Jump to content

Rost von Chrom entfernen für Arbeitsfaule


Recommended Posts

Servus Gemeinde!

Man soll es ja auch anderen erzählen, wenn man was taugliches gefunden hat. Also:

 

ihr kennt das? Ihr habt euren chrombomber auch 10 Jahre in der Ecke stehen lassen und jetzt is alles schön rostig? Und wenn: ihr seht euch auch schon mit sackteuren Polituren und polierwatte die scheisse in wochenlanger Kleinarbeit wegpopeln???

 

nöööööö.

 

dank dieses schönen Zufallsfundes nicht:

Edelstahl Pads von der DM Hausmarke.

haben glaub ich zweifuffzich oder so gekostet. Bissl Wasser drauf um die Seife zu aktivieren und los gehts. Nachher mit Wasser abspülen. Vorher/ nachher Bild seht ihr hier - dazwischen liegen noch nicht mal 10 min., Politur oder so is da noch nicht mal drauf.

 

das Zeug ist aus der Stahlwolle von früher, die - im Gegensatz zu den heutigen Topfscheuerteilen - so fein ist, dass sie keine Kratzer ins Chrom macht.

 

klar - zaubern kann das Zeug auch nicht. Wo der Rost richtig gefressen hat macht es keine neue verchromung drauf.

aber ein verdammt gutes Ergebnis (vor allem in der Zeit und zu dem Preis) wie ich finde...:cool::thumbsup:

 

schöne Grüße,

jan

F0C036F2-9C5C-4370-A254-2FC8DB4861EC.jpeg

A22CEB5D-011D-4540-8D87-03935BAC342B.jpeg

3718611D-9CA4-4A48-8FB9-71A36B357F5A.jpeg

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute hat kim-lehmann.de folgendes von sich gegeben:

Gute Idee für gut angefressene Teile..

 

Was auch Wunder wirkt und auch etwas schonender zum Chrom ist, Stahlwolle 0000

1x mit NeverDull hinterher macht sehr gutes BlingBling
 

Stimmt, hab ich auch schon versucht. Dauert aber deutlich länger. Die Seife in dem Zeug hier macht den großen Unterschied...:thumbsup:

Link to post
Share on other sites

Zusammengeknüllte Alufolie mit Cola funktioniert auch sehr schön. 

 

Die Stahlwolle gibt es einmal in Edelstahl die nicht rostet und in Stahl die nach einmaligen Gebrauch leider so anfängt zu rosten das man sie wegwerfen kann.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten hat Jogi67 folgendes von sich gegeben:

Zusammengeknüllte Alufolie mit Cola funktioniert auch sehr schön. 

 

Die Stahlwolle gibt es einmal in Edelstahl die nicht rostet und in Stahl die nach einmaligen Gebrauch leider so anfängt zu rosten das man sie wegwerfen kann.

Ah, danke - wusst ich gar nicht. Jetzt is auch klar, warum auf diesem Zeug „rostfrei“ steht...:satisfied:

is aber eigentlich fast Wurscht: nach der Behandlung tropft der Rost eh runter wie Sau.:muah:

Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Und wenn du mich fragst:

dann IST das doch sogar die von dir genannte Stahlwolle, oder?

hier das zeug einmal neu und gebraucht:

C43104DD-9FBC-44D0-A833-1151714E8BE3.jpeg

1DEDD058-97B1-4D8C-83D1-5B8D4E283C94.jpeg

 eher handelsübliche Stahlwolle.

Das gängige was man so bekommt ist stahlwolle 0 und 00

000 und 0000 eher seltener...

Die 4x0 ist schon wirklich extrem fein. Also einiges feiner als das was Du da hast.
Ich schau mal ob ich fix ein Bild joch laden kann und den Beitrag editiere

Link to post
Share on other sites

Nené du - erst mal Basisarbeit. ;-)

zylinderhaube schon mal durch, vor dem drecks lampengitter graut mir noch am meisten...

dann natürlich noch koti, seitenbacken, alle Sturzbügel, gaybäckträgers, Handschuhfach und sonstiger Kleinkram.

finish kommt dann erst zum Schluss.:cheers:

 

jan

EEC829DB-EF66-4AF7-A46E-EDEA64951026.jpeg

24CFFC59-A02B-48B1-84CE-B6D2B2D4C997.jpeg

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat Jogi67 folgendes von sich gegeben:

Zusammengeknüllte Alufolie mit Cola funktioniert auch sehr schön. 

Wollte ich erst nicht glauben, hab es dann vor Jahren mal probiert und war echt überrascht /überzeugt! Und hinterlässt NULL Kratzer! 

Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Wollte ich erst nicht glauben, hab es dann vor Jahren mal probiert und war echt überrascht /überzeugt! Und hinterlässt NULL Kratzer! 

Wenn ich logisch nachdenke.....

ist das Cola der Klebstoff der sich im Rost sammelt.

Die Alufolie zerreibt es ja auf dem rauen Rost. Dieser Abrieb bäppt dann am Cola

das ja im Rost ist. Dadurch werden Löcher/Narben aufgefüllt.

Und somit das rostige glatter + glänzender.

 

Ich meine aber, daß das nicht ewig hält.

Cola...Regen....

 

Aber erstmal ein schöner Erfolg, keine Frage :cheers:

Link to post
Share on other sites

Nee, die Wirkungsweise ist eine andere. Die in der Cola enthaltene Phosphorsäure löst das Eisenoxid. Mit der Alufolie schiebst du den "aufgeweichten" Rost quasi zur Seite. Da Alu weicher als Chrom ist hinterlässt es keine Kratzer. Ich kann es irgendwie nicht besser erklären. 

Edited by Jogi67
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Der Nächste, der es nicht lassen kann, hier oder in einem anderen Techniktopic über Schamhaare und dergleichen zu posten (und ich meine hier im Speziellen spondy), bekommt von mir eine Woche Urlaub. Ich schwör... :mad:

  • Thanks 4
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.