Jump to content

raphael

Members
  • Content Count

    126
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About raphael

  • Rank
    member
  • Birthday 01/12/1979

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • From
    D- CW / CH- ZH

Recent Profile Visitors

1612 profile views
  1. Kurze Nachfrage zur Kurbelwelle: Hab jetzt (zu voreilig) die Mazzu ETS Welle "standard" bestellt. Hätte ich besser die "super competizione" oder die "race" nehmen sollen? Sind die weniger anfällig bezüglich verdrehen? Grüsse Raphael
  2. Hallo zusammen ehe ich den Fräser schwinge, wäre ich um eure Einschätzung dankbar, ob ich mich in die richtige Richtung bewege. Habe vom "unbearbeiteten" 121er heute mal eine portmap erstellt. Steuerzeiten sollten bei knapp AS 180° und ÜS 125°, VA demnach bei 27.5° zu liegen kommen. Auslass ist momentan bei 59%. Ich würde auf 65% gehen, trapezförmig (siehe Bild). Soll ich den Auslass "unten" eher noch etwas in die Breite ziehen, um mehr Fläche zu generieren? Oder passt das so? Beim Einlass bin ich mir noch recht unsicher: Soll ich den soweit nach oben ziehen, dass Einlass und boostports verbunden sind (Stege/ Sägezähne natürlich stehen lassen)? Oder den Einlass nur in die Breite ziehen? Das wird ja gelegentlich kontrovers diskutiert. Man sieht aber bei fast allen bearbeiteten Malossis grosse Einlässe mit den hineinragenden Stegen der boostports. Das angefügte Bild stammt von meinem extremer bearbeiteten 121 er mit RD 350-Membrankasten. Ist das so state so of the art? Mein grösstes Sorgenkind ist der Kolben. Der wurde vom Vorbesitzer kräftig beschnitten. Einlassseitig wurde das Kolbenhemd mal rund 16 mm gekürzt. Und auch auf der Auslassseite hat er knapp 10 mm eingebüsst. Zum Vergleich hab ich einen "unbeschnittenen Kolben daneben gelegt. Würdet ihr den gekürzten Kolben verbauen? Hab so meine Bedenken, dass der stark zum Kippen neigt mit entsprechend hohem Verschleiss bei Kolben und Zylinder. Über euren Input würde ich nich freuen. Grüsse Raphael
  3. Danke die Herren! Also wird es der 121er direkt mit Mikuni 27 TMX, ETS-Welle, 2.86er Primär mit Rep-Kit, Egig Python und VMC-Zündung. Kupplung vorerst mal 3 Scheiben mit stärkerer Feder. Grüsse, Raphael
  4. Wie geschrieben: Der 112er und die 121er inkl. zugehörigem Ansauger liegen hier. Warum also nicht einen 121er verbauen? Hab mich für die Langhub-Variante entschieden. Python und Ele-Zündung sind geordert. Werde die nächsten Tage dann beginnen. Als KuWe hab ich eine stinknormale und günstige Mazzu-DS-Welle in Betracht gezogen (nix Vollwange oder so). Sollte passen, oder gibts negative Erfahrungen? Grüsse, Raphael
  5. Nein, nix mit Versicherungskennzeichen. Das soll alles schön legal betrieben werden. Ich darf mit meinem FS max. 125 ccm fahren. Deshalb kommt ein 130 er nicht in Frage. Zumal ich über die Zeit 3 Stk. von den Malossi 121 gehortet habe, von denen zumindest einer mal zum Einsatz kommen soll. Momentan tendiere ich -aufgrund euren Anmerkungen zur Hitzeempfindlichkeit der 112er- eher in Richtung Langhub. Mal sehen... Grüsse, Raphael
  6. Ja klar, der VMC98 ist schon verlockend, kommt jetzt aber nicht in Frage. Und verkaufen will ich die netten und eher raren Gussklumpen nicht, um den VMC zu finanzieren. Zumal ich glaube, dass sowohl der 112er als auch der 121er das Potential haben, meine Zielvorstellung zu erfüllen...
  7. Besten Dank für eure bisherigen Antworten. Wie bereits geschrieben: Ich hab die meistenTeile bereits rumliegen. Motor wird also eine Art „Resteverwertung „. 130 ccm kommt wegen mangelndem Motorrad-Führerschein nicht in Frage. Und ob ein gesteckter Polini besser geht als ein moderat bearbeiteter Malossi 121 wage ich jetzt mal mit einem klitzekleinen Fragezeichen zu versehen. Gruss, Raphael
  8. Hallo zusammen, Nach längerer Rollerabstinenz hab ich wieder Blut geleckt und will meine V50 1. Serie mit einem potenteren Motor versehen. Basis bildet ein 4-Gang Fuffi-Motor, der vom Vorbesitzer auf Membran mit Rennwelle und Polini 105 umgebaut wurde. Ich hab noch ein paar nette Teile rumliegen, bin mir aber nicht sicher, was ich verbauen soll. Wäre froh um ein paar Einschätzungen und Tipps von euch. Zielvorstellung: Alltagstauglicher und zuverlässiger Tourenmotor, mit ausreichend Wums und Spassfaktor. Also keine Drehzahlsau, aber auch kein reiner Traktor. Leistung vielleicht 12 bis 15 PS, möglichst breites Band. Wenn es mehr wird, kann ich das auch ertragen. Die zwei angedachten Setups: Setup 1: Malossi 112 direkt über Membran. Einlass und Auslass bearbeitet. Steuerzeiten leicht erhöht (AS 180; VA müsste ich messen, aber wahrscheinlich irgendwo knapp unter 30 Grad). 25er Dellorto Rennwelle Primär 2.86 mit Rep-Kit Ele-Zündung (fehlt noch) RAP (fehlt noch) Setup 2: Malossi 121 direkt über Membran. Einlass und Auslass bearbeitet. Steuerzeiten +/- original. Mikuni 27 TMX KuWe (fehlt noch) Primär 2.86 mit Rep-Kit Ele-Zündung (fehlt noch) RAP (fehlt noch) Ich tendiere zu Setup 1, weil ich dafür bereits fast alles da habe, und es sich bei den beengten Platzverhältnissen der 1.Serie wohl besser unterbringen lässt. Ausserdem finde ich Kurzhub schon irgendwie sexy. Welches Setup favorisiert ihr? Welche Ku-We sollte ich für den Malossi 121 verwenden? Tut es eine normale PV- oder PK-Welle? Ist die 2.86-Primär für den 121-er zu kurz? Ele-Zündung soll die VMC werden. Hat jemand negative Erfahrungen damit gemacht? Reicht eine 3-Scheiben-Kupplung mit stärkerer Feder, oder braucht es 4 Scheiben? Als RAP habe ich den Python von egig ins Auge gefasst. Andere Vorschläge? Über eure Einschätzungen und Entscheidungshilfen würde ich mich freuen. Gruss, Raphael
  9. Salü zusammen Der Grossteil der Teile ist weg. Nur noch ein paar klägliche Reste warten auf neue Besitzer. Siehe ganz oben. Grüsse Raphael
  10. Hallo zusammen Bin gerade aus dem Urlaub zurück gekommen. Erster Beitrag mit Status der Teile ist aktualisiert. Offene PM's sollten nun alle beantwortet sein. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Grüsse Raphael
  11. Weil ich den Termin beim Lacker nicht verschieben konnte (gingen auch noch ein paar andere Teile dahin) und die zu reparierenden Gewinde ja nach Montage nicht sichtbar sind... Gruss Raphael
  12. Ruhig die Herren Für das Getriebe gabs nun wahrlich mehr als genug Interessenten. Ist bereits vergeben und geht an den, der sich als erstes gemeldet hat. Wenn der je abspringen sollte, gehts an den nächsten. Werden die Tage noch ein paar Teile dazu kommen. Grüsse Raphael
  13. Hoi Bin fertig mit der Rollerei und gebe deshalb die Teile ab. Gehören mir. Liegen in Zürich. Können aber auch bei meinem nächsten Deutschland-Besuch von dort aus versendet werden. Preise ohne Versand. Noch da sind: 1. 125er Zylinderköpfe, dezentral. Je 5€ 2. Ansauger Scootr für 200ccm Zylinder. Neu und unbenutzt. 8€. 3. Vergaser Mikuni 25mm. Ohne Nadel und Feder. Weiss gar nicht genau, was das für einer ist. Habe den selbst mal im Forum gekauft, dann aber nie verwendet. 25 20€. Bilder sind schlecht. Bei Interesse kann ich gerne noch welche für das jeweilige Teil nachliefern. 4. Tacho Lambretta, schwarz, bis 120km/h. originalverpackt und noch nie angefasst. Gebe ich ab für 30€. --> Reserviert Grüsse Raphael
  14. Letzte Reduktion auf CHF 1'000 bzw. € 825.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.