas Anderson aus Dänemark einen Roller gekauft?

Anderson Collectibles heißt anscheinend seine Firma.

Er hat angeboten den Roller nach Flensburg zu liefern und dort die Übergabe zu machen - kommt mir aber irgendwie komisch vor.

Und Flensburg ist leider auch nicht nebenan.

 

Grüße

Johannes

Link to comment
Share on other sites

Der Händler an sich ist okay, zuverlässig und die Roller kommen gut verpackt auf einer Palette.

ABER da ist nix versichert. Deshalb direkt bei Anlieferung im Beisein des Fahrers den Roller auspacken und auf Schäden kontrollieren.
Nachverhandeln oder Versicherungsleistung ist bei ihm nicht, deshalb im Falle eines Falles direkt mit dem Spediteur klären.
Das dürfte wohl auch der Schwenk sein, weshalb die Roller nur noch bis kurz über die D Grenze gehen.

 

Edited by agent.seven
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden hat agent.seven folgendes von sich gegeben:

 

ABER da ist nix versichert. Deshalb direkt bei Anlieferung im Beisein des Fahrers den Roller auspacken und auf Schäden kontrollieren. 

 

Was soll das bringen bei er Beschädigung, wenn das ganze nicht versichert ist? 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Nennt sich Gefahrenübergang. Wenn Beschädigungen dran sind, die auf Fotos nicht da waren, kannst du die Annahme verweigern. Dann ist das das Problem des Versenders.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat subway folgendes von sich gegeben:

Nennt sich Gefahrenübergang. Wenn Beschädigungen dran sind, die auf Fotos nicht da waren, kannst du die Annahme verweigern. Dann ist das das Problem des Versenders.

Auch OK. 

 

Dann ist beides ( Geld u. Roller) weg, da die Bezahlung bestimmt per Vorkasse ist. 

Link to comment
Share on other sites

Könnte sein, muss aber nicht.
Es gibt sowas wie ein Transportgesetz und wenn der Gefahrenübergang noch nicht erfolgt ist, dann ist das noch das Problem des Transporteurs und seiner Versicherung. Klingt seltsam ist aber so.
Schaden bei Abholung = Nein

Schanden bei Ankunft = Ja
Im Ergebnis muss etwas auf dem Weg passiert sein und in dieser Zeit ist der Spediteur für die Güter voll verantwortlich. 
Das auslösenden Moment ist der, wenn man die Güter (ungeprüft) annimmt. In diesem Moment ist es das Problem des Empfängers.

Deshalb IMMER im Beisein des Transporteurs kontrollieren und NICHTS unterschreiben bevor der Zustand nicht geklärt ist.
Das trifft nicht wirklich auf Verständnis beim Fahrer, eher im Gegenteil aber da muss man einfach stoisch bleiben und die Flüche ertragen.

 

Edited by agent.seven
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat agent.seven folgendes von sich gegeben:

Könnte sein, muss aber nicht.
Es gibt sowas wie ein Transportgesetz und wenn der Gefahrenübergang noch nicht erfolgt ist, dann ist das noch das Problem des Transporteurs und seiner Versicherung. Klingt seltsam ist aber so.
Schaden bei Abholung = Nein

Schanden bei Ankunft = Ja
Im Ergebnis muss etwas auf dem Weg passiert sein und in dieser Zeit ist der Spediteur für die Güter voll verantwortlich. 
Das auslösenden Moment ist der, wenn man die Güter (ungeprüft) annimmt. In diesem Moment ist es das Problem des Empfängers.

Deshalb IMMER im Beisein des Transporteurs kontrollieren und NICHTS unterschreiben bevor der Zustand nicht geklärt ist.
Das trifft nicht wirklich auf Verständnis beim Fahrer, eher im Gegenteil aber da muss man einfach stoisch bleiben und die Flüche ertragen.

 

 

Ich persönlich würd es nicht machen bzw. riskieren. Kann viel nerven Zeit und Geld kosten. 

 

Hinfahren ansehen ja oder nein

Edited by Sprint 21
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden hat Sprint 21 folgendes von sich gegeben:

Auch OK. 

 

Dann ist beides ( Geld u. Roller) weg, da die Bezahlung bestimmt per Vorkasse ist. 

 

Kommt drauf an, was für eine Form der Bezahlung du vereinbart hast. Denkbar wäre z.B. auch, dass du dem Transporteur das Geld in bar mit gibst. Dann könntest du ihn, wenn das Moped unterwegs beschädigt wurde, einfach wieder zurück schicken. 

 

Ich persönlich hätte allerdings absolut keine Lust auf einen Blindkauf. Sprint und Co. lassen sich halt auch in Deutschland finden, und für ein gaaanz seltenes Stück kann man ja auch eine etwas weitere Fahrt antreten. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.