Jump to content

wini10

Members
  • Content Count

    162
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

21 Excellent

About wini10

  • Rank
    expert

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.vespafreun.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Neufahrn bei FS -> Bu´hausen
  • Scooter Club
    Vespa-Oldtimerfreunde München

Recent Profile Visitors

3162 profile views
  1. Da ist nichts verkehrt, nur die Drahtfeder müsste auf dem Führungsrohr sitzen, versuch sie mal draufzudrehen. Dann fehlt nur noch der Gummibalg, ich weiß nicht ob´s den gibt.
  2. Die Sonne lässt sich wieder blicken, da kann man auch wieder ans Roller kaufen denken...
  3. Zum Verkauf steht meine SPRINT VELOCE; VLB1T01779xx, VLB1M244244 (schöne Motornummer J), EZ 13.05.74 Originallack silbergrau, kleinere Roststellen auf dem Trittbrett und den Backen, ansonsten top. Der O-Lack war mit silbernem Sprühdosenlack überlackiert und war nicht angeschliffen. Der Sprühdosenlack ließ sich mit Verdünnung ganz einfach abwaschen. Der silberne O-Lack ist so sehr gut erhalten geblieben, bei vielen silbernen Veloces löst er sich durch Lichteinwirkung großflächig ab. Die Veloce ist ein deutsches Modell mit Blinkern und dem Blinkerschalter mit Zündschloß. Dieser Schalter wurde 2011 durch ein NOS-Teil ersetzt (als es ihn noch gab). Die originale Sitzbank wurde mit der Hand nachgenäht. Sie ist ansonsten komplett im Originalzustand bis auf DR-Zylinder mit Polinikopf und SIP-Road. Der Motor wurde zerlegt und alle Lager und WDR/ Dichtungen erneuert. Ebenso Züge, Bremsbeläge, Kupplungsbeläge, U-Kontakt und Kondensator, Batterie, Reifen etc. Die Vergaserwanne wurde an den Vergaser angepaßt. Verbaut ist der originale SI20. Damit läuft er besser als mit einem versuchsweise verbauten SI24. Ersetzt wurden zudem die Zündspule (defekt) und der Gleichrichter durch einen Brückengleichrichter. Die Zündung ist mit Markierungen versehen und wurde abgeblitzt. Alles funktioniert. Motor läuft einwandfrei. Die Karosserie wurde kpl. gereinigt und konserviert, auch von unten! Das Bodenblech wurde im Tunnelbereich wg einer Durchrostung geöffnet, konserviert und ein Reparaturblech mit korrekten Sicken verschweißt. Die Reparatur ist (abgesehen vom Lack) fast unsichtbar, der O-Lack in den Sichtbereichen wurde nicht beschädigt, das Ganze ist fotografisch dokumentiert. Im Fahrzeugbrief ist nur ein Vorbesitzer eingetragen, der Roller wurde 1986 abgemeldet. Ich habe die Sprint 2011 mit 19300km auf dem Tacho gekauft und aufgearbeitet. Die Laufleistung erscheint aufgrund des Zustandes plausibel. Ich bin danach in 6 Jahren nur ca. 250km gefahren, daher soll sie jetzt weg. Sie ist mit roter 07er Nummer zugelassen, Paragraph 23 im April 2016. Zu erwähnen noch die originalen Händleraufkleber (Franz Isslinger, Mannheim, siehe Kopie aus Vespa-Tip Nr.20). Der Preis: 4500.- FIX! Die Schlüsselkette, Rechnungen und ca. 100 Fotos gibt´s natürlich dazu. Standort: Burghausen, Oberbayern. Kann nach Absprache nach München gebracht werden.
  4. 145mm, gemessen mit Zollstock (am Bolzen für Sitzbank anliegend bis zur Sicke)
  5. ...und das ist genau der Grund warum so viel Schrott angeboten wird.....
  6. https://www.sheldonbrown.com/sturmey-archer_3-spd.html
  7. T2 1957 rot - 0 T3 1957 blau - 10 GS 1960 blau - 0 wurden wohl beide Varianten parallel verbaut, warum auch immer...
  8. Die Farbkombination nennt sich doverweiß/hellblau. Habe ein Identisches Modell vor ein paar Jahren hier im gsf gekauft und mache gerade den Motor: Hatte bez. Farbe Kontakt mit einem Vorstand des Heinkelclubs. Laut dessen Aussage kennt er keinen weiteren originalen Heinkel in dieser Farbkombination. Und jetzt taucht schon der zweite im gsf auf... Meiner wird hoffentlich dieses Jahr auch wieder laufen, bin gespannt wie er sich fährt. Die Ersatzteilversorgung über den Club ist übrigens hervorragend!
  9. Welche Farbe soll´s denn haben? Spaß beiseite, das einzige Buch, daß sich ausschließlich mit der TS befasst dürfte die betreffende Betriebsanleitung sein. Ein Buch, das ich einem Teil der Topiceröffner hier empfehlen möchte: Fachkunde Kraftfahrzeuge, Europa Lehrmittel. Aus den 50er/60er Jahren (als die KFZ-Mechaniker noch nicht Mechatroniker hießen). Sollte antiquarisch oder in der Bucht nicht schwer zu beschaffen sein.
  10. Klassischer M-Lenker: schön. Höckersitzbank: ok. Rüli: Scheiße. Stark angefangen und dann stark nachgelassen.
  11. sollte nicht heißen daß Du abnehmen sollst, sondern daß die serienmäßige Feder-/Dämpferrate für Personen Deiner Kategorie sicher nicht passt! Gewichtsüberschuß kann man ja durch Motorleistung und/oder Einsatzbereitschaft wettmachen.
  12. Hallo Johannes, MiTa? Ich glaube nicht, daß die Entwickler in den 50ern 100kg-Personen im Visier hatten, zumal nicht in Italien . Selbst heute wiegt der Norm-Insasse in der Automobilindustrie 68kg (+7kg Gepäck). Gruß nach Ffm
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.