Jump to content

PX200 Kurbelwelle in PX150 Motor


Recommended Posts

Hallo miteinander,

 

ich hab zu meiner Vespa einen 150er Block mit 66mm Bohrung bekommen.

Nun wollte ich fragen was man machen müsste um eine PX200 Welle in einem PX150 Motor zu fahren. 

 

Ich habe dazu leider noch nichts konkretes in einem Thread gefunden, falls ihr bereits einen Thread wisst, bitte einfach an mich weiterleiten.

 

Viele Grüße 

Fabi

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Kurzfassung:

Du musst die Steuerwange der Kurbelwelle bearbeiten, eine 15 auf 16mm conversation Pleullager verbauen und natürlich das längere Pleul mit einer 5mm Fussdichtung ausgleichen.

 

 

Edited by Vespatreiber
Link to post
Share on other sites

Okay Danke für die Info, ich hatte nur beim Sip mal einen Zylinder gesehen welcher einen Kolbenbolzen Durchmesser von 16mm hatte und eine Pleullänge von 110m Millimeter benötigt.

Ich meine das war dieser hier (aber nur als Hirngespinst): https://www.sip-scootershop.com/de/product/rennzylinder-parmakit-tsv-66-195-ccm_75040100

 

Aber nun mal eine weitere Frage, gibt es Probleme wenn ich auf dieser Bohrung einen Zylinder mit 63mm Durchmesser fahren würde a la Pinasco/Polini/Parmakit 177/187ccm?

 

Link to post
Share on other sites

Die Bohrung für die Zylinderfußaufnahme im Motorgehäuse hat aber nichts mit dem Bohrungsdurchmesser des Zylinders/Kolben zu tun.

 

Bei dem in deinem Link gezeigten Zylinder muss das Motorgehäuse des 150ers auch noch größer gespindelt werden damit der Zylinderfuß überhaupt passt. Mir wäre das alles zuviel Gebastel im Verhältnis zur Leistung die hinterher ansteht, vom Preis mal ganz zu schweigen. 

 

Sehr schöne Ergebnisse was Leistung und Fahrspaß betrifft bringt der BGM177 mit der 63er Bohrung. In Verbindung mit einer 60er Drehschieberwelle ist man auch schon bei ca. 187ccm. Dein Motorgehäuse ist perfekt geeignet dafür.

 

Hier mal Lesestoff für viele Stunden. 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Das mit der breiteren Wange hab ich auch schon durchexerziert.
Sprich 200'er Welle mit 110mm Pleuel auf 177cc und breitem Einlaß.

Hab den gleichen Motor mit schmaler PX125 Wange nachgebaut.

Der Motor mit dem schmalen Einlaß hatte minimal mehr Leistung bei gleichem Band.

Link to post
Share on other sites

Du kannst auch die Nut der Welle abschleifen und verbaust den crono 

Der hat die 5 mm mehr Pleullänge schon berücksichtigt 

Conversionlager brauchst du auch

Link to post
Share on other sites

Du kannst auch die Nut der Welle abschleifen und verbaust den crono 

Der hat die 5 mm mehr Pleullänge schon berücksichtigt 

Conversionlager brauchst du auch

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.