Jump to content

Moorteufel

Members
  • Posts

    301
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Moorteufel last won the day on August 2 2020

Moorteufel had the most liked content!

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Südliche Weinstraße
  • Scooter Club
    Rollerbuwe, Wine Route Cowboys

Recent Profile Visitors

3808 profile views

Moorteufel's Achievements

expert

expert (4/12)

142

Reputation

  1. Das ist bitter. Ich fahre auf beiden PXen die Polini Box, einmal auf Polini 221 und einmal auf VMC 187. Auf beiden null Problemo. Flutscht rauf, komplett spannungsfrei. Bin begeistert. Vor allem, weil ich vorher mit Sip Road (1) jeweils nacharbeiten musste (Käfig entfernen, damit es passt). Aber: Ich habe die beiden Polini Boxen vor knapp 1.5 Jahren gekauft. Mag sein, dass aktuelle Chargen Probleme verursachen.
  2. Doppelter Nachtrag: Deine Polini Box kannst Du direkt drunter schnallen: Die wird auch dem DR gut tun. Kleiner Leistungszuwachs ist drin. Hauptdüse ca. zwei Nummern größer wählen. Und: Falls Du Dich für den VMC entscheidest, stell Dich auf Nacharbeiten ein. Irgendwas ist immer. Egal ob Guss oder Alu. Bei meinem Stelvio war der Kolbenbolzen nicht im Maß. Musste abgedreht werden, damit der Bolzenclip in die Nut passt ...
  3. N'Abend! Ich selbst fahre beides: Den VMC Stelvio auf 60er Welle und auch ein Gespann (aber mit Polini 221). Ganz ehrlich: Ich denke nicht, dass der VMC ne gute Wahl für den Gespannbetrieb ist. Schau Dir die Kurven hier oder woanders an. Das ist sicher nen feiner Zylinder, gutes Preis-Leistungsverhältnis. Macht auch ne Menge Spaß. Aber: So richtig Laune macht er eben erst ab ner gewissen Drehzahl. Da packt er richtig gut zu. Nur: Beim Gespann macht das Gegenteil Sinn und Spaß: Richtig viel Druck in niedrigen Drehzahlen (weit ausdrehen muss er auch nicht unbedingt). Okay: Du hast nen leichtes Squire-Boot. Und wenn Du beim 68er Primärrad bleibst und vielleicht nur nen 21er oder gar 20er Kuluritzel nimmst, dann macht das wahrscheinlich auch mit dem VMC Spaß. Hängt auch noch davon ab, wo Du lebst und fährst. Im Flachland kann das funktionieren, im Bergischen eher nicht. (Beispiel: Mein VMC ist lang übersetzt mit 24/65, muss dafür aber keinen Beiwagen ziehen. Auf Bundesstraßen und Autobahnen läuft das super. Aber auf Landstraßen mit längeren Steigungen bin ich im vierten Gang schon hin und wieder frustriert...) Aber abgesehen davon: Besser als mit dem alten DR177 wird das natürlich laufen (den DR hatte ich auch mal). Gleichwohl könnte es sich lohnen, mal einen Blick auf den neuen Alu-DR zu werfen. Da waren kürzlich hier im GSF ein paar interessante Kurven aufgetaucht.
  4. Hier direkt nebenan, im BlaBla, ist doch erst vor ein paar Wochen eine Reisegruppe Hannover ins Leben gerufen worden, die nächstes Jahr die Alp Days anfahren will, um den ganzen GTS-Fahrern dort mal zu zeigen, was die Rollerszene ausmacht - inklusive Burn-Out vor der Polizeiwache und hartnäckigem, elitärem Nichtgrüßen aller Automatenfahrer. Wird sicher ein großer Spaß ...
  5. Das wäre in Folge 2 sicher spannend geworden: Denn der Bengt, der dort spricht und den Du hier im Topic mit seiner Abneigung gegenüber GTSen indirekt zitierst, ist ja im GSF ebenjener @broncolor, der Euch Hannoveranern im Choker-Topic nachdrücklich ans Herz gelegt hat, ja keine "Bremer Verhältnisse" zu schaffen ... (Exkurs: Bei "uns" Bremer Vespa-Freunden waren Automaten damals nicht willkommen - weder im Club, noch bei Veranstaltungen des Clubs. Das hat sich erst seit der "Übernahme" ca. 2017 geändert. Die heutigen BVF fahren auch mit Automaten ... In Hamburg wiederum, wo der Bengt Präsi vom VC ist, hat man seit jeher alle Fahrzeuge unter einem Dach, bei denen Vespa auf dem Beinschild steht ...) Mir geht es so wie @linksgewinde: Ich bekomme ebenfalls Brechreiz, wenn ich GTSen und andere Automaten sehe. Ich will mit denen nicht gemeinsam im Club sein und auch keine gemeinsamen Touren fahren. Punkt. ABER: Mir ist bewusst, dass andere Leute das anders sehen, wie der @der.guen. Finde ich auch voll in Ordnung. Soll doch jeder selbst entscheiden, mit wem er gemeinsam fährt und aktiv ist. NUR: @Spiderdust: Hier im GSF haben die User ja bereits mehrfach entschieden, dass Automaten draußen bleiben sollen. Oder gab es da in jüngerer Zeit einen Kurswechsel? (Ich denke, es gibt auch eine Reihe anderer Foren, in denen Automaten willkommen sind. Das macht das GSF sicher nicht kaputt, wenn die dort ihre Bilder posten und sich austauschen. Just my 2ct )
  6. Moorteufel

    Dr Martens

    Meine ersten Solovairs … Von 16 an habe ich viele Jahre lang Stahlkappenstiefel getragen. Meistens Gettagrips. Fast immer 11 Loch. Mal schwarz, mal grün, mal blau. Ich fand die nicht nur optisch super, sondern hab mich darin auch immer wohl gefühlt. Nun gut, vor 15 Jahren etwa war das letzte Paar hinüber. Ich war dann in diversen BW Shops und hab alles mögliche probiert. Und die Stiefel waren immer hart und unbequem. Ich hab es dann aufgegeben und noch ne Zeit lang nen altes Paar BW Stiefel aufgetragen. Und dann hab ich vor einiger Zeit hier im GSF diesen Thread entdeckt, erstmals was von Solovair gehört und mir gedacht: Die probierst Du bei Gelegenheit mal aus. Jetzt war ich für ein paar Tage in London hab der hier im Thread ebenfalls schon genannten Britisch Boot Company in Camden nen Besuch abgestattet. Vor 25 Jahren war ich zuletzt dort … und der Laden hat sich null verändert… Riesige Auswahl. Fast alles Made in England. Nicht nur aktuelle Solovairs, auch Martens und Tredairs aus den 90er Jahren. Er hat mir sogar angeboten, mir innerhalb von zwei Tagen alte Gettagrips aus den 90er in meiner Größe zu beschaffen… Leider fehlte mir die Zeit dafür. Aber ich war mit dem Solovair Englander eh glücklich. Vom ersten Reinschlüpfen an. Und heute bin ich damit - wie in alten Zeiten - acht Stunden unterwegs gewesen. Top! Null Druckstellen, viel Luft an der richtigen Stelle. Das Leder ist sau dick und trotzdem super weich. Die Sohle wunderbar flexibel. Läuft sich super darin. Ich bin begeistert.
  7. Könnte mir vorstellen, dass der Vespista noch nen Jahrzehnt mehr auf dem Buckel hat ... als Du (und ich) Mitte der 80er waren Chrom-Backen kein Schicki-Micki-Ding, sondern komischerweise ziemlich gefragt in der noch jungen Scooterboy-Szene. Das sah in unseren 90ern dann schon anders aus, klar. Darüber habe ich gerade laut gelacht. Genau so war das. Stiefel ganz vorn am Trittblech, Arsch ganz hinten am Ende der Sitzbank und Oberkörper schön flach. Mann, das sah nicht nur scheiße aus, das fuhr sich auch so. Aber irgendwie musste das wohl so sein ...
  8. Ich hatte gerade notgedrungen für ca. 50 Kilometer den K58 in 3.50 auf Originalfelge am Hinterrad. Fuhr sich echt schwammig und deutlich schlechter als mit dem 110-80 auf zwei breiten Felgenhälfte. Letzteres kann ich klar empfehlen. Schön stabile Straßenlage, auch in Kurven.
  9. Hallo zusammen, ich benötige kurzfristig jeweils eine 1mm dicke Fuß- und Kopfdichtung für den 177er VMC (Stelvio), zum Umbau auf Langhub. Hat jemand so ein Spacerset über? Zum Preis können wir uns sicher verständigen.
  10. Moin! Ich habe jetzt mal in drei Episoden hineingehört. Jeweils 20 Minuten. Hier mal meine Eindrücke: - Vorab: Prima Idee! - Und: Grafisch top umgesetzt. - Ton wird besser (optimal wäre es, wenn alle Beteiligten durchgehend in gleicher Lautstärke zu hören sind) - Intro ist mir ehrlich gesagt zu lang und lahm. Würde ich kürzen. Es dauert einfach zu lang, bis die Gesprächspartner erstmals zu Wort kommen. - Gib Deinen Gesprächspartnern ruhig mehr Raum. Lass sie selbst ihre tollen Geschichten erzählen. Beschränke Dich lieber auf Stichworte und erzähle nicht deren Storys. - Inhaltlich werden einige Themen immer wieder (in jeder Episode) angeschnitten. Beispielsweise das SC-VC-Ding. Klar, dazu hat jeder ne Sichtweise. Aber mich als Hörer reizt das jetzt nicht so, das gleiche Thema immer wieder serviert zu bekommen. - Ich würde Dir stattdessen empfehlen, jedem Gast einen oder zwei Themenschwerpunkte zuzuordnen und Dich da dann konsequent dran lang zu hangeln. Hier mal nen paar Themen, die mich interessieren würden: a) Das Nord-Süd-Gefälle: Nach meinem Empfinden tickt die "Szene" im Süden schon etwas anders als im Norden (inkl. Westen). Warum eigentlich? Gesprächspartner: Je einer aus nem Nord- und nem Süd-Club. Oder vielgereiste Rollertouristen, die schon überall dabei waren. (à la Kalle oder auch Ärisch) b) Nachwuchssorgen? Einige Clubs haben (grob) seit 30 Jahren die gleichen Mitglieder (heute im Schnitt knapp 50), andere haben sich stark verjüngt (da fahren auch 25-Jährige alte Schalter). Pro und Contra? c) Wo sind all die Frauen hin? Was war vor 35 Jahren anders als heute? Gesprächspartnerinnen: je eine von den Revolted Females und den Zuckerpuppen d) Die Automaten-Kontroverse: Mit ihnen fahren und gemeinsam im Club was auf die Beine stellen? Oder lieber getrennte Wege gehen? Gesprächspartner: Kannst Du bei Dir daheim umsetzen. Das mal so als Anregung. Davon ab: Weitermachen! Ich werde bestimmt wieder reinhören und hab nen Hinweis zu Deinem Podcast auch schon in meinen Gruppen geteilt.
  11. Unten am Beinschild ... Aber schön ist anders, keine Frage... Und dann die fette PlS-Werbung spazieren fahren...
  12. Sehe ich auch so. Und finde es ziemlich kacke, dass die Diskussion ausgerechnet nach dem höhnischen Arschgeigen-Beitrag geschlossen wird. @Vic Den hättest dann auch direkt mit löschen können. Nun steht da so ein 💩-Schlusswort. Gar nicht gut.
  13. Das nächste S+S Spielzeug, das nach 100 KM (!!!) beiseite gelegt wird und für 25 K den Besitzer wechseln soll ... https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/vespa-p200e/2071055677-305-442
  14. Gibt es da wirklich einen Unterschied?? Ich bin jahrelang das selbe 22er Cosa Ritzel erst auf einer 68 und dann auf einer 65er Primär gefahren. Null Problemo. Zum Polini: Den bin ich auf 23/65 gefahren. Mit Si24 und Box. 22/68 wäre da keine gute Lösung gewesen. Für die Alpen hab ich mal auf 22/65 umgerüstet, aber das war auf der langen Autobahnfahrt dahin eher ein Minuspunkt. Zu kurz für den Polini. Nochmal würde ich das nicht machen.
  15. Der war nie ein Internetrollerfahrer, sondern durchaus auf Ausfahrten, Treffen, Runs unterwegs - und das nicht nur in Norddeutschland. Ich habe ihn ein paar mal gesehen, mich aber nicht ausführlich unterhalten. Insofern kann ich da keine Hintergrundinfos liefern. Viele Leute, die im Netz mit Häme übergossen werden für ihre Tutorials, Blogs und sonstigen Veröffentlichungen, sind ja keine anonymen Horste hinterm Monitor sondern meist ja auch Teil der Szene. Gilt soweit ich das beurteilen kann auch für den Freakmoped, nach dem hier natürlich prompt wieder gerufen wird ... Lange Rede, kurzer Sinn: Bei aller berechtigten Kritik an manchen Inhalten und vielleicht auch an der Machart - manche Reaktionen finde ich hier (und anderswo) schon arg überzogen. Da brauchst Du dann schon ein sehr dickes Fell, wenn Du Deine Vespa-Garage-Videos weiter durchziehst, obwohl es hier im GSF gleich mehrere Topics gibt, in denen Du mit Häme übergossen wirst. Vielleicht ist das Fell mit den Jahren dünner geworden... (Aber vielleicht gibt's auch ganz andere Gründe. Manche bauen irgendwann ein Haus, bekommen Drillinge oder oder...)
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.