Jump to content

defed1

Members
  • Gesamte Inhalte

    86
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über defed1

  • Rang
    member

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Belgien
  • Scooter Club
    None

Letzte Besucher des Profils

2.096 Profilaufrufe
  1. Fahrzeugtyp = type voertuig zul. Ges. = maximum toegestane snelheid Gewicht = gewicht Fahrgestellnummer = chassisnummer Bitte
  2. Hab ich so bei VGL1 auch noch nie gesehen. Ich denke es handelt sich um ein Messerschmitt T3 Lenker in Originalfarbe. Siehe Foto
  3. Bitte >>>> 1. hat jemand nen Schaltplan für die Touring Wideframe mit Zündschloss und Batterie? Ich denke nicht dass es die Touring VGL1 original mit Zündschloss gab. Original Schaltplan VGL1 mit Batterie gibt es im Net, zum Beispiel http://scooterhelp.com/electrics/pages/VGL1T.gl.html 2. kann mir jemand ein Foto vom Beinschild reinstellen , ich brauche die Position vom Schriftzug, meine Nietenlöcher waren nicht mehr da ...
  4. Der Schriftzug war hohlgeprägt. Angefertigt aus Zamac und am Aussenseite mit Chrom beschichtet. Hersteller unbekannt. Ist es vielleicht bei euch bekannt wo die Deutschen hohlgeprägten Schriftzüge damals hergestellt sind?
  5. Hier die Position der Kontrollaufkleber. Ist leider oft nicht mehr da. Abbildung ist von eine Misa VLA (Holländische GL-x) mit französischen Aufkleber auf Tank, geklebter Schriftzug, französischen Kontrollaufkleber (Controle Montage GL + Controle Chassis GL). Es is also sicher dass Misa auch VLA Modelle assembliert hast, aber bis wann?
  6. Hallo. Gute Frage. Offiziel endete die Produktion bei MISA in 1962, aber es gibt mehere Vespa GL mit Trapezlenker von 1963 (1964) mit deutlich MISA Merkmale. Ich habe zuhause Abbildungen von mehrere Vespa GL VLA aus Misa Produktion. Wahrscheinlich ist die Produktion eingeschränkt und nicht offiziel weiter gelaufen bis Ende 1963, Anfang 1964. Beweise gibt es leider (noch) nicht. Nach Produktionsende hat MISA verschiedene Jahre die Vespa/Piaggio Verteilung weiter gesetzt. Also historisch ist diese Vespa GL sicher wertvoll. Daher O-lack konservieren und alle Misa Merkmale in Originalzustand erhalten. Sind die Kontrolle Aufkleber am Rahmen noch da?
  7. Gelbmetallic Misa? selbstverständlich nicht. Misa VGLA Blau war metallic, gelb und rot nicht. Hier mal die Gelbe Farbe. Sorry für off topic.
  8. hier gibt's noch was, auch schon von Gattinator dokumentiert: http://www.germanscooterforum.de/topic/17882-originalfarbe-vespa-t4-bj-60/page-3 ich glaube nicht dass es eine Misa Link gibt für diese Grünfarbe. Habe noch nie diese Farbe in Belgien/Holland gesehen. Andererseits habe ich schon mehrere Goldfarbigen, Marine blauen und Creme-weissen Misa VGLB vespa's gesehen. Und die VGLA Misa vespa's sind immer metallic blau, rot oder gelb. Dann sollte Misa diese Grünfarbe nur für die Deutschen T4 und Kongo Vespa's gemacht haben?! Bleibt also die Frage: woher kommt diese Grüne Farbe? Meinen Tipp: Augsburg.
  9. Nein, stimmt nicht. Allerdings bei Misa VGLA vespas sind die Felgen immer silberfarbig. Die Donza Sitzbanken werden ganz selten. Frag mal bei Maskes oder bei http://www.vintagescooters.nl
  10. http://www.germanscooterforum.de/topic/256941-das-ultimative-misa-belgien-vespa-topic/?hl=%20misa
  11. Und hier noch zwei Bilder. Die Exportmodelle sind bei Italiener relativ unbekannt. Aber hier im GSF forum wird alles erklärt
  12. Den Misa VGL1T Rahmen ist ebenfalls in Pontedera gebaut, aber den Zusammenbau passierte in Belgien. Es stimmt das bei den Misa meistens (doch nicht immer) einen Vertikalnummer an der Vergaseröffnung eingeslagen wurde. Besser kann man die Unterschiede feststellen an die Anbauteile. Eine gute Merkmal sind die Trittleisten, die sind gleich wie beim Acma Vespas, also ohne Endstucke.
  13. Hallo Jochen, Anbei meine Antworte An einigen Stellen kommt unter dem Dunkelblau ein türkis/blauer Lack durch, siehe auch Rücklicht und Kennzeichenhalter. Könnte es sich hierbei um den O-Lack handeln? Es gab bei den Belgischen VGL1 sowohl dunkelblau (Bleu méditerannée) als türkisblaugrün (Vert turquoise). Farbnummer oder Bezeichnung leider unbekannt. Ich würde das Dunkelblau konservieren. Bekomme ich noch irgendwo einen solchen Nasenkolben? Ist identisch an VB1. Frag mal bei Maskes Waren die Sturzbügel ein typisches belgisches Zubehör oder gab es die selben auch an italienischen Vespen? Stürzbügel immer montiert an Misa Vespas die in Holland (nicht Belgien) gefahren sind. Ist also ein Holländisch Anbauteil. Leider fehlt der rechte Bügel, wenn jemand etwas anzubieten hat, bitte melden. Frag mal bei Maskes, aber immer melden das es sich um einen VGL1 händelt. Die Sturzbügel bei jüngere VGLA/VGLB sind fast identisch aber passen nicht. Welchem italienischen Modell entspricht die GL am ehesten? Stichwort Schaltplan, Bedienungsanleitung usw. Siehe oben > Gattinator Hat jemand eine Kopie belgischer Papiere? Leider habe ich keine Papiere erhalten und stehe vor der Hürde der Zulassung in Deutschland. Ist schwierig... Bin über alle Informationen dankbar, auch wenn jemandem z.B. nicht originale Teile auf den Bildern auffallen etc .. Ich denke alles ist original, schöne Roller. Aufgepasst mit dem "Vespa GL" logo. Ist extrem zerbrechlich.
  14. Hallo Tschoggo, Motor ist identisch an die Italienischen VB1, also Bohrung 57 mm. Siehe auch Kopie anbei Bedienungsanleitung Misa VGL1. MFG Edwin
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.