Jump to content

Recommended Posts

Liebe Spezls der Spannungsversorgung, Tüftler und Elektro(nik)Fachleute,

 

mein aktuelles Projekt, leider eilig:lookaround:

 

Konfiguration:

 

- Original Licht/Zündschalter

- Blinker

- USB Ladeport

- 12V Flytech Anlage

- Originalhupe

- Batterie

 

Auf die Batterie möchte nicht verzichtet sein, geht mir hier um Sicherheit im Pannenfall bei Dunkelheit. Ich schreibe das um unnötige Hinweise auf AC Hupe, SIP Umbaulicht/Zündschalter und Co. zu vermeiden:whistling:

 

Soweit alles schon fertig, nur noch die Wahl des/der richtigen Regler und dessen Anschluß.

 

Thema Kill-Relais ist verstanden und erledigt, Blinkrelais ist nicht ganz klar, habe dort Klemmen 49, 49a, 31, C1, C2 - C1/C2 ist mir nicht klar, evtl. falsches Relais?

 

Vorhandene Relais:

 

- Honda Regler mit 5 Anschlüssen - liefert wohl nur DC:-(

- Original Flytechregler bringt wohl nicht genug Leistung um ne Batterie zu laden:-(

- Vape R54 Regler kann laut czechischem Plan beides, ich möchte aber gerne vorher wissen ob es klappt

- Vape 7300 - Eignung unbekannt

- Vape 9522 - Eignung unbekannt

 

Flytech Lima würde ich nach Vorlage aus diesem Forum auf Vollwelle umbauen.

 

Welcher Regler passt am besten, wo müsste ich den anschließen, was mache ich mit dem zusätzlich herausgeleiteten Spulenende, Thema massefrei erschließt sich mir nicht.

 

Vielen Dank schon jetzt über Eure versierten Kommentare, leider habe ich nicht mehr viel Zeit, der Roller soll kommenden Donnerstag in Urlaub mitgenommen werden.

 

 

Ölige Grüße:dontgetit: 

 

 

 

Share this post


Link to post

Flytech = idm (wie auch Vespatronic), oder?
Dann taugt der VAPE R54 sehr gut - Guckst Du Schaltplan

 

Gerade nochmall geschaut ... Der orig. Flytech-Regler oder auch der Kokusan T90 LK3 611 (=BGM-Universalregler) müßten auch funktionieren:

zuendung-pinasco-flytech-16kg-konus-fuer

 

 

Edited by T5Rainer

Share this post


Link to post

Danke Dir, aber die beiden geben leider zu wenig Power für die Ladung der Batterie ab.

 

Zum Thema Vollwelle: Wo schließe ich die beiden Spulen Enden an, das ist mir nicht klar...

Share this post


Link to post

Mehr würde der VAPE-Regler auch nicht liefern. Es liegt nicht am Regler, sondern am Hungerhaken-idm-Generator. Einzige Abhilfe ist ein fully DC Bordnetz. Wenn Du das willst .... 

 

Wie die Vespatronic (also auch die Flytech) massefrei gemacht und am Vollwellenregler angeschlossen wird, ist hier mehrfach beschrieben und mit der Suchfunktion easy zu finden. ;-)

Share this post


Link to post

Habs im Winter auch gemacht.

Hier im Schnelldurchlauf:

 

Screenshot_20190412-061724.thumb.png.e02223040ca6c66bf10db01d11e3d84e.png

 

Den letzten Anschluß der 3 Spulen von Masse abkoppeln und mit separater Leitung rausführen (-Massefrei).

Gelb weiss isolieren und ignorieren.

Den neuen Draht und den rot weißen zum Vaperegler (ich habe den 7300 verbaut). Vom Regler dann zur Batterie und parallel ins Bordnetz.

Unmittelbar vor der Batterie Sicherung rein, fertig.

Bremslichtschalter prüfen etc.

 

Wa bei mir noch aussteht ist die Messung, ob es unter Last im Fahrbetrieb reicht, die Batterie zu laden. Hab aktuell keine verbaut, im Standgas bricht die Spannug ein mit Hupe oder Blinker.

Edited by sucram70

Share this post


Link to post
vor 15 Stunden schrieb T5Rainer:

Flytech = idm (wie auch Vespatronic), oder?
Dann taugt der VAPE R54 sehr gut - Guckst Du Schaltplan

 

 

Ja, ist gleich, nicht identisch aber gleich.

 

Das Schaltschema hatte ich gesehen, mir ist weiter unklar ob der Regler wirklich beides kann, und auch wo ich was anschließe...

Braun Masse ist klar,  Rot/gelb 12V DC Ausgang, auch klar. Dann sind da noch zwei gelbe die nach Umbau auf Vollwelle zu belegen sind

Share this post


Link to post

Danke sehr, das bestätigt die Grundlagen die ich zur Planung des Kabelbaumes zusammen getragen habe. 

Heisst aber Du hast aktuell DC und AC aktiv im Bordnetz und das funktioniert? Die Batterie würde ja hoffentlich das Zusammenbrechen bei Standgas eliminieren. 

Werde mal beide Vapes testen und berichten:laugh:

Share this post


Link to post
vor 28 Minuten schrieb ACMAVespistico:

Danke sehr, das bestätigt die Grundlagen die ich zur Planung des Kabelbaumes zusammen getragen habe. 

Heisst aber Du hast aktuell DC und AC aktiv im Bordnetz und das funktioniert? Die Batterie würde ja hoffentlich das Zusammenbrechen bei Standgas eliminieren. 

Werde mal beide Vapes testen und berichten:laugh:

 

Meinst Du mich ?

Nein, AC gibt es nicht mehr, wozu auch ?

Hab den ehemaligen AC Kreis einfach mit an den Vape gehängt. 

Ja die Batterie hilft sicherlich, macht aber nur Sinn, wenn sie auch geladen wird. D.h. beim fahren sollten mehr als 13V anliegen.

Ist das nicht der Fall, bleibt sie draussen.

Plan B sind dann andere Blinker, mit LED z.B.

Edited by sucram70

Share this post


Link to post
vor 9 Minuten schrieb sucram70:

Meinst Du mich ?

Ich verstehe auch nichts mehr. :wacko:

 

Was will der TE? AC/DC oder DC?

 

Das Gerede von irgendwelchen übrigbleibenden Farben ist sinnfrei, solange nicht erläutert wird, welche Farbe (außer braun?=Masse) aus der Flytech herauskommen.

 

@ sucram70:

Bei Vollwellenregelung der Vespatronic wird eine Batterie mit Sicherheit geladen, wenn keine zu großen Lampen (insbes. Scheinwerfer) installiert wurden.

Share this post


Link to post
vor 13 Minuten schrieb T5Rainer:

Bei Vollwellenregelung der Vespatronic wird eine Batterie mit Sicherheit geladen,

 

Das hoffe ich ja auch. 

Hab immerhin ein downgrade gemacht auf 25W Scheinwerfer. :-D

Edited by sucram70

Share this post


Link to post

Kurze Recherche der Flytech-Kabelfarben ergab:

rot-schwarz = Erregerspule  zur CDI

gelb = Spulenabgriff vor dem Ende der Generatorspulen

rot-weiß = Ende der Generatorspulen.

 (das andere Ende der Generatorspulen liegt am Blechpaket der ZGP auf Masse)

 

 

 

 

Edited by T5Rainer

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb ACMAVespistico:

Das Schaltschema hatte ich gesehen ..... Dann sind da noch zwei gelbe die nach Umbau auf Vollwelle zu belegen sind

Das Schaltschema und der VAPE-R54-Regler sind für Vollwellenregelung ungeeignet!

 

VAPE 7300 und 9522 sind beides Vollwellenregler.

- 7300 mit eingebautem Sieb-Kondensator

- 9522 mit Ausgang für Ladekontrollleuchte ohne Kond.

 

 

Edited by T5Rainer

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb T5Rainer:

Ich verstehe auch nichts mehr. :wacko:

 

Was will der TE? AC/DC oder DC?

 

Das Gerede von irgendwelchen übrigbleibenden Farben ist sinnfrei, solange nicht erläutert wird, welche Farbe (außer braun?=Masse) aus der Flytech herauskommen.

 

@ sucram70:

Bei Vollwellenregelung der Vespatronic wird eine Batterie mit Sicherheit geladen, wenn keine zu großen Lampen (insbes. Scheinwerfer) installiert wurden.

Ou sorry wenn ich mich da nicht klar ausgedrückt hatte, die 2 gelben Kabel die ich meinte sind natürlich von mir an der FT installiert worden und Bestandteil meines eigenen Kabelsets für die FT.

Ich habe rot/weis abgenommen und hier das erste gelbe Kabel angeschlossen, am Ende der 3 Spulen den Draht von Masse abgelötet und isoliert als zweites gelbes Kabel nach aussen geführt.

Habe also jetzt 

 

rot = CDI und Kill

Gelb 1 und 2 = Spulen Enden

Blau = Masse

 

Dies nur zur Transparenz was ich mit den Farben meinte, sorry dafür.

 

AC und DC war das Ziel weil ich schlicht nicht wusste dass alle Verbraucher auch mit DC betreibbar sind. Zumindest lese ich das aus Sucrams Frage ‚wozu noch AC‘ .

 

Frag mich natürlich warum es damals AC und DC im Bordnetz gab wenn es keinen Sinn macht:wacko:

 

@t5Rainer warum taugt der R54 nicht für die Anwendung und welcher Regler taugt anstelle dessen?

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb T5Rainer:

Das Schaltschema und der VAPE-R54-Regler sind für Vollwellenregelung ungeeignet!

 

VAPE 7300 und 9522 sind beides Vollwellenregler.

- 7300 mit eingebautem Sieb-Kondensator

- 9522 mit Ausgang für Ladekontrollleuchte ohne Kond.

 

 

Was macht der Siebkondensator?

Edited by ACMAVespistico
Schreibfehler

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

als elektrotechnischer Laie benötige ich Hilfe.

Meine GS3 hat eine neue Flytech Zündung inkl.SIP Umrüstkabelbaum bekommen.

Ich möchte gerne die originale Hupe weiterhin benutzen.Da die Hupe mit Gleichstrom betrieben wird, ist die Frage wie das zu bewerkstelligen ist.

So wie ich es bisher verstanden habe, kann ich nicht einfach den Kabelbaum am DC-Anschluss des Reglers anschließen, da die Leistung nicht ausreichend für alle Verbraucher ist.

 

Meine Idee dazu ist, dass Kabel welches für Hupe und Bremslicht ist (siehe Schaltplan) abzutrennen und am DC-ANSCHLUSS des Reglers anschließen - analog wie bei PX alt wo Hupe und Bremslicht aus der Batterie gespeist werden. Hier könnte ich auch noch eine Batterie einbauen. 

Die Leistung aus dem DC-ANSCHLUSS sollte ja hierfür ausreichend sein!?

 

Was meint ihr, geht das so?

 

Vielen Dank.

20190808092047276.pdf

Share this post


Link to post

ich hab alles am regler und es funktioniert auch die hupe. licht könnte stärker sein. werde den bgm regler probieren der besser sein soll.

Share this post


Link to post
 

ich hab alles am regler und es funktioniert auch die hupe. licht könnte stärker sein. werde den bgm regler probieren der besser sein soll.

Danke für die Antwort.

Kann man mit der Helligkeit des Lichts leben? 

Wieviel Watt haben denn die Glühbirnen?

Wann wirst Du den BGM Regler testen? 

Share this post


Link to post

Guten Abend!

 

Ich habe damals bei der ersten GS mit Umbau auf 12Volt irgendwann aufgegeben das Ziel mit AC/DC und Batterie mit Original Zündlichtschalter weiter zu verfolgen und kurzer Hand einfach auf AC umgebaut.

Dazu war neben dem Einbau einer Flytech Zündung der Wechsel auf ein SIP Umbau Zündlichtschalter, und der Einsatz einer 12V AC Hupe von Nöten. 

Ich habe nun schon die zweite GS so aufgebaut und bei beiden brachiales Licht, hupen tuts auch. Ich habe von der Original Hupe die Abdeckung auf die komplette und matt schwarz lackierte AC Hupe genietet, das sieht wirklich unauffällig aus und funktioniert perfekt!

 

Die Kabelbäume habe ich so konzipiert dass in der Gepäckbacke alle relevanten Kabel durchgeschlauft sind damit später wenn ich eine entsprechende Lösung erarbeitet habe wieder auf Batteriebetrieb mit AC/DC und original Teilen zurück gerüstet werden kann.

 

Die Flytech Lichtmaschine ist übrigens ohne Tricks nicht genügend stark um den DC Betrieb mit zufriedenstellender Leuchtkraft bereit zu stellen!

 

schönen Abend imageproxy.php?img=&key=8aba39cb43c221e7imageproxy.php?img=&key=8aba39cb43c221e7imageproxy.php?img=&key=8aba39cb43c221e77572EDB3-010B-4B8E-A5AD-253608EFA5EF.thumb.jpeg.49a3b1bd9309ca7502547298595040e1.jpeg

F923F886-C5D5-475F-915E-0D6C5ACFE9AD.jpeg

Edited by ACMAVespistico

Share this post


Link to post
 

Danke für die Antwort.

Kann man mit der Helligkeit des Lichts leben? 

Wieviel Watt haben denn die Glühbirnen?

Wann wirst Du den BGM Regler testen? 

1. esgeht so. besser ist wie von acmavespistico oder schau mal bei sucram im gsf der hat auch ne lösung

beschrieben. flytech bringt anscheinend nicht genug leistung.

2. vorne 10w hinten 5 glaub ich.

3. wenn zeit ist im moment warten 2 motoren.

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.