Jump to content

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Ich habe nun diese Tage genutzt, um die in der Garagenecke stehende russische Nostalgie ins Tageslicht zu holen.

 

Meine so lang gesuchte Vjatka VP 150.

 

Ich bin ein PX Kind, das damit in Mitte der 90er seine Liebe zu Vespa entdeckt hat und seitdem auch auf dem PX Terrain zu Hause ist.

Immer schon haben mich die Rundungen der Wideframe sehr interessiert, aber habe mich zum einen nie ran getraut und zum anderen war es zum "rum schrauben Zeitvertreib" doch ein etwas hoher Einstiegskostenfaktor.

Da ich schon immer etwas aussergewöhnliches haben und bauen wollte, wurde vor einiger Zeit bei einer Vjatka zugeschlagen, die die letzten 40 Jahre bei Wind, Schnee, Sonne, Regen und allem möglichen Erdenklichen an ihrem Outdoor Platz stand.

 

Ganz schön abgerockt, mit ein Paar Macken, Beulen und Rost habe ich mich direkt in dem Guten wieder entdecken können ;-)

In der Hoffnung unter dem ganzen Schmodder und Rost noch eine ausbaufähige Grundsubstanz zu finden, mache ich mich nun Mal daran alles zu zerlegen und zu säubern.

 

Das wird definitiv kein schneller Umbau bei dem so eine Granate a la Terror vom guten Marek rauskommt, sondern eher ein "Mal sehen was ich so hinbekomme" Dingen, bei dem ihr mich gerne begleiten könnt.

 

Freue mich auch schon auf den Austausch.

 

Gruß und Glückauf!

 

Da ist der Gute:

 

 

Screenshot_20200203-194758_Chrome.jpg

  • Like 3

Share this post


Link to post

Da nur Kabelreste und auch keine Züge mehr vorhanden sind, ging das zerlegen sehr schnell.

 

Ich habe mich gewundert, wie gut alle Schrauben zu lösen waren.

 

Komme nicht an den Tunnel ran. Diese Auffangwanne unter dem Vergaser scheint fest geschweißt zu sein.

Kann mir jemand sagen, wie ich diese am besten entfernen kann um mir den Zustand des Tunnels anzusehen?

Wo muss ich dremeln? :-)

 

Vielen Dank für die Unterstützung!

 

20200322_121640.jpg

20200328_095656.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post

Eine Frage zu der Zulassung der Vjatka, wie willst du da vorgehen.

Unbedenklichkeitsbescheinigung einholen dann zum TÜV Einzelabnahme nach Paragraf 21

 

Es gibt ja hier Forum  mehre Vjatkas die in D  die Zugelassen sind ?

Share this post


Link to post

So mein Plan.

 

Mal sehen ob ich alles original zum laufen bekommen.

Dann zulassen und dann Mal sehen was man verändern kann.

So mein aktueller Plan, aber noch ein langer Weg :-)

  • Like 1

Share this post


Link to post

Nun werde ich über Ostern Mal wieder alles in Angriff nehmen.

 

Als Getriebe Öl einfach Standard von der Vespa nehmen sollte passen, wie war das aber mit dem Benzin Gemisch?

 

Was mir definitiv fehlt sind Zündschlüssel und Seitenfach Schlüssel. Hat wer da noch was übrig zum Verkauf?????

  • Like 1

Share this post


Link to post

Direkt in Traktor Grün.

 

Sehr geil!

Sind die eigentlich massiver gebaut? Oder einfach nicht italienisch "filigran"?

Share this post


Link to post

Hehe filigran passt da nicht wirklich.

 

Anstatt wackeliges Blech sind schon richtig massiv für den winterlichen Einsatz gemacht.

 

Da ist ein bisschen Rost, der bei einer Vespa schon zum Beinschildtausch führt, nicht erwähnenswert. 

Selbst wenn man den Rost entfernt ist noch genug Substanz vorhanden.

 

Bin selbst gespannt wo ich mit dem Projekt landen werde ;-)

 

  • Like 2

Share this post


Link to post

Klingt spitze. Klingt als bräuchte ich auch mal solch eine Panzer Vespa.

 

BIn gespannt was du berichtest.

Edited by ZippeDiZapp
  • Like 1

Share this post


Link to post

Ich habe heute Mal die ersten Schrauben an der grünen gelöst. Es sieht alles noch sehr gut aus.

 

Kompression ist vorhanden und ab und zu kommt auch ein kleiner Funke.

Also nun Mal nachsehen ob ich einen stetigen guten Funken hinbekomme.

 

Es ist sehr spannend, da die Materie anders als meine PXen sind, auch wenn ich dort eine mit Kontaktzündung und 6V habe.

 

Its going on ;)

  • Like 2

Share this post


Link to post

Heute viele Details gesehen, die noch überraschend gut erhalten sind für Baujahr 64...

 

Auch viel neue Materie für mich.

Zum Beispiel das Zündkabel ist mit einem Schraubverschluss verspannt, da in der Zündspule ein Nagel und keine Schraube ist.

 

Welche positiven Überraschungen habt ihr bei einer Vjatka gehabt?

20200412_142212.jpg

20200412_142152.jpg

20200412_142204.jpg

20200412_142207.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post

Heute die ersten Schritte an der Motor Demontage unternommen.

 

Einiges an selbst gebaut, geschweißt, geprutscht...

Mal sehen wie das weiter geht.

Kupplung muss auf jedenfall neu und Kurbelwelle auch hmmm

IMG-20200421-WA0036.jpg

IMG-20200421-WA0019.jpg

IMG-20200421-WA0017.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post

Oja... Noch viel mehr geschweißte Stellen gefunden.

 

Schaltraste ist sowas von geprutscht... Wie das überhaupt noch lief.

 

Kurbelwelle ist definitiv Kern Schrott...

Nicht nur die amtlich ausgeschlagen Nut an Kupplung... Einfach komplett hinüber :-))))

  • Like 2

Share this post


Link to post
vor 10 Stunden hat Spiller77 folgendes von sich gegeben:

Oja... Noch viel mehr geschweißte Stellen gefunden.

 

Schaltraste ist sowas von geprutscht... Wie das überhaupt noch lief.

 

Kurbelwelle ist definitiv Kern Schrott...

Nicht nur die amtlich ausgeschlagen Nut an Kupplung... Einfach komplett hinüber :-))))

Bilder :gsf_chips:

Share this post


Link to post

Hehehe Fotos folgen heute Abend.

 

Bin gerade dabei erstmal Werkzeuge wie Polradabzieher zu bestellen und hoffe das nun M27*1.0 passt ;-)

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 14 Minuten hat Spiller77 folgendes von sich gegeben:

Hehehe Fotos folgen heute Abend.

 

Bin gerade dabei erstmal Werkzeuge wie Polradabzieher zu bestellen und hoffe das nun M27*1.0 passt ;-)

Welche zelegst du gerade die Braune oder grüne Vjatka.

Share this post


Link to post

Motorbilder sind von der braunen.

 

Bei der grünen ist nicht viel geprutscht. 

Schwacher Zündfunke ist da, Schaltung funktioniert, Kompression vorhanden, nur Kupplung funktioniert nicht... Zumindest das was bisher aufgefallen ist.

 

Daher zerlege ich jetzt den anderen Motor um zum einen alles kennen zu lernen und schonmal eine neue Ersatzkupplung aufzubauen

  • Like 1

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.