Jump to content

Stehbolzenmaterial?


Recommended Posts

  • Replies 50
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hääh?

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass du meine geilen Stehbolzen niedermachen willst!

Bist du neidisch :-D

Die Kaltverfestigung und somit die Festigkeitssteigerung infolge des rollens bringt dir nur was, wenn du nach dem Vergüten rollst (ich habe bisher jedoch noch keine Firma gefunden, die mir ein Stahl mit 1300 MPa für günstig rollt- du?).

Ob ich also vor dem Vergüten roll oder schneide ist quasi unterschiedslos, denn der Festigkeitsverlust (jetzt im Vergleich) in Folge der Oberflächenrauigkeit (Kerbfaktoren, etc.) stufe ich hier eher als gering ein...

Link to post
Share on other sites

Also, ihr macht euch ja eine Menge gedanken über die Materialausswahl!

1. Edelstahl würde ich auf keinen Fall nehmen, da das Material ziemlich spröde ist und die Gewinde ziemlich rauh sind. Edelstahlschrauben oder Stehbolzen sind Gift für Alugewinde und fressen auch gerne in Rep.buchsen!!!

2. Gewinde selber schneiden ist dafür auch zeimlich scheiße. Wirst nie die Festigkeit eines Gerollten Gewinde bekommen. Durch das industrielle Rollen wird das Material nämlich noch verfestigt.

Würde mir von einem Schraubenhändler einen passenden Stehbolzen besorgen.

Die Gewindelänge des Bolzens würde ich so kurz wie möglich halten wegen der Kerbwirkung der Gewindeflanken.

Link to post
Share on other sites

Na, was jetzt- wollen wir jetzt anfangen Erbsen zu zählen?

Ein Stehbolzen mit 1300 MPa Zugfestigkeit ist für unsere Zwecke so dermaßen überdimensioniert, dass man getrost den Festigkeitsabfall bzgl. des Kraftflussverlaufs durch "unterbrochene Fasern" als infinitesimal betrachten kann. Selbst die Kerbfaktoren kann man außen vor lassen- denn ein Gewinde muss drauf, und dass man das nicht über den ganzen Bolzen schneidet is auch klar- oder? Mir sind die Einflussgrößen auch bekannt, und auch weiß ich, dass durch Verfestigungswalzen ("rollen") die Wechselfestigkeit erhöht und die Oberfläche geglättet wird- desshalb hätte ich auch gerne meine vergüteten Bolzen rollen lassen- doch finde erst mal einer der dir das macht...

Edith wollte von Armin gerne den Unterschied zwischen seinem Vergüten und Vergüten wissen :-D

Edited by dr.malossi
Link to post
Share on other sites

Jawoll, jetzt will ich auch noch mitprollen:

Hab mir vor vielen Jahren auch welche machen lassen müssen, da die orig. Stehbolzen (M8) sehr schlecht waren. Hab da echt viele getestet. Alles richtig zusammengeschraubt mit Drehmomentschlüssel, 30Nm, alles kaka.

Hab mir dann über 3 Ecken welche machen lassen, die sind so pornös, da machste alles mit stumpf ( Feilen, Körner, etc.).

Gewinde wurde gerollt, Material weiss ich nicht und man sagte mir, die hätten eine Festigkeit von 20.9. (Gewinde abreissen? Keine Chance mit üblichen Muttern bis Güte 12 (bessere hab ich nicht))

Seit ich die Dinger drin hab, hat sich kein Gewinde mehr verabschiedet! Finde es allerdings krass, dass die Bolzen immer oben kaputt gehen und (bei mir jedenfalls) nie ausm Block (orig. Gewinde!) gerissen sind.

Ach ja, ich finde, hohe Muttern in der Güte 10 sind Pflicht. :-D

offtopic an:

Ich liebe Klammern (freu) :-D

offtopic aus

Link to post
Share on other sites
Hab da echt viele getestet. Alles richtig zusammengeschraubt mit Drehmomentschlüssel, 30Nm, alles kaka.

offtopic aus

da wundert mich dann nicht, das der bolzen tschüss sagt.

die verschraubung ist auf 8.8 ausgelegt und braucht damit 21-24nm und keine 30 oder sonstwas.

Edited by gravedigger
Link to post
Share on other sites
Verschleißfestigkeit der Gewindegänge

Stimmt, beim typischen Bewegungsgewinde am Stehbolzen ist das auch von Relevanz.

Ich vermisse irgendwie den Ansatz des Nachdenkens bei soclhen Aktionen wie Gewindebolzen aus Wolfram oder VA. Die 35PS + Karren fahren orginale Stehbolzen, nu frag ich mich n bissl: Soll ich da was verändern ?

Greetz,

Armin

Link to post
Share on other sites
Stimmt, beim typischen Bewegungsgewinde am Stehbolzen ist das auch von Relevanz.

Ich vermisse irgendwie den Ansatz des Nachdenkens bei soclhen Aktionen wie Gewindebolzen aus Wolfram oder VA. Die 35PS + Karren fahren orginale Stehbolzen, nu frag ich mich n bissl: Soll ich da was verändern ?

Greetz,

Armin

Stimmt so nicht, ich hab nur 3 originale, vllt liegt da der Hund begraben?

Gruß, Ralf

Link to post
Share on other sites
Was hat die Leistung bitte mit der Schraubenbelastung zu tun?

das gleiche wie deine behauptung mit der verdichtung weiter oben? :-D

fahre 13.5:1 mit 22 nm angezogen auf original stehbolzen ohne probs.

was mach ich falsch, dass es hält?

Edited by gravedigger
Link to post
Share on other sites

...jetzt, wo ich genauer drüber nachdenke: Mehr Leistung (hier im Gespräch jetzt 35PS) ist ja durch eine bessere Füllung zu verbuchen- was einen höheren Verbrennungsdruck zur Folge hat, also somit auch eine höhere Belastung für die Schrauben- SORRY :-D

@grave: Wenn du keine Probleme mit deinen Bolzen hast: is doch Super.

Ich weiss auch nicht, was ich falsch gemacht habe- is nur so, dass ich mit diesem Problem nicht der einzigste bin (sonst gäbe es ja das Topic wahrscheinlich auch garnet).

Meine Erfahrung hat nur gezeigt, dass durch vergütete Stehbolzen vorige Probleme der Vergangenheit angehören.

Und mit solchen Spezial-Stehbolzen bin ich ja auch net der einzigste...

Edit: Wuchstaben verbuchselt

Edited by dr.malossi
Link to post
Share on other sites
:-D

(Glückspilz?)

ne, aber vielleicht habe ich es ja drauf?

liegt aber vielleicht auch daran, dass ich mit vorgeschriebenen drehmoment anziehe und die stehbolzen beim zylinderwelchseln nicht raussschraube, sondern am motor den langen bolzen abmachen und seitlich verkippe umd den zylinder abzuziehen.

dichter wird ein verzogener kopf durch fester anziehen auch nicht.

Edited by gravedigger
Link to post
Share on other sites
dichter wird ein verzogener kopf durch fester anziehen auch nicht.

nö. eher noch undichter durch weiteren Verzug des Kopfes.. ähnlich wie beim zu hart angeknallten SI-Gaser. :-D

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.