Jump to content

madmax

Members
  • Posts

    1,570
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

4,142 profile views

madmax's Achievements

tycoon

tycoon (7/12)

50

Reputation

  1. Offenbar ist der Jörg der einzige hier, der ein Problem mit einem zu kleinen Endrohr hat...
  2. @lucky: dann wünsch ich mir auch was! Könntest du Fotos vom Inneren des Kolbens machen und Kolbengewicht mit und ohne Bolzen einstellen?
  3. @hacki: stimmt, dachte der GS Kolben hat andere Ringe, daher Kolbentausch, aber er scheint wohl nur die Ringe getauscht zu haben.
  4. @lucky: Ich dachte in erster Linie an das Kolbenspiel. Welches Laufspiel hat der GS-Kolben bei dir im Cosa-Aluzylinder?
  5. Der Kolben könnte interessant für die Cosa-Aluzylinder-Fraktion sein. Ich kenne keinen passenden Ersatzkolben dafür. Der GS-Kolben hat ja vermutlich einen zu kleinen Durchmesser, da für GG gedacht. Gewicht, Kompressionshöhe und innerer Aufbau würden mich interessieren, auch ein Foto wäre nett.
  6. Augen im Kopf hat hier scheinbar keiner, wenn hier Gemeinsamkeiten mit dem Cosa-Aluzylinder und dem (meines Wissens) gänzlich unbekannten Zylinder des Cosa 200 Prototypen-Motors gesehen werden. Außer dem Material ähnelt hier nichts dem Cosa-Aluzylinder (wie original 200, mit T5 ähnlichem Auslassflansch). Und der Prototypenmotor war T5-Style, wenn ich mich recht erinnere, wobei der Zylinder fehlte... Der BGM-Zylinder ist ein Nachbau vom originalen GG, während der SIP Zylinder größere, geteilte ÜS hat! Witzig ist, dass der Preis am Wochenende bei 215 Euro lag, heute Vormittag bei 235 und jetzt bei 236,97.
  7. Könnten sie schon. Malossi macht das auch, soweit ich das der Beschreibung entnehme.
  8. SIP, BGM, Mazzuchelli, Polini z.B. haben alle laut Bildern die Nut.
  9. Das ist keine "dubiose" Welle ohne die Nut. In PX-Motoren war ab ca. Baujahr 2000 die Cosa-Kupplung verbaut, daher war auch keine Kronenmutter mehr drin und die Nut am Kurbelwellengewinde wurde weggelassen. Mir ist im Übrigen schleierhaft, warum moderne Kurbelwellen die Nut für den Sicherungskäfig der Kronenmutter weiterhin aufweisen. Heutzutage gibt es bessere Lösungen, egal für welche Kupplung. Ein durchgehendes Gewinde wäre besser. Ich würde bei einer alten Kupplung eine dafür vorgesehene Bundmutter mit Schraubensicherung verbauen.
  10. Bei mir sinds glaub ich auch 20 mm. Sollte in einer PX mit hartem Dämpfer machbar sein.
  11. Sowas geht. Habe einen Motor mit 210er Malossi alt, Sip road 1.0, 60er Kabaschoko Glockenwelle und 24er SI über der kleinen Malossi 4 Klappenmembran, die ca. 3 mm über der Welle positioniert ist. Bedüsung ist glaub ich gleich oder ähnlich wie bei einem vergleichbaren DS Motor ausgefallen. 135er HD, ND 55/160, 160 HLKD meine ich mich zu erinnern. Die Bedüsung wird also vermutlich auch in deinem Fall ähnlich wie bei DS-Setups mit gleichen Komponenten ausfallen. Wichtig ist zu beachten, in welcher Höhe sich deine Schwimmerkammer befindet. Sprich PX oder Oldie? Um wie viel höher als original sitzt der Vergaser? Kontrolliere besser ob du mit Fahrergewicht eingefedert den Tank leer fahren kannst. Ich habe da mit der PX und Bitubo Federbein bei leichtgewichtigem Fahrer kein Problem. Allerdings weiß ich auch nicht, ob ich den Tank jemals so weit runter gefahren bin, dass es kritisch mit der Spritversorgung werden könnte. Bei der Vergaserbearbeitung habe ich nur den Zulauf auf 2,5 mm aufgebohrt und den Übergang zum Stuffer verrundet, den Rest halte ich eher für eine Glaubensfrage. Ich bin Atheist.
  12. Ein paar Dinge zu den SIP-Wellen würden mich auch interessieren: - Wangendurchmesser noch immer größer als original? - bei welcher Einlasssteuerzeit landet man ca mit 125/-5 Grad bei unbearbeitetem Originaleinlass (PX 200) - welchen Wuchtfaktor haben die Rennwellen (57 Hub/110er Pleuel) oder auf welches Kolbengewicht wurden die ausgelegt? Gibt es da Unterschiede zwischen "performance" und "premium"? MFG
  13. @nlz Wieso keinen Spacer, wie z.B. von MRP? Im Topic hier stehen ansonsten eh genug Alternativen, wie Polini-Deckel oder Pinasco, die allerdings auch aus Kunststoff sind.
  14. Der Radstand wird bei einer längeren Schwinge natürlich auch kürzer, aber bei 1 cm ist das wohl vernachlässigbar. Es geht vielmehr um den längeren Nachlauf, der für einen stabileren Geradeauslauf sorgen soll. Steht eh in der Beschreibung...
  15. @nlzDie bgm fühlen sich bei mir in der PX 200 an wie die originalen im Neuzustand. Mit 10-12 Jahre alten ausgelutschten Originalgummis waren die Vibrationen weniger, aber da stand auch das Hinterrad im Fahrbetrieb schon schief und das Fahrverhalten war merklich schlechter. Ich würd die wieder einbauen. Es ist ohnehin immer ein Kompromiss.
×
×
  • Create New...

Important Information