Jump to content

Lowshow

Members
  • Content Count

    73
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

4 Neutral

About Lowshow

  • Rank
    member

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Nordschwarzwald
  • Interests
    A bissle bäschdla

Recent Profile Visitors

275 profile views
  1. 1cm entsprechen übrigens nicht 5grad! 1cm sollten 1,5-2grad sein...und das könnte einfach in der Toleranz der Bauteile liegen.
  2. Das ist bei Dir dann umgekehrt, richtig. Da du wohl sogar 5grad gemessen hast, fährst du ja schon fast eine Verstellzündung Wenn das dauerhaft so bleibt kostet es dich oben rum an Leistung aber lässt den Motor länger leben.
  3. Moin, in deinem Fall wandert der ZZP nach hinten, also später (sicherer/kälter). Üblich für die originale Zündung wäre eine Verstellung Richtung Früh um 1-2grad mit steigender Drehzahl, also muss bei dir irgendwo der Wurm drin sein. Bist du sicher das richtig gemessen hast? Wandert die Markierung auf deinem Lüfterrad nach rechts wenn du Gas gibst? Grundstellung im Leerlauf ist eh sehr ungenau, ich würde da eher 2000-2500 U/min nehmen als Grundmessung, da die Zündung da einfach stabiler steht.
  4. Die Schraubengewinde im Block liegen leider nicht auf ein und derselben Kreisbahn, daher passt die eine Unterlagscheibe nicht. Trotzdem halte ich es jetzt für keinen Beinbruch wenn man an der Scheibe etwas wegfeilen muss. Dafür ist die neue Zündgrundplatte endlich mega stabil! Das "Spiel" macht gar nix, dafür hast du mehr Spielraum zwischen Stator und Rotor, was Serie nicht der Fall ist.
  5. Ich hatte hinter meine Kupplung zusätzlich eine 2mm U-scheibe gepackt, die Kupplung mit einer alten Mutter handfest angeschraubt und den Deckel bereits ausgedremelt so weit ich es für richtig gehalten habe. Dann den Deckel innen mit Edding angemalt und immer wieder aufgesetzt, leicht verschraubt und den Motor durchgedreht. Die Streifenden Bereiche siehst du so wunderbar und kannst nacharbeiten. Ich denke wenn 2mm irgendwann aufgebraucht sind sollten die Reibscheiben sowieso erneuert werden. Gruß
  6. Ist zwar etwas OT, aber warum muss da etwas nicht stimmen? Blowback ist auch für einen Membranmotor kein Fremdwort.
  7. Ups....dann bin ich schuld, war bei mir noch auf grün
  8. Wunderschön und soeben bestellt Nachdem sich mein Getriebe neulich mit etwas mehr wie 250ml Getriebeöl intus aufs Hinterrad übergeben hat, kommt mir das Teil genau zur richtigen Zeit
  9. Hast du den inneren Dichtring am Lager entfernt? Einfach Dichtmasse auf die Verzahnung und wieder zusammenbauen, hebt bei mir jetzt seit über 1000km.
  10. Geht die Zündung mit der fehlenden Masse überhaupt noch? Bzw bei unzureichender Masse müsste man doch Zündaussetzer oder ähnliches haben? Hast du den Winkelhalter von SIP verbaut gehabt? Den hat es mir auch bereits 2mal innerhalb kürzester Zeit zerlegt, jetzt bastel ich mir was massives.
  11. Jain.... heute Abend habe ich evtl. die Endlösung. Momentan kann ich nur ganz sicher sagen, das es der Auspuff ist! Der Stutzen auf dem Auslass fängt an zwischen 4000 und 6000 sich zu bewegen und hämmert an den Zylinder. Vitonring ist natürliche einer in der Nut eingesetzt, aber ich vermute das die hintere Feder zu schwach ist bzw der Halter an der Traverse nicht perfekt.... aber dazu weis ich heute Abend mehr.
  12. Zurückschicken, Geld zurück und weitersuchen....wäre jetzt mein Vorgehen, bevor ich Ringe um 0,5mm plan schleife. MfG
  13. Im Video ist das Geräusch leider recht verhalten. In echt ist das IRRE laut. Ist von Anfang (1200km) an da das Geräusch nur etwas leiser.Zwischen 4000-6000 resoniert das derart durch den Rahmen (trotz ölgetränkter Lappen im Rahmen zum testen), das man vom Motor oder Auspuff fast nichts mehr hört. Also sollte ich den Zylinder erneut ziehen?
  14. Hallo zusammen, ich benötige mal wieder die Erfahrung von euch zu meinem leidigen Thema "scheppern/rasseln/vibrieren" vor Reso. Ich hab einen Video-Link beigefügt von meinem Facebook-Account (kann sonst nirgends Videos hochladen). Das Rasseln kommt gefühlt aus dem Motor und ist zwischen 3000 und 6000 am deutlichsten. Ich habe bereits alle Verkleidungen am Motor inkl. Auspuff+Federn (Hab den originalen drunter geschnallt) weg gehabt ohne das sich das Geräusch geändert hat. Da mein Kickstarter anfänglich hin und wieder in Leere gegangen ist, hatte ich nochmals gespaltet und ein neues originales Kickerritzel+Feder verbaut. Das Geräusch war aber davor schon und hat sich seither nicht verändert. Hat mir hier jemand einen Rat? Grüße Andi
  15. Hatte das selbe Problem, trotz 120Nm an der Mutter und alle Teile in neu!. Mittlerweile habe ich Dirko HT auf die Verzahnung aufgetragen und es scheint dicht zu sein.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.