Jump to content

Recommended Posts

Hallo liebe Gemeinde :cool:

Ich hab für meinen Sohn günstig eine PK 50 xl2 geschossen, Baujahr 1991, 4 Gang. Das war dummerweise die Zeit, wo Luigi meinte, ein E Starter reicht und ist doch schick und hat den Kicker einfach mal weggelassen. So wie ich mich belesen hab, ist das mit nachrüsten auch nicht so easy, fräsen etc. kann ich nicht.

Jetzt aber mal zu meinem Problem (außer, dass ich gerne einen kickstarter hätte...):

Batterie frisch geladen von der Steckdose (8 AH, 13,46 Volt nach laden), E Starter dreht, Mühle springt nicht an. Schubse ich ihn aber die Strasse runter (auf deutsch: ich schiebe ihn an, was ja bei 75 ccm sogar für mich als Mädchen kein Problem Ist), läuft das Schätzchen nach 3 Metern! 

Also ganz viele Fehlerquellen sind ja damit raus denke ich: Zündfunke muss da sein sonst liefe er ja gar nicht. E Starter Motor tut es auch, das Lüfterrad dreht bei drücken des Starterknopfes.

Einzige "Auffälligkeit" ist, dass der E Starter auch dreht ohne die Kupplung gezogen zu haben, das soll ja eigentlich nicht so sein... Also Lenkerabdeckung runter, da fehlt dieser Sicherheitsschalter im Griff, ist mal einfach vom Vorbesitzer entfernt, vergessen oder was weiss ich. Aber so wie ich das verstanden habe, sollte das kein Problem sein, ist quasi Situation als hätte ich den überbrückt, oder kann das doch ein Problem sein?

Mein logisches denken liefert mir grad nix mehr, wo ich noch ansetzten kann, vielleicht kann mir ja von Euch noch jemand helfen. Und nein, ich hab im Moment kein Geld den Motor gegen einen mit Kickstarter auszutauschen :-( und so richtig cool ist immer anschieben irgendwie auch nicht...

Edited by Supergirl
Link to post
Share on other sites

So, Sicherheitsschalter ist eingebaut. Funktioniert jetzt, dass der E Starter nur noch mit gezogener kupplung dreht aber anspringen tut sie weiterhin nicht. Anschieben  immernoch kein Problem! :wacko: bin ratlos... 

Edited by Supergirl
Link to post
Share on other sites

Vergasereinstellung? Wird der Choke gezogen beim Kaltstartversuch?

Mal mit, mal ohne Choke versuchen, außerdem mal mit, mal ohne Gasgeben.

 

Da die Mühle ja läuft, den Roller warm fahren und dann Standgas/Leerlaufgemisch einstellen:

Zitat

Zuerst muss der Motor warm gefahren werden (mind. 3km).
Roller gerade aufbocken (Hauptständer).
Die seitliche Leerlaufgemischschraube ganz herein drehen, Motor geht aus.
Schraube wieder 3 Umdrehungen rausdrehen. Motor starten, obere Standgasschraube etwas reindrehen, bis man leicht erhöhtes Standgas hat.
Seitliche LLG ganz langsam reindrehen. Die Drehzahl sollte sich langsam erhöhen. So lange reindrehen, bis der höchste Punkt bei der Drehzahl erreicht ist und diese nicht mehr steigt, auch bei weiterem Reindrehen.
An diesem Punkt wieder 1/4 Umdrehung rausdrehen.
Nun die obere Standgasschraube langsam rausdrehen, die Drehzahl sinkt. So weit herunter regulieren, bis der Motor schön ruhig und gleichmäßig das Standgas hält. Zwischendurch mit dem Gas spielen, um zu prüfen, ob er sauber von der Drehzahl runter kommt und nicht gleich ausgeht, sondern weiter das Standgas hält. Hier können auch 1/8 Umdrehungen viel ausmachen.

Richtig eingestellt hat man einen ruhigen Leerlauf und der Motor verschluckt sich nicht beim Hahnaufreißen.

Die Einstellung bezieht sich nur auf das Standgas, Startverhalten (warm und kalt) und den unteren Lastbereich.

 

Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb Supergirl:

So, Sicherheitsschalter ist eingebaut. Funktioniert jetzt, dass der E Starter nur noch mit gezogener kupplung dreht aber anspringen tut sie weiterhin nicht. Anschieben  immernoch kein Problem! :wacko: bin ratlos... 

 

Häng das Ladegerät beim Starten Mal mit dran.

Es kann sein, das direkt nach Betätigung des Starters die Spannung wegbricht.( Batterie alt)

Dann wird die nötige Drehzahl nicht erreicht und die Kiste springt nicht an.

Link to post
Share on other sites

Gestern mal mit externer Stromversorgung versucht, um Spannungsabfall auszuschließen: leider kein Erfolg... 

Ja, ich finde das polrad dreht schnell... 

Werde mich heute oder morgen mal dem Vergaser widmen, reinigen und einstellen schadet ja nie und ich guck dann mal, welche düsen der vorbesitzer eingebaut hat, wer weiß.... 

Hat jemand spontan die Bedüsung für einen  75ccm Satz parat? 

Edited by Supergirl
Link to post
Share on other sites

Ist natürlich nur Ferndiagnose, aber wenn sie nach drei Metern schieben sofort anspringt und danach einwandfrei läuft, warum sollte dann mit dem Vergaser was nicht stimmen?

 

Ich würde dann Mal auf den Drehschieber tippen.

 

Läuft sie im Standgas einwandfrei, wenn du das niedrig einstellst?

Link to post
Share on other sites

Standgas nach 3 km Fahrt fand ich relativ hoch, ganz langsam und vorsichtig bei laufendem Motor runtergedreht, kann sie nicht leiden... 

Bei der Fahrt hat sie auch ein paarmal beim kuppeln total hochgedreht, Gang kurz kommen lassen dann war wieder ok... Das mit dem Drehschieber klingt irgendwie passend für mein Problem. Kann ich aber nur bei gespaltenem Motor sehen, gell? Der Motor wurde auch noch nie geöffnet und revidiert und es riecht recht unangenehm nach ein paar Kilometern, klingt als käme ich um ne Revision nicht rum, oder was meint ihr? :???:

Link to post
Share on other sites

Dann wirst du wahrscheinlich ein Nebenluftproblem haben.

Deswegen dreht die Kiste dann hoch.

Bremsenreiniger kaufen und auf alle möglichen Nebenluftquellen sprühen.

Ansaugstutzen am Block, Zylinderfuß und Kopf und auch am Vergaser. Dazu am besten diese roten Verlängerungen am Sprühkopf nehmen.

Vorher aber das Getriebeöl ablassen und auf Sprit prüfen.

Riecht das schon stark nach Sprit, dann kannst du dir den Bremsenreiniger sparen.

 

Dann musst du spalten.

 

Polrad auch runternehmen und gucken, ob es da sifft.

Evtl. ist es nur der Wedi auf der Limaseite. Ist aber eher selten nach meiner Erfahrung.

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Supergirl:

Polrad hatte ich schon runter, da sifft nix. Dann werde ich mal Thema Nebenluft angehen... 

Und Nebenluft kann die Ursache sein, dass anschieben geht aber mit E Starter nicht anspringt? 

 

Überleg Mal was der Choke beim Kaltstart macht.

Wahrscheinlich kommen bei dir aber mehrere Faktoren zusammen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.