Jump to content

Recommended Posts

Hallo Leute habe mir vor kurzem eine V50N     
gekauft. Ich habe in der originalen Betriebserlaubnis einen Stempel ,,Nachtrag 1“ ich würde gerne rausfinden um welchen Nachtrag es sich dort handelt ! Weiß jemand zufällig wie ich an diesen Nachtrag komme?

C9ECE6DA-6952-445B-BE32-8945A2C3A847.jpeg

Share this post


Link to post

In einem Nachtrag werden nur Änderungen der Serie in die ABE aufgenommen. Meist sind das nur Änderungen an der Beleuchtung oder neue Bremsbeläge, aber machmal auch so Sachen wie „jetzt auch mit 4-Gang Getriebe“

 

Was willst du genau wissen?

Edited by matzmann

Share this post


Link to post

In diesem Fall wurde der Nachtrag am 10.01.1968 erstellt und beschreibt die Änderung des Radstands, bzw. den Umstieg auf den „langen“ Rahmen.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Da steht auch noch das diese Änderung nicht in den Abdruck der ABE (das ist das was du in den Händen hälst) aufgenommen werden muß, deshalb hat Piaggio die alten Formulare weiterbenutzt und nur den Stempel reingehauen.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Danke! Ich dachte vlt an sowas wie eine 48km/h Zulassung ,wo steht denn da das Datum 10.01.1968?

 

eine Frage hab ich noch die Rahmennummer im Brief ist eine andere wie auf der Vespa selbst! Laut der Fahrgestellnummer an der Vespa ist es eine 1968N laut der im Brief eine 73er R ! 
Wie kommt des sowas zustande ?Nr der Typenschilder sind identisch mit der im Brief 

Share this post


Link to post
vor 18 Minuten hat Vespa50N1968 folgendes von sich gegeben:

Danke! Ich dachte vlt an sowas wie eine 48km/h Zulassung ,wo steht denn da das Datum 10.01.1968?

 

eine Frage hab ich noch die Rahmennummer im Brief ist eine andere wie auf der Vespa selbst! Laut der Fahrgestellnummer an der Vespa ist es eine 1968N laut der im Brief eine 73er R ! 
Wie kommt des sowas zustande ?Nr der Typenschilder sind identisch mit der im Brief 

Da hat vermutlich mal jemand aus einer noch vorhandenen ABE von einem Schrottmoped und einem „gefundenen“ Roller was zusammengestellt. Äußerst uncool! 

Share this post


Link to post

Achso ich hab mal was gehört von einer italienischen Nummer am Rahmen und dass die Deutschen 50n eine andere Nummer in der ABE hatten?

Also nochmal als Verständnis ich habe ja 2 Typenschilder diese Nummern passen mit der in der ABE zusammen ? Einzigster Unterschied ist die Rahmennummer auf der Vespa zu der in der ABE. Hatt man ne Möglichkeit die ABE zu ändern ?

Share this post


Link to post

Ich finde es nur bisschen seltsam wenn ich die rahmenNummer auf der Vespa 243...suche kommt auch eine 50N raus so wie’s in der ABE steht, aber die Nummer in der ABE fängt mit 8080.. an und das ist der einzigste Unterschied. Ich meine gelesen zu haben das wäre wohl öfter passiert ... der Verkäufer war der einzigste Halter

Share this post


Link to post

Das war zumindest bei der deutschen Erstserie so.

Die beiden Typenschilder wurden bis in die (Mitte?) '70er zwar beibehalten,

aber die Fahrgestellnummer war dann bereits in den Papieren identisch.

Seit wann genau das Ende '60er geändert wurde weiß ich allerdings nicht genau.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 28 Minuten hat Vespa50N1968 folgendes von sich gegeben:

Achso ich hab mal was gehört von einer italienischen Nummer am Rahmen und dass die Deutschen 50n eine andere Nummer in der ABE hatten?

Also nochmal als Verständnis ich habe ja 2 Typenschilder diese Nummern passen mit der in der ABE zusammen ? Einzigster Unterschied ist die Rahmennummer auf der Vespa zu der in der ABE. Hatt man ne Möglichkeit die ABE zu ändern ?


Ah, wenn das eine original deutsche mit dem aufgenieteten zweiten Schild ist, dann ist alles OK. Die eingeschlagene Nummer im Rahmen hat in dem Fall keine Bedeutung. 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Sicher?

Das ist bekannt:

Bildschirmfoto.thumb.jpg.da989872e2ad961896b5b9a0d5bbeb72.jpg

 

 

Aber kann es nicht evtl. auch so sein, daß die ABE anhand eines Fahrzeugs mit der FIN 123 erstellt wurde und diese ABE dann auch für das Fahrzeug des TE mit der FIN 456 ausgegeben wird?

Edited by T5Rainer

Share this post


Link to post

Die 808..... sollte die "Vornummer" sein und

steht bei den deutschen dann für das 

Modell 50n.

 

Hier gibts ein Topic mit den deutschen,

3stelligen Vornummern.

 

Ist also die Nr. auf der Plakette seitlich

am Holm, die am re. Trittbrettende und

die in den Papieren identisch, paßt alles.

 

Die Nr. unter der Klappe hat also nix mit

deinen Papieren zu tun. Mit dieser Nr.

kannst du das genauere Baujahr

und Modell bestimmen.

Meine deutsche 1°serie 50s ist in den

Papieren mit '64 angegeben. Mit der Nr.

unter der Klappe ist sie aber '63. Was

auch mit dem Strich statt Punkt am

Schaltrohr stimmig ist.

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 9 Minuten hat Kebra folgendes von sich gegeben:

Die 808..... sollte die "Vornummer" sein und

steht bei den deutschen dann für das 

Modell 50n.

 

Hier gibts ein Topic mit den deutschen,

3stelligen Vornummern.

 

Ist also die Nr. auf der Plakette seitlich

am Holm, die am re. Trittbrettende und

die in den Papieren identisch, paßt alles.

 

Die Nr. unter der Klappe hat also nix mit

deinen Papieren zu tun. Mit dieser Nr.

kannst du das genauere Baujahr

und Modell bestimmen.

Meine deutsche 1°serie 50s ist in den

Papieren mit '64 angegeben. Mit der Nr.

unter der Klappe ist sie aber '63. Was

auch mit dem Strich statt Punkt am

Schaltrohr stimmig ist.

 

Ok super :) ja stimmt bei mir weichts dann auch um ein Jahr ab. Danke 

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat Vespa50N1968 folgendes von sich gegeben:

Danke! Ich dachte vlt an sowas wie eine 48km/h Zulassung ,wo steht denn da das Datum 10.01.1968?

 

eine Frage hab ich noch die Rahmennummer im Brief ist eine andere wie auf der Vespa selbst! Laut der Fahrgestellnummer an der Vespa ist es eine 1968N laut der im Brief eine 73er R ! 
Wie kommt des sowas zustande ?Nr der Typenschilder sind identisch mit der im Brief 

 

Die 48 km/h Zulassung kam erst Mitte der 80er als die 50er 50 statt 40 laufen durften. Das war auch immer nur eine Umrüstlösung seitens Piaggio durch Aupuff, Düse und Prüfbericht zum nachträglich eintragen lassen.

Das Datum steht in der vollständigen ABE beim KBA.

Achja und Scooterhelp kann mit den „deutschen“ Nummern nix anfangen, da kommt Grütze bei der Baujahrsbestimmung raus.

Edited by matzmann

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.