Jump to content
Sign in to follow this  
F_e_t_t_i

Verspachtelte Gewinde wieder öffnen

Recommended Posts

Hallo,

Vor Jahren habe ich meine  Vespa neu lackiert,

wollte damals alles möglichst clean haben und habe die Löcher von den Gewinden für den Reserveradhalter zu gespachtelt und neu lackiert.

Nun möchte ich aber einen Reserveradhalter oder Ähnliches wieder anbringen.

Welche Möglichkeiten habe ich, damit dies möglichst sauber und ordentlich wieder aussieht?

 

Habe gedacht erst vorsichtig mit kleinem Bohrer, dann größer werden und letztlich die Gewinde vorsichtig nachschneiden.

Um einen glatten "Schnitt" des Lacks zum Loch hin dachte ich als letztes mit einem Senker die Kanten brechen.

 

Hat das schon mal jemand gemacht und Kann berichten?

Share this post


Link to post

Vllt. hilft es, wenn man wie beim Schneiden und Bohren von Spanplatten mit Decor, die Stelle mit einem Klebeband gegen Ausbrüche abklebt.  

 

Share this post


Link to post

mit sonem kleinen neodym magneten d5mm könnte es funktionieren, die löcher zu treffen. die gewindemitte wird indirekt zu ermitteln sein, weil der neodym dort nicht haftet. besser einfetten das dinglein, sonst zerkratzts den lack. ist die stelle ausgemacht, würd ich mitm durchschlag d5mm mal nen "lässigen“ hammerhieb drauf geben, dann sollte das schonmal zu erkennen sein. 

Share this post


Link to post

Mit dem spitzen Fräser vom Dremel kannste die Löcher auch freilegen. Damit platzt der Lack normalerweise nicht.

Share this post


Link to post
vor 12 Stunden hat alfahaza folgendes von sich gegeben:

Vllt. hilft es, wenn man wie beim Schneiden und Bohren von Spanplatten mit Decor, die Stelle mit einem Klebeband gegen Ausbrüche abklebt.  

 

Das mit dem Klebeband ist eine gute Idee!

 

vor 11 Stunden hat Kebra folgendes von sich gegeben:

.....erstmal die Löcher treffen.

Die Löcher zeichnen sich ganz leicht ab, treffen sollte ich sie ganz gut.

 

vor 5 Stunden hat ronin folgendes von sich gegeben:

Mit dem spitzen Fräser vom Dremel kannste die Löcher auch freilegen. Damit platzt der Lack normalerweise nicht.

Welchen Fräser meinst du? Habe eine Kleine Sammlung ;)

 

Danke schon mal für die Ideen und Anregungen!

Share this post


Link to post

Bin endlich dazu gekommen, die Löcher zu öffnen.

 

Erst habe ich mit einem Bleistift leicht über den Lack gestrifen, damit die Konturen offensichtlicher werden, dann mit einem Edding die Löcher makiert und mit einem 4mm Holzbohrer gebohrt.

 

DSC_1809.thumb.JPG.23058549ccbb6b6cda14d686aff0bbb9.JPG

 

Den Holzbohrer habe ich benutzt da dieser eine Zentrierspitze hat. Es lies sich mit dem Bohrer auch der restliche Spachtel gut ausfräsen.

Letztlich noch die Gewinde Nachgeschnitten, ging fast von selbst und die Löcher gesenkt.

Wobei ich mir die Kanten durch das senken schöner erhofft habe, naja sieht man ja später eh nicht mehr.

 

DSC_1810.thumb.JPG.97efc9e413b8b2ffc6b02e04b86a4e84.JPG

 

Jetzt mal schauen was der Weihnachtsmann so bringt zum anschrauben ;)

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.