Jump to content

Recommended Posts

Gleichstrom Umbau Vespa PX 200 Lusso (E)

 

Dem Wunsch nach LED Licht und einer Bierkühlung für meinen Vespa Roller haben mich bewegt meine PX200 Lusso (E) auf Gleichstrom umzurüsten. Da ich bei meinem Projektbeginn keine mir gefallende Lösung fand, stelle ich hier meine Lösung zur Diskussion.  

 

Als Gleichspannungsregler verwendete ich den SKR Spannungsregler von Piaggio sowie ein alternierendes Gleichstrom Blinkrelais HDF03058 Heavy Duty Lighting bezogen von www.Partdeal.com  (USA). Auf ein Einschaltrelais habe ich verzichten. Das Zündschloss hat sich als einfacher Schalter für die gesamte Elektrik bewährt. Es kam mir darauf an möglichst auf vorhandene elektronische Komponenten zurückzugreifen, um den Aufwand und Platzbedarf des Umbaus gering zu halten.

 

Schaltplan:

569f986d2d31a_GleichstromVespaPX200E.thu

 

Nun zum Umbau im Detail:

Das Kernstück dieses Umbaus ist der SKR (Hexagon) Spannungsregler, der an der Stelle des vorhandenen Spannungsreglers montiert wird.

P1020242.thumb.JPG.7577881680112e58e1b4a

 

Die Anschlussbelegung des SKR Spannungsregler sieht wie folgt aus:

 

G: Licht Generator Anschluss           B:Batterie Anschluss                        C: Zündschloss
L: Batterieladekontrollleuchte           A: Choke und Vergaserheizung   Masse: Masseanschluss

 

Bemerkung: Anschluss L Batterieladekontrollleuchte: 12V liegt an, wenn 12V an Anschluss C und (Lade-) Spannung an G-G  (wird hier nicht benötigt)

Anschluss A: A wird auf Masse geschaltet, wenn 12V am Anschluss C und Spannung am Generatoranschluss G-G (wird nicht benötigt).

P1020243.thumb.JPG.3715c145ea9f5d1d790af

 

Der Spannungsregler benötigt einen Wechselstromkreis an den Anschlüssen G, der vom Gleichstromkreis völlig getrennt ist. Daher ist es notwendig, die Zündgrundplatte auszubauen und das Spulenende vom Lichtgenerator sowie das schwarze Kabel von der Grundplatte ab zu löten, zu verbinden und das leitende Ende (hier mit Schrumpfschlau) zu isolieren.

P1020248.thumb.JPG.2a627a93e9f7d2ee93559

 

Auf der gegenüberliegenden Seite des Lichtstromsteckers der Grundplatte lösen wir das schwarze Kabel aus dem Stecker und isolieren es mit Hilfe eines Schrumpfschlauches. Anschließend verlegen wir ein neues 1,5mm^2 starkes Kabel von dem Stecker zu einem Anschluss G (egal welcher) am neuen Spannungsregler (Tank ausbauen). Da der G Anschluss einen 9mm Flachsteckhülse benötigt, müssen wir für den blauen Anschluss noch ein Adapterkabel von 6mm auf 9mm Flachsteckhülse bauen.

P1020252.thumb.JPG.2f7a4c73ee1f17d3820eb                  P1020253.thumb.JPG.8ad0eb78602e6847ebd10

 

Nachdem wir nun die Generatorkabel an den Spannungsgleichrichter angeschlossen haben, wollen wir nun noch das rote Batteriekabel anschließen und das Massekabel mit dem Schraubanschluss am Spannungsregler verschrauben. Des Weiteren benötigen wir noch ein neues Massekabel von der Schraubverbindung des Spannungsreglers zur Batterie.

 

Das rot/weiße Kabel von dem Zündschloss mit unseren +12V, bei Zündung ein, bekommt einen 2 poligen (Elastik-) Steckverbinder mit einem neuen Kabel an den Anschluss C des Spannungsreglers auf der einen Seite und auf der anderen Seite den Kabelanschluss mit dem grauen (Lichtkabel) und grünen Kabel (Blinkrelais).

P1020247C.thumb.jpg.7c677c5e6c50a595187f

 

Vorsichtige Leute (wie ich) bauen zwischen dem rot/weißem Kabel und dem 2pol Steckverbinder noch einen Feinsicherungshalter mit einer 8A Flink Sicherung dazwischen als zusätzlicher Schutz zur vorhandenen trägen 7,5A Sicherung. (Nicht notwendig).

P1020258.thumb.JPG.57c1ba4e863bdeabffaae

 

Das Wechsel - Blinkrelais HDF03058 wird am X mit dem grünen/grauen Kabel verbunden, das Massekabel mit der unteren Schraube am Batteriefach geschraubt und die Blinker Kabel weiß und rot/schwarz wahlfrei an die Anschlüsse P und an L gesteckt. Das Blinkrelais passt so genau in den Raum unterhalb des Spannungsreglers.

 

P1020245A.thumb.JPG.4c316833b3ebabae13a8

 

Ansonsten können nun die Birnen gegen LED Lampen ausgetauscht werden und vor allem neue Verbraucher an die Batterie angeschlossen werden, da ja jetzt satte Gleichstromleistung bereit steht.

 

Angemerkt sei, dass die LED Blinker Relais Hersteller strenger betrachten als der „normale Verbraucher“ was eine „LED Birne“ ist. So wird sich beim Einbau von COB LED als Blinkerlampen vorne und hinten die Blinkfrequenz stark verändern. Hier muss man halt probieren. Glühbirnen gehen halt immer als Referenz.

 

Im Übrigen ist der SKR Spannungsregler paar Millimeter höher als der eigentlich hinter dem Batteriehalter vorhandene Raum, dieses ist jedoch unerheblich.

 

Hier ein Link zu meiner Webseite mit der .pdf sites.google.com/site/gleichstromumbaupx200/ dazu.

 

Freue mich, wenn dieser Beitrag anderen hift.

 

Und immer daran denken:

2017 sind die World Vespa Days in Deutschland www.vespaworlddays2017.com . Sei dabei!!!:wheeeha:

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Schaltplan / die Beschreibung liest sich für mich wie der hier vielfach beschriebene Umbau auf Vollwellenregelung. :satisfied:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

TPH 125 (M02)

SKR (CSM)

und erste reihe Hexagon  (EXS)

 

haben den gleichen Regler

 

Rita

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Servus...

wahrscheinlich stehe ich gerade mächtig bei dem Umbau auf dem Schlauch deshalb hier meine Fragen.

ich habe hier ne flammneu Lima liegen - das schwarze Kabel löse ich also von der Grundplatte und verbinde es mit dem ebenfalls von der GP genommenen Spulenende.

Muss ich nun noch ein zusätzliches Kabel zur GP ziehen und das mit der GP verbinden??:withstupid:

 

In meiner Reuse befinden sich keine Kabel da ich einen kompletten Kabelbaum im Minimalformat auf DC-Basis bauen möchte

 

THX

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum quälst Du Dich mit dem komplizierten Regler? 

Da gibt's qualitativ bessere, modernere und leichter zu verschaltende Laderegler, als Deinen von Vespa.

Sehr schön ist der Powerdynamo-Regler: KLICK

2 x AC rein

1xPlus (Batterie) und 1xMinus (Masse) raus

Wer mag, kann noch eine Batterie-Ladekontrolle anklemmen. KLACK

 

 

Bearbeitet von T5Rainer
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 40 Minuten schrieb Junkyard-Rodder:

Dafür muss trotzdem wie oben verlinkt die Lima umgerüstet werden damit es ordentlich funktioniert? :whistling:

 

Ja, für Vollwellenregelung (fully DC) muß die Lima auf massefrei umgelötet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Ich habe zur Zeit den BGM PRO 12V DC Wassell/PODtronic, das aber den Geist aufgeben hat.

Aus diesem Grund möchte ich gerne den Powerdynamo Regler ausprobieren.

Kann ich den Powerdynamo einfach anstelle des BGM anschliessen?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frag mal genauer, welche Eigenschaft des Vollwellenladereglers Du testen willst.

Mehr als auf ca. 14V geregelte und gleichgerichtete Spannung bis zu einer bestimmten Leistung (abhängig vom speisenden Generator)  kann der ja nicht "bringen".

Also, worum geht's?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb T5Rainer:

Frag mal genauer, welche Eigenschaft des Vollwellenladereglers Du testen willst.

Mehr als auf ca. 14V geregelte und gleichgerichtete Spannung bis zu einer bestimmten Leistung (abhängig vom speisenden Generator)  kann der ja nicht "bringen".

Also, worum geht's?

Das Problem ist dass er eben nur 0.05V bei Vollgas bringt. 

Defekt oder Fehler in der Verkabelung? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hängt (neben dem Multimeter, das 0,05V zeigt) sonst noch ein Verbraucher oder gar der ganze Kabelbaum am Regler dran?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Möglw. "liefert" der Regler auf einen Kurzschluß irgendwo im Bordnetz.

Klemm die ganze Bude mal vom Regler ab und miß die Spannung zwischen Regler-Plus und Regler Minus.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Regler liefert doch nur auf Batterie? 

Das Boardnetz speist von der Batterie! 

Müsste ich den Kurzschluss im Boardnetz nicht merken? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.