Jump to content
broncolor

Ist heute eigentlich Reifentag?

Recommended Posts

Gerade eben bei Heise.de gefunden sehr schön die Bildunterschriften im Originalartikel.

Und eigentlich ist das die Antwort auf alle Fragen, und nicht 42.

Und achja das Video ist congenial, aber zuerst lesen.....

 

 

Schnittchen fressen und rumfahren

 

Wer Texter einmal richtig rudern sehen will, kann nichts Besseres tun als einen Reifentest zu lesen. Da stehen Dinge drin, von denen ich sagen würde: "Das ist diese 'feinstoffliche' Welt, von der Esoterikspinner immer sprechen." Zarte Gespinste aus kaum erklärbaren Gefühlen kondensieren da in unsicheren Texten: Habe ich das wirklich erlebt? Wahrscheinlich schon. Aber was war der Grund, dass ich es so empfand? Hoffen wir, dass es irgendwie auch am Reifen lag.

 

Wenn Einer an eine Rennstrecke kommt, die er oft nicht kennt, auf einem Reifen, den er immer nicht kennt, mit einem Setup, das ein spanischer Händler vorgenommen hat, dann gibt es einfach insgesamt sehr viele Faktoren, die gleichzeitig ins Sensorium spielen. Dazu kommt das Wetter und meistens der fehlende Vergleich. Ist das wirklich besser als der Vorgängerreifen? Muss ja. Oder? Naja, ist doch wurscht, der Vorgänger hat schon gepasst. Wenn man nach dem Grundsetup ein Fahrwerk einstellt, soll man stets nur eine Stellgröße verändern, denn sonst weiß man am Ende nicht, wie man in das Chaos dieses völlig verstellten Bereichs hineinkam und wie es wieder hinausgehen könnte. Und genau in diesem Chaos finden Reifentests statt. 

 

Ich bin mir sehr sicher, dass man den Teilnehmern beliebige andere Reifen ungefähr desselben Grip-Niveaus montieren könnte und keiner etwas merken würde, solange er Schrift und Profil nicht sieht. Die Eitelkeit diktiert, dass wir uns einbilden, sowas zu können, aber es ist halt Einbildung. Ich bilde mir vielleicht gelegentlich ein, einen Pilot Power vom anderen blind unterscheiden zu können, aber wie meine Einbildung, dass der Hund mich mag statt nur sein Fressen, haben solche Ideen halt in der kalten Realität keine längere Lebenserwartung.

 

Horoskope schreiben

Was also tun? Der mit so einer Aufgabe betraute Motorschreiber reagiert, indem er zu den Techniken greift, mit denen auch Horoskopschreiber ihren Tag bestreiten: plausible deniability, größtmögliche Vieldeutigkeit, gewürzt mit Textrosinen, die Fakten täuschend ähnlich sehen, ohne welche zu sein. Dieser Brei wird um die unbestreitbaren Fakten gezimmert, die in der Broschüre stehen. "Durch den Silica-Anteil von 70 Prozent baut der Reifen auch bei Nässe viel Grip auf." Das war einfach. Wie der Horoskopschreiber arbeitet auch der schlaue Reifenwahrsager mit Textbausteinen, die sich immer wiederholen. "Vertrauen" baut der Reifen neben Grip auf, gern "vom ersten Meter an". Er "drängt auf die weite Linie", wo auch immer die verläuft. Das "schwarze Gold" muss rein, genauso wie die "Lebensversicherung", auf ihren Kontaktflächen, klein wie ein Blafasellaber.

 

 

 

Ich habe eine sadistische Ader und spiele daher nach Erscheinen all unserer Artikel gern Reifentest-Bullshit-Bingo, das so funktioniert wie eigentlich jedes Bullshit-Bingo, nur dass ich einen Vorteil habe, weil ich ja vorausschauend selber Bullshit streute. Aber damit hat sich der Nutzen des Tests schon erschöpft. Wirklich interessant ist bei neuen Reifen doch nur, wie er zu meinem Fahrzeug passt. Kann man zum Beispiel in der Dauertest-Rubrik abfrühstücken. Ich würde jetzt gern sagen, dass diese Art von Test toll ist und viel verrät, aber da müssen Sie nur in ein Markenforum gehen, um zu sehen, dass das nicht stimmen kann. DEN Reifentipp gibt es nicht einmal für ein konkretes Fahrzeugmodell. Jeder hat eine andere Meinung zum besten Reifen, und wenn der ihn einmal im Stich lässt, ändert sie sich sofort, dann ist der heilige Alleskleber fürderhin ein Drecksfetzen aus Holz und Kot. Es bleibt das vage Präferenzen vergleichen, das bei Musik hilft: Wenn Redakteur X diese

n Song gut fand, fandest du ihn bisher auch meistens gut. Könnte man probieren.

 

Es wird immer Präsentationen geben

Man könnte es auch ohne Reifenpräsentationen probieren. Aber das wird nicht passieren. Die Reifenhersteller arbeiten an einem modernen Sportreifen lange und wollen dann zeigen, was sie da geleistet haben, wie bei vielen anderen Dingen auch. Das ist verständlich, weil menschlich. Und wir Reifenwahrsager, wir wollen Schnittchen fressen und rumfahren (Soundtrack[1]), das ist auch irgendwie nachvollziehbar menschlich. Ich weiß ja, dass da nichts Sinnvolles bei rumkommen kann und war trotzdem wieder beim Reifen *a-hust* testen. Aber ich hatte halt Lust, mal die Rennstrecke Aragon zu fahren. Wenn ich dafür von gemessener Eigendämpfung und dem Aufstellmoment auf der Bremse phantasieren muss, ist das ein annehmbarer Preis.

 

Nein, die Szene liebt ihre Reifenpräsentationen. Es kann also nur um Sie gehen, den Leser. Ich möchte Ihnen zwei Dinge an die Hand geben. Erstens ist der Pirelli Diablo Rosso III ein Reifen, der glaube ich ganz gut ist, um die Gesamtheit meiner echten Erkenntnisse zusammenzufassen. Und zweitens sollten Sie die gelegentlich auftretenden Artikel über Reifenpräsentationen behandeln wie eine Anzeige: Es gibt dieses Produkt. Ich schaue grad, ob es den neuen Pirelli für die Ninja gibt und werde berichten, wie er da funktioniert. Aber ich hoffe, mein Gelaber hat eines deutlich gemacht: Auch dieses Ergebnis kann nur meine Meinung sein. Sie könnten eine andere haben.

 

 

URL dieses Artikels:

 

http://www.heise.de/autos/artikel/Klartext-Schnittchen-fressen-und-rumfahren-3176957.html

 

 

 

Links in diesem Artikel:

 

 [1] https://www.youtube.com/watch?v=71sg-ThOQ6o

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nö.

Es ist unter Null,  es sind  noch einemiejohn Kilometer bis Ostern, ich bin schon lange Nichtraucher und trage einen Hornbrillenverschnitt.

 

Mit anderen Worten: Die Zeit der Internetrollerei is heute over,  Du Punk!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nö. Ich fahre gerade Internetbus. Mein Internetroller läuft gerade nicht.

  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dann wohl was in 3.50-10 bei Largeframe oder 3.00-10 bei Smallframe. Es gibt aber auch noch so ganz alten Kram mit 8-Zoll Felge. Eventuell fragst du mal p<Klarname gelöscht>t, der kennt sich damit aus. Der hat vielleicht auch Bilder von cremefarbenen Vespas mit brauner Sitzbank und Weißwandreifen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 19.9.2017 um 21:48 schrieb Lambrookee:

pkhödthködt?

Ich verstehe die Frage nicht.

Bitte äußern Sie sich etwas klarer.

Schnäpschen gefällig? :inlove:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute ist Reviewlotionstag in Turnesien. Bekannt wurde das ganze vor sieben Jahren durch Turnvater Jahn zur Verbesserung des Lebensklimas.

Bearbeitet von Revolverheld
da könnt ihr blöd gucken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am ‎14‎.‎01‎.‎2018 um 13:21 schrieb Revolverheld:

Heute ist Reviewlotionstag in Turnesien. Bekannt wurde das ganze vor sieben Jahren durch Turnvater Jahn zur Verbesserung des Lebensklimas.

Turnvater Jahn war gläubiger Moslem und Vorturner auf dem Minarett einer Moschääää (wird genauso gesprochen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 39 Minuten schrieb Dirk Diggler:

Turnvater Jahn war gläubiger Moslem und Vorturner auf dem Minarett einer Moschääää (wird genauso gesprochen).

 

Das ist absolut richtig und soll der Vollständigkeit halber erwähnt sein! Danke Forum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.