Jump to content

stageman

Members
  • Content Count

    265
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

17 Good

About stageman

  • Rank
    expert

Recent Profile Visitors

2778 profile views
  1. Zylinder ist ein von MB aufwendig bearbeiteter und getunter TS1 mit Stahllaufbuchse und 3 Boost-Ports, Welle von Taffspeed mit 115er Rotax Pleuel und 18er KoBo. Bohrung und Hub weiß ich einfach nicht mehr genau, die Welle wurde jedenfalls mit exzentrischem Hubzapfen gemacht, also eher über 60er Hub, der Kolben müsste jetzt 71mm nach dem letzten hohnen haben. Gehäuse aufgeschweißt, Platz für das Pleuel wurde mit Fächerschleifer geschaffen (ich weiß ... halt im Rahmen der damaligen Möglichkeiten..). GP 200 Getriebe mit 18/47 Ritzel, Silentblöcke von Clauss Studio. Zusätzlich ist noch eine komplette MB 5/6-Scheiben Kupplung dabei und ein nagelneuer AF Membranblock. Verkauft wird das was auf den Bildern zu sehen ist plus der Membranblock. Der Motor wurde vor ein paar Jahren gegen ein neues Experiment ausgetauscht, lief also bis zuletzt. Habe nur ein Leistungsdiagramm, da standen bei lieber safe als sorry Bedüsung 27 Din PS an mit 34 Amal und PM. Die Gewinde im mag-housing sind tw. Übermaße. Ist alles meins, gibt´s nur hier zu kaufen, liegt im Süden von Hamburg. Preislich sach ich mal EUR 1150. Bei Interesse bitte PM, am besten vorbeikommen und befingern, kann bei entspr. Kaufinteresse gerne auch vor Ort auseinandergebaut werden.
  2. PUSH. Letzte Gelegenheit für das Paket. Sonst wech.
  3. Meins, nur hier, liegt im Süden von Hamburg. Kit wie auf den Bilden, von MB gemachter + getunter 200er kit, neu gehohnt, neuer Kolben dabei, Welle seinerzeit auch von MB, indische Wangen, 58er Hub mit 115mm Yamaha Pleuel. Das kit liegt schon recht lange, jedenfalls so lange dass ich mich auch über die Spuren an der Welle gewundert hab, Gewinde sind jedenfalls iO und klingeln tut da beim draufwämsen auch nix. Einen neuen Membranblock habe ich auch noch liegen, der kann dazu. Am besten aber vorbeikommen + befingern. Preislich sach ich ma EUR 425,00. Bei Interesse bitte PM.
  4. muddis plaste-küchenbrett tut´s auch. anzeichnen, stichsäge marsch, bohren, passt. riecht auch schön brutzelig wenn der modor warm wird.
  5. M7 langmuttern vom kippelmopped und löcher reinbohren zum draht durchtüdeln tun´s auch. jedenfalls für jl-stutzen.
  6. was ist das für´n zylinder, ist da ne membrane drauf ? könnte sonst ne ungünstige einlass(steuer)zeit sein. da würde anderer vergaser auch nicht viel helfen.
  7. Prima, Danke. Kann man den Dämpfer eigentlich auseinanderbauen / neu dämmen ? Konnte auf den Bildern nix sehen wie das Innenroh befestigt ist. Vielleicht hat den noch jemand aufm TS1 ?
  8. Falls ja, was kann man berichten... Leistung, Lautstärke , Haltbarkeit... Passgenauigkeit.... vielleicht schon mal auf dem Prüfstand gehabt ? Dank.
  9. inwiefern bitte? masse ist ja da, sonst würd´s ja nicht leuchten. kurzfristig zumindest... meinst du nen kurzschluss ? oder was kann bei der masse schiefgehen?
  10. warum brennt das verdammte licht im gp-lenker immer nach kurzer zeit durch ? spannungsregler kann´s nicht sein, ist neu. kabelbaum selbstgehäkelt mit blinkern und allem schnickschnack aber alles funktioniert nur das licht brennt dauernd durch. ideen ?
  11. hmmm... ich hab ja auch den verdacht dass irgendwas nicht richtig passt.... aber wenn die klaue greift - und das tut sie wenn neu- greift sie halt... wenn das loch falsch wäre würde doch keiner der gänge reingehen oder alle gleich verschleissen ? wobei sich das gangspringen vom 3. immer auf den 2. fortgesetzt hat... kein runtersprechen der idee, bin dankbar für theorien... aber ist das plausibel ? habe in anderem 230er motor auch die mb - hauptwelle... ohne probleme
  12. Hauptwelle ist MB. Was ist die Theroie - was könnte an Hauptwelle oder Schaltgabel dran sein dass die Klaue verschleisst ?
  13. .... tritt regelmäßig nach wenigen hundert km auf. Mittlerweile fängt bei der dritten Schaltklaue (gerade mal ca. 3 Monate alt) wieder der dritte Gang an zu springen, was dann wohl wie bei den vorherigen das gleiche Ende nehmen wird. Nur woran liegt´s ? Nach Schaltklauenwechsel war das Problem (springender 3. Gang) jeweils immer behoben. Spricht dafür, dass es an der Klaue lag. Hatte beim letzten Wechsel auch anderes Getriebe verbaut, so dass ein abgenutztes Zahnrad auch nicht schuld sein kann. Die lezten beiden Schaltklauen waren "ital." Fabrikat. Korrekt eingestellte Züge und ausdizantiertes Getriebe mal vorausgesetzt - was kann so einen abnormen Verschleiss verursachen ? Kann mir nicht vorstellen dass es am Klauen-Fabrikat liegt, da ich in mehreren TS 1 verschiedenste Klauen verbaut hatte, aber nie derartige m.o.w. regelmäßig wiederkehrende Nervereien hatte. Jemand ne Idee ?
  14. würde mal im bereich der rampe / des kickerausrückers suchen. so a la ausrücker schleift hinten im motor am gehäuse rum (daher schwergäng) und / oder rampe auf der getriebeendplatte / im kettenkastendeckel / ausrücker beschädigt, daher greift er nicht richtig / nicht zum richtigen zeitpunkt ein
  15. .... soll ich dich mal für den adac werben ? merke die einfahrvorschrift: erst wenn im umkreis von 10km (so weit kann 1 mann an 1 tag noch schieben) um die garage in jedem straßengraben ein teil der karre liegt (und wieder ersetzt wurde) ist das fahrzeug bereit für weitere ausritte
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.