Jump to content

Schöne Grüße von der Auto Moto d´Epoca Padua


wj500
 Share

Recommended Posts

vor 2 Stunden hat great8ride folgendes von sich gegeben:

Min preis 1k?

Ich war 3 Tage auf der Messe, Teile suchen, kaufen und fotografieren.

Aber nach den Fahrzeugpreisen hab ich nicht ernsthaft geguckt.

Wirklich billiger als in D ist aber eher nix.

Edited by wj500
Link to comment
Share on other sites

Kenn ich. Mein Onkel aus Halle /Saale hat mich nach der Wende gefragt, ob ich Interesse an einem Melkus hätte. "ein was?" "ach, so eine Art Sportwagen aus Trabbi und Wartburgteilen" 

"muhaha, och nöö, lass mal..." 

 

 

 

 

... 

 

 

 

 

... 

  • Like 1
  • Haha 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

Geht uns vermutlich allen so. Ich hätte Ende der 90er einen ungeschweißten rostfreien B-Manta bekommen können. Garagenwagen mit 5stelligem Kilometerstand. 1000 Mark sollte er kosten. Aber wer wollte damals, als 2 mal im Jahr "Manta Manta" oder "Manta - der Film" im Fernsehen lief, und Dea Werbung mit "Super-Ingo" gemacht hat, schon einen Manta fahren? Hab ne Weile drüber nachgedacht, meine damalige Freundin war entsetzt :muah:

 

Aber ein Melkus ist definitiv eine andere Liga. Was kosten die Dinger heute? 50.000? 100.000? :-D

Link to comment
Share on other sites

Ging mir ähnlich Anfang der 90er in Lübeck Krummesse auf dem Teilemarkt. Aber wer kauft da schon als eingefleischter Käfer Fan einen einen Wartburg Camping mit einem Kofferraum voller Ersatzteile. Reinsetzen, nach Hause fahren, für 750,-DM :wallbash:

Und natürlich viele Sachen verkauft für kleines Geld, die man besser hätte behalten sollen. Aber wer hat schon soviel Platz :crybaby:

Link to comment
Share on other sites

Am 2.11.2021 um 17:55 hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Schnauze... 

:-D

 

Also um noch mal auf den Melkus zurück zu kommen, ok, der ist aus der DDR, aber ist der nicht inzwischen total selten und wird, wenn überhaupt so richtig teuer gehandelt....?

 

:whistling:

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat Champ folgendes von sich gegeben:

 

Also um noch mal auf den Melkus zurück zu kommen, ok, der ist aus der DDR, aber ist der nicht inzwischen total selten und wird, wenn überhaupt so richtig teuer gehandelt....?

 

:whistling:

 

Also der Melkus RS1000 gilt so'n bisschen als der Lamborghini Miura des Ostens. Technisch ist er natürlich nicht auf demselben Level, dafür ist er deutlich seltener. Vom Miura wurden knapp 500 Exemplare gebaut, der Melkus wurde lediglich 100 mal gefertigt. Allzu viele werden davon nicht überlebt haben. Einerseits waren es Rennautos, die nunmal entsprechend verbraucht wurden, andererseits dürfte der Wertverfall von DDR-Fahrzeugen in der frühen Nachwendezeit dazu geführt haben, dass etliche verschrottet wurden. Die wenigen, die es heute noch gibt, befinden sich zumeist fest in Sammler-Händen, Verkäufe finden selten statt, so dass es schwer ist, einen Wert zu taxieren. 

Die Nachfahren von Hans Melkus fertigen dieses Auto noch heute. Pro Jahr entstehen etwa 3-4 Fahrzeuge, die zu rund 90.000 Euro den Besitzer wechseln. Ein originales Exemplar, wohlmöglich noch mit Rennhistorie, dürfte wohl darüber liegen. 

Wäre voll doof irgendwie, wenn man mal die Chance gehabt hätte, so was billig zu kaufen, und nicht zugegriffen hat. :muah:

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten hat kuchenfreund folgendes von sich gegeben:

...

Die Nachfahren von Hans Melkus fertigen dieses Auto noch heute. Pro Jahr entstehen etwa 3-4 Fahrzeuge, die zu rund 90.000 Euro den Besitzer wechseln.

....

 

So ganz hat das aber nicht funktioniert (wie bei so manchen anderen vermeintlichen Kultmarken, die wiederbelebt werden sollten auch, z.B. MZ, Horex, Borgward u.s.w.). Vorgestellt 2009, geplant waren mal 25 Stück pro Jahr zu Preisen ab 100.000,- € aufwärts. 2012 war dann aber schon Schluß, Insolvenz des Herstellerkonsortiums, das Betriebsvermägen kam unter den Hammer.

 

Von daher ist einer der wenigen Originalen natürlich eine ganz andere Nummer, heutzutage ja so gut wie nicht mehr zu bekommen (und wenn, dann sehr teuer).

Link to comment
Share on other sites

Das war etwas anderes. Die Kiste, die du meinst, war der Melkus RS2000, das war faktisch ein Lotus Elise mit einer anderen Karosse. 

 

Der RS1000 basiert ja auf einem gründlich modifizierten Wartburg-353-Rahmen. Und die Enkel von Hans Melkus bauen heute noch Wartburgs zum Melkus um, und restaurieren die alten Originalfahrzeuge. Der Neuaufbau ist natürlich eine Replika, aber sehr nah am Original, und halt auch mit persönlichem Bezug zu dem echten Hersteller. 

https://www.melkus-motorsport.de/melkus-motorsport-start.html

Link to comment
Share on other sites

Die Melkus Heimer hatten 2019 auf der TC den Stand direkt hinter uns ( 500Forum ).

Wir haben uns quasi die Rückwand geteilt.

Zwar nette Gespräche geführt, aber scheinbar hab ich dan keine Bilder von den Autos dort gemacht.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.