Jump to content

Torx

Members
  • Content Count

    311
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Torx last won the day on October 24 2010

Torx had the most liked content!

Community Reputation

15 Good

About Torx

  • Rank
    expert

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

2978 profile views
  1. Das sollte eigentlich kein Problem sein, einfach vernünftiges Material kaufen Hier z.B. kann man auch als Privatpersonen was ordentliches bekommen. https://www.ganternorm.com/de/produkte/3.8-Verstellen-Bewegen-mit-Fuehrungen-Spindeln-und-Rollen/Teleskopschienen
  2. Ich habe auch ein paar Kisten vom Jeenz erworben, feuerverzinkt mit Tragstab, für die Ewigkeit . Vielen Dank für die super Kommunikation und das tolle Material
  3. Ok, dann vielleicht das Tor immer zu zweit öffnen, einer an der Ecke und der ander am Ende. Im geschlossenen Zustand einfach ne ausfahbare/ ausklapbare Stütze auf der Ecke.
  4. Richtig, aber Ziel war es ja die Kräfte auf die Scharniere zu reduzieren.
  5. Das wird nicht das Problem sein, ich denke eher ....umso dicker der Dübel...in der 5cm Fertiggaragenwand
  6. Ja, aber je flacher der Winkel umso größer die benötigte Zugkraft...
  7. Recht hat er alles andere ist sehr aufwendig...
  8. Willst du die beiden Elemente mittels Scharnier auf der Ecke, wo das Rad sitzt verbinden? Geöffnet liegen also beide Elemente aufeinander vor dem Garagentor? Wenn dem so ist, bräuchtest du doch ein zweites Rad am anderen Element. Das erste Element wir dann durch die Last des zwei Elementes verwunden/tordiert. Es bleibt wohl immer etwas schwabbelig.Die Fertiggarage ist auch nicht optimal für massive Scharnier, da wird man entweder einen Pfosten hinsetzen oder wenigstens ein stabiles Winkeleisen andübel müssen. So ein Scharnier ist wunderbar einfach, zusätzliche Bewegung da reinzubringen macht e
  9. Das mit der Tachoschnecke ist so nicht korrekt. Tachoritzel und Tachoschneck gehören immer zusammen, also PX-Trommeltachoantrieb mit PX-Tachoschnecke (grau). Die Übersetzung passt dann aber nur für Reifen der Größe 3.50. Wenn der Tacho mit 3.00 er Reifen und PX-Trommel richtig gehen soll, so ist der Tachoantrieb der PK-Trommel zu verwenden (die hat einen Zahn mehr). Die Tachoschnecken haben immer (PX/PK) 12 Zähne, nur unterschiedliche Steigerungen, d.h. die “falsche“ Tachoschnecke unterliegt einem erhöhten Verschleiß. Die Tachoantriebe der Trommeln können einfach umgepresst werden.
  10. Ich muss dem auch zustimmen. Ich konnte es auch nicht glauben und habe x-mal Nachgemessen, weil das ja eben bedeutet, dass die Scheibenbremse auf der PX einen Spurversatz macht...
  11. Ich bezog mich auf diese Frage und hab die “PX Bremse“ als die PX-Trommelbremse interpretiert
  12. Man kann auch einfach die PK Bremsgrundplatte mit der PX Bremstrommel kombinieren, dann hat man keinen Dämpferversatz. Dann noch den Tachoantrieb der Pk Trommel umpressen und schon geht auch der Tacho richtig und die Optik passt.
  13. Torx

    .

    Ich bin auch versorgt worden. einfach klasse, netter Kontakt, super Gerät und spitzen preis
  14. PX-Trommel passt auf PK-Grundplatte, Tachoantrieb kann von der PK-Trommel umgepresst werden. Die PK-Grundplatte ist wesentlich besser geeignet, da die Anschraubpunkte für den Stoßdämpfer bei der PX- Grundplatte weiter aussen liegen. Wo der Spurversatz herkommt ist mir nicht ganz klar, ich konnte bei den Abständen von Felgenauflagefläche zu Rillenkugellageranlagefläche keinen gravierenden versatz messen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.