Jump to content
Sign in to follow this  
PhilLA

Gewindereparatur M7x1 Vergaserschraube PX Lusso

Recommended Posts

Servus,

ich habe ein kaputtes Gewinde an der Vergaserbefestigungsschraube. 

Mit was kann man das erfolgreich reparieren, ohne zu schweissen und Gewinde neu setzen. 

 

Ich dachte an Helicoil, Bearcoil oder eine selbstschneidende Gewindebuchse. 

 

Gewinde ist M7x1. 

 

Ich freue mich auf Tips. 

 

Danke :cheers:

Edited by PhilLA

Share this post


Link to post

ich würde hier auf Helicoil m7 gehen und zudem Stehbolzen (einkleben wäre ultrasicher) wie bei PX alt und nicht auf die Befestigungsschrauben wie bei PX lusso um die Gewindebuchse auch in zukunft zu entlasten.

 

Gruß Valle

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb PhilLA:

Servus,

ich habe ein kaputtes Gewinde an der Vergaserbefestigungsschraube. 

Mit was kann man das erfolgreich reparieren, ohne zu schweissen und Gewinde neu setzen. 

 

Ich dachte an Helicoil, Bearcoil oder eine selbstschneidende Gewindebuchse. 

 

Gewinde ist M7x1. 

 

Ich freue mich auf Tips. 

 

Danke :cheers:


Vordere oder hintere Befestigung?
Ist der Einlaß nach hinten stark bearbeitet?

Wenn du willst, kann ich dir einen Stehbolzen machen, der unten M8 und oben orig. M7 hat.
Eingeklebt hällt das sicher und braucht am wenigsten Platz!
Denn wenn es das hintere ist und der Einlaß bearbeitet ist, würde eine Gewindebuchse
schon fast bis zur Hälfte in der Luft hängen ...

Share this post


Link to post
vor 16 Minuten schrieb Han.F:


Vordere oder hintere Befestigung?
Ist der Einlaß nach hinten stark bearbeitet?

Wenn du willst, kann ich dir einen Stehbolzen machen, der unten M8 und oben orig. M7 hat.
Eingeklebt hällt das sicher und braucht am wenigsten Platz!
Denn wenn es das hintere ist und der Einlaß bearbeitet ist, würde eine Gewindebuchse
schon fast bis zur Hälfte in der Luft hängen ...

 

Das wäre perfekt.

Es ist die vordere Befestigungsschraube und der Einlass ist original und bleibt auch original. 

 

Ich schreib dir mal eine PN. 

Share this post


Link to post

Ich hole den Beitrag mal hoch. Habe ein defekten Gewinde für die Vergaserbefestigung.

Problem: da ist schon ein Einsatz drin, der defekt ist.  Den Einsatz musste ich ausbohren.

Habe jetzt eine Bohrung von ca. knapp 8mm mm. 

 

Was kann ich machen, bzw. machen lassen ?

 

Helicoil hat ein Kernloch von 8.3mm, würde M8 noch gehen ?

 

Gibt es Einsätze M8 auf M7 ?

 

M7 wäre schon gut, weil Lusso Motor + Elestart  + Vergaserschrauben. Mit Bolzen bekomme ich den Vergaser mit montierten Gemischschraube nicht raus und die Gemischschraube bekomme ich bei montiertem Starter nicht raus.

Zur Not nehme ich auch eine Bolzenlösung.

 

Vielen Dank schon mal, da komme ich jetzt nicht mehr weiter

 

Matthias

 

Edited by Matt44

Share this post


Link to post
vor 18 Minuten hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

Was spricht gegen M8 Einsatz und eine passende M8 Schraube? 

 

Naja, wie oben geschrieben, die Vergaserschrauben/Bolzen haben M7. Die langen Vergaserschrauben in M8 wird es wohl nicht geben, also bräuchte ich zumindest einen Bolzen M8/M7.

 

Hoffe nur, dass die Bohrung mit knapp 8mm für einen M8 Einsatz nicht schon zu groß ist. 

 

Share this post


Link to post
Am 17.10.2017 um 13:50 hat Han.F folgendes von sich gegeben:

Wenn du willst, kann ich dir einen Stehbolzen machen, der unten M8 und oben orig. M7 hat.
Eingeklebt hällt das sicher und braucht am wenigsten Platz!

 

So habe ich das damals gelöst. Perfekte Lösung!

Share this post


Link to post
9 hours ago, Matt44 said:

 

Naja, wie oben geschrieben, die Vergaserschrauben/Bolzen haben M7. Die langen Vergaserschrauben in M8 wird es wohl nicht geben, also bräuchte ich zumindest einen Bolzen M8/M7.

 

Hoffe nur, dass die Bohrung mit knapp 8mm für einen M8 Einsatz nicht schon zu groß ist. 

 

 

Nein, ich meine Schneid M8 in Block und Schraub den Gaser mit einer handelsüblichen M8 Schraube fest ;-)

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

Nein, ich meine Schneid M8 in Block und Schraub den Gaser mit einer handelsüblichen M8 Schraube fest ;-)

 

Der Scheiß ist, dass die Bohrung zu groß (7.95mm) für einen M8 Gewindeschneider ist. Da geht wohl nur noch ein Einsatz, Helicoil hat ein Kernloch von 8.4mm, dass sollte noch passen. Timesert muss ich mal schauen, aber daraus wird es hinauslaufen, M8 Gewindeeinsatz und dann ein Stehbolzen M8/M7. 

Share this post


Link to post
vor 11 Minuten hat PhilLA folgendes von sich gegeben:

Stehbolzen einkleben geht nicht mehr?

 Schon eine M8 greift fast nicht mehr, ich denke, ein Einsatz ist die beste Lösung.

 

Aber trotzdem: einkleben mit Endsieg ? Hält sowas ?

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten hat Matt44 folgendes von sich gegeben:

 Aber trotzdem: einkleben mit Endsieg ? Hält sowas ?

 

Ja. An einer Stelle wo kaum Belastung ankommt, klappt das.

Schön und sauber ist natürlich anders :whistling:

Share this post


Link to post

Ok danke. Aber ich denke, ich versuchs jetzt mal mit einem Einsatz. 

Edited by Matt44

Share this post


Link to post
2 hours ago, Matt44 said:

 

Der Scheiß ist, dass die Bohrung zu groß (7.95mm) für einen M8 Gewindeschneider ist. Da geht wohl nur noch ein Einsatz, Helicoil hat ein Kernloch von 8.4mm, dass sollte noch passen. Timesert muss ich mal schauen, aber daraus wird es hinauslaufen, M8 Gewindeeinsatz und dann ein Stehbolzen M8/M7. 

 

Das meine ich doch! Du schreibst, dass eh ein Einsatz rein muss. Danach kannst den Vergaser doch ganz einfach mit einer M8 Zyko-Schraube fest schrauben. 

Dann umgehst Du die Stehbolzen Lösung und hast kein Problem mit der Gemischschraube... 

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

 

Das meine ich doch! Du schreibst, dass eh ein Einsatz rein muss. Danach kannst den Vergaser doch ganz einfach mit einer M8 Zyko-Schraube fest schrauben. 

Dann umgehst Du die Stehbolzen Lösung und hast kein Problem mit der Gemischschraube... 

 Ja, jetzt hab ich es endlich verstanden und genau so werde ich es machen, vielen Dank.

Müsste dann nur die Bohrung der Wanne auf M8 weiten, aber das geht.

Share this post


Link to post

Gemischschraube Feingewinde kürzt man ja auch ;-)

 

Ich würde immer Stehbolzen verwenden. Ist einfach die saubere Lösung. Mit den langen Gaserschrauben werden oft die Gewinde im Block gefräggelt. Ich habe das zumindest schon extrem oft gesehen ...

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.