Jump to content

Recommended Posts

Hallo allerseits

 

Habe mir seit kurzem eine Vespa 50n Special BJ 76 gekauft (Vespa-Anfanger, Schraubererfahrung vorhanden)

Mir ist aufgefallen, dass die Schaltmatrix viel spiel hat.

Kurz darauf lassen sich nun keine Gänge mehr schalten

Hab einen Blick auf die Schaltraste geworfen und dort ist ein Seil aus der Halterung gerutscht (siehe Bild)

Woher weis ich welcher Gang drin ist und wie befestige ich die richtig (die andere sieht auch locker aus)

 

Vielen Dank

 

schaltraste.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sieht schwer dannach aus, als sei der untere Schraubnippel locker. 

den wuerde ich mal wieder an die richtige Position bringen ( unteren Schaltzug so lange ziehen, bis der andere Nippel wieder in der Wippe ist) und dann festziehen.

 

oben und unten, wie auf dem Bild zu sehen.

Bearbeitet von oehli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb oehli:

Sieht schwer dannach aus, als sei der untere Schraubnippel locker. 

den wuerde ich mal wieder an die richtige Position bringen ( unteren Schaltzug so lange ziehen, bis der andere Nippel wieder in der Wille ist) und dann festziehen.

 

oben und unten, wie auf dem Bild zu sehen.

 

 oder der Bowdenzug ist verutscht, der Nippel sieht aus als wäre er noch an der richtigen Stelle (Knick durchs festziehen im Zug) schau mal ob der Bowdenzug richtig an der Schaltwippe ansiztzt, Lampe ab und nachschauen

Bearbeitet von horsthimself

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb horsthimself:

 

 oder der Bowdenzug ist verutscht, der Nippel sieht aus als wäre er noch an der richtigen Stelle (Knick durchs festziehen im Zug) schau mal ob der Bowdenzug richtig an der Schaltwippe ansiztzt

Unten verrutscht, nicht oben.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Motorhuhn:

Unten verrutscht, nicht oben.

 

 

 

unten sitzt er ja richtig sieht man ja, hartte mal den Fall das der Bowdenzug oben nicht bis in die Halterung ging und dann irgendwann nachgerutscht ist dadurch hatte ich ebenfalls Spiel im Zug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oder eben ganz einfach, seil gerissen.

versuch mal oben die Gangschaltung zu bewegen und schau unten nach ob sich da was tut...

 

 

Bearbeitet von darwin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb horsthimself:

 

unten sitzt er ja richtig sieht man ja, 

Eben nicht, dieser Nippel ist locker, die ursprüngliche Position erkennst du an den Klemmspuren des Seilzuges VOR der Wippe.( Ca. halber Weg zwischen Wippe und Einstellschraube ).

Der obere Nippel sitzt ja offensichtlich fest vor dem Knick im Seilzug.

Bearbeitet von oehli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 29 Minuten schrieb horsthimself:

 

unten sitzt er ja richtig sieht man ja,

Ich wette dagegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 30 Minuten schrieb darwin:

oder eben ganz einfach, seil gerissen.

versuch mal oben die Gangschaltung zu bewegen und schau unten nach ob sich da was tut...

 

 

Ja bewegt sich alles

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb oehli:

Eben nicht, dieser Nippel ist locker, die ursprüngliche Position erkennst du an den Klemmspuren des Seilzuges VOR der Wippe.( Ca. halber Weg zwischen Wippe und Einstellschraube ).

Der obere Nippel sitzt ja offensichtlich fest vor dem Knick im Seilzug.

 

Meine nicht den Nippel sondern Bowdenzug mit richtigem sitz,

 

an der stelle an der man den scharubnippel zuschraubt entsteht ja meistens ein kick im zug, auf dem Bild sieht es so aus das der Nippel richtig sitzt ( da der zug bis zur wippe keine quetschspuren durchs verschrauben aufweist.

 

Deswegen hätte ich den Bowdenzug am Lenker in Verdacht, dort laufen ja beide in die Führung, sitzt er da nicht richtig kann dadurch ebenfalls das Speil enstehen

Bearbeitet von horsthimself
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb Hunterjak:

Ja bewegt sich alles

dann wirds nichst helfen...
Licht vorne abschrauben und reinleuchten...
von vorne betrachtet, ist links Gas und rechts die Schaltung.
Dort solltest du mal überprüfen ob die Nippel der beiden Seilzüge eingehängt sind (evtl rausgesprungen)

 

Schritt für Schritt... rantasten ;) ...
 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Machs so, wie der oehli schreibt, dann wirds wieder funktionieren. Am Lenker musst nichts machen.

 

Bearbeitet von jolle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Hunterjak:

Versuche heute den Nippel wieder in die Ursprungssituation zu bringen und die Züge zu spannen, damit ich weniger Spiel habe

da müsstest aber laut bild, viel rumdrehen ... denke nich das das reicht.

 

würde, oben kurz überprüfen, ob alles eingehängt ist und die Bowdenzüge oben auch sichtbar anschlagen.
wenn ja, dann nippel unten öffnen, und seil etwas anziehen, nippel in die Ganghalterung schieben und festziehen.
Danach kannst immer noch nachspannen...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb darwin:

da müsstest aber laut bild, viel rumdrehen ... denke nich das das reicht.

 

würde, oben kurz überprüfen, ob alles eingehängt ist und die Bowdenzüge oben auch sichtbar anschlagen.
wenn ja, dann nippel unten öffnen, und seil etwas anziehen, nippel in die Ganghalterung schieben und festziehen.
Danach kannst immer noch nachspannen...

 

 

Super Danke, wer heute Abend so vorgehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, das zeichnet ziemlich deutlich ab, wohin es mit dem Gsf geht.

Ein Topic wegen nem warscheinlich gelösten Schraubnippel...Hut ab! :laugh:

Man hätte auch einfach mal hier und da dran ziehen können und sich die Frage innerhalb von Sekunden höchstwarscheinlich selbst beantworten können.

Aber gut, bevor was kaputtgeht. :-D

 

 

Ach so, wie immer der Hinweis:

Es gibt ein Topic, das sich mit solchen Banalitäten beschäftigt, damit, ja genau, das Gsf nicht mit solchem Scheiß geflutet wird...nennt sich "Nur mal schnell ne Smallframe Technikfrage" und springt einen förmlich an, wenn man den Smallframebereich anklickt. Gibts auch für Elektrik...irre, oder? :wow:

 

 

Gruß auch an die Kompetenzrangler, die bei sowas regelmäßig auf den Plan treten und die Sache nicht besser machen.

Jaja, ich weiß...ihr wollt ja nur helfen. :-D

 

 

Danke, tolles Forum.

 

 

 

  • Like 2
  • Thanks 2
  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och joh, meinem Garagennachbar, der ne Fuffi ausschließlich fährt, um von a nach b zu kommen, muss ich auch jeden Handgriff mehrfach erklären :-D

 

Im Wiki gibt es auch eine Anleitung "for the complete Klutz": https://wiki.germanscooterforum.de/index.php/Schaltzug_wechseln

 

Die Leerlaufposition schaltest Du mit Schmackes per Hand oder mit Zange an der Schaltwippe wobei Du das Hinterrad drehst, ansonsten wie in der Anleitung. Dass Du den Leerlauf hast, merkst Du daran, dass sich das Hinterrad auch ohne gezogene Kupplung drehen lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Stunden schrieb Smallframeschüttelhippe:

Aber gut, bevor was kaputtgeht. :-D

 

Sind wir noch bei Vespa, oder schon Lambretta ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.