Jump to content

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

leider habe ich einen Schritt der der Demontage nicht dokumentiert und bevor ich jetzt bei der Montage was falsch mache, frage ich doch lieber mal nach ;)

 

Es geht um die Montage des Simmering der Kurbelwelle / Sprint 150 Motor.

Ich bin mir nicht sicher, wie rum der montiert wird. Kann mir jemand sagen, ob Bild A oder B korrekt ist?

Und von welcher Seite wird er montiert? Also zuerst den Sprengring rein und dann von der anderen Seite den Simmering dagegen oder

erst der Simmering von der auf Bild C sichtbaren Seite aus rein und dann den Sprengring drauf?

 

Danke !

 

Gruß,

rotwildmarcy

A.jpg

B.jpg

C.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zuerst der Dichtring, mit der Federseite in Richtung Kurbelgehaeuse, dann das Lager und zuletzt den Sicherungsring mit der "scharfen" Kante zum Getriebe hin.

 

du willst aber nicht den alten Dichtring wieder einbauen ?

Bearbeitet von oehli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, da kommt ein schöner neuer rein. Dachte nur bei dem alten Dichtring würde es auf Grund der Gebrauchsspuren Hinweise auf die Einbaurichtung geben...

 

Stehe leider noch ein bisschen auf dem Schlauch. So korrekt:

 

1. von der Kurbelwellenseite aus den Dichtring einsetzen (mit Federseite Richtung Kurbelwelle)

 

2. Von Kurbelwellenseite aus das Lager einsetzen

 

3. Von der gegenüber liegenden Seite den Sicherungsring einsetzen.

 

(Falls das so korrekt ist, stellt sich mir die Frage, warum man nicht als erstes den Sicherungsring einsetzt. Dann hätte man einen Anschlag für den Dichtring.)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab zwar keinen sprint motor, aber ist das nicht analog zur px?

also da bleibt der sicherungsring, der in dem fall ein lageranschlag ist eigentlich immer im gehäuse. beim zusammenbau kommt dann das lager mit heiss kalt vom kurbelwellenraum aus in den sitz. zum schluss der dichtring mit der feder richtung kurbelgehäuse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, ist nicht wie bei der PX, das Lager wird hier über das Gemisch geschmiert.

 

Ich würde zuerst den Sicherungsring einbauen, dann den Simmerring und zuletzt das Lager.

 

Vor Einbau des Lagers, den Sitz gut warm machen, dann fällt das Lager von selbst rein.

 

kurbelwelle.thumb.JPG.79796e08395433d1785909740f7b00fa.JPG

Bearbeitet von efendi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein bisschen was verträgt der schon, der Motor wird ja auch warm.

 

Mann kann auch anwärmen, bevor der Simmerring eingesetzt wird.

 

Besser noch, das Lager zuerst auf die Kurbelwelle setzen und dann beides zusammen ins Gehäuse einsetzen.

Mit der Kupplung kann man bei der Sprint die Kuwe leider nicht einziehen, sonst zerstört man gleich den Simmerring.

Bearbeitet von efendi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider gleich die nächste Unklarheit. 


Das neue Lager der Nebenwelle ist im Gegensatz zum vorherigen einseitig gedichtet, was die Frage auf wirft, wie rum es

montiert wird. So wie in der Abbildung?

 

und ähnliches Spiel bei der Hauptwelle:

Das neue Lager ist jetzt beidseitig gedichtet. Vorher war das nicht so, dafür war ein Dichtring dabei, welcher dem Revisionskit nicht beilag. Entfällt dieser Ring jetzt?

 

Danke!

rotwildmarcy

Foto 10.08.18, 14 47 43.jpg

Foto 10.08.18, 15 05 28.jpg

Bearbeitet von rotwildmarcy
Update

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Stunden schrieb rotwildmarcy:

Leider gleich die nächste Unklarheit. 


Das neue Lager der Nebenwelle ist im Gegensatz zum vorherigen einseitig gedichtet, was die Frage auf wirft, wie rum es

montiert wird. So wie in der Abbildung?

 

und ähnliches Spiel bei der Hauptwelle:

Das neue Lager ist jetzt beidseitig gedichtet. Vorher war das nicht so, dafür war ein Dichtring dabei, welcher dem Revisionskit nicht beilag. Entfällt dieser Ring jetzt?

Foto 10.08.18, 14 47 43.jpg

 

 

Der braune Ring den Du siehst, ist der Kugelhalter oder auch Lagerkäfig genannt und kein Dichtring.

Der sollte im Lager bleiben.

Einfach so einbauen. Alles gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Google mal nach

"vnb report motor vnb zusammenbau"

einer der ersten Treffer ist ein PDF.

Hier wird recht gut mit Bildern der Zusammenbau eines VNB Motors beschrieben.

Kenn zwar die Sprintmotoren nicht müsste aber passen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Infos !

 

Ist eigentlich jetzt alles klar, bis auf die Sache mit dem Primärlager.

 

Muss ich nun auf der Innenseite den Dichtring im neuen Lager entfernen ?

Den eigentliche Wellendichtring muss ich dann noch neu besorgen. Der muss ja wohl als letztes wieder drauf..

 

Gruß,

rotwildmarcy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.