Jump to content

madmax

Members
  • Content Count

    1520
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

28 Excellent

About madmax

  • Rank
    tycoon

Recent Profile Visitors

3236 profile views
  1. Ist das für unseren hochgewachsenen Herrn statt dem 177er GG-Pinasco gedacht? Mit 1,5 mm Fudi ohne Abdrehen liegen die Steuerzeiten bei 126/177 (Berechnung mit race base)... eher suboptimal für gesteckt. Und ein einliegender Brennraum kann nicht auf der Glasplatte tiefergelegt werden...
  2. Wieso solls die Adige-Beläge nicht mehr geben? Habs gegoogelt und bei den ersten zwei shops, die ich angeklickt habe sind die lieferbar.
  3. @Crank-Hank: lies mal nach, wer hier als einzige(r) emotional wird, Puppe. Schwanger oder was? @schuggi: Piaggio grün oder BGM Dichtsatz mit Silikonlippe haben sich bei mir bewährt.
  4. Kürzlich gepostete Bilder lassen vermuten, dass in Wien mittlerweile Fett statt Öl verwendet wird. Vielleicht wurde aber auch nur ein Schmalzbrot im Getriebe vergessen.
  5. Normalerweise 36,6°C am Auslass, manchmal etwas höher aber dann stimmt was nicht. Über 42 sollts nicht kriegen.
  6. Hab gehört das Grün ist eine neuartige Molybdän-Gleitbeschichtung aus dem Erotikbereich. Soll auch dort Kolbenreibern vorbeugen.
  7. Irgendwie müssen sie sich den kurzen Hub und das kurze Pleuel ja schönreden...
  8. Bei Grand Sport steht: "momentan nicht verfügbar, kann aber bestellt werden". Schon angefragt, wegen Nachbestellung?
  9. Dass die 200er Polini/Pinasco-Kolben nicht das Gelbe vom Ei sind, ist wirklich nicht neu. Warum auch immer das wieder hoch geholt wurde? Vermutlich aus Langeweile... Und dass es bessere Kolben für 69er Bohrung als Ersatz bei Grand Sport gibt, dürfte mittlerweile auch bekannt sein.
  10. Looks like 251 blu cobalto but i'm not sure due to the picture quality. It could also be "midnight blue" (don't know the code).
  11. Meine Grundplatte sieht sicher nicht so aus! Und die Beläge wurden bei diesem Motor, wenn ich mich recht erinnere 3 Mal gewechselt, höchstens 4 Mal. Die Beläge/Laschen sind somit im Schnitt erst nach 10.000 - 15.000 km verschlissen, wobei der Verschleiß mit zunehmender km-Leistung schon zugenommen hat (erster Belagswechsel bei ca. 20.000 km nach Neukauf). Kupplungswartung beinhaltet bei mir nach dieser Laufleistung Beläge, Zwischenscheiben, Gleitlager, Messingscheibe und Trennpilz-Set. Ersatzteile: original Piaggio. Wir reden hier ja von einer (fast) originalen 200er, da sollten die Wartungsintervalle entsprechend lange ausfallen. Der Motor wurde auch bei 45.000 km erstmals gespalten. Anzumerken ist auch, dass der Motor jährlich 1 Woche lang über Bergpässe geprügelt, also nicht geschont wird. Und wir vergleichen hier die oben abgebildete Nabe, die nach nur 12.000 km weit über der Verschleißgrenze liegt mit meiner Nabe, die jetzt über 45.000 km drauf hat und noch problemlos fährt. Wenn meine jetzt mal hinüber wäre, hat sie brav ihren Dienst getan.
  12. Zum originalen Innenteil (Piaggio Cosa-Kulu): Meins läuft seit über 45.000 km unauffällig in einem fast originalen 200er... vielleicht sollte man bei solchen Schadensbildern eher hinterfragen, ob manche Leute auch wirklich Getriebeöl benutzen bzw. fähig sind Motoren zu warten anstatt die Teile zu verteufeln (gilt jetzt für das Originalteil).
  13. @schlubbi: ich würde die Auswahl vom tatsächlichen (gemessenen) Durchmesser abhängig machen. Der Polini-Kolben ist für Graugußzylinder... könnte sein, dass der zu viel Laufspiel hat. Schick den Zylinder zu Grand Sport, lass ihn vermessen und dir den passenden Kolben mitschicken. Danach besorgst du den passenden Kopf zum Kolben.
  14. Meine smallblock-MMC war im Neuzustand am unteren Pleuelauge genauso verfärbt. Wie Piaggio-Original, also keine Panik. Es wurde früher gesagt, dass das vom heiß verpressen kommt. Kenne das nur von den MMC-Wellen mit originaler Einlasssteuerzeit.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.