Jump to content

LML Star 4Takt - Gut? Nicht gut?


Recommended Posts

Irgendwie hätte ich ja Lust, es mal mit ner 4Takt-LML zu versuchen. Ich bin mir nur nicht ganz sicher, ob das eine gute Idee ist. Beim 2Takter ist die Teilversorgung ja - ebenso wie bei der PX - ziemlich unproblematisch. Wie sieht das beim Viertakter aus? Bekommt man alles, was man braucht, oder gibt es Lücken? 

Sind die Dinger generell empfehlenswert? Am liebsten wäre mir natürlich die 200er. Aber irgendwie habe ich im Hinterkopf, dass der Motor nicht ganz unproblematisch ist. Lieber eine 125er/150er nehmen? 

 

Ich hatte übrigens acht Jahre lang eine Zweitakt-Star. Abgesehen von einem Problem mit der Zündung (wurde dann auf PX umgebaut) hatte ich nie ernsthaft Ärger mit dem Curry-Huhn gehabt. 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat kuchenfreund folgendes von sich gegeben:

Schalter natürlich! Automaten hats kurz vor Schluss wohl auch ein paar gegeben, aber das muss jetzt nicht sein. 

Ich hab für eine Bekannte so einen Roller organisiert und den kleinen Service gemacht.

Es ist einfach kein 2takter - das muss einem klar sein.

 

Sonst gabs da nicht viel zu meckern.

 

Ich würde aber von der Automatik die Finger lassen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten hat Skawoogie folgendes von sich gegeben:

Ich habe gehört, dass die Ersatzteilversorgung bei den 4-Taktern quasi nicht vorhanden ist. Das würde ich prüfen

 

Das ist auf jeden Fall ein Punkt, den ich abklären werde, ehe ich mir so ne Kiste hinstellen. Fraglich, wie es da derzeit aussieht... LML gibts nicht mehr, aber andererseits werden sich ja sicher einige Händler LML-Teile, die ja nach der Pleite recht günstig zu bekommen waren, auf Lager gelegt haben? 

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte sowohl 150er als auch 200. Mit Polini Vergaser (hatte ich auf dem 150er) und Mikuni aus dem Kartsport (ziemlich günstig, hatte ich auf der 200er) und Ent-drosselauspuff fahren die ganz ok und der Klang ist (je nach Auspuff natürlich) gar nicht schlecht, meine 200er klang fast wie so eine 80er Jahre SR500.

 

Schwachstelle sind die Kurbelwellen. Bei den ersten 4-Takt Motoren war hin und wieder eine dazwischen, die gerissen ist, dann wurde der Konus dicker und die hielten dann wohl, allerdings Polräder nicht mehr kompatibel, ich habe aber keine Ahnung wann genau der Wechsel war. Später gab's dann noch hin und wieder das Problem, dass das untere Pleullager gefressen hat. Ich wollte mir da seinerzeit mal eine Welle mit ordentlichem Pleul und Pleullager überholen lassen, aber das sind so spezielle Maße, da es da nichts gibt, was man sinnvoll nutzen könnte.

 

Von daher habe ich dann seinerzeit auch davon Abstand genommen, da vernünftig Leistung rauszuholen, das Thema für mich abgeschlossen und das ganze Geraffel abgestoßen.

 

200er Kurbelwellen war eine ganze Weile nicht mehr zu bekommen, aktuell gibt's wohl sowohl 200er als auch 150er. Wie es da allerdings mit der Qualität aussieht, keine Ahnung?

 

Original sind die Karren echt sparsam, mit großem Vergaser und Auspuff dann allerdings nicht mehr ganz so.

 

Link to comment
Share on other sites

@ChampDanke für den interessanten Beitrag! Meine Likes sind leider aufgebraucht. Jaja, die Inder und die Kurbelwellen 😁 soll ja nicht nur bei LML, sondern zeitweise auch bei Enfield ein Problem gewesen sein 😁 

 

Ist das mit dem fressenden Pleullager denn generell ein Problem, oder betrifft das in erster Linie getunte Kisten? Tuning habe ich eigentlich nicht vor, ich denke, da sind die Zweitakter die bessere Basis, und zumindest die 200er sollte sich ja auch im Originalzustand ganz gut fahren lassen mit ihren 12 PS. span Steuerelementspan Steuerelement

Edited by kuchenfreund
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden hat kuchenfreund folgendes von sich gegeben:

@ChampDanke für den interessanten Beitrag! Meine Likes sind leider aufgebraucht. Jaja, die Inder und die Kurbelwellen 😁 soll ja nicht nur bei LML, sondern zeitweise auch bei Enfield ein Problem gewesen sein 😁 

 

Ist das mit dem fressenden Pleullager denn generell ein Problem, oder betrifft das in erster Linie getunte Kisten? Tuning habe ich eigentlich nicht vor, ich denke, da sind die Zweitakter die bessere Basis, und zumindest die 200er sollte sich ja auch im Originalzustand ganz gut fahren lassen mit ihren 12 PS. span Steuerelementspan Steuerelement

 

Soweit ich das einschätzen kann hat das nichts mit dem Tuning zu tun. Da ist halt einfach hin und wider ein Lager verbaut, was einfach Ausschuß ist. Gibt auch originale Karren, die schon nach relativ geringer Laufleistung Kurbelwelenschaden hatten, genau wie es welche gibt die lange problemlos und unauffällig laufen.

 

Die Karren drehen auch original schon ziemlich hoch (auf dem Prüfstand hatte ich mal die 10.000 U/min geknackt, weiß aber nicht mehr ob das die 150er oder die 200er war), allerdings ohne nenneswerte Kraft. Dadurch ist die Spanne der Endgeschwindigkeit je nach Gegebenheiten extrem groß. Auf der Autobahn im Windschatten habe ich die mal auf 120km/h bekommen (org. 200er). Bei Steigung oder Gegenwind war dann aber auch teilweise schon bei 80 - 85 km/h Schluß.

 

Nach den "Entdrosseln" lief sie nicht schneller, hat aber eben auch bei Steigung oder Gegenwind zumindest immer so um die 100 km/h geschafft.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Habe noch ein paar Kurven gefunden:

 

3 4 gang.bmp

 

Das ist die 200er entdrosselt, 3. und 4. Gang auf Geschwindigkeit gemessen und übernandergelegt. Wenn man also bei knapp über 70 km/h von 3. in den 4. Gang schaltet, so liegen von 50 - 95 km/h immer so um die 10 PS am Hinterrad an, das ist schon recht ordentlich, damit kann man verhältnismässig schaltfaul fahren. Dann fällt die Leistung halt ab, sprich man schafft es eigentlich auf der Straße nicht den Motor auszudrehen, dem geht einfach die Kraft aus.

 

vergleich.bmp

 

Hier mal ein paar Kurven im Vergleich:

 

gelb - PX200 12 PS 2-Takt, komplett original, allerdings schon mit einiger Laufleistung

blau -  LML 150 4-Takt komplett original

grün - LML 150 4-Takt mit geändertem Vergaser und Auspuff

rot - LML 200 4-Takt mit geändertem Vergaser und Auspuff

 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

ich hatte vor einigen jahren mal die gelegenheit eine 4takt 200 lml zu fahren. die war allerdings im orginal zustand. vom spaß faktor ist sie meines subjektiven empfinden weit hinter den 2taktern und hat jetzt nichts mit der leistung zu tun.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information