Jump to content

Recommended Posts

vor 38 Minuten schrieb Tyler Durden:

Wie testes Du mit Bremsenreiniger z.B. den kupplungsseitigen Wellendichtring der Kurbelwelle? Lichtmaschinenseite ist im Prinzip auch schon schwer... Kurbelwellegehäuse zum Geetriebe lässt sich so auch eher schlecht prüfen. 

 

Wer hat den Motor aufgebaut? Du (erster Motor?) oder Fremdleistung? Lass dir besser noch mal von jemand über Schulter schauen. Ist nicht bös gemeint, aber es fehlt offensichtlich auch ein bisschen an den Grundkenntnissen. 

Ja da hast du recht! Ja ich und ein bekannter was schon mehrere Motoren gebaut hat! Ja versteh dich schon! Aber die Wellendichtringe lager ect... ist alles neu und alles ordnungsgemäß eingezogen ect....! :???:  ja wird mir im schlimmsten Fall auch nix anderes übrig bleiben! :wacko: Natürlich werde ich zuerst mal eine andere kerze probieren! :thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es kann ja auch mal Wedi defekt sein (auch Neuware) oder die Dichtung verrutscht, zu viel Dirko, etc. Passiert auch erfahrenen Schraubern. 

 

Aber zuerst natürlich die richtige Kerze nehmen. 

Bearbeitet von Tyler Durden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:wow:

vor 6 Minuten schrieb Tyler Durden:

Es kann ja auch mal Wedi defekt sein (auch Neuware) oder die Dichtung verrutscht, zu viel Dirko, etc. Passiert auch erfahrenen Schraubern. 

 

Aber zuerst natürlich die richtige Kerze nehmen. 

Ja da hast du natürlich auch recht! :crybaby:Hoffentlich ist es nicht der fall! Was meinst du mit zu viel Dirko? Übrigens Danke auch für deine Informationen! ;-):thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Manuel1:

Was meinst du mit zu viel Dirko?

Wenn Dichtmasse (z.B.Dirko HT) verwendet wurde, sollte das Motto nicht „viel hilft viel“ heißen, wie hier z.B.

post-35251-0-66657600-1363447274_thumb.j

Bild bei Herrn Pien geklaut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb Tyler Durden:

Wenn Dichtmasse (z.B.Dirko HT) verwendet wurde, sollte das Motto nicht „viel hilft viel“ heißen, wie hier z.B.

post-35251-0-66657600-1363447274_thumb.j

Bild bei Herrn Pien geklaut

 

Der war auf alle Fälle dicht :muah:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb Tyler Durden:

Wenn Dichtmasse (z.B.Dirko HT) verwendet wurde, sollte das Motto nicht „viel hilft viel“ heißen, wie hier z.B.

post-35251-0-66657600-1363447274_thumb.j

Bild bei Herrn Pien geklaut

Aso ok! :-D Nein so viel verwende ich dann auch wieder nicht,! :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Servus zusammen!

Mal an dieser Stelle ein kleiner Hinweis.

Abstimmung HD immer erst mit abgezogenem PJ-Schlauch. Dann nach Vorgabe Mikuni diesen Wert auf 75% HD und 25% PJ aufteilen. Aber das wissen wir ja schon. Was man aber nicht weiß, ab einer PJ Düse größer 80 kann man verbauten was man will.

Warum? im oberen Teil des PJ-Schlauches ist eine kleine Düse mit 0,8mm Durchmesser eingeschoben. Erst wenn diese herausgedrückt wurde sind die größeren PJ Düsen in der Schwimmerkammer wirksam.

Ganz wichtig für die Abstimmerei. Mach dir Markierungen an den Gasgriff für 1/4 1/2 3/4 und 1 das hilft extrem.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Aufteilung 75% HD 25% PwJ paßt bei unseren Kisten eher seltenst.Die ist bei den hier üblichen Drehzahlen eher 80/20 oder noch geringer. 

 

PwJ > 80 dürfte in den wenigsten Fällen sinnvoll sein.

 

Die "Düse" im Schlauch (genannt Powerjet II) ist im GSF ebenfalls seit Jahren beschrieben. Die hat angebl. etwas mit nicht so schnellem Abfall der Spritsäule im Schlauch beim Gaslupfen während des Schaltvorgangs zu tun.

 

Aber gut, daß Du das auch nochmal in diesem Topic erwähnst. :-D

 

 

Bearbeitet von T5Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja der Mikuni hat es schon in sich. Einfach mal so ND und HD abstimmen.. So einfach ist es nicht. Hab mein aktuelles Setup ca 700km gefahren. Mit allen Situationen. Konstant 90 über 8km, ca 2km Steigunten mit Vollgas. Stadtverkehr. etc.

Trotzdem habe ich noch ein Überfetten, wenn ich eine langgezogene Steigung untertourig bei 4000 im 4. Gang hochfahre.

Er beschleunigt bis max. Geschwindigkeit für die Steigung bekommt aber gegen Ende dann dieses Fett-Stottern.

Das krieg ich aber auch noch in den Griff. Die Temperatur im Zylinderkopf steigt dabei nie über 170°C. Wohlgemerkt im Zylinderkopf nicht mit dem Adapter an der Zündkerze.

sgs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann mir jemand für mein Setup mit PX 200 alt Motor, 30 Mikuni TMX , Polini 221, 60 Stoffiwelle Drehschieber, S&S Silent Lefthand, MRP 30 mm Drehschieberansaugstutzen, Luftfilter oder ggf MRP Dumbo Ansugschlauch alles angepaßt einen Tip für die Bedüsung für den 30er TMX MIKUNI geben? Ich wäre euch für einen Tip dankbar.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am ‎16‎.‎05‎.‎2018 um 09:49 schrieb Zapper:

Der 30er funktioniert wunderbar, wenn man den PJ still legt ;)

Meinst du dass jetzt im Ernst? oder ist er nur zickig mit der PJ? Wenn du es ernst meinst, durch was ist das begründet?

 

Grüße

Zapper

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 16.5.2018 um 09:49 schrieb Zapper:

Der 30er funktioniert wunderbar, wenn man den PJ still legt ;)

Bei Lambretten gilt:

- Brotdosenauspuff besser ohne   PwJ

- Resonanzauspuff gern auch mit PwJ

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frage in die Runde!

Wie zeigt sich eigentlich das Reso-Loch? Einfach nur ein Abfall der Leistung mit dennoch sauber drehendem Motor oder ist es wirklich ein stottern?

Obwohl er bei ca 21°C tatellos 700km über den Drehzahlbereich gelaufen ist. hat er bei den aktuellen Temperaturen so bi 7500 in einem sehr schmalen Drehzahlband von ca. 250Umin Stottern unter Last im 3 u 4.Gang. darunter und drüber ist alles einwandfrei.

HD 250 PJ 90 .  Mit dieser Summe von 340 dreht er sauber bis 10000.

SG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab letztens meine Kiste nochmal auf den Prüfstand eingestellt...

 

mein Setup (momentan noch)

MHR 185 Auslass aus der schachtel

mit MMW ansauger und V-Force.

SIP-Pervormance und 30er TMX.

 

hab jetzt meine HD fetter gemacht ubd bin mit der PJ runter auf 280 / 40

 

Der Motor dreht aber allerdings "nur" bis 8000 maximal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Stunden schrieb GT125:

Frage in die Runde!

Wie zeigt sich eigentlich das Reso-Loch? Einfach nur ein Abfall der Leistung mit dennoch sauber drehendem Motor oder ist es wirklich ein stottern?

Obwohl er bei ca 21°C tatellos 700km über den Drehzahlbereich gelaufen ist. hat er bei den aktuellen Temperaturen so bi 7500 in einem sehr schmalen Drehzahlband von ca. 250Umin Stottern unter Last im 3 u 4.Gang. darunter und drüber ist alles einwandfrei.

HD 250 PJ 90 .  Mit dieser Summe von 340 dreht er sauber bis 10000.

SG

Hast du die 340iger HD  mit stillgelegtem PJ ermittelt?

Wenn ja liegst du mit der Aufteilung über den 25% die Mikuni maximal empfiehlt....

Hast du mal andere Aufteilungen probiert? 290/50.....300/40?

Du kannst dem Rainer ruhig glauben wenn er dir was zu mikuni sagt und Tips gibt. Die kommen nicht von ungefähr! :thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwie ist das mit der Powerjet halt total Setup (Drehzahl) abhängig.

Und wenn man das wirklich vernünftig einstellen will kommt man ohne AFR messung und Prüfstand nur schwer hin.

 

Ich hatte mal ein Setup , da musste ich eine 90-100 PJ rein machen damit der mir oben nicht total abgemagert und untenrum nicht zu fett wird.

Das Setup war halt eher Drehzahllastig.

 

Bei einem andren (Road)Setup war das dann genau anderst rum... da musste ich mit der HD viel fetter werden und die PJ hat da fast gar nicht rein gespielt.

 

Wenn man sich da mal die AFR-Werte von Mikunis anschaut und von einem Dellorto Bauernvergaser ist man immer wieder überschat wie bei den Mikuni die AFR-Kurve rauf und runter geht und bei dem drecks Bauernvergaser der AFR gleichmäßig über das ganze Band verläuft.

 

Ich muss mal schauen ob ich da nicht ein paar Diagramme habe wo man das schön sieht. :whistling:

Da schau ich mal heute Adend im meinem Diagramme-Fundus....  :satisfied:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich möchte gerne wissen, wie sich das abmagern verhält? Klingeln, Drehzahl fällt ab, ruckelt, nimmt kein gas an beim beschleunigen im 4.gang und so weiter.

bedüsung komplett(Nadel/HD/ND/Schieber), wie steht der vergaser im rahmen, ist der ansaugschlauch so elastisch dass durch Vibrationen der sprit auf schäumt oder zu steif. Oder der benzinschlauch ist zu lang....

Bearbeitet von code_48

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir jetzt einen Mikuni TMX 30er Vergaser zugelegt. Ist neu. Sah aber bei der Lieferung so aus. Vier Riefen in dem Anschluss zum Drehschiebeansaugstutzen. Sieht aus als wäre jemand mit der Fräse durchgegangen. Sollte ich den Vergaser reklamieren oder so verbauen? 

IMG-20180613-WA0002.jpg

IMG-20180613-WA0001.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Dir Laser.

Klar weiß ich die Posts von Rainer zu schätzen. Sehr sogar!!. Danke dafür! Ich vermute, dass ich den Motor noch einmal spalten muss. Die700km am Vatertag waren i.o. zu 90%.  Dann kam die Sache bei ca. 7500 Umin plötzlich hinzu. Wenn ich nur wüsste, wie man dieses Verhalten beschreiben bzw. einordnen kann.

Max Düsensumme habe ich mit abgezogenem PJ Schlauch (Anschlußrohr oben verschlossen natürlich) ermittelt. Ich habe von 250/90 bis 300/40 schon alles durch. Gestern hat er dann nicht mal mehr über 4000 gedreht.

Das Kurbelwellenlager (nach 700km) hat auf der Lima-Seite minimal Spiel. Beim Wackeln am Lüfterrad kann man das Spiel durch Klacken sogar hören. ist nicht viel aber immerhin. Die vforce Membrane läßt an einem Plättchen das Licht durch.

Also zurück auf Null. Ich werde berichten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann es sein, dass ich mir bei der Bedüsung einen Wolf suche und tatsächlich aber die Membrane so aussieht? Sprich an einer Klappe schließt sie nicht wirklich.

Taschenlampe leuchtet in den Ansaugstutzen

Membrane-VForce-01.JPG

Membrane-VForce-02.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb GT125:

Kann es sein, dass ich mir bei der Bedüsung einen Wolf suche und tatsächlich aber die Membrane so aussieht? Sprich an einer Klappe schließt sie nicht wirklich.

Taschenlampe leuchtet in den Ansaugstutzen

 

 

Ist normal..... :thumbsup: ist bei den V-Force auch so. :sigh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

AIC-PX Hast du schon Diagramme von den Mikuni AFR-Werten gefunden?

Würde mich interessieren.

Ich tu jetzt schon seit Januar 2017 rum. Und ich zweifle schon an meinen Fähigkeiten. Es waren aber auch verdamm viele Montag-Teile die die Sache erschwert haben, wie auch div. Fehler von meiner Seite. Wovon ich mich auch in die Irre habe führen lassen, war 1. der falsche Wärmewert der Kerze (NGK 7, jetzt 9; danke T5Rainer) und 2. die Temperatur am Zylinder. Angefangen hab ich mit dem roten Adapter unter der Zündkerze. Dieser hat aber die Montage der Kerze sehr erschwert, da sich die Auflagefläche so verbogen hat, dass die Kerze kaum drehbar war. Jetzt ist der Fühler im Zylinderkopf gleich neben der Kerze in einem M5 Sackloch. Es scheint, dass die 145°C bei 85kmh Dauerlast wohl doch etwas zu fett sind.

Naja, ich kriege ihn schon noch dahin wo ich will, den Mikuni. Wäre doch gelacht.

Verkauft zufällig jemand einen Prüfstand ;;))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

auf die schnelle mal nur:

Dellorto...  das sieht meistens so aus, also auch bei Leistungsstärkeren Motoren...1402276945_PresiAFR.thumb.jpg.acdd073fd0a5a7aaa7aba6fe1217c242.jpg

 

hier Beispiele von meinem Mikuni:

1689917047_VjatkaAFR30und35Mikuni.thumb.jpg.64a4a48ac8a9971f0cbab4b8438ec1f5.jpg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke:

Punkt 1: Welche Lambdasonde verträgt sich denn mit dem Motoröl im Abgas?

Punkt 2: Jetzt wird mir einiges klar. Die Lambdakurve einigermaßen gerade bzw. auf den jeweiligen Drehzahlfall zu optimieren ist die Kunst der Geschichte.

Ok ich muß nachdenken.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.