Jump to content
great8ride

Wer kennt sich mit alten Eisenbahnen Spur 0 aus?

Recommended Posts

Gerade eben schrieb great8ride:

Heute nicht 

vg

 

doch. auch heute ist das geld wert.

 

gruss

Share this post


Link to post

Modellbahn-Kram ist jetzt nicht so mein Thema, aber diese Spur-0-Sachen können schon ordentlich was wert sein. Kommt natürlich ganz drauf an was man hat, und in welchem Zustand sich das befindet. Eine ranzige Cosa ist ja schließlich auch fast nen Euro weniger wert, als eine gut erhaltene O-Lack-SS. ;-)

Aber es dürfte sich lohnen, sich damit genauer zu beschäftigen. Ich könnte mir vorstellen, dass so eine komplette Anlage wertmäßig locker im vierstelligen Bereich unterwegs ist.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 26 Minuten schrieb kuchenfreund:

Ich könnte mir vorstellen, dass so eine komplette Anlage wertmäßig locker im vierstelligen Bereich unterwegs ist.

 

Gut, mein Eisenbahnkonvolut ist jetzt zwar nicht aus der Nazizeit, liegt aber immer noch rum. Freundschaftspreis 150€. Kannst das für 1000€ an einen Connaisseur verhökern.

Im Ernst: Wenn da nicht wirklich was Seltenes dabei ist, ist der Scheiss gar nix wert. Ganz einfach weils keiner kauft.

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb Herr Gawasi:

 

Gut, mein Eisenbahnkonvolut ist jetzt zwar nicht aus der Nazizeit, liegt aber immer noch rum. 

 

Das ist halt der Unterschied. Der Spur-0-Kram von Märklin ist kein nettes Plastikspielzeug aus der Zeit als Twix noch Raider hieß, sondern so richtig alt. Das ist eine andere Liga als die olle Kaufhaus-Modellbahn, die der eine oder andere in Schuhkartons verstaut im Keller liegen hat.

Auf den Bildern kann man ja nicht allzu viel erkennen. Wie gesagt, wichtig ist, was man hat und wie der Zustand ist. Aber so ganz grundsätzlich kann man sagen, dass es dafür eine Sammlerszene gibt, die durchaus bereit ist, das Portemonnaie aufzumachen: https://www.ebay.de/itm/Seltene-Marklin-TK-70-12920-Tenderdampflok-2C2-Blech-Federpuffer-Spur-0/372667955622?hash=item56c4bdb9a6:g:XyQAAOSwX85c1ckm

Edited by kuchenfreund

Share this post


Link to post

Ich habe ein paar pensionierte Ex-Kollegen, die sich da auskennen. Es gibt da durchaus halbwegs gut situierte Sammler, die auch ganz schöne Summen dafür ausgeben (sterben halt leider bald weg). Ich schicke denen mal die Fotos, vielleicht können die das Zeug irgendwie bewerten.

 

Hier die Antwort: So weit man das auf den Bildern erkennen kann, ist der heilige Gral der Modelleisenbahner nicht dabei. Da das damals normales Spielzeug war, hängt der Wert sehr stark vom Zustand ab, den man auch nicht erkennen kann, aber ein paar Hunderter sollten dafür rausspringen. Wenn der Zustand allerdings sehr gut ist, sind auch 2000 bis 3000 Euro drinnen, danach sieht das hier aber nicht aus.

Edited by salami
  • Like 1

Share this post


Link to post

Da hab ich als Kind immer mit gespielt. Mein Vater hatte die tatsächlich noch von damals. Allerdings hat er die irgendwann unbemerkt verschenkt – das einzige was ich hätte erben wollen.

 

Ich würde vermuten, dass das ganze Zubehör noch mal mehr Knete bringt, als die Bahn an sich. 

Share this post


Link to post

Märklin wird viel und oft gesucht.

Meine komplette HO Anlage wurde deswegen vor 2 Jahren nicht im inet, sondern in der örtlichen Zeitung inseriert.

Der Käufer machte einen netten Eindruck und ich habe es ihm einfach zu einem Preis mitgegeben, bei dem ich keine Bauschmerzen hatte. Aus den Augen - aus dem Sinn.

Sollte am Preis hinten eine Null gefehlt haben, ärgert mich das nicht und ihn freut's.

 

Im Zeitalter der Volltransparenz kann man aus ALLEM eine Wissenschaft machen, wenn einem Zeit nichts wert ist. Ganz gleich ob Slotcars, Vespas, Gartenwetkzeug oder jederlei Oldtimergefoppel.

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb M210:

Im Zeitalter der Volltransparenz kann man aus ALLEM eine Wissenschaft machen.

 

Das stimmt – da muss man aufpassen. Nachher vergleicht man noch international die Preise für Bubblegriffe und Beinschildgummis. Das wäre doch wirklich etwas albern :-D

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
vor 18 Stunden schrieb Herr Gawasi:

 

Gut, mein Eisenbahnkonvolut ist jetzt zwar nicht aus der Nazizeit, liegt aber immer noch rum. Freundschaftspreis 150€. Kannst das für 1000€ an einen Connaisseur verhökern.

Im Ernst: Wenn da nicht wirklich was Seltenes dabei ist, ist der Scheiss gar nix wert. Ganz einfach weils keiner kauft.

Sehe ich auch so, zumal da auch keine Besonderheiten bei sind.

 

Meine Fleischmann Spur 0 habe ich schon des Öfteren angeboten, auf Flohmarkt und in Kleinanzeigen.

Es ist überhaupt kein Interesse da. Die Sachen sind  in neuwertigem Zustand, sozusagen unbespielt, aber trotzdem kaum zu verkaufen. Bestenfalls für einen Spottpreis.

Gut...Märklin wird höher gehandelt als Fleischmann, aber die jungen Leute spielen halt nicht mehr mit der Eisenbahn. Die interessieren sich für andere Dinge, sitzen lieber am Computer.

Und die Alten sterben allmählich weg. Ich kann ja mal Fotos machen. Vielleicht erbarmt sich jemand? Ich habe noch etliche Locks und Wagen. Das Zubehör ist schon lange in der Tonne.

Edited by Don

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.