Jump to content
egig

egig / fabbri Motorblock

Recommended Posts

Ich bin in enger Zusammenarbeit mit Fabbri an einem Motorblock für SF dran. Es wird 2 Versionen geben die sich vor allem bei den Stehbolzen unterscheiden.

Einmal Piaggio und dann außenliegende,  wobei hier etliche Möglichkeiten bestehen, M200, Egig250/300, Honda usw , das maximale Spindelmaß beträgt hier 99mm.

 

Das Kurbelwellen Spindelmaß 98mm und im Pleul Bereich 103,5mm,  das die von außen steckbare Nebenwelle möglich macht. 

 

Beide Sekundär Getriebe Lagersitze in der kleinen Motorblockhälfte sind belibig austauschbar, um überbreite oder normalbreite Getriebe zu verbauen ohne erneut spindeln zu müssen

 

Die Schaltraste wird gelagert und bekommt einen Wellendichtring

 

Ich nenne jetzt nicht alle Innovationen, sondern lass euch mal selbst ein Bild davon machen.

 

Die Zeichnungen sind nicht endgültig und einiges ist noch nicht fertig ausgearbeitet, für konstruktive Vorschläge sind wir jedenfalls noch offen. Es gibt immer etwas an was man nicht denkt. 

 

Die Motorblöcke werden im Alu Gussverfahren hergestellt um größere Stückzahlen zu fertigen und ihn um einen fairen Preis anbieten zu können.

 

Auslieferungsdatum ist im Frühjahr  2020 geplant

IMG-20191123-WA0004.jpg

IMG-20191123-WA0007.jpg

IMG-20191123-WA0005.jpg

IMG-20191105-WA0023.jpg

Edited by egig
  • Like 15
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

@egigservus,

arbeitet Ihr bei unterschiedlich breiten Getrieben mit "Lagertürmen"?

Bei Quattrini Gehäusen hat sich zumindest für die HW ein verschrauben des Lagerturm's von aussen bewährt.

 

Für die NW gibt es ja, wie ich sehe an dem verschraubten Lagerdeckel diese Möglichkeit:thumbsup:

 

Gruß

Share this post


Link to post

@egig

wird bei dem Gehäuse der Achsabstand von Kuwe zur NW vergrössert?

War ja mal von dir angesprochen worden,

um evtl. bei mehr Hub wie 60 bei genügender Wandstärke vom Kurbelraum zum Getriebe zu gewährleisten.

 

Gruß

Share this post


Link to post
vor 40 Minuten hat powerracer folgendes von sich gegeben:

@egigservus,

arbeitet Ihr bei unterschiedlich breiten Getrieben mit "Lagertürmen"?

Bei Quattrini Gehäusen hat sich zumindest für die HW ein verschrauben des Lagerturm's von aussen bewährt.

 

Für die NW gibt es ja, wie ich sehe an dem verschraubten Lagerdeckel diese Möglichkeit:thumbsup:

 

Gruß

Du meinst den Lagersitz verschrauben und nicht die Welle? Sowas wäre mir neu und sehe da keinen Grund für

vor 33 Minuten hat powerracer folgendes von sich gegeben:

@egig

wird bei dem Gehäuse der Achsabstand von Kuwe zur NW vergrössert?

War ja mal von dir angesprochen worden,

um evtl. bei mehr Hub wie 60 bei genügender Wandstärke vom Kurbelraum zum Getriebe zu gewährleisten.

 

Gruß

 

Die Achsabstände bleiben Original, sodass jeder Getriebe seiner Wahl verbauen kann. Also alle die ins Piaggio und ins Quattrini Gehäuse passen, werden auch in unseren Motorblock passen.

vor 18 Minuten hat rd racer folgendes von sich gegeben:

Von der Wellen breite so wie quattrini? 

Yes

 

Edited by egig

Share this post


Link to post
vor 1 Minute hat rd racer folgendes von sich gegeben:

Wird die Kicker Welle gelagert oder  mit einem Wellendichtring versehen würde sich anbieten :cheers:

 

Die Möglichkeit besteht, ich selber hatte damit aber in meiner Vergangenheit keinerlei Probleme und wir sahen es d.h. nicht Notwendig zu handeln.

Mann muss immer beachten jede Abänderung und dessen zusätzliche bearbeitung an der Maschine treibt am Ende dann wieder den Preis nach oben und deshalb muss man abwiegen was muss und was nicht

Share this post


Link to post

@egig

ja ich meinte den Lagerturm von aussen zusätzlich verschrauben,

der das Lager der HW aufnimmt.

 

Hier hat es für breite Getriebe gespindelten C1 /C2,

die dann mangels Lieferbarkeit auf STD Breite der Getriebe mit den Lagertürmen Probs gegeben.

 

Innen um den Lagersitz herum bisschen mehr Wanddicke lassen,

dann kann man sich behelfen.

 

Aber das müsst Ihr entscheiden;-)

 

Gruß

Share this post


Link to post

coole sache. bin gespannt! bei einer sache bekomme ich aber bauchweh: die schwinge macht (mir) einen torsions-empfindlichen eindruck. ist ja quasi ein doppel-t träger... ich finde ein hohlprofil dort deutlich vertrauenserweckender, weil stabiler. 

Edited by karren77

Share this post


Link to post
vor 16 Minuten hat karren77 folgendes von sich gegeben:

coole sache. bin gespannt! bei einer sache bekomme ich aber bauchweh: die schwinge macht (mir) einen torsions-empfindlichen eindruck. ist ja quasi ein doppel-t träger... ich finde ein hohlprofil dort deutlich vertrauenserweckender, weil stabiler. 

Das Hohlprofil ist vorhanden mit Außen zusätzlichen Verstrebungen um die seitlichen Kräfte besser zu kompensieren, wenn du da eine herkömmliche Schwinge darüber legst sieht die echt mickrig aus

Share this post


Link to post
vor 19 Minuten hat powerracer folgendes von sich gegeben:

@egig

ja ich meinte den Lagerturm von aussen zusätzlich verschrauben,

der das Lager der HW aufnimmt.

 

Hier hat es für breite Getriebe gespindelten C1 /C2,

die dann mangels Lieferbarkeit auf STD Breite der Getriebe mit den Lagertürmen Probs gegeben.

 

Innen um den Lagersitz herum bisschen mehr Wanddicke lassen,

dann kann man sich behelfen.

 

Aber das müsst Ihr entscheiden;-)

 

Gruß

Die Lagerhülse der Hauptwelle wird im Motorblock innen verschraubt, nur zu pressen wäre bestimmt eine Schwachstelle

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 6 Minuten hat egig folgendes von sich gegeben:

Das Hohlprofil ist vorhanden mit Außen zusätzlichen Verstrebungen um die seitlichen Kräfte besser zu kompensieren, wenn du da eine herkömmliche Schwinge darüber legst sieht die echt mickrig aus

ah ja. jetzt seh ichs. sehr gut!

Share this post


Link to post
vor 7 Minuten hat lokalpatriot folgendes von sich gegeben:

Öl-einfüll Bohrung weiter nach oben damit man 750ml tanken kann ohne suppen:-D

 

Gute Idee. Am Besten kurz unter die Entlüftung setzen das Teil. Gerne auch als 2. Einfüllmöglichkeit.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Gerade eben hat rd racer folgendes von sich gegeben:

Aber is ja vom Prinzip wie am fabbri sein jetziges Gehäuse bloß ohne diese hydraulische Kulu dingens oder ?  

Da hatte er die Achsabstände geändert und es war kein Küfterkanal, des weiteren breitere Welle und sonstige Kleinigkeiten. Der Motorblock wurde damals von Null gezeichnet und etliche Stunden wurden da in die Zeichnung investiert, am Ende so für die breite Mänge nicht zumutbar. Wir haben ein Quattrini Gehäuse 3d gescannt und von da aus unsere Änderungen gemacht.

 

vor 8 Minuten hat lokalpatriot folgendes von sich gegeben:

Öl-einfüll Bohrung weiter nach oben damit man 750ml tanken kann ohne suppen:-D

Du Fuchs  :-D aber daran dachte ich schon, wollte anfangs ein Guckloch zur Getriebedistanzierung Chek in den Nebenwelledeckel mit dazu mache , dies war aber etwas schwierig umsetzbar ohne nicht neue Probleme zu schaffen und genau das wollte ich zum Öleinfüllen nutzen. Jetzt werden wir das Einfüllloch oben versetzen 

  • Like 2

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten hat gertax folgendes von sich gegeben:

Wie groß ist denn der Abstand von Lagermitte bis Zylinderfußdichtfläche?

Wie beim Quattrini Motorblock  

c1 = wie unserer mit Orig. Stehbolzen

m200= wie unser mit außenliegenden Stehbolzen

 

Grund ist sodass herkömmliche Wellen sowie Zylinder verwendet werden kann

Share this post


Link to post

Ich hätte da noch nen Wunsch aber das wird vermutlich nix. Wenn schon eine Öffnung für die Nebenwelle, wäre es schön, wenn sie so geformt wäre, dass man an den Sprengring des Primärkobes mit (entsprechender Zange) käme:inlove:

  • Like 2

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten hat lokalpatriot folgendes von sich gegeben:

Ich hätte da noch nen Wunsch aber das wird vermutlich nix. Wenn schon eine Öffnung für die Nebenwelle, wäre es schön, wenn sie so geformt wäre, dass man an den Sprengring des Primärkobes mit (entsprechender Zange) käme:inlove:

Größer als jetzt wird schwierig , aber eine Spezialzange wäre möglich, aber wenn der Ring wegspringt... Einmal aufmachen bitte :-D

 

Die Idee ist aber Top

Share this post


Link to post

vorher ne gewindestange o.ä. durch schieben, dann kann der nicht weg:-D. Beim pinasco ist man da weit von entfernt das von außen demontiert zu bekommen.

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten hat lokalpatriot folgendes von sich gegeben:

vorher ne gewindestange o.ä. durch schieben, dann kann der nicht weg:-D. Beim pinasco ist man da weit von entfernt das von außen demontiert zu bekommen.

auch nicht mit einer verlängerten Spitzzange?

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.