Jump to content

tarzan

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.679
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

139 Excellent

1 Abonnement

Über tarzan

  • Rang
    tycoon
  • Geburtstag 04.01.1981

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Hamburg-Barmbek
  • Scooter Club
    Blechgeschwader Nord

Letzte Besucher des Profils

9.126 Profilaufrufe
  1. Moin, Ich persönlich finde die Lösung mit dem Durchschlag drauf rum zu dreschen eher nervig und bin damit einige male auch nicht weiter gekommen. Womit hast du es probiert??? Mit dem Steuerlagerschlüssel habe ich bisher jede Mutter gelöst bekommen. Einmal musste ich auch ein Rohr aufschieben als Hebelverlängerung. Zur Not mit Hammerschlägen auf den Hebel. (Nicht gegen den Lenkanschlag!) https://www.scooter-center.com/de/steuersatzmontageschluessel-buzzetti-piaggio-gilera-vespa-pk-s-pk-xl-px-bu5419?number=BU5419 Kann man eh gebrauchen das Ding, spätestens wenn das neue eingebaut wird. Allerdings würde ich wahrscheinlich auch um weiteres Geld zu sparen die Kontermutter sprengen.
  2. Wenn normal ein SI gefahren wird dann könnte man anstatt sich eine Platte zu fertigen auch nen ollen Polini oder Scoot RS etc. Drehschieber Ansaugstutzen hernehmen um den Drucktest auf den Rest des motors anzuwenden. Ist billiger und einfacher als ne Platte mit Stutzen zu fertigen.
  3. Hier sind ja einige echt hübsche, echt tiefe Umbauten gepostet. Da ich bei meinen Umbauten immer einen Drybuild ohne Feder mache um zu sehen wo das Rad sitzt wenn ich auf Block bremsen würde, täte mich interessieren ob das hier auch ein Thema bei den Umbauten ist/war. Bei einigen Umbauten hier kann ich mir ums verrecken nicht vorstellen das der Reifen nicht Kontakt mit dem Koti oder der Gabel bekommt, gerade bei den Oldies mit ehemals 8". Ausser der Weg der Kolbenstange wurde mit nem zusätzlichen Gummi oder so begrenzt.
  4. tarzan

    HAMBURG UND Two Stroke Insanity

    Liebe Leute, heute ist wieder ab 20.00Uhr Stammtisch im Erdgeschoss! http://www.daserdgeschoss.de/ https://www.facebook.com/BistroErdgeschoss/?ref=br_rs
  5. tarzan

    HAMBURG UND Two Stroke Insanity

    Liebe Leute, heute ist wieder ab 20.00Uhr Stammtisch im Erdgeschoss! http://www.daserdgeschoss.de/ https://www.facebook.com/BistroErdgeschoss/?ref=br_rs Freue mich endlich mal wieder dabei zu sein.
  6. tarzan

    HAMBURG UND Two Stroke Insanity

    Liebe Leute, heute ist wieder ab 20.00Uhr Stammtisch im Erdgeschoss! http://www.daserdgeschoss.de/ https://www.facebook.com/BistroErdgeschoss/?ref=br_rs Nadine und ich schaffens heute nicht zum Stammtisch.
  7. tarzan

    HAMBURG UND Two Stroke Insanity

    Liebe Leute, heute ist wieder ab 20.00Uhr Stammtisch im Erdgeschoss! http://www.daserdgeschoss.de/ https://www.facebook.com/BistroErdgeschoss/?ref=br_rs
  8. Na hoppsa das hatte ich überlesen. Ob die Gehäusefläche krumm ist sollte sich ja mit einem Haarwinkel oder stumpf mit der Seite vom Messschieber überprüfen lassen. Das wäre aber schon krass wenn sich die Fläche am Block verformt. Bin gespannt. Der Test mit Schrauben Außerhalb simuliert nicht die Spannung wenn es über den Block mit Stehbolzen geklemmt wird.
  9. https://www.scooter-center.com/de/stossdaempfer-vorne-bgm-pro-sc/f16-competition-vespa-gs160/gs4-vsb1t-ss180-vsc1t-bgm7785?number=BGM7785&ftr=_92_92_86.68_2_48_48__
  10. Moin, der Gaser ist verzogen. Wenn du ihn über die Stehbolzen die ja im Gehäuse fest sitzen, anziehst dann wölbt er sich leicht in der Mitte. Das ist, würde ich sagen, normal solange er sich nicht richtig plastisch verzieht. Oft werden die Dinger aber zu stark angeknallt und sind krumm wie ne Banane. Das Plan schleifen bringt dabei nüschts denn er ist ja bis in die Schieberfläche verzogen. Wenn du ihn jetzt wieder befestigst wölbt er sich leicht elastisch wie es normal ist nur summiert sich das mit dem Verzug der plastisch da schon drin steckt. Und zack klemmt beim fest ziehen der Schieber. Bei einer ollen Möhre hatte ich mal verschiedene Versuche gemacht und den Schieber selber etwas dünner geschliffen und mit einer Schlüsselfeile die Schieberfläche im Gaser nachgearbeitet. So richtig geil ist das allerdings glaube ich nicht. Naja derer Eimer läuft damit aber immer noch Habe aber auch noch einen total verzogenen Gaser liegen der für die Tonne ist, bei dem wollte ich mal testen ob man mit Gewalt den Gaser in die andere Richtung russisch zurück biegen kann. Bei den Schwimmerdeckeln zumindest klappt das immer (sind ja auch filigraner). Habe da auch oft welche in den Fingern die aufgewälbt verbogen sind durch zu festes anziehen der 2 Schrauben und die lassen sich mit leichten Schlägen zurück biegen.
  11. tarzan

    HAMBURG UND Two Stroke Insanity

    Liebe Leute, heute ist wieder ab 20.00Uhr Stammtisch im Erdgeschoss! http://www.daserdgeschoss.de/ https://www.facebook.com/BistroErdgeschoss/?ref=br_rs
  12. Auch da gibt es meines Wissens keine Conversionwelle. Das ist bei dem Teil ja alles recht speziell, auch von den Abmaßen der Welle. Und natülich mit auf einem Konus sitzender Kupplung, Doppel Simmeringe an der Lima, aufgeschobenen Zündnocken etc. Es gab damals glaube ich mal Umbauten oder Umbauversuche für die originalwellen auf PX Zündung aber mit erscheinen von Flytec/Vespatronic etc.passend für die GS und SS Modelle ist ein Umbau relativ überflüssig. Für die ollenVNA-VBB/ Sprint/GL/Super etc. gibt es Conversionwellen zum einbau von PX Zündungen.
  13. Neuer vorgeschlagener Zylinder ist ja auch quark bei dem Direktgesaugten Mottek. Und Zündanlage der PX passt auch nicht.
  14. Moin, ich kann verstehen das du anscheinend gerne selbst etwas an deiner GS 160 machen möchtest. Mir geht es bei meiner Empfehlung auch nicht darum das mal etwas falsch geschrieben wurde, eher darum ob überhaupt im Ansatz ein grundsätzliches Verständnis der Technik vorhanden ist. Da die Teile von GS150 und GS 160/SS180 Motoren recht teuer sind und sich für Schrauberanfänger aus meiner Sicht nicht eignen solltest du den Motor zum überholen lieber einem Profi anvertrauen ! Als Übungsmotor eignet sich hervorragend nen oller PX Motor in Verbindung mit diesem Buch: https://www.weltbild.de/artikel/buch/klassische-vespa-motorroller_17773962-1?origin=pla&wea=8064235&gclid=EAIaIQobChMI_dGwnKjs3AIVzOF3Ch0M1wgNEAQYBCABEgKKyvD_BwE Die Kombi hat mir Anfangs viel geholfen für das technische Verständnis und so hat auch meine Frau gelernt ihren PX 200 Motor zu zerlegen und neu aufzubauen. Zu deinen Fragen: Die Überlegunge mit der 12V olt Anlage klingt auf jeden Fall gut, ansonsten würde ich den Motor auch erstmal original lassen. Da du schreibst das der Motor neu gedichtet werden soll wäre spannend wo er Öl verliert? Läuft er ansonsten gut? Falls er ansonsten tadellos läuft würde ich gucken ob der Ölverlust nicht von einer leicht zugänglichen Stelle kommt wie Schaltraste, Ölablassschraube, Kupplungsdeckel oder Bremstrommel. PS: bei Tuning leidet fast immer die Haltbarkeit. Gruß tarzan
  15. tarzan

    Das GS160 & SS180 Topic

    Ok, so sehen die Überström "Kanäle" aus wenn man einem GS 160 Zylinder eine 66,9mm Bohrung verpasst. Der Vorbesitzer scheint damit gefahren zu sein. Was würdet ihr mit dem Zylinder machen? Wenn man die Restknubbel entfernt und die komplett offen sind pustet es ja das Gemisch am Kolben lang. Wäre das so schlimm?
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.