Jump to content

Federhalter GS einbaureihenfolge


Recommended Posts

wollte eben den Federhalter bei der Vorderradgabel einbauen. Da müssen aber ausser den O-Ringen noch zwei U-Scheiben rein. Die O Scheiben sind 16x2. Weiss jemand welche Abmessungen die U-Scheiben haben müssen?

danang

Link to post
Share on other sites

Die linke Scheibe passt über den Bolzen drüber und hat einen Innendurchmesser von ca. 10,2mm, die äußere Scheibe geht nur über das Gewindeende des Bolzens und hat ca. 8,2mm Innendurchmesser. Außendurchmesser beider Scheiben ca. 17mm. Die Stärke kann ich Dir leider nicht nennen, lässt sich aber einfach feststellen. Dazu schiebst Du den Lagerbolzen ganz in die Schwinge rein. Rechts liegt der Bolzenabsatz zum Gewinde dann nicht bündig an, der verbleibende Spalt entspricht ungefähr der Stärke der rechten Scheibe. Die linke Scheibe muss dann so dick gemacht werden, daß das Federlager etwas Axialspiel hat. Vorteilhaft sind gehärtete Scheiben, sonst arbeiten sich u.U. die Enden der Lagernadeln mit der Zeit in die Scheiben ein.

Edited by Klingelkasper
Link to post
Share on other sites
wollte eben den Federhalter bei der Vorderradgabel einbauen. Da müssen aber ausser den O-Ringen noch zwei U-Scheiben rein. Die O Scheiben sind 16x2. Weiss jemand welche Abmessungen die U-Scheiben haben müssen?

danang

Wenn Du die Nummern S.13775 (linke Seite) und S.13776 (rechte Seite) aus dem Ersatzteilkatalog der GS meinst: Dafür gibt es spezielle (gehärtete) Stahlausgleichsscheiben in unterschiedlichen Dicken (und Größen, wie von Klingelkasper angegeben). Eigentlich müssten beide Scheiben denselben Innendurchmesser haben, denn beiden sitzen auf dem dicken Teil des Bolzens, nicht auf dem Gewinde.

Edited by timundtom
Link to post
Share on other sites

super besten Dank Klingelkaspar. Mit deiner Hilfe hab ich jetzt den Zusammenbau doch noch geschafft. Ich fand sogar die original Scheibe noch. Allerdings bin ich nicht sicher ob sie doch zu dick ist. Nach dem Zusammenbau hat der Bolzen auf der Bremsseite ca. 0.8mm Spiel. Meinst Du mann kann damit leben oder wäre es besser eine dünnere Scheibe zu wählen?

Link to post
Share on other sites

Sorry, habe obigen Beitrag nochmal editiert, das Federlager soll natürlich etwas Axialspiel haben (0,8mm wären vielleicht etwas zuviel). Der Lagerbolzen sitzt ja nach Anziehen der Mutter ohnehin fest. Das der Bund (an dem auch die Bremsbacke anliegt) des Lagerbolzens um 0,8mm nicht ganz bis an den Schwingenkörper rangeht, geht in Ordnung, wenn der ganz anliegen würde, wäre das eine nahezu klassische Doppelpassung, was ich oben beschämenderweise nicht erwähnt habe bzw. mich nicht korrekt ausgedrückt habe. Hat ja scheinbar trotzdem gefunzt. :-D

Die Geschichte mit den Ausgleichsscheiben für das Axialspiel, die timundtom angesprochen hat, gilt laut meinen Unterlagen nur für die rechte Beilagscheibe des Schwingenlagers, hier gibt es zwei Versionen S.13844 mit 0,5mm Dicke und 32386 mit 0,75mm Dicke, damit wird das Axialspiel des Schwingenlagers auf 0,2 bis 0,4mm eingestellt.

Edited by Klingelkasper
Link to post
Share on other sites

danke für eure Hilfe. Ich hab mir den Bremsbackenbolzen nochmal angeschaut. Die 0.8mm finde ich schon etwas viel. Hab leider beim auseinanderbauen nicht genau hingeguckt ob es schon so war. Meine Distanzscheibe (die auf dem Gewinde mit 16.5/8.4 x 2mm) hat eine Dicke von 2mm. Ich werd mal versuchen eine etwas dünnere einzusetzen.

Danke auch noch für den Tipp mit der Ausgleichsscheibe für das Axialspiel beim Schwingenlager. Hab ich doch auch voll vergessen einzubauen. Also nochmal alles auseinander....

Noch ne Frage, hat sich jemand die Mühe gemacht und zu den Nummern im GS Ersatzteilkatalog die entsprechenden Grössen hingeschrieben. Wär doch eine enorme Hilfe. Was meint Ihr?

Link to post
Share on other sites
  • 14 years later...
Am 12.3.2006 um 20:04 hat timundtom folgendes von sich gegeben:

Eigentlich müssten beide Scheiben denselben Innendurchmesser haben, denn beiden sitzen auf dem dicken Teil des Bolzens, nicht auf dem Gewinde.


bei Klingelkaspar heißt es hingegen:

... „die äußere Scheibe geht nur über das Gewindeende des Bolzens und hat ca. 8,2mm Innendurchmesser“

 

was ist nun richtig bitte ??

vielen Dank - bei mir heißt das Teil „S13776“ 

(genaue Abmessungen bräuchte ich da)

3E82CA40-29FE-4B96-B324-3D461B0BCF07.jpeg

Link to post
Share on other sites
Am 27.10.2020 um 18:07 hat SixtenW folgendes von sich gegeben:


bei Klingelkaspar heißt es hingegen:

... „die äußere Scheibe geht nur über das Gewindeende des Bolzens und hat ca. 8,2mm Innendurchmesser“

 

was ist nun richtig bitte ??

vielen Dank - bei mir heißt das Teil „S13776“ 

(genaue Abmessungen bräuchte ich da)

3E82CA40-29FE-4B96-B324-3D461B0BCF07.jpeg

Mein Problemchen hat sich gelöst: Repro-Teil vermessen, Grund für Verwirrung gefunden!

540B340C-7FFD-4F2D-837C-CBB8D340BDCC.jpeg

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat -=SkReeK=- folgendes von sich gegeben:

Hab hier grade das gleiche Thema... Hast du eine Bolzen mit der korrekten Länge gefunden?  Möglichkeiten:


die Gesamtlänge des neuen Bolzens ist ja gleich - nur die abgedrehte „Schulter“ sitzt nicht an der richtigen Stelle.

 

vier Möglichkeiten:
1. ... den neuen Bolzen entsprechend abdrehen lassen,
2. dünnere Scheibe verwenden,

3. den alten Bolzen weiterverwenden

4. Original-Piaggio Bolzen in NOS finden


je nachdem, was bei Dir praktikabel ist 

 

grüße

Link to post
Share on other sites

Jo, mit "Länge" meinte ich den Abstand von Schulter zu Absatz den du oben gemessen hast.

Es gab vor ein paar Jahren auf jeden Fall ein passendes Ersatzteil, bei meiner VBA-Gabel hatte ich das Problem nicht bei der Überholung. 

Hast du dein Teil auch beim SIP geordert? 

Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten hat -=SkReeK=- folgendes von sich gegeben:

Jo, mit "Länge" meinte ich den Abstand von Schulter zu Absatz den du oben gemessen hast.

Es gab vor ein paar Jahren auf jeden Fall ein passendes Ersatzteil, bei meiner VBA-Gabelhatte ich das Problem nicht bei der Überholung. 

Hast du dein Teil auch beim SIP geordert? 

Nein, bei „Vespa GS-Teile-Shop“

 

(Bolzen Federaufnahme Vespa GS/V1-33/VN/VM/VNA/VNB/VL/VB/VBA/VBB-T1)

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Am 1.11.2020 um 14:08 hat SixtenW folgendes von sich gegeben:

Nein, bei „Vespa GS-Teile-Shop“

 

(Bolzen Federaufnahme Vespa GS/V1-33/VN/VM/VNA/VNB/VL/VB/VBA/VBB-T1)

 

Genau da liegt leider das Problem. Hatte bei einer MV und der ACMA auch. Die freie Länge passt nicht. 

Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden hat -=SkReeK=- folgendes von sich gegeben:

@wheelspin: deinem Post entnehme ich dann wohl, dass auch die Bolzen beim SCK das falsche Maß haben? :-D 

Dann wohl abdrehen... 

 

Keine Ahnung, hab die Bolzen vom GS-Teile-Shop bekommen. Beide abgedreht, bzw. passend gemacht.

Der Bund auf der Bremsbackenseite ist einfach zu dick. Wenn der Bund schmäler ist, dann passt der Kram ja.

Generell sind da ja gerne stark wechselnde Qualitäten am Markt. Am schlimmsten finde ich das Zeug aus Edelstahl.

An der Stelle ein VA Teil zu verbauen, finde ich schon arg bedenklich.

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.