Jump to content

Rosco Prawn

Members
  • Posts

    53
  • Joined

  • Last visited

About Rosco Prawn

  • Birthday 12/16/1974

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Linz / Österreich

Recent Profile Visitors

1467 profile views

Rosco Prawn's Achievements

member

member (3/12)

1

Reputation

  1. Rosco Prawn

    Rosco Prawn

  2. Hauptthema wir das Teil hier sein. Das wirst so lose nirgens kriegen. Das Thema kriegst nur gelöst -meiner Meinung nach - wenn du dir einen ganzen Repro-VS1 Lenkkopf kaufst.
  3. Erste kleine Erfolge zu vermelden! DANKE nochmals an euch alle, für die hilfreichen Ratschläge und Tipps. Ich hab zwar schon einige Schrauben mit der kleinen Ratsche und dem Ringschlüssel abgerissen, aber was solls. Zumindest ist nach mehr als 50 Jahren Ehe, der Bund zwischen Gabel und Kotflügel mal gelöst. Ich werde jetzt mal gemäss dem Olack Topic eine Aufarbeitung des Kotflügels durchführen und dann mal gucken wie das mit dem Rost ist. Das Blech ist ja doch angeriffen - beidseitig. Und irgendwie sollte ich ja eine weitere Zerstörung durch den Erzfeind des alten Blechs stoppen......... Ich denke die Gabel werde ich komplett aufarbeiten. Da ist je eh nicht wirklich viel dann zu sehen. Schwingenabdeckung wird altertümlich wie sie ist, einfach wieder draufgemacht - nach der Konservierung. Das nächste werden dann die Seitenbacken, die ich abnehme. Habe jetzt mal Rostlöser auf die Schräubchen gesprüht und lass das über Nacht einwirken. Allerdings gefällt mir die verbeulte Seite (Staufach Seite) nicht wirklich. Hat jemand Erfahrung mit warm/heiss machen und mit dem Gummihammer auf der Innenseite ein wenig zu hämmern. Unterlage eventuell leicht gepolstert......Ratschläge welcome!
  4. Nach einem Vormittag mit durchwegs Frust mal ein Kurzbericht. DANKE jedenfalls nochmals für den Tipp mit dem Dampfreinigen. Das funktioniert ganz gut, obwohl man sich da schon überlegt, ob das spanischer Kuh-Gacks ist den man da zwischen den Fingern hält - Pfui teibl!!!! Hab mal die Gabel ausgebaut und damit angefangen. Hier die Bilder dazu. Frage an die Leserschaft: Gibts irgendwelche Tricks um so vergammelt/festgerostete Schrauben zu lösen. Ich arbeite momentan mit Bremsenreiniger und Rostlöser aus dem Baumarkt. Aber selbst in Verbindung mit dem Dampf, sind die Dinger faktisch nicht zu lösen. Hinzukommt, dass es Schlitzschrauben mit Muttern sind, spezifisch gehts eher um die kleineren Schrauben. Bei den grösseren (ab M6) ists eh weniger ein Thema, weil du da mit der Nuss eh halbwegs Power draufbringst. Aber bei M5. Habe schon einen Sechskantkopf auf faktisch rund mit der kleinen Ratsche abgedreht. Käse.........Wenn ich mir überlege, dass das Teil einige hundert Schrauben hat, die alle total im Ar.... sind, wird mir übel. Abflexen ist ja wohl die letzte Option. Wäre dankbar über Tipps!!!!! Unterboden ist doch ein bisschen heruntergekommen. Da ist mindestens eine Strebe zu ersetzen. Aber ansonsten denke ich, dass der Rahmen ganz gut ist. Der Tunnel könnte ein Thema sein, aber das sehe ich sicher erst in 1-2 Monaten, wenn ich das Teil zerlegt bekomme.....ja und 71 war die gute noch auf der Strasse. Also ich bitte euch um Ideen fürs zerlegen, bzw. Wie mach ich die Trittleisten bestenfalls ab ohne zuviel zu zerstören? Wie löse ich so abgeranzte Schrauben, was haltet ihr von dem "Rostdelete" Ich glaube ja noch nicht ganz an die Olack Sache, aber irgendwie hat diese blau, beige, rost Patina schon was. Vor allem am Beinschild.
  5. Okay! Danke mal auch für die Tipps! Olack Rettung aufgehts!!!! Ich werde das mit dem Dampfreiniger angehen - nachdem ich das Teil so behutsam wie möglich zerlegt habe. Und Bilder wirds auch geben - auch bessere wie die momentan eingestellten. Natürlich wäre mir Olack auch lieber als alles andere, allerdings sieht man ja teilweise ausser Oberflächen-/Flugrost nicht mehr viel vom einstigen Lackkleidchen der spanischen Prinzessin. Aber ich halte euch auf dem Laufendem!! Danke an euch! C u!
  6. Achso! Danke fürs Aufmerksam machen! Lenker wird natürlich durch was originaleres ersetzt und die Mäuse sind auch ausgewandert, tendenziell wird die ganze Technik neu, Stossdämpfer, Elektrik, Eventuell eine Vespatronic. Und den Lack würde ich eben eventuell mit 500er bis 1000er Papier bearbeiten und dann klar lackieren. Oder irgendwie versiegeln. Aber da wäre jetzt eben der Rat oder die Ideen des Forums gefragt. Oder die Mehrheit sagt, weg damit und auch den Lack neu.......I don’t know - deshalb frag ich ja.
  7. Moin und griaß eich! Ein Ösi!! Habe mir vor einigen Jahren dann doch so eine Motovespa gekauft und bin da eigentlich eh froh darüber. Nachdem sie da jetzt so in der Garage stand und ich letztes Jahr auch nicht Lust hatte, ist sie nun doch hervorgekrammt worden. Ein Scheunenfund seinerzeit und ich konnte sie zwar nicht zum Scheunenpreis kriegen, aber naja. Wie sagt man immer so treffend. Haben ist besser als nicht. Offensichtlich wurde die Gute von irgendeinem Bauern bei so ziemlich jeder Witterung auf seiner Halb-Kolchose gefahren. Was dem Unterboden eine nette Schutzschicht eingebracht hat. Allerdings fristete sie sicher einige Jahre unbeachtet in einer alten Scheune und die Mäuse haben unter dem Tank gelebt - siehe Fotos. Hier ist jede Schraube eine Herausforderung, weicher Stahl und Oxidation sind der Feind der Erhaltung der Teile. Zusätzlich hat der betreuende Landmaschinenmechaniker die Schwingsatttelstützen abgeflext und zugeschweisst - Sicke dabei doch auch verletzt und irgendwann gabs entweder einen Unfall oder was anderes. Jedenfalls wurde ein neuerer Lenkkopf montiert, der ja bei diesem Züge Modell nicht drauf gehört. Aber seht selbst. Na, jedenfalls wollte ich das Topic mal öffnen, mir einige Ratschläge holen und vor allem eure Meinung hören. Ich bin noch unetnschlossen ob ich den Lack einfach so ein wenig aufbereiten und versiegeln soll oder doch neu......... also los gehts! Feuer frei!
  8. Servus Markus! Denke deine einzige Chance ist der Seppo, der hier im Forum die Vjatkas verkauft. Repros gibts eher nicht und auch sonst ist so ein Teil schwer bis gar nicht zu kriegen.
  9. Hi! vorab mal Happy Birthday! Suchst du noch so ein Unterteil??? bg Jürgen
  10. Ich persönlich glaube mal nicht, dass der Deckel das Thema ist. Zeigst du uns mal deinen Schwimmer mit der Schwimmernadel???
  11. https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtwagen/d/motorrad/vespa-v-98-304981903/
  12. Schaut super aus Lukas! Da werd ich im Frühjahr nachlegen müssen!
  13. Du könntest den SEPO aus dem Verkaufsforum fragen, ob er dir günstig ein paar Vjatka Felgen besorgen kann. Die sind 10 Zoll und passen, wenn du typischerweise Sternfelgen fährst.
  14. Hallo Forum!! Suche eine Gepäckfachklappe für eine Vespa GL. Bitte alles anbieten! Habe kein Interesse an den Sprint Gepäckklappen wie man sie beim Scooter Center oder sonst wo findet. Was ich weiss, hat die GL eigen Backen. Sind eine Spur eckiger als VBA/VBB Backen, aber runder als die Sprint Backen. Daher passt bei der Gepäckfachklappe nur die GL Teile. Bin auch über jede weiterführende Info dankbar. greets Jürgen
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.