broncolor

Mehr Bilder Speicher
  • Gesamte Inhalte

    994
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    4

broncolor last won the day on 12. September 2016

broncolor had the most liked content!

Ansehen in der Community

168 Excellent

Über broncolor

  • Rang
    sexidol
  • Geburtstag 09.03.1969

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Hamburg City
  • Interessen
    Foto Motorsport Vespa
  • Scooter Club
    Vespa Club Hamburg

Letzte Besucher des Profils

1.783 Profilaufrufe
  1. suche

    10€ inkl versand ab hamburg bundesweit
  2. Werde wohl wieder "nur" als Fotograf da sein. Spanien, Mirecourt und Harzring sind geplant aber da hier gerade privat alles drüber und drunter geht kann es mehr oder weniger werden oder gar auch als Teilnehmer bzw. im Training dann brauche ich zwar nitro Spray und ein Sauerstoff aber das wird sich schon finden. Wenn dann aber K3 mit altem Roller....
  3. Nebenwelle oder Primärrad?
  4. Beides da wie komplett soll der Gaser sein? preis dann per PN
  5. 4 oder 5 Kabel im Anschlusskästchen? Also mit oder ohne Batterie? Und 19 oder 20mm Konus?
  6. Hallo Dicky was soll denn die Traveller kosten?
  7. schöne Sache Selbstabholung nur wo?
  8. Position 18 was ist denn das für ein Gepäckträger mit lackierter Halteplatte das habe ic ja noch nie gesehen gab es das wirklich?
  9. Wenn man da dann schon bei ist kann man das ja auch mit dem Kicker probieren: Schaltkreuzwechsel bei der Vespa PX-Baureihe ohne den Motor auszu- bauen!! Wer bei den Vespas der PX Baureihe mit ständig herausrutschenden Gängen zu kämpfen hat, sollte einen Schaltkreutzwechsel in Erwägung ziehen. Ich habe zwar bei einem Rollerrennen schon mal in einer halben Stunde mein Schaltkreutz mit meinem Clubkammeraden Ecky getauscht, im Normalfall ist jedoch ein Fabrikneues Schaltkreuz vorzuziehen. Eine menge Arbeit kann man sich jedoch sparen, wenn man statt der in den einschlägigen Werk- statthandbüchern beschriebenen Weg, den Motor auszubauen und zu zerlegen, eine andere Variante wählt. Man braucht dazu nur ein Schalt kretz, einen Schraubenzieher, einen 17er Maulschlüssel, einen Hammer, eine Knarre mit 13er und 10er Nuß, einen ca. 10 cm langen Nagel (4 Zoll anm.d.red.) und einen etwa 25 cm langen Schweißdraht. Man stellt den Roller auf seinen Hauptständer, de- montiert das Hinterrad ( "ungefähr fünf" 13er Muttern) und nach Entfer- nen des Kupplungsdeckels ( drei 10er Schrauben) ist schon ein Blick in den Motor möglich. Jetzt löst man nach Aufbiegen des Sicherungs- bleches die dann zugängliche 17er Mutter der Nebenwelle. Nun biegt man den Schweißdraht der Zeichnung entsprechend zurecht.Dann fädelt man den Schweißdraht an der Kupplung vorbei und schiebt ihn so in das Motorinnere, daß er mit der Spitze parallel zur Nabenwelle verläuft. Jetzt kommt der entscheidende Moment, bei dem man am besten zu zweit Arbeitet: Einer hält den Scheißdraht in Position, während der Andere die Nebenwelle mit vorsichtigen, kurzen Ham- merschlägen löst. Wenn sich die Nebenwelle gelöst hat, drückt man sie mit dem Nagel etwas nach hinten, bis das Schaltkreutz auf den Schweißdraht fällt. Nun fädelt man das Schaltkreutz vorsichtig an der Kupplung vorbei nach draußen. Anschließend wird das neue Schaltkreutz mit hilfe des Schweißdrahtes in seine Position eingefädelt (Vorsicht: bei den alten PX-Getrieben, nicht Lusso Muß unbedingt auf die richtige Richtung geachtet werden. Bauchige Seite nach innen). Nachdem das Schaltkreutz mit dem Nagel etwas nach oben gehalten wird , wird die Nebenwelle durch Schrägstellen des Rollers wieder in ihre Position befördert ( den Nagel langsam kommen lassen ) . Jetzt ist der zugegebenermaßen etwas kritische Part überstanden . Man befestigt die Mutter der Nebenwelle (Sicherungsblech nicht vergessen) und bringt den Kupplungsdeckel wieder in seine Position . Nach der Montage des Hinterrades sollte man den Kupplungszug kontrollieren und eventuell neu justieren . Bei der nun folgenden Probefahrt kann man endlich wieder das problemlose Aus- drehen der Gänge möglichst bei Sonnenschein genießen!
  10. Evtl. Einfach den ersten Gang auf den Nullten setzen so kommt der Ute ja auf Position 3 ausserdem fährt man ja selten im 4ten eine 90 Grad links Kurve,
  11. Oh gut zu wissen weil das steht mir nächstes Jahr ins Haus....
  12. Oder in dem anderem ACMA Thread den Wheelspin gerade macht schaue nach Post 103
  13. Was hast du denn anstelle des Tachos? habe ich nicht mehr im Kopf? Kein Blink Blink Schlitzrohr? / Bördelkante? .
  14. Das Tonic war auch nicht schlecht: Rolltore etc.